FI 30mA löst beim Lichteinschalten aus

Diskutiere FI 30mA löst beim Lichteinschalten aus im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich hab in Kroatien einen FI 40A,500mA. Jetzt wollte ich aber die Garage extra mit einem FI 40A,30mA absichern. Das heißt den zweiten...

  1. Radi 5

    Radi 5

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab in Kroatien einen FI 40A,500mA. Jetzt wollte ich aber die Garage extra mit einem FI 40A,30mA absichern. Das heißt den zweiten FI parallel dazugehängt. Alles schön und gut.

    In der Garage sind zwei Tore, Außenlampe und zwei Leuchtstoffbalken angeschlossen. Der FI löst nicht aus.

    Wenn ich aber jetzt die zwei Balken einschalten möchte löste der FI 30mA aus. Wieso????

    Bitte um dringenden Rat!!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Zelmani, 22.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    11
    Bist Du Dir sicher, dass Du den FI korrekt angeschlossen hast? Mach mal ein Foto von der Verteilung.

    Neben einem Falschanschluss kommen auch auch Isolationsfehler, in Leuchten oder Dosen eingedrungene Feuchtigkeit oder N-PE Brücken als Ursache in Frage.

    Hing die Garage denn vorher mit an dem 500mA FI? Löst der neue FI nur bei den Leuchtstoffbalken aus, oder auch beim Torantrieb und der Außenleuchte?

    Wenn Du ein Multimeter hast, kannst Du gröbere Fehler finden, indem Du auf den einzelnen Leitungsabschnitten den Widerstand von L und N gegen PE misst. Aber wie gesagt, erst mal sollte klar sein, dass in der Verteilung alles richtig verdrahtet ist...
     
  4. #3 kaffeeruler, 23.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    parallel :?:
    Das kann nicht gehen
     
  5. Radi 5

    Radi 5

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    30 mA FI löst beim Lichteinschalten aus

    Also, wenn die Außenleuchte, Torantrieb und FR-Balken auf dm 500mA angeschlossen sind, passiert nicht.

    Sobald ich aber die Außenleiter auf den 30mA anschließe löst beim Torantrieb und Außenleuchte der FI nicht aus. Nur beim Einschalten der Balken.

    Das heißt, dass bei der neuen Verdrahtung zwei Außenleiter belastbar sind, nur beim dritten wo die 2 Balken(je 2x36 W) hängen nicht!!

    FI Verdrahtung: 500mA Ableitung - 1 mal auf die Sicherungen und 1 mal auf die Zuleitung 30mA (N-Leiter auf die N-Schiene)

    aber 2 mal auf die N-Schiene (dh.Zul. N und Abl. N kommen und gehen von Schiene) geht ja gar nicht, oder??
    [​IMG]
     
  6. #5 kaffeeruler, 26.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Ruf ein Fachmann an der den Murks beseitigt bevor noch etwas passiert

    Die FI´s sind völlig falsch verdrahtet lt. deiner Skizze und wer weiß was noch alles vermurkst ist
     
  7. #6 Zelmani, 26.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    11
    Das kann so nicht funktionieren. Du brauchst pro FI eine separate N-Schiene - die Neutralleiterströme der beiden FI-Gruppen dürfen hinter den FIs (vom Trafo aus gesehen) nicht zusammenfließen. Außerdem stimmt die N-Einspeisung des neuen FI nicht. Du holst Dir den N im Moment von der N-Schiene des ersten, müsstest ihn aber vorher, an der Einspeisung des 500mA-FI abzweigen.

    @kaffeeruler: Das Drama spielt sich in Kroatien ab, da ist es wahrscheinlich nicht ganz einfach, einen vertrauenswürdigen Fachmann aufzutreiben... Aber so ganz ohne E-Kenntnisse wird's halt auch schwierig... :?
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    So wie er es jetzt gebaut hat stimmt dies immerhin schon, da er sich ja auch die Außenleiter hinter dem 500mA FI holt, was natürlich aus Selektivitätsgründen Quatsch ist ...
     
  9. #8 Zelmani, 27.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Radi 5,

    so wär's richtig:

    [​IMG]

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
Thema:

FI 30mA löst beim Lichteinschalten aus

Die Seite wird geladen...

FI 30mA löst beim Lichteinschalten aus - Ähnliche Themen

  1. Schütz nach oder vor einem FI?

    Schütz nach oder vor einem FI?: Hallo, habe folgendes Problem... Ich baue zurzeit einen Verteiler um und in der Bestandsschaltung sind Alle Schütz vor dem FI eingebaut, nun zu...
  2. Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz)

    Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz): Hallo, da ich seit ein paar Tagen an meinem Unwissen im Bereich Elektronik verzweifle frage ich doch lieber mal hier nach bevor ich mir am Ende...
  3. LED Einbauleuchten und FI Löst aus

    LED Einbauleuchten und FI Löst aus: Hallo Leute, Ich bräuchte eure hilfe. Ich habe in Bad und Küche die alten Halogen Strahler mit Trafo ausgebaut und gegen 7W LED Einbauleuchten...
  4. Eigentlich nur mal "fix" einen Fi nachrüsten, und nun sowas....

    Eigentlich nur mal "fix" einen Fi nachrüsten, und nun sowas....: Ich möchte niemanden mit meinen ewig langen Txt vergraulen, daher könnt Ihr die Beschreibung überspringen und gleich nach unten zur eigentlichen...
  5. FI + LS "verpolungssicher" schalten

    FI + LS "verpolungssicher" schalten: Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, nachdem ich bereits ein bisschen im Forum gestöbert habe. Ich bin beim Ausbau eines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden