falschen Schnurschalter besorgt.....

Diskutiere falschen Schnurschalter besorgt..... im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und guten Tag, der Schurschalter meiner Tischlampe war ausgeleiert, deshalb habe ich mir einen neuen besorgt im Baumarkt. Dabei habe ich...

  1. #1 UlrichB, 17.05.2020
    UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag, der Schurschalter meiner Tischlampe war ausgeleiert, deshalb habe ich mir einen neuen besorgt im Baumarkt. Dabei habe ich vergessen, dass die Lampe aus Messing ist und das Steckerkabel daher dreiadrig ist. Im defekten Schalter war daher nur das Graue Kabel geschaltet, Neutral- und Schutzleiter sind ohne
    Unterbrechung sozusagen "drumherum geführt". Da muss ich wohl zum Baumarkt gehen und den Schalter gegen einen mit einem Anschluss für ein dreiadriges Kabel eintauschen. - Bitte um kurze Bestätigung. Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 leerbua, 17.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    966
    Wir kennen nur die Beschreibung des alten.
    Wir kennen nur die Beschreibung des angedachten neuen.

    Grundsätzlich ist deine Schlußfolgerung richtig. Noch richtiger wäre wenn Phase und Neutralleiter geschaltet würde, sprich zweipolig.
     
  4. #3 UlrichB, 17.05.2020
    UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tja, das Kabel ist nunmal dreiadrig. Werde mich morgen im Baumarkt nach dem dafür richtigen Schalter erkundigen.
     
  5. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    31
    Baumarktmitarbeiter haben oft auch nur gefährliches Halbwissen.
    Was ich da schon mitgehört habe im Baumarkt, da stellt es einem die Nackenaare auf.
    (Und dem ahnlungslosen Kunden der das ganze einbaut und an der Spannung hängt vermutlich auch)

    Auf keinen Fall darf der Schutzleiter geschalten werden.
     
    UlrichB gefällt das.
  6. #5 Allstromer, 17.05.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    97
    Zweipoliges Schalten ist sicherlich die bessere Lösung.
    Besonders wenn mann noch "fingergreifbare" Fassungen (z. B. E27) vorfindet
    Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die meisten beweglichen Leuchten einpolig geschalten werden.
    Oder täusche ich mich da?

    MfG
    Allstromer
     
  7. #6 leerbua, 17.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    966
    Nein. :D
     
    elo22 gefällt das.
  8. #7 UlrichB, 17.05.2020
    UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Asko, da gebe ich dir recht. Ich weiss ja jetzt, welchen dummen Fehler ich gemacht habe und werde mir daher morgen den richtigen Schalter an Land ziehen.
     
  9. #8 elektroblitzer, 17.05.2020
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    97
    Mit der Leitung ist alles Gut.
    Für Arbeiten ist eh in jedem Falle der Netzstecker zu ziehen, auch für den Leuchtmittelwechsel. Denn der Kontakt des Schalters kann immer defekt sein. Der Schutzleiter darf nie unterbrochen sein.
    Das weist Du ja hoffentlich bei der Prüfug des Gerätes nach.
     
  10. #9 UlrichB, 18.05.2020
    UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Da sagte mir heute der Mitarbeiter des Baumarkts doch tatsächlich, dass ich notfalls den Schutzleiter weglassen bzw. durchtrennen sollte. Das wäre kein Problem. :oops:
     
  11. #10 UlrichB, 18.05.2020
    UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem heutigen Baumarktbesuch kann ich deine Einschätzung nur bestätigen!!
     
  12. #11 Pumukel, 18.05.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.05.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.581
    Zustimmungen:
    1.398
    Diesem Baumarktmitarbeiter würde ich sehr schnell und ... zensiert (werner_1) Nö mal im Ernst da gibt es auch einen Marktleiter und dem würde ich da sehr deutlich sagen das seine Mitarbeiter da besser den Schnabel halten sollten. Solche Tipps oder Bemerkungen gefährden die Kunden.
     
  13. #12 Pumukel, 18.05.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.581
    Zustimmungen:
    1.398
  14. #13 UlrichB, 19.05.2020
    UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich können solche Tipps die Sicherheit der Kunden gefährden. Aber den Mitarbeiter anschwärzen wollte ich jetzt auch nicht, denn ich habe auch in meinem Job genug Mist gebaut! (Aber ich habe mich beschwert, eine zweite Kasse aufzumachen wegen der langen Kundenschlange.)
     
  15. #14 Octavian1977, 19.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Wenn Dir aber nie jemand klar macht das Du Fehler machst ergibt sich kein Lerneffekt und keine Besserung.
     
    leerbua gefällt das.
  16. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    28
    Meiner Meinung nach sollten die Mitarbeiter im Baumarkt geschult werden über grundlegende Sachen in allen Bereichen. Damit solche Falschberatungen nicht stattfinden.
     
  17. #16 Allstromer, 19.05.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    97
    Und was hätte der Baumarkt davon:
    Mitarbeiter besser geschult = mehr Lohn = höhere Gemeinkosten = weniger Rendite!
    Vielleicht etwas überspitzt, aber nahe an der Wahrheit.

    Übrigens ganz so schlecht sind die Leute vom BM auch nicht immer.
    Oft sind da auch welche anzutreffen, bei dehnen die Gesundheit auf dem Bau gelitten hat .

    MfG
    Allstromer
     
    UlrichB gefällt das.
  18. UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Morgen werde ich in ein Elektrofachgeschäft gehen und mir den richtigen Schnurschalter besorgen, und zwar einen mit einem Anschluss auch für den Neutralleiter.
     
  19. Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    152
    Ob "geschult" oder nicht, meines Erachtens nach sollte sich bei sicherheitsrelevanten Artikeln (wozu ich z.B. alles was Elektrik betrifft, zähle) die Beratung REIN auf die Features des Produktes beschränken, nach dem Motto "dieser Schalter schaltet 1polig / 2 polig und ist für Schaltleistungen bis xx A bei yyy V geeignet etc." und NICHT zu Mutmaßungen, was der Kunde daran anschließt oder welche Schwänke er ggf. erzählt und dazu dann "Tipps" geben.
    "Ratschläge" kann der BM-MA ja gerne zu Nägeln oder Holzlatten geben.... um es plakativ auszudrücken.
    Oder seit wann ersetzt/ergänzt ein Baumarktbesuch eine EFK??
     
    UlrichB gefällt das.
  20. UlrichB

    UlrichB

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dem Fass den Boden ausgeschlagen hat doch tatsächlich letzte Woche die Empfehlung des BM-MA, den Neutralleiter einfach durchzutrennen...............:(
     
  21. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.916
    Zustimmungen:
    579
    Da fehlen einem wirklich die Worte . . . :mad:
    .
     
Thema:

falschen Schnurschalter besorgt.....

Die Seite wird geladen...

falschen Schnurschalter besorgt..... - Ähnliche Themen

  1. Neff älterer Backofen falsch angeschlossen?

    Neff älterer Backofen falsch angeschlossen?: Hallo liebe comunity, habe eine ältere Küche erworben mit einem Neff Backofen und Ceranfeld. Die Platten gehen nur bei dem Backofen lässt sich...
  2. Wieso messe ich einen falschen Widerstand?

    Wieso messe ich einen falschen Widerstand?: Hallo! Meine Frage wird vielen laienhaft vorkommen und ich bin auch nicht sehr tief drin im Thema, aber so ein bissel erinnere ich mich noch an...
  3. Zerstören falsch angeschlossene Leuchten andere Haushaltsgeräte ?

    Zerstören falsch angeschlossene Leuchten andere Haushaltsgeräte ?: Hallo, Ich bin neu im Forum...grüsse hiermit Alle und habe meine erste Frage: Wenn ein Leuchtmittel Deckenlampe, die + - und - Leitung...
  4. Motorschaden durch falsches anklemmen?

    Motorschaden durch falsches anklemmen?: Moin moin, Ich habe heute auf der Arbeit einen 3-Phasen Asynchronmotor angeklemmt, ein Bolzen im Klemmbrett war bereits abgebrochen und sehr kurz,...
  5. Überspannungsschutz falsch?

    Überspannungsschutz falsch?: Hallo liebe Community, Mein Nachbar macht mich gerade wahnsinnig, dass unser Überspannungsschutz falsch ist. Laut einer Skizze sollte der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden