FI-Kurzschluß Null und Erde

Diskutiere FI-Kurzschluß Null und Erde im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, hätte nicht gedacht, dass ich mal hier mal anfragen muss :oops: . Ich habe mir bisher eingebildet, dass ein Kurzschluss zwischen...

  1. #1 steffen0815, 05.03.2006
    steffen0815

    steffen0815

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    hätte nicht gedacht, dass ich mal hier mal anfragen muss :oops: .
    Ich habe mir bisher eingebildet, dass ein Kurzschluss zwischen Null und Erde den FI-auslösen muss. Jetzt hab ich eine Installation, bei der bei einer Stichleitung, der FI bei Erde-Null Kurzschluss nur zeitweise auslöst.
    Bin mir aber sicher (soweit sowas möglich ist :wink:), dass Null und Erde stabil anliegen.

    Bitte erlöst mich von meinem Unwissen.

    Gruß Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FI-Kurzschluß Null und Erde. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Schluss zwischen N und PE muss der FI nicht zwangsläufig auslösen.
    Erst wenn ein genügend großer Teilstrom über den PE davon geistert (meist ab 19-24mA).
     
  4. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Der FI muss nicht bei N-PE Verbindung auslösen.
    Mögliche "Ursachen" sind:
    - Kein Verbraucher im Netz eingeschaltet.
    - N-PE haben kein Bezugspotential (IT Netz) oder PE hochohmiger als N (TT Netz) und keine grossen Verbraucher.
     
  5. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffen,

    welchen Auslösestrom hat dein FI?

    Beim 0,5er kann der Teilstom auch bei 400 mA liegen, ohne dass er auslöst.

    Gruß Kawa :D
     
  6. #5 steffen0815, 05.03.2006
    steffen0815

    steffen0815

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke erst mal für die zahlreichen Antworten.
    Als Verbraucher hing nur ein Lüfter dran ich denk mal um die 30W!?
    Stutzig machte mich nur, das er 3 mal auf Anhieb auslöste und dann überhaupt nicht mehr.
    Die Kennwerte des FI, hab ich z.Z. nicht greifbar ich denke aber 30mA. Naja ich werde wohl mal direkt gg. Phase testen müssen. War halt nur über die Unregelmäßigkeit erstaunt.
     
  7. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Na denn wird der Strom wohl grenzwertig sein und denn ist es Lotto ob der Fi kommt. Passt ja zur geringen Lüfterleistung. Kannst ja ma nen größeren Verbraucher anschließen. :wink:
     
  8. #7 matthias, 06.03.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    bei 30W ergebe sich bei 230V ein Strom von aufgerundet 8mA!!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Drehstromasynchronmotor, 06.03.2006
    Drehstromasynchronmotor

    Drehstromasynchronmotor

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Hat er dreimal ausgelöst als der Lüfter vorher noch aus und somit kalt war? Dann könnte sich beim Erwärmen der Widerstand erhöht haben, wodurch er nicht mehr auslöste.
    Bei 30 Watt und 230 Volt fließt nach I=P/U ein Strom von 130 mA.
     
  11. #9 Hemapri, 06.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Nochmal ganz von vorn. Was verstehst du unter Null und Erde? Ein Nullleiter (PEN) ist die Erde! Wenn du einen Nullleiter an einen FI legst, dann hast du am anderen Ende nur noch einen Neutralleiter und die Schutzfunktion ist weg. Ein Nullleiter hat Erdpotenzial. Wo willst du was kurzschließen?
    Du meinst aber sicherlich eine Verbindung zwischen Neutralleiter (N) und Schutzleiter (PE). In diesem Fall löst ein FI nur dann aus, wenn der N-PE-Schluß nach dem FI liegt und ein Fehlerstrom entsprechender Größe auch über den PE am FI vorbeifließt. Im TN-C-Netz fließt der Strom über den PE gar nicht über Erde, in einem TT-Netz schon, wobei hier wieder durch einen höheren Erdungswiderstand der Fehlerstrom auf den PE vieleicht nicht hoch genug ist.

    MfG
     
Thema:

FI-Kurzschluß Null und Erde

Die Seite wird geladen...

FI-Kurzschluß Null und Erde - Ähnliche Themen

  1. Weiteren Erder nutzen

    Weiteren Erder nutzen: Hallo, im Rahmen der Montage einer PV-Anlage und der damit verbundenen Maßnahmen zum Potentialausgleich und zum Überspannungsschutz möchte ich...
  2. FI defekt?

    FI defekt?: Mal eine Frage um dem Elektriker die Fehlermeldung zu präzisieren: Wenn bei Überlast der FI oder Differenzschalter wegen irgendwelcher Probleme...
  3. Whirlpool Kriechstrom an der Platine, FI löst aus

    Whirlpool Kriechstrom an der Platine, FI löst aus: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 20 Jahre alten Whirlpool. Er wurde seit längerem nicht mehr genutzt. Wenn ich ihn jetzt einschalte, löst...
  4. Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke

    Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke: Moin, Vor ein paar Monaten hat der Elektriker bei mir einen neuen Sicherungskasten eingebaut, jetzt auch mit FI Schaltern. Hie und da fliegt aber...
  5. DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?

    DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?: Guten Abend zusammen, Ich hoffe jemand weiß Rat. Ich will mir eine Deckenlampe mit Edison Retro LED-Birnen bauen. Hierfür habe ich mir schon vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden