FI Schalter fliegt ständig

Diskutiere FI Schalter fliegt ständig im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, wenn nicht entschuldige ich mich gleich mal. mein problem ist, dass seit einigen wochen immer...

  1. #1 nilorac, 27.02.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, wenn nicht entschuldige ich mich gleich mal.
    mein problem ist, dass seit einigen wochen immer nachts oder sehr früh der fi-schalter rausfliegt und somit die ganze wohnung ohne strom is. wär mir