FI löst bei Wap Hochdruckreiniger aus!!!

Diskutiere FI löst bei Wap Hochdruckreiniger aus!!! im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute ich brauch eure Hilfe. Ich war heut bei meiner Verwandschaft die ein bäuerliches Anwesen haben.Da mein Onkel seinen Fuhrpark mit einem...

  1. #1 Azubi Elektiker, 20.01.2007
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute ich brauch eure Hilfe. Ich war heut bei meiner Verwandschaft die ein bäuerliches Anwesen haben.Da mein Onkel seinen Fuhrpark mit einem Hochdruckreiner von Wap putzt hat er in letzter zeit ein Problem da alle 32A Steckdosen ETC über FI`s laufen löst der wo aus wo die 32A Steckdosen drauf hängen immer aus es ist ein 63A 0,03mA FI drin.Ich hab das geraät heute mal überprüft fand aber keinen fehler oder Beschädigungen am kabel etc.Ich zhab ihn auch über eine Steckdose 32A die nicht über einen FI Gelaufen ist getestet der hochdruckreiniger lief wunder bar.Meine Frage an euch an was kann es liegen Am Hochdruckreinger selber oder Am FI???

    Technische Daten des WAP Hochdruckreingers

    380V~
    3 Phasen
    9Ampare
    50Hz
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heimwerker, 20.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    evtl. ist im Gehäuse etwas undicht und Wasser "tropft" auf spannungsführende Teile.
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.836
    Zustimmungen:
    637
    Ich bezweifle das der richtige Stecker am Gerät montiert ist: Dieser ist 100% mit einem 16A Stecker geliefert worden, und darf folgerichtig nicht an 32A betrieben werden!

    Das Problem mit dem FI ist natürlich davon nicht betroffen: Hier sollte eine ISO-Messung aufschluß bringen!
     
  5. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Wie hast du es denn überprüft?

    Hast du eine Isolationsmessung gemacht?

    Erst die gibt einen Aufschluß über die Betriebssicherhet des Hochdruckreinigers!

    Und vor Wiederinbetriebnahme einen 16A Stecker montieren....Die Zuleitung ist doch bestimmt auch nur ein 5x2,5..


    Gruß Kawa :D
     
  6. #5 Azubi Elektiker, 21.01.2007
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hab eine Isomessung mit 500V Gleichspannung gemacht ich hab zwischen allen leitern gemessen es zeigte einen Widerstan größer 300M Ohm an.Ja die Zuleitung ist ein 5x2,5 mm2.
    Kann ich da schon ein 16Ampare cee Stecker montieren ???wie ist das eigenlich mit dem anlaufstrom der ist ja höher wie auf dem Typenschild angegeben oder!!!


    Noch einen link vom hochdruckreiniger

    http://www.dooyoo.de/hochdruckreiniger/wap-alto-super-2000/
     
  7. #6 Heimwerker, 21.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Die Frage ist, ob ein 32A CEE montiert sein darf.

    Bezüglich Anlaufstrom: welche Chrakterstik haben die Überstromschutzorgane?
     
  8. #7 Azubi Elektiker, 21.01.2007
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Áb gesichert ist die 32Ampare steckdosen mit einem Diazedelement 32Ampare der FI wo die 32Ampare steckdosen schutz ist glaub ein 63A 0,03mA FI der immer auslöst die sicherrungen 32A sicherungen bliebn aber ganz
     
  9. #8 Heimwerker, 21.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also wegen Einschaltströmen wäre ein Leitungsschutzschalter C-Charakterstik natürlich idealer.

    Ich seh' grad, das ist ein Heißwassergerät. Hast du ihn mal kalt in Betrieb gehabt? Löst der RCD dann auch aus?
     
  10. #9 Azubi Elektiker, 21.01.2007
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    der Läuft leider kalt reicht auch zum die paar maschinen putzen
     
  11. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Leistungsaufnahme sollte der wohl genug Druck haben, um den Schlepper auch kalt von der Fango-Packung zu befreien...

    @Azubi E.:
    Hast Du mal penibel überprüft, ob die Steckerbelegung am Kabelende überhaupt mit den Klemmenbezeichnungen am Anschlussblock im Gerät übereinstimmt?

    Sehe das auch so, dass ein 16A-Stecker für das Gerät eigentlich korrekt ist und dazu passende Dosen verfügbar sein sollten.
    Denke mal, da hat schon mal jemand einen anderen Stecker (wg 32A-Dosen) oder ein neues Kabel montiert... und ggf N und PE verdreht, weil für egal gehalten. Beim Einschalten (das Gerät müßte ein 4-poliges Schütz haben) schreitet der FI dann zur Tat.

    Ich hoffe mal nicht, dass jemand im Geät das gemacht hat, was ich mal bei einem Förderband vorgefunden habe: eine Brücke im Gerät von N auf PE. Hatte den gleichen Effekt.
    Nachdem der Landwirt überall FI hatte, stand er vor dem Problem, dass er die Heuballen nicht oben in die Scheune bekam - wegen 5cm Draht zu viel.
     
  12. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Wap löst Fi Schalter aus

    [quote="kawa"Schreibt]Und vor Wiederinbetriebnahme einen 16A Stecker montieren....Die Zuleitung ist doch bestimmt auch nur ein 5x2,5..

    sepp meint
    Mit der Funktionn hat es doch überhaupt nichts zu tun ob ich diesen mit einem 16 oder 32 A Stecker anschließe!Wo ist da der Wurm drin? Die Frage ergibt sich nur darin ob die Anschlüsse nicht zu groß sind so dass sich die Drähte lockern können. sepp
     
  13. #12 baum-max, 21.01.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Baum-max meint
    Natürlich macht das einen Unterschied, ob das ganze mit 16A oder mit 32A abgesichert ist!

    grtz
    BM
     
  14. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    wap löst Fi aus

    Baum-max meint
    Natürlich macht das einen Unterschied, ob das ganze mit 16A oder mit 32A abgesichert ist!

    grtz
    BM
    Sepp meint
    Das hat aber mit dem auslösen des Fi nichts zu tun!!!!Im nicht stadtionären Betrieb wird meist dort angeschlossen wo sich gerade eine Dose befindet.Fliegt die Sich. dann sucht man sich eine andere Dose. Vielfach wird ein Zwischenstück 32A /Stecker mit einer 16A Kupplung hergestellt!ist das etwa besser? Wenn Handwerker kommenn so haben diese meist Zwischenstücke mit um Ihre Geräte anschließen zu können.In älteren Häusern sind bei uns noch immer allerlei Drehstromanschlüsse vorhanden ! (Stark abnehmend) mfg sepp
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.836
    Zustimmungen:
    637
    Was willst du uns damit sagen? Weil alle das locker nehmen und rumbasteln ist das egal?
    Natürlich kann es sein(und wird es sehr wahrscheinlich auch) das der Kurzschluß/überlastschutz des Hochdruckreinigers icl. Anschlußleitung durchaus auch mit 32A vorsicherung gewährleistet ist, aber pauschalausagen dazu zu treffen ist nicht so dolle!
     
  16. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Re: Wap löst Fi Schalter aus


    Hallo Sepp,

    das habe ich auch nicht behauptet.
    Wenn die Funktion wieder hergestellt ist, solle er einen 16A- Stecker montieren, damit die Sicherheit auch gewährleistet ist.
    Auf die Auslösung des RCDs hat die Absicherung keinen Einfluß.

    Wahrscheinlich tritt der Isolationsfehler erst bei Betrieb des HDR auf, wenn das Wasser ins Spiel kommt.

    @Azubi: mache die Iso-Messung direkt nach Auslösung des RCDs, dann wirst du bestimmt einen Fehler messen können.


    Gruß Kawa :D
     
  17. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Re: Wap löst Fi Schalter aus

    Liegt überhaupt ein Isolationsfehler im eigentlichen Sinn vor?
    Wieso muss das mit Wasser zusammenhängen?

    Stell Dir einfach im Gerät oder Stecker verdreht angeschlossene N und PE vor.
    In dem Fall wird der Hochdruckreiniger an jeder Steckdose ohne FI laufen, aber nicht mit FI.

    In den Geräten ist zur Abschaltung durch Druckwächter, Sicherheitsschalter, etc. auch ein Schütz.
    Mit Schütz in Ruhestellung wird die Isolationsmessung vermutlich einwandfrei aussehen.

    Sobald das Schütz im Gerät anzieht und z.B. der Schutzleiter auf den N-Kontakt durchgeschaltet wird, muss jeder gut erzogene FI auslösen.
     
  18. #17 Anonymous, 25.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Meine Herren,

    unabhängig vom 16- bzw. 32A-CEE-Stecker und
    nur so als Idee.

    Der besagte FI sei einer mit 63A Nennstrom bei einem Differenzstrom von 30mA.

    Gerade in landwirtschaftlichen und ähnlichen Bereichen tut man oft gut daran, die elektrische Anlage auf mehrere FIs zu verteilen, etwa Licht/Außensteckdosen/Innensteckdosen/kleine Steckdosen/große Steckdosen/etc.
    "Traditionell" tritt einfach mehr Feuchtigkeit auf, als z.B. im normalen Einfamilienhaus.

    Möglicherweise hängen an dem von Azubi Elektriker geschilderten FI schon zuviele große und/oder kritische Verbraucher?

    Sicher werden manche argumentieren, es dürften eigentlich keine solche Summe von Fehlerströmen auftreten. Aber die Praxis ist oftmals anderst. Etwa, daß in Bereichen mit der Forderung von IP44 "nur" Betriebsmittel der Schutzart IP44 installiert sind. Reicht dann auch, normalerweise. Spätestens aber beim Hochdruckreinigereinsatz(ob nun vorgesehen oder nicht)allerdings ist das zu gering, wenn man mal ausversehen in so einen Schalter "reinnebelt". Ein Hochdruckreiniger ist schließlich mobil und daher so gut wie überall einsetzbar, auf den ersten Blick.


    Beste Grüsse
     
  19. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem "Azubi Elektriker" das letzte Mal am 21.01.2007 hier war, ...
    ... schlage ich vor, erst einmal seine Rückkehr und vor allem konkrete Antworten von ihm auf das Bisherige abzuwarten.
     
  20. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    wap löst Fi aus

    Azubi Elektiker schreibt
    wap löst Fi aus

    Sepp fragt

    Hast Du schon überprüft ob ein belastbarer Neutralleiter vorhandenn ist direkt bei der Eingangsseite des Wap Schalters eine grössere Last Bohrm (oä. )anhängen (Zwischen L1,L2oder L3) und dem Neutralleiter.denn"WAP dann an neine Dose anschließen welche immer auslöst.zum prüfenn diesen nicht einschalten!löst der Fi schalter dann aus dann st kein belastbarer Neutralleiter da! mfg sepp
     
Thema:

FI löst bei Wap Hochdruckreiniger aus!!!

Die Seite wird geladen...

FI löst bei Wap Hochdruckreiniger aus!!! - Ähnliche Themen

  1. Schütz nach oder vor einem FI?

    Schütz nach oder vor einem FI?: Hallo, habe folgendes Problem... Ich baue zurzeit einen Verteiler um und in der Bestandsschaltung sind Alle Schütz vor dem FI eingebaut, nun zu...
  2. Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz)

    Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz): Hallo, da ich seit ein paar Tagen an meinem Unwissen im Bereich Elektronik verzweifle frage ich doch lieber mal hier nach bevor ich mir am Ende...
  3. LED Einbauleuchten und FI Löst aus

    LED Einbauleuchten und FI Löst aus: Hallo Leute, Ich bräuchte eure hilfe. Ich habe in Bad und Küche die alten Halogen Strahler mit Trafo ausgebaut und gegen 7W LED Einbauleuchten...
  4. Eigentlich nur mal "fix" einen Fi nachrüsten, und nun sowas....

    Eigentlich nur mal "fix" einen Fi nachrüsten, und nun sowas....: Ich möchte niemanden mit meinen ewig langen Txt vergraulen, daher könnt Ihr die Beschreibung überspringen und gleich nach unten zur eigentlichen...
  5. FI + LS "verpolungssicher" schalten

    FI + LS "verpolungssicher" schalten: Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, nachdem ich bereits ein bisschen im Forum gestöbert habe. Ich bin beim Ausbau eines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden