Fi Fehler

Diskutiere Fi Fehler im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Gibt es in diesen Stromkreis Geräte zur Warmwasser bereitung? Wen ja diese Geräte mal abgeklemmt? Oder gibt es schonst ein Gerät was mit der...

  1. #41 Marc-Andre, 07.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2019
    Marc-Andre

    Marc-Andre

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es in diesen Stromkreis Geräte zur Warmwasser bereitung? Wen ja diese Geräte mal abgeklemmt? Oder gibt es schonst ein Gerät was mit der Wasserleitung verbunden ist in diesen Stromkreis?

    "Die Wohnung steht leer, und besagter Stromkreis soll wieder funktionieren, und zwar mit dem FI, nicht ohne ihn."
    Es ist so dass hier irgendwas unter Spannung steht, somit ist es gut dass der FI die Spannung abschaltet. Ohne FI wäre das sogar sehr fahrlässig, aber Sie schreiben ja auch mit FI. Es ist jetzt so dass unbekannt ist wodrüber der Strom abfliest, überlegen Sie jetzt mal Bitte was passieren würde wen der FI nicht abschalten würde und jemand fast an die Fehlerstelle. Das könnte sehr schlecht für diese Person ausgehen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fi Fehler. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 kurtisane, 07.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Nur ohne passende Technische Ausrüstung, da gehört mindestens ein Duspol dazu, wird sowas gerade Dir nicht wirklich gelingen.
    E-Technischer Fachmann wirst nicht wirklich sein, ansonsten wären Deine Fragen nicht extra hier gelandet!
     
    eFuchsi gefällt das.
  4. #43 Plüschisator, 07.03.2019
    Plüschisator

    Plüschisator

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Warmwasser kommt über die Kombitherme. Aber vielleicht versteckt sich irgendwo noch so ein kleiner Boiler für ein Waschbecken- ich checke das morgen mal.
     
  5. #44 Octavian1977, 08.03.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Hier irgendwas auf zu trennen bis der FI drin bleibt ist Pfuscherei und führt zu keinem Ergebnis was eine sichere Anlage erzeugt.
    Spätestens nach "Reparatur" des Stromkreises ist der Anlagenteil messtechnisch zu Prüfen und dabei ist spätestens ein Isolationsprüfer (und anderes) zu verwenden.

    Durch Deine Spielereien verringerst Du möglicherweise den Fehlerstrom nur bis dieser unterhalb der Auslöseschwelle des FIs liegt und vermutest damit eine sichere Anlage.

    Auch wenn die Wohnung leer steht sind Deine Experimente nicht ungefährlich, es wäre nicht das Erste mal, daß ein Fehler in eine Nachbarwohnung verschleppt wird und dort zu Schäden oder sogar Todesfällen führt.
    Frei nach dem Motto was hilft der FI fürś Bad wenn der Strom aus der Wand vom Nachbarn kommt.
     
  6. #45 Plüschisator, 08.03.2019
    Plüschisator

    Plüschisator

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Ja, absolute Sicherheit gibt es nicht. Wenn ich einen Fehler gefunden und beseitigt habe, kann immer noch irgendwo irgendwas anderes nicht zu 100% okay sein. Da verlasse ich mich mal auf den FI, denn dazu ist er ja da. Man muss da ja auch mal realistisch bleiben. Die Hütte abzureissen, und alles nach neuesten Normen neu zu installieren, wäre doch wohl etwas übertrieben. Aber konsequent.
    Auftrennen, den Fehler eingrenzen, daraufhin eine Dose/Kabel/Schalter ersetzen ist Spielerei/Pfusch/"Reparatur"?
    Komisch, erscheint mir eigentlich ganz logisch.
    Ich kann es auch mal umdrehen: Bei den Unwägbarkeiten durch die unzähligen Erweiterungen und Veränderungen der Installation darf ich da gar keinen anderen (Fach)Menschen dranlassen. Besser, ich falle von der Leiter, wenn dann plötzlich voller Saft auf der Erde ist...Alternative: Das Amt sprengt die Hütte.
     
  7. #46 kurtisane, 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Eine noch blödere Argumentation fällt Dir anscheinend nicht mehr ein, vermutlich willst was vertuschen, bzw. unter den Tisch kehren, bzw. würde jeder Handwerker vom Fach, dann freiwillig wieder abhauen!
     
    patois gefällt das.
  8. #47 Plüschisator, 08.03.2019
    Plüschisator

    Plüschisator

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Ich weiss nicht, ob ich auf solche Äusserungen eingehen soll. Du hast mich ja schon als Straftäter bezeichnet.
    Also, ich versuche hier einen FI-Fehler einzugrenzen. Vermutungen hin oder her.
    Leider gibt es in der Wohnung keine Boiler. In der angrenzenden Wohnung gibt es einen großen Boiler mit drei Phasen. Den habe ich mal mittels seiner 3 Sicherungsautomaten vom Netz genommen, was den FI leider unbeeindruckt lässt.
     
  9. #48 kurtisane, 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Das war nicht ich, lies Dir bitte Beitrag #36 nochmals genau durch!

    Aber was erwartest Du von einem Forum, für eine Hilfesuche kann keiner ohne Foto oder Detailbilder von der Ferne was erahnen, oder hoffst Du dass Jemand mit der notwendigen Technischen Ausrüstung, bei Dir persönlich vorbeikommt?
     
  10. #49 Octavian1977, 08.03.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Der FI ist kein Prüfgerät, sondern ein Schutzgerät.
    Mal abgesehen davon, daß der FI selbst auch regelmäßig geprüft werden muß, ist der dazu da damit eine gewisse Grenze am Fehlerstrom nicht überschritten wird. Nur weil der nicht auslöst bedeutet dies keine Fehlerfreie Anlage.
    Ich habe auch nicht davon gesprochen die Anlage um zu bauen, es geht lediglich um die richtige Fehlersuche und Behebung.
    Ohne zu wissen wo der Fehler liegt kann man diesen auch nicht korrekt beseitigen.
     
  11. #50 kurtisane, 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Wäre nur noch interessant, wer die "Jungs" aus Beitrag #7 waren, bzw. was die damit zu tun hatten, wenn die Wohnung dzt. sowieso leer steht?
     
  12. #51 Plüschisator, 08.03.2019
    Plüschisator

    Plüschisator

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt- "Straftäter" warst nicht Du. Mea culpa.
    Die "Jungs" wohnen oben, wo auch der Sicherungskasten ist. Die fragliche Wohnung mit dem Stromausfall ist unten, nebenan gibt es noch eine Wohnung. Die hat aber einen eigenen Sicherungskasten.

    Ach ja: Der FI funktioniert super. Er beweist es ja auch ständig...
    Und klar, das er auslöst, beweist noch nichts. Vielleicht schaltet er ja erst bei einem unzulässig hohen Fehlerstrom aus? Durchaus möglich. Möglich ist vieles.
     
  13. #52 kurtisane, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Und aus heiterm Himmel fällt plötzlich der FI von den Jungs, obwohl das Kabel angeblich zu einer ganz anderen Wohnung darunter gehört, obwohl keiner was geändert hat.

    Das glaubst wohl nur Du selber, ich zumindest sicher nicht!
     
  14. #53 Plüschisator, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    Plüschisator

    Plüschisator

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Was Du glaubst, liebe kurtisane, interessiert kein Schwein.

    Im OG sitzt ein Sicherungskasten, an dem dummerweise neben der Wohnung im OG auch noch die eine Wohnung im UG hängt.
    Geht unten etwas schief, ist halt auch oben alles abgeschaltet. Weil es nur einen FI für drei Wohnungen gibt. 1X oben, 2X unten.
    Ja, das hätte ich anders gemacht. Wenn ich es gemacht hätte. Nun ist es aber so. Wobei ich immer noch nicht genau weiss, woran die dritte Wohnung im UG hängt. Die hat ja einen eigenen Sicherungskasten. Leider ist der Laden hier ziemlich verbaut. Und ebenso ja, es sieht schlecht aus. Da kommt so manches zusammen.
     
  15. #54 Pumukel, 08.03.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    421
    Lange Rede kurzer Sinn: Erstens hast du da einen mächtigen Murks und zweitens keine Ahnung und auch nicht die richtigen Prüfgeräte um den Fehler zu finden! Also lass die Pfoten davon und beauftrage eine Elektrofachkraft mit der Fehlersuche und der Fehlerbeseitigung! Der FI löst nicht ohne Grund aus und genau dieser Grund ist zu finden und zu beseitigen ohne weitere Gefahren da rein zu basteln!
     
  16. #55 kurtisane, 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Hallo TE, so nach dem Motto: Kein Schwein ruft Dich an!

    Warum bist dann seit 14. 2. ständig hier anwesend, wenn es Dich sowieso nicht interessiert, wenn Du dann die "Gutgemeinten Ratschläge" nicht annähernd befolgen willst?

    Aber so ist das Leben, für manche sind Ratschläge auch schon Schläge!
     
  17. #56 Plüschisator, 08.03.2019
    Plüschisator

    Plüschisator

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Lieber Pumukel, wo will ich weiter Gefahren "rein basteln"?
    Momentan suche ich nach einem Fehler. Natürlich löst der FI nicht ohne Grund aus. Habe ich auch nie behaubtet.

    Ach ja, noch etwas: Anscheinend muss man hier Ausrufezeichen verwenden! Damit alle es kapieren!
    So etwas ist schon seltsam! Und Pfoten sind anscheinend der Terminus für "Hände"!
     
  18. #57 kurtisane, 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Die Gefahr besteht darin, dass die Wohnung um die es wirklich geht, dzt. gar keine Stromversorgung hat.
    Vermutlich gibt es nur einen gemeinsamen Zähler, für die insgesamt 3 getrennten Wohnungen, darum darf da auch kein Aussenstehender, einen Blick drauf werfen können.
    Siehe letzter Satz im Beitrag #45!
     
  19. #58 werner_1, 08.03.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    671
    Hallo @Plüschisator ,
    am Besten ganz ruhig bleiben und @kurtisane nicht beachten; er kann fast nur rumstänkern. Und bei @Pumukel ist das scheinbar seine Standard-Umgangssprache.

    Hier ist es am Besten, wenn man den einen oder anderen gar nicht beachtet.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 kurtisane, 08.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    249
    Bitte, was ist da stänkern, wenn einer ständig nach was fragt, was er machen soll, wir aber von seinem Objekt absolut nichts sehen können?
     
  22. #60 Pumukel, 08.03.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    421
    Was ist daran nicht zu verstehen wenn dir gesagt wird mach eine Isomessung und finde erstmal den fehlerhaften Stromkreis! Danach geh systematisch vor und teile den Stromkreis in zwei Hälften. So kannst du von Abzweigdose zu Abzweigdose den Fehler immer weiter einkreisen! Das der fehlerhafte Stromkreis dann komplett in der UV aus geklemmt sein sollte versteht sich wohl von selbst! Mit einem Duospol oder einem Multimeter kommst du da nicht weit!
    Wie schon gesagt wurde du bist Beratungsresistent.
    ZB reicht das völlig um den Fehler zu finden UT 531 - Isolationsmessgerät, Digital-Multimeter
     
Thema:

Fi Fehler

Die Seite wird geladen...

Fi Fehler - Ähnliche Themen

  1. Elektrogill und FI-Schalter

    Elektrogill und FI-Schalter: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Elektrogrill gekauft (Weber Q2400). In der Bedienungsanleitung steht, dass dieser über einen...
  2. einzelne Platten eines Einbauherdes lösen manchmal FI-Schalter aus

    einzelne Platten eines Einbauherdes lösen manchmal FI-Schalter aus: Hallo! Bin neu hier und hoffe, ich bin mit meinem Problem im richtigen Unterforum... Wohne seit ein paar Jahren in einer Altbauwohnung. Die...
  3. Kühlschrank warf vorgestern FI, heute OK, Lebenserwartung?

    Kühlschrank warf vorgestern FI, heute OK, Lebenserwartung?: Unser Kühlschrank warf vorgestern immer wieder,nach einem kurzen piepen, den FI-SICHERUNG. Heute funktioniert er wieder ohne Unterbrechung....
  4. FI Schalter wo im Stromkreis verbauen.

    FI Schalter wo im Stromkreis verbauen.: Möglich das einige es mit bekommen haben, das ich einen neuen Herd habe und ich nur eine Phase zur UV hatte. Ab der UV aber 3 Phasen zum Herd...
  5. Wohnung ohne FI und ohne Erdung

    Wohnung ohne FI und ohne Erdung: Wir sind zur Zeit in Polen und bewohnen die Wohnung meiner Schwägerin. Der Freund meiner Schwiegermutter hat hier vor Kurzem die Elektrik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden