FI Schalter fliegt alle paar Sekunden

Diskutiere FI Schalter fliegt alle paar Sekunden im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Ich habe ein riesen Problem.. Und zwar: In meinem Bad habe ich alte, defekte Lampen unter der Decke verbaut.. Die wollte ich nun mit LED...

  1. #1 Manfred Knesebeck, 22.10.2017
    Manfred Knesebeck

    Manfred Knesebeck

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein riesen Problem..

    Und zwar:

    In meinem Bad habe ich alte, defekte Lampen unter der Decke verbaut.. Die wollte ich nun mit LED Lampen tauschen. Also bin ich zum Sicherungskasten und habe den FI Schalter raus gemacht, damit wirklich überall kein Strom ist^^ .. Ich bin echt eine Niete in Sachen Strom und Elektronik...
    So dann bin ich ins Bad und da ich schauen wollte, wo die Kabel alle liegen, habe ich ein Stück von den Panelen angehoben.. Da ich aber nichts erkennen konnte, hab ich gleich meine Finger davon gelassen....

    So laufe ich wieder zum Sicherungskasten und drücke den FI Schalter wieder hoch... Strom läuft... Lichter gehen an.. Zack!! FI rausgeflogen..
    Da dachte ich mir nur "okay.. Kann passieren" ... Drück ich den FI halt nochmal hoch.. Aber er fliegt immer und immer wieder raus!
    Ich habe nichts an den Leitungen oder sonst an irgendwas rumgeschraubt!

    Kurz zusammen gefasst, was habe ich gemacht:

    1. FI Schalter raus gemacht damit nirgends Strom ist.
    2. Im Bad die Panele hoch gedrückt um zu schauen wo Kabel lang läuft. Nichts entdeckt.
    3. FI Schalter wieder rein gemacht damit ich wieder Strom habe...
    4. Alle elektronischen Geräte aus den Steckdosen gezogen und eins nach dem anderen wieder rein gesteckt.
    5. FI Schalter fliegt seit dem trotzdem immer wieder raus!

    Mein Nachbar meinte das der FI Schalter evtl einen Defekt hat und dann hat er einen neuen in Originalverpackung eingebaut.
    Aber auch hier das selbe Problem.. FI Schalter fliegt alle paar Sekunden wieder raus...
    Dann hat er die Steckdosen kontrolliert und von Staub befreit.. Nichts...
    In die Verteilerdosen ist er gegangen und hat auch nichts gefunden...

    Ich bin mit meinem Wissen sowieso in Sachen Elektronik und Strom ein extremer Leie der null Ahnung davon hat.
    Nun meine Frage an euch: Hat jemand irgend eine Idee wo ich den Fehler evtl finden kann?
    Mein Nachbar war so freundlich und hat mir eine Kabeltrommel in den Sicherungskasten gebaut worüber ich nun Strom beziehe...
    Darüber läuft jetzt mein PC, Monitor und eine Lampe.
    Was ich noch erwähnen muss: Der FI Schalter fliegt nur dann, wenn die Sicherung von "Licht und Steckdosen" oben ist.. Sobald ich die Sicherung hoch mach, fliegt der FI raus...

    Ich bedanke mich im Voraus schon einmal bei euch <3

    PS. Ich wohne in einem Haus (Baujahr 1936) und bin Eigenheimbesitzer.. Also kein Mieter der mir da weiterhelfen kann.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.347
    Zustimmungen:
    347
    :roll:

    Da kommst so nicht weiter ...

    Also Fachmann holen, der den Fehlerort ausmessen kann.

    Vermutlich bei Punkt 2 "Panele hochdrücken" den Fehler erzeugt.

    .
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    259
    Oder aber der Fehler besteht schon länger, und der FI war verklebt. Nun hast du ihn wieder gangbar gemacht.

    Deshalb:

    Wirklich alle Stecker gezogen?

    Spülmaschine etc. an duie man schlecht dran kommt?

    Außenbeleuchtung/Garten?
     
  5. #4 creativex, 22.10.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257
    wenn du das Panel ganz rausnehmen kannst mach das mal und kuk rein
     
  6. #5 Manfred Knesebeck, 22.10.2017
    Manfred Knesebeck

    Manfred Knesebeck

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja alle Stecker gezogen. Inkl Spülmaschine, Kühlschrank usw.
    Ja das Panel muss ich noch komplett raus nehmen da dort neue Einbaustrahler rein kommen.

    Der Fehler trat wirklich schon einmal auf. Aber das ist schon etliche Monate her. Nach mehrmaligen FI Schalter wieder hoch drücken, blieb er dann auch oben.. Nur heute wollte er nicht oben bleiben...

    Morgen früh werde ich den örtlichen Elektro Fachmann anrufen
     
  7. #6 creativex, 22.10.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257
    Villeicht ist irgendwo Feuchtigkeit eingedrungen und durch das mehrmalige anschalten ist diese Verdampft und so hat sich das Problem vor Monaten gelöst oder womöglich Staub.

    Zum glück hab ich keine FI'S somit hab ich solche Probleme nicht
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    259
    Welch ein Glück! An Hirn scheint es allerdings auch zu mangeln.
     
  9. #8 kaffeeruler, 23.10.2017
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    :lol: wo ist der Like Button wenn man ihn braucht :?:
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
    FI ausschalten damit die Beleuchtung im Bad spannungsfrei wird????

    Woher nimmst Du die Erkenntnis dass ausgerechnet die Badbeleuchtung über den FI läuft?

    Die entsperchende Sicherung ausschalten wäre der bessere Weg!

    Ciao
    Stefan
     
  11. #10 werner_1, 23.10.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Nein, bei dir fließt dann irgendwo ein Fehlerstrom und leert dein Portemonaie. Oder die Feuerwehr rückt irgendwann an. :shock:
     
  12. #11 leerbua, 23.10.2017
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.228
    Zustimmungen:
    519
    Ich frag mich schon warum jemand in seinen Bad alte defekte Leuchten verbaut. :lol:

    möglicherweise liegt es sogar an besagten Leuchten.
     
  13. #12 creativex, 23.10.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257
    Ach dass es brennt ist unwahrscheinlich .
    Vor der Stromrechnung graut es uns trotzdem . Naja 4500 kWh geht noch für 3 Personen
     
  14. #13 Manfred Knesebeck, 23.10.2017
    Manfred Knesebeck

    Manfred Knesebeck

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Warum sind in meinem Bad defekte Lampen? Weil sie ein paar Jahre alt sind und vor kurzem kaputt gegangen sind und ich sie bisher nicht tauschen konnte..

    Der Elektriker war aber heute da und hat das Bad überprüft.. Das Bad ist nicht der Auslöser für das Problem. Das Problem liegt nach Messungen irgendwo im Esszimmer.
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    259
    Irgendwo? Hatte er keine Zeit mehr?
     
  16. #15 Octavian1977, 24.10.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.132
    Zustimmungen:
    533
    Weil es leider nicht unwahrscheinlich ist, daß es brennt gibt es Feuerwehr und Gebäudeversicherungen, und sogar spezialisierte Ärzte die sich mit Brandopfern beschäftigen.

    Die Wahrscheinlichkeit, daß ein Brand elektrische Ursachen hat liegt bei einem Drittel.Anlagen ohne FI haben ein deutlich höheres Risiko.
    Der gefürchtete Fall der vergessenen Kerze am Adventskranz liegt im einstelligen bereich der Prozente.
     
  17. #16 Octavian1977, 24.10.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.132
    Zustimmungen:
    533
    Übrigens ist es sehr leichtsinnig den FI einfach immer wieder zu aktivieren.
    Hier hätte spätestens nach dem zweiten mal sofort ein Fachmann gerufen werden müssen.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Manfred Knesebeck, 12.11.2017
    Manfred Knesebeck

    Manfred Knesebeck

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, der Elektriker hatte keine Zeit mehr.. Er vermutete irgendwo im Esszimmer den Fehler.. Allerdings kam er nach dem einen Besuch nie wieder.. Auf Anrufe reagierte er aggressiv und genervt.. Habe dann einen anderen Elektriker beauftragt und dem anderen erzählt das er nicht wieder kommen brauch...
    Jedenfalls lag der Fehler nicht im Esszimmer, sondern der Fehler war eine defekte Leitung, die direkt vom Sicherungskasten in die Decke ging.Und die Leitung die in die Decke ging, war irgendwo gebrochen bzw porös und wurde erneuert und nun läuft alles wieder wunderbar.
     
  20. #18 leerbua, 12.11.2017
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.228
    Zustimmungen:
    519
    rein interessehalber: Besagte Leitung / Sicherung / Stromkreis hatte keinerlei Bezug zum Esszimmer :?:
     
Thema:

FI Schalter fliegt alle paar Sekunden

Die Seite wird geladen...

FI Schalter fliegt alle paar Sekunden - Ähnliche Themen

  1. Schalter für Dachfenster Spindelantrieb

    Schalter für Dachfenster Spindelantrieb: Guten Morgen. Könnt Ihr mir bitte sagen was für einen Schalter ich für diesen Spindelantrieb benötige. Vielen Dank
  2. Neutralleiter vom Verbraucher benutzen/schalten

    Neutralleiter vom Verbraucher benutzen/schalten: Moin, es geht um eine Aufgabe im Unterricht die wir für das Wochenende mitbekommen haben und rein von der Logik her denke ich die Antwort zu...
  3. Bewegungsmelder und Taster/Schalter

    Bewegungsmelder und Taster/Schalter: Immer wieder kommen hier Fragen zur Zusammenschaltung von Bewegungsmeldern und Tastern bzw. Schaltern für manuelle Bedienung. Ich habe mal ein...
  4. Whirlpool Kriechstrom an der Platine, FI löst aus

    Whirlpool Kriechstrom an der Platine, FI löst aus: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 20 Jahre alten Whirlpool. Er wurde seit längerem nicht mehr genutzt. Wenn ich ihn jetzt einschalte, löst...
  5. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden