FI für Elektroherd? Crimpen bei Fahrstuhlklemmen?

Diskutiere FI für Elektroherd? Crimpen bei Fahrstuhlklemmen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, langsam zweifle ich an meinem Verstand, denn kürzlich hatte ich eine heftige Diskussion mit einem gelernten Elektrogesellen (ich bin nur...

  1. #1 79616363, 20.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    langsam zweifle ich an meinem Verstand, denn kürzlich hatte ich eine heftige Diskussion mit einem gelernten Elektrogesellen (ich bin nur Informatiker).
    Bislang hab ich <b>H07V</b> bei <b>Fahrstuhlklemmen </b> immer <b>ohne Adernendhülse</b> verklemmt. Bei "Renovierungen" hab ich u.a. dem E-Herd auch immer nen FI gegönnt.
    Der Kollege zweifelt nun lautstark an meiner Kompetenz, denn beides sei falsch. Adernendhülsen seien grundsätzlich bei feindrähtigen Leitungen zu verwenden - Fahrstuhlklemmen seien hier keine Ausnahme. Zudem sei die Verwendung eines FI vor dem Herd eine erhebliche Fehlerquelle und schon gar nicht vorgeschrieben - Es handle sich schliesslich um einen Festanschluss. Der FI sei rausgeschmissenes Geld. Letzteres mag ja sein, aber gut finden muss ich das trotzdem nicht :?:
    Lange Rede, kurzer Sinn, er erteilte mir ab 12V= Schraubendreherverbot und ich bin ziemlich verunsichert.
    Wie sieht das nun wirklich aus?

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  2. Anzeige

  3. #2 Matze001, 20.03.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was sind für dich Fahrstuhlklemmen?
    Die Wago-Klemmen mit dem kleinen Hebelchen oder Zugfederklemmen? Bei beiden sind Aderendhülsen NICHT notwenig, manchmal vom Hersteller sogar verboten, da diese dann nicht gut halten.

    Der Punkt ginge dann an dich.

    Ein RCD für einen Herd ist nicht vorgeschrieben, da hat er recht, aber als zusätzlicher Schutz ist er seine 20€ allemal wert. Es gibt nichts was einen RCD verbieten (ausgenommen z.B. Klassische Nullung, ok)
    er macht eine Anlage nur sicherer.

    Also ginge der Punkt auch an dich.

    Warum du nur bis 12VDC schrauben darfst wundert mich, geht die Telefontechnik nicht bis 60V?

    MfG

    Marcel
    MfG

    Marcel
     
  4. #3 79616363, 20.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unter Fahrstuhlklemmen versteh ich die Anschlussklemmen, die in moderneren LS Automaten und FIs (z.B. hager MBN110, CDA463D ...) verbaut sind. D.h. da geht die Schraube nicht direkt auf die Leitung sondern zieht nen Schlitten hoch. Bei den Kabeln red ich von H07V-K 10 ... 16mm².

    Siehste, beim FI sind wir uns einig. Der FI ist zwar nicht vorgeschrieben, macht die Sache aber sicherer.

    Klar, die 12V waren auch nur so dahergeredet. Natürlich hab ich beim Telefon auch mit ca. 60V zu tun :wink:
    Drüberhinaus will mich der Schlaumeier aber nix mehr anfassen lassen.

    Vielen Dank für Deine Antwort und viele Grüsse,

    Uli
     
  5. #4 Matze001, 20.03.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Bei denen musst du auch Aderendhülsen verwenden.
    Da hat er dann doch recht.

    Wie gesagt nur bei Zugfederklemmen nicht.

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 christiankrupp, 20.03.2009
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Beim Hager MBN-Leitungsschutzschaltern kann man es leider nicht rauslesen. Andere Hersteller geben für ihre LS auch erlaubte Querschnitte ohne AEH an, da wird es dann vermutlich zulässig sein.

    Kurz gesucht nach den neuen Döpke DLS6, da sind Querschnitte im Datenblatt angegeben für
    eindrähtig
    mehrdrähtig
    feindrähtig
    feindrähtig mit AEH
    Sammelschienen

    Ansonsten einfach mal bei Hager anfragen, von deren Support bekommst Du sicher eine Antwort, auch wenn es nach meiner Erfahrung etwas dauert.

