Farben der Drähte in Altbau

Diskutiere Farben der Drähte in Altbau im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo, ich möchte in meinem büro (altbau) eine lampe anschliessen. aus der decke kommen 3 drähte. > rot, schwarz und grau. meine lampe hat aber...

  1. keule

    keule

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich möchte in meinem büro (altbau) eine lampe anschliessen. aus der decke kommen 3 drähte. > rot, schwarz und grau. meine lampe hat aber blau und braun. wie gehören die drähte zusammen? und warum die unterschiedliche farbcodierung?
    danke
     
  2. #2 speukenkieker, 11.07.2005
    speukenkieker

    speukenkieker

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Re: Farben der Drähte im Altbau

    Hi Keule,

    also früher waren bei richtigem Anschluß durch den damaligen Elektriker:

    Schwarz = Außenleiter (Phase)
    Grau = Neutralleiter (Null)
    Rot = Schutzleiter (Erde)

    Du müßtest also Braun mit Schwarz und Grau mit Blau zusammen schalten.
    Hat deine Lampe keine grüngelbe Ader ?
    Falls ja , dann kommt die an die rote Ader.

    Vor Anschluß der Lampe ist der Anschluß natürlich spannungsfrei zu schalten.

    Hoffe, das ich dir helfen konnte
     
  3. keule

    keule

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo speukenkieker
    nein, eine grüngelbe ader hat meine lampe nicht. ich hab das jetzt aber mal so wie du es beschrieben hast probiert. (blau auf grau und braun auf schwarz) fuktioniert aber leider nicht. was passiert eigentlich mit der roten ader? wird die nirgends angeschlossen?
     
  4. #4 Hemapri, 11.07.2005
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Re: Farben der Drähte im Altbau

    Der Neutralleiter ist nicht "Null". Ein Nullleiter ist ein PEN im TN-C-Netz.

    Vorsicht mit solchen Behauptungen! Man darf sich niemals auf eine Farbkennzeichnung verlassen!

    MfG, Hemapri
     
  5. #5 Hemapri, 11.07.2005
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Dann handelt es sich höchstwarscheinlich um eine schutzisolierte Leuchte.

    Über welche Meßmittel verfügst du? Man sollte erst mal überprüfen, auf welche Ader der geschaltete Außenleiter, der Neutralleiter und eventuell der Schutzleiter ankommen. Leider ist auf die Farbkennzeichnung oft kein Verlass. Bei "Schalter ein" muß auf einer Ader eine Spannung von 230V anliegen. Normalerweise sollte dies die schwarze Ader sein. Was ist für ein Schalter eingebaut? Könnte es sich um eine Serienschaltung handeln? Liegt am Stromkreis überhaupt Spannung an?

    MfG, Hemapri
     
  6. didy

    didy

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    EXTREME VORSICHT!

    Hi,

    erstmal hallo, ich bin neu hier, aber dem Namen nach scheinen hier mehrere zu sein die ich schon aus anderen Foren kenne ;-)
    Eigentlich wollt ich erstmal bischen reinlesen, aber bei sowas muß ich sofort eingreifen.

    @speukenkieker: Das kann man keinesfalls so stehen lassen!

    In diesem Farbcode war rot auch als Außenleiter zulässig!

    Wenn die Anlage im TN-System ist, kann es durchaus sein, daß ein grauer PEN vorliegt, und schwarz+rot geschaltete AUSSENLEITER einer Serienschaltung sind!

    Deswegen ist ungeprüft Schutzleiter an rot anzuschließen HÖCHST LEBENSGEFÄHRLICH!

    @Keule: Deine Lampe hat auch keine Schraube an einem Metallteil (z.B. Metallboden) um einen Draht drunterzuklemmen? (Im Regelfall sollte daneben noch das Erdungssymbol sein)

    Gruß
    Didi
     
Thema:

Farben der Drähte in Altbau

Die Seite wird geladen...

Farben der Drähte in Altbau - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverlegung im Altbau

    Leitungsverlegung im Altbau: Hallo zusammen, mein erstes Thema hier kurz zu mir. Mein Name ist Andre, 33 gelernter Mechatroniker und ab und zu mal in der Gebäudeinstallation...
  2. Neue Installation Altbau

    Neue Installation Altbau: Hallo, ich habe ein Haus gekauft im Raum Dortmund. Bj 1968 Die Elektronik müsste modernisiert werden inklusive neuer sicherungskasten Dazu hätte...
  3. Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?

    Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?: Hallo zusammen, ich habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich hoffe das ihr mir kurz weiterhelfen kann. Elektriker sind hier schwierig zu...
  4. Sanierung Altbau,Mehrfamilienhaus.HV umrüsten.Was ist zu tun

    Sanierung Altbau,Mehrfamilienhaus.HV umrüsten.Was ist zu tun: Hallo,Leute Ich bin neu hier und ich denke in diesem Forum bekomme ich die nötigen Infos. Ich habe Elektrik-Installation nur Grundkenntnisse.Da...
  5. alte Sprechanlage gegen moderne 2-Draht-Bus-Anlage austauschen

    alte Sprechanlage gegen moderne 2-Draht-Bus-Anlage austauschen: Schönen guten Tag, um es gleich vorweg zu sagen: ich bin absoluter Laie. Es geht darum, dass eine alte Haussprechanlage durch eine neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden