Fehler am der Hydraulikpumpe 12V finden - kein Elektriker

Diskutiere Fehler am der Hydraulikpumpe 12V finden - kein Elektriker im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Schönen guten Abend, ich hoffe, ich bin in dem Bereich richtig, folgendes Anliegen habe ich. Es geht um einen sogenannten 12 V Hydraulikpumpe an...

  1. #1 Dji1989, 13.06.2022
    Dji1989

    Dji1989

    Dabei seit:
    13.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Abend,

    ich hoffe, ich bin in dem Bereich richtig, folgendes Anliegen habe ich.

    Es geht um einen sogenannten 12 V Hydraulikpumpe an meinem Wagen, der mir wirklich große Probleme bereitet, so sehr, dass ich das sogenannte SMG Getriebe inzwischen auf ein manuelles Getriebe an meinem Fahrzeug umbauen lassen möchte, jedoch würde ich gerne mal eine Einschätzung von euch hören, so sieht die Hydraulikpumpe aus:


    upload_2022-6-13_21-16-30.png


    Ich hatte mir eine neue Hydraulikpumpe bei BMW neu gekauft für 450 Euro, hatte diese eingebaut, doch nach 10 Km Fahrt ist dieser kaputt gegangen, es baute sich kein Hydraulikdruck auf, ich demontiere die Hydraulikpumpe aus und schloss eine 12 V Batterie dran, jedoch tat sich da nichts, der Motor der Hydraulikpumpe drehte nicht.

    Die BMW Filiale gab mir daraufhin eine neue Pumpe, auch die hielt nur einen Tag, danach wollten die keine mehr zur Verfügung stellen, da sie sagten, es muss woanders her kommen der Fehler.
    Ich baute meine alte Pumpe ein (die habe ich noch) und der Wagen lief.,

    Die neue Pumpe habe ich nach dem Kenntnisstand von BMW komplett aufgemacht um den Fehler zu finden, mir ist nur aufgefallen, das bei der Wicklung eine kleine Fläche schwarz war, wobei das mit Vlies wegging.

    Meine Fragen:

    Was muss ich messen, um den Fehler herauszubekommen?
    Ich würde einen Multimeter verwenden, das komische ist, inzwischen läuft die Pumpe mal, dann doch wieder nicht. (Pumpe ist nicht am Wagen verbaut)

    Ich habe nicht wirklich viel Ahnung von Elektro, doch wenn ich die alte Pumpe nehme und z.B. mal den Durchgang messen will, dann piept es bei der neuen Pumpe da nicht, wo eines der beiden Kohlen sitzt zu dem Kondensator, aber auch nicht immer, manchmal piept es.

    Könnt ihr mir helfen, es würde mich freuen, Unterstützung zu bekommen

    Gerne kann ich ausführlicher Schildern, Bilder machen usw usw

    Da wo die Wicklung zu sehen ist, ist die alte Pumpe, das soll dazu dienen, damit ich in etwa wisst, wie es aussieht, das andere Bild ist von der neuen Pumpe.

    Gruß,
     

    Anhänge:

  2. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.952
    Zustimmungen:
    1.199
    Der Kollektor sieht Sch.. aus. Da ist bestimmt zu viel Strom geflossen. Habe keine Ahnung, wozu die im Auto dient, sieht aber aus wie eine Zahnradpumpe. Und diese würgen den Motor ab, wenn der Druck in der Hydraulik zu hoch wird. Deshalb gibt es normalerweise ein Druckbegrenzungsventil, je nach Anwendung auch einen Druckschalter, welcher die Pumpe ausschaltet. Ohne die Funktion zu kennen kann ich dir das aber nicht sagen. Gibt verschiedene Möglichkeiten, entweder läuft die dauerhaft, gegen das Begrenzungsventil obwohl sie das nicht soll weil der Druckschalter defekt ist, oder es gibt einen Druckspeicher bei dem die Stickstofffüllung fehlt, dann schaltet sie permanent Ein Aus. Aber wie gesagt ohne Hydraulikplan kann ich dir das nicht sicher sagen.
    Den Kollektor kann man reinigen. Gibt im Schreibwarengeschäft Glasfaserstifte wie hier der Rechte
    Rostradierer-Stifteset, 3-teilig, 120 mm online kaufen | Pollin.de
    Wenn die Wicklung aber schon einen Schluss hat, nützt das auch nichts.
     
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.758
    Zustimmungen:
    1.418
    Dieser Aussage kann man einfach nur zustimmen . . .
     
  4. #4 Leprechaun, 15.06.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    367
    Der Motor, bzw. der Anker, läßt sich doch recht einfach testen.

    Zu jedem Segment am Kollektor gehören 2 Wicklungen.

    Da kann man mit einem Multimeter schon mal grob bestimmen, ob was, und was defekt ist.

    Leprechaun
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.952
    Zustimmungen:
    1.199
    Man kann rundherum immer zwischen 2 benachbarten Segmenten den Widerstand messen, der sollte überall annähernd gleich sein. Ich hoffe nur, das Gehäuse mit den Magneten geht nur in einer Richtung drauf. Kann man das verdrehen, stimmt das Magnetfeld nicht mehr.
     
  6. Dji1989

    Dji1989

    Dabei seit:
    13.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Abend,


    zunächst möchte ich mich sehr herzlich für eure Beiträge bedanken, ich habe die letzten Tage viel probiert und möchte folgendes berichten.


    Ich habe den Widerstand der beiden Wicklungen am Kommutator/Kollektor (hoffe, das heißt so, habe ich gegoogelt) gemessen, die waren sehr ähnlich, ich meine so 0,01 bis 0,04.


    Wusste dann nicht wirklich weiter, dann habe ich aber beide Pumpen komplett zerlegt, sprich Kugellager runter, Gehäuse runter usw usw.

    Dann habe ich die Platine (nennt die sich so? Oben im ersten Posting das runde, schwarze Ding, wo die Kohlebürsten dran sind) von der „neuen“ Pumpe abgeschraubt und dagegen die von der 17 Jahre alten Pumpe umgebaut.

    Als ich dann die beiden Wellen (heißt das so?) eingesetzt zu Testzwecken, beide drehten einwandfrei? (Also Fehler irgendwo bei der Platine der neuen Pumpe?)


    Da mir die neuen, originalen Kohlebürsten kaputt gegangen sind, als ich das Kugellager beim Zusammenbau mittels Schraubstocks drauf ziehen wollte, habe ich zwei neue im freien Markt bestellt.

    Die habe ich dann zurecht geschliffen, eingebaut und dann die Kupferleitung gelötet.

    Die Pumpe läuft?? :D

    Was könnte der Defekt sein?


    Jedenfalls habe ich die Pumpe wieder an den Wagen angeschlossen, und tatsächlich, nachdem ich eine 30 A Maxi Sicherung, die kaputt war, überbrückt hatte, lief der Motor sehr gut.

    Ich hatte sofort druck da, und die Gänge schalteten, ich konnte zwar nicht fahren, weil die Sicherung kaputt war und nur mit Draht überbrückt, war.

    Morgen kommt eine neue Sicherung.


    Ich merke aber, dass die Pumpe alle 5-10 Sekunden am pumpen ist, ich glaube, dass sollte nicht so sein, woran kann das liegen?


    Ich habe auch den Drucksensor Neu bei Bmw, und ebenso den Druckspeicher, beide haben höchstens 2000/3000Km drauf.



    Gruß
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.758
    Zustimmungen:
    1.418
    .
    "beide haben höchstens 2000/3000Km drauf."

    Also doch nicht neu !

    Nachtrag: Oder es hat sich ein Fehler beim Einbau eingeschlichen ?
    .
     
  8. Dji1989

    Dji1989

    Dabei seit:
    13.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Neu bei Bmw gekauft, weil die eine sehr lange Lieferzeit hatten, der Druckspeicher wird auch "überholt" angeboten.
    Das meinte ich mit neu, aber Laufleistung, vielleicht eher 1000 Km.

    Man kann eigentlich nichts falsch machen, es gibt einen sogenannten Ventilblock unterm Getriebe, da wird der Druckspeicher dran geschraubt, sieht so aus:


    upload_2022-6-27_10-42-55.png
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.758
    Zustimmungen:
    1.418
    .
    Dein Wort in Gottes Ohr . . .
     
  10. Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    390
    Das lässt auf einen defekten Druckspeicher schließen.

    Druckspeicher überholen?
    Wie geht das?

    Aha, haben die einen KM-Zähler angebaut?

    Ich vermute sehr stark, dass der Elektromotor der Pumpe nicht das primäre Problem ist.

    Allstromer
     
  11. #11 Dji1989, 27.06.2022 um 12:36 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2022 um 13:04 Uhr
    Dji1989

    Dji1989

    Dabei seit:
    13.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hier wird der Druckspeicher überholt:

    "Unsere generalüberholten Druckspeicher sind mit einem Füllventil ausgestattet und mit neuem Stickstoffgas gefüllt."

    Druckspeicher 6-Gang SMG - SMG Society


    Hier ist das Funktionsprinzip des SMG (Sequenzielles manuelles Getriebe) beschrieben:

    SMG (zwiki.net)

    Ein paar Informationen hier vorab:

    Druckspeicher

    Der Druckspeicher ist links unten am Getriebe angebaut und stellt sicher, dass immer ausreichend Öldruck für die Schaltvorgänge vorhanden ist. Ein Kolben unterteilt den Druckspeicher in 2 Kammern. Eine Kammer ist mit ca. 27 bar Stickstoff bei -25 °C befüllt. Die zweite Kammer nimmt das von der Hydraulikpumpe geförderte Öl auf. Das Speichervolumen beträgt ca. 285 cm 3 .

    Drucksensor

    Der Drucksensor ist direkt am Ventilblock eingebaut und meldet den aktuellen Öldruck an das SMGSteuergerät. Die Hydraulikpumpe wird je nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet.

    Hydraulikpumpe

    Die Hydraulikpumpe mit Elektromotor baut bis zu 55 bar Systemdruck auf und wird über das SMGSteuergerät angesteuert.



    Ich kann mir tatsächlich auch gut vorstellen, dass das primäre Problem woanders liegen muss.


    Also, den Wagen habe ich seit 10 Jahren, ich schätze so vor 4 Jahren fiel mir auf, dass der an dem sogenannten Kupplungsaktuator (da ist die Dichtung undicht) am schwitzen war, konnte aber ohne Probleme fahren.

    Irgendwann bekam ich vor 2-3 Jahren das erste Mal eine Getriebestörung Symbole im Tacho, hatte den Wagen via INPA (Auslesegerät) ausgelesen und im Speicher war die Hydraulikpumpe drinnen, wobei dieser Fehler auch dann reingeschmissen wird, wenn die Pumpe nicht zwangsläufig defekt ist.

    In dem Fall füllte ich damals das Hydrauliköl nach und der Wagen fuhr wieder ohne Probleme, sicherlich so ein halbes Jahr.

    Ich verstand, ich muss das ÖL immer auffüllen, dass läuft die Kiste, eigentlich wollte ich mich um das Ersetzen der Dichtung im Kupplungsaktuator kümmern, aber hatte es zeitlich nicht hinbekommen. Bei BMW gibt es das Bauteil für ca. 2000 Euro, aber die Dichtung kann man selber oder durch eine kleine Umbaufirma durchführen lassen.

    Es war so, dass ich dann in kürzeren Abständen Hydrauliköl einfüllen musste, bis eines Tages trotz vollem Ölstand die Pumpe nicht pumpe.

    Ich habe dann die Pumpe (Bj vom Auto 2003) ausgebaut, komplett zerlegt und einfach mal angesehen und via Druckluft den ganze Kohlestaub weggepustet, plötzlich lief er Motor wieder. (also vermutlich verschmutzt gewesen)


    Danach habe ich dennoch die Pumpe bei Bmw bestellt und eingebaut, nach glaub 2 Tagen ging die Pumpe kaputt, ich reklamierte die Pumpe.

    Bmw wollte den Wagen mit eingebauter (defekter) Pumpe haben, sie prüften und stellten fest, dass die Pumpe tatsächlich kaputt war.

    Der Bmw-Händler hatte dann eine neue Hydraulikpumpe samt neues Relais bestell und kostenlos eingebaut.

    Ich fuhr nach Hause, am nächsten Tag wollte ich 250 Km zu einem Kumpel fahren, so fuhr ich zur Sparkasse und ließ den Wagen wenige Sekunden auf neutraler Getriebestellung stehen.

    Als ich wieder einstieg, sah ich wieder diese Fehlermeldung vom Getriebe, kein Schalten möglich, hörte die Pumpe nicht.


    Paar Tage später habe ich die „neue“ Pumpe mit Laufleistung 5Km ausgebaut und an die Batterie gehalten, doch es tat sich absolut nichts.

    Ich nahm die die damals 15 Jahre alte Hydraulikpumpe und setze diese ein, was soll ich sagen, der Wagen lief wieder einwandfrei.

    Als ich die Pumpe erneut bei Bmw reklamieren wollte, hieß es, eine weitere Gewährleistungsantrag wird abgelehnt, der Fehler muss woanders her kommen.

    Hatte dann abgelehnt, dass der Wagen untersucht wird, da mir niemand sagen konnte, wie lange es dauern würde, welche Kosten auf einen zukommen würden.


    Ich habe dann den Drucksensor gekauft und eingebaut, 10 Monate später kam dann der neue Druckspeicher, war überall ausverkauft.

    Inzwischen ist auch die Dichtung von dem Kupplungsaktuator getauscht worden.


    Das nochmal so als detailliertere Ergänzung.


    Wie prüft man denn den Druckspeicher? Wie gesagt, der wurde neu bei Bmw bezogen, und soll seine 1000 Km drauf haben, mehr nicht. ( ich weiß ja, wann ich die Teile eingebaut habe und in etwa wieviel Km gefahren)

    Aber die Pumpe läuft alle 5-10 Sekunden, würde sagen, kein Wunder, das dann die Pumpe die Grätsche macht, wenn sie dauerhaft angeschmissen wird?
     
  12. Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    390
    @Dji1989, du befindest dich hier nicht in dem richtigen Forum.

    Ich kenne jetzt nicht das spezieele BMW Getriebe.
    Ich habe mir kurz nur den Link zum Druckspeicher angeschaut.
    Was steht hier u. A:
    "Ein defekter Druckspeicher zeigt sich oft durch ständiges Laufen der Hydraulikpumpe."
    Und ein Druckspeicher mit nicht genügend Vordruck bewirkt, dass die Pumpe häufig nachdrücken muss.
    Wie z, B. in #4 beschrieben.

    Übrigens:
    Was bedeutet das Word: "Generalüberholt".
    Vielleicht neuwertig oder auch nicht.....
    Diese Bezeichnung trifft man ja sehr häufig in Ebää an.
    - Drucker oder Smartphon wurde "Generalüberholt"
    Was bedeutet das?

    Allstromer
     
    Octavian1977 gefällt das.
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.952
    Zustimmungen:
    1.199
    Muss aber nicht am Druckspeicher liegen. Wenn die Pumpe alle 5s pumpt, bedeutet das nur, das der Druck sinkt. das kann an jedem Zylinder liegen, an den Ventilen oder auch am Rückschlagventil der Pumpe.
     
Thema:

Fehler am der Hydraulikpumpe 12V finden - kein Elektriker

Die Seite wird geladen...

Fehler am der Hydraulikpumpe 12V finden - kein Elektriker - Ähnliche Themen

  1. Induktionsplatte Fehlermeldung nach Backofen nutzung

    Induktionsplatte Fehlermeldung nach Backofen nutzung: Hallo liebe user, leider habe ich überhaupt keine Ahnung von Elektrik und Haushalts Geräten, deswegen hatte ich Hoffnung jemand von euch könnte...
  2. Fi/LS Schalter - Fehlererkennung?

    Fi/LS Schalter - Fehlererkennung?: Servus miteinander. Bitte erlaubt mir eine (Anfänger) Frage: aus meinem Schaltkasten gibt es ein Kabel in den Garten, welches mit einem Hager...
  3. Wechselrichter Fronius IG60 HV Fehlermeldung

    Wechselrichter Fronius IG60 HV Fehlermeldung: Der Wechselrichter stammt aus dem Jahr 2007, ist einphasig angeschlossen. morgens vor Hochfahren des WR: LED grün blinkend Meldung State 514:...
  4. Fehlerstöme bei Wechselrichter in Inselanlage

    Fehlerstöme bei Wechselrichter in Inselanlage: Hallo zusammen, ich habe ein Problem bei dem ich leider nicht recht weiß wie ich es lösen soll. Ich habe eine kleine 24V Inselanlage mit...
  5. RCD/FI Fehlersuche

    RCD/FI Fehlersuche: Servus in die Runde, ich selbst habe vor ca 25 Jahren mal Industrieelektroniker gelernt, bin aber seit fast der selben Zeit wieder raus aus dem...