    Zu der Sache mit dem Herd, sehe ich es genauso wie Matze. Und in einem TT-System könntest Du ohne FI die Abschaltbedingungen sowieso nicht einhalten. Dort ist er dann sowieso auch für Herd, DLE und ähnliches nötig.

    Gruß,
    Christian
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.259
    Zustimmungen:
    97
    Sehe ich genau so.

    Lutz
     
  8. #7 Matze001, 20.03.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    @Offtopic:

    Das Mailscript hat ne Macke bei euch...

    Ich bekomme immer den Namen des Themenstarters... z.B: hier:
    Rechtschreibung klappt auch nicht immer...
    einfach mal checken.

    MfG

    Marcel

    P.S: Gerade bei 16mm² ist ne gasdichte Crimpung (was ein Wort) aus meiner Sicht sehr sinnvoll, denn wenn die Litzen da lose "rumbaumeln" wenn sie nicht alle erfasst wurden kann das ne ganz eklige Fehlerquelle werden... ich würd sie lieber schön zusammen unter eine AEH packen.
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.534
    Zustimmungen:
    187
    Die frage ist doch grundsätzlich: Muss das so sein, oder ist es einfach nur schöner?

    Und da muss ganz klar gesagt werden: Eine pauschale Forderung gibt es definitiv nicht!
     
  10. #9 friends-bs, 20.03.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Gerade bei den Poenix- Käfigzugklemmen und auch bei den Schaltgeräten mit Steckklemmen verwende ich grundsätzlich Aderendhülsen, auch wenn diese nicht gefordert sind. Ist halt einfacher und schneller den Draht in die Klemme reinzubekommen, sieht schöner aus, und das blanke Ende geht nicht immer auf wie ein Besen. Nur sollte man dann die längeren AE = 18mm verwenden, die kurzen halten schlecht, und wackeln in der Klemme rum.
    So ist es auch mal möglich 2 1,5er Drähte mittels Doppelhülse in eine Klemme zu stecken.
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.534
    Zustimmungen:
    187
    Habe da gerade bei Phoenix noch nie Probleme gehabt.
    Finde die Zeitersparniss ohne AEH schon gut/wichtig.
    Wago ist da eher anfällig, da dort wesentlich kürzer abgesetzt werden muss.

    Aber Vorsicht: Hager z.B. verbietet für seine LS Aderndhülsen im direktsteck Abgang.
     
  13. #12 friends-bs, 20.03.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Wir verwenden ausschliesslich Hagerautomaten, aber nur die zum schrauben.
    Ich halte eigentlich nix von der Stecktechnik für flexible Drähte, ich bin mit AE und Schraubklemmen auch nicht langsamer. :wink:
    Stecktechnik für das starre Gedöns ist dagegen absolut spitze. Aber wann hat man mal starre Drähte. Bei mir eigentlich äuserst selten.
     
  14. #13 elektroblitzer, 21.03.2009
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    45
    Es gibt eine Herstellervorschrift für Klemmen. Diese müssen bestimmten Anforderungen gerecht werden.

    So dürfen Zugfederklemmen weder ohne Aderendhülsen noch mit nicht Gasdichterverpressung angeschlossen werden. Der Grund ist einfach die einzelnen Adern können ohne Aderendhülsen verrutschen und so einen zu geringen Querschnittbilden. Hierdurch wird die maximale Materialtemperatur überschritten.

    Bei nicht Gasdichterverpressung können auch zu hohe Temperaturen entstehen.

    Es gibt aber zugelassene Klemmen die ohne Aderendhülsen benutzt werden dürfen. Diese benutzen allerdings Setzwerkzeuge um den Kontakt sicher herzustellen.

    Es ist in jedem Falle die Zulassungsurkunde der Baumusterprüfung/Typprüfung entscheident oder die Anweisung des Herstellers.
    Prüfnummer steht auf der Klemme.
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.534
    Zustimmungen:
    187
    Das ist so nicht richtig: Alle mir bekannten Zugfederklemmenhersteller lassen ausdrücklich feindrähtige unbehandelte Adern zu. Und wer einmal eine Ader wieder aus der Klemme gelöst hat, sieht auch am Kontaktbild das dies absolut sauber ist.

    z.B. Zitat von Phoenix zur DT Klemme:

     
  16. #15 elektroblitzer, 21.03.2009
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    45
    Das ist merkwürdig das gerade Phoenix dies so geschrieben haben soll. Gerade vor zwei Wochen hat mir ein ADM der Fa. das weiter oben beschriebene gesagt. Ich werde der Sache auf den Grund gehen.
     
  17. #16 DeEckspärtn, 21.03.2009
    DeEckspärtn

    DeEckspärtn

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,
    bei den Wagoklemmen (Dreistock,Durchgang usw.) verbietet der Hersteller ausdrücklich die Verwendung von AEH.
    Habe gehört, das im Steuerungsbau auf Schraubklemmen in Zukunft ganz verzichtet werden soll.(für die Abgänge)
    Die Zugfederklemmen an Schützen usw. dürfen auch nicht mit Aderendhülsen verdrahtet werden.

    Meint Ihr mit "Gasdicht" die Trapetzpressung?
    Und die blanken AEH ohne Isolierbund sind jetzt auch finish, oder?

    Thomas :roll:
     
  18. #17 Matze001, 21.03.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich arbeite in einem Kraftwerk.

    Uns wird beigebracht:

    Gasdicht (wie du sagst dieses Trapez)
    Mit Kragen

    Und wichtig man darf nur Zangen mit Zwangspressung verwenden, d.h. diese Zangen bei denen man ganz durchdrücken muss damit sie wieder aufgeben bzw. man nen Hebel drücken muss. So soll die geforderte Pressung gewährleistet werden.

    MfG

    Marcel
     
  19. #18 elektroblitzer, 21.03.2009
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    45
    Zur Erläuterung:

    Gasdicht heisst das der Pressdruck so hoch ist das zwischen den Einzeldrähten keine Luft mehr ist. Dies ist erfordelich da bei bestimmten Klemmentypen keine ausreichende Presskraft besitzen um einen geringen Übergangswiderstand und geringe Erwärmung zu garantieren.
    Bei allen Schraubklemmen sorgt die Verpressung der Schraube für Gasdichtheit. Hier reicht eine einfache Anerendhülsenzange ohne definierten Andruck.

    Ich hoffe ich konnte für etwas Entwirrung sorgen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 friends-bs, 21.03.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Solche Zangen haben aber in der Werkzeugkiste nix verloren. :oops:
     
  22. #20 Matze001, 21.03.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Habe privat meine auch gerade aussortiert und mir eine vernünftige bestellt.

    321 sei dank ohne Angst auf dem nächsten Kontoauszug :-D

    MfG

    Marcel
     
Thema:

FI für Elektroherd? Crimpen bei Fahrstuhlklemmen?

Die Seite wird geladen...

FI für Elektroherd? Crimpen bei Fahrstuhlklemmen? - Ähnliche Themen

  1. FI fliegt bei Installation von Sauna

    FI fliegt bei Installation von Sauna: Hallo liebe Fachleute! Ich habe mir eine gebrauchte Sauna zugelegt. Beim Kauf funktionierte alles einwandfrei. Jetzt hab ich einen neuen 400 V...
  2. FI löst aus, Sicherungen nicht

    FI löst aus, Sicherungen nicht: Guten Tag ins Forum, Ich stehe gerade ziemlich auf dem Schlauch und benötige deshalb eure Hinweise. Sporadisch löst der FI aus, aber keine der...
  3. Zusätzlichen Fi verbauen

    Zusätzlichen Fi verbauen: hallo zusammen Würde gern in meine Verteilung einen zweiten FI verbauen hätte da nur mal 2 fragen Hier erstmal ein Bild der aktuellen Situation...
  4. FI liegt beim Backofen raus

    FI liegt beim Backofen raus: Hallo zusammen, ich habe vor zwei Wochen meinen Backofen gereinigt. Seitdem fliegt der FI raus, wenn ich die Temperatur des Backofens aufdrehe....
  5. Verständnisfrage: FI Schutzschalter 40A/30mA 4-polig

    Verständnisfrage: FI Schutzschalter 40A/30mA 4-polig: Hallo, wie ist die Ampere-Angabe bei einem Fi Schalter (4-polig) zu verstehen? Was passiert was wenn diese Angabe überschritten wird? Reicht ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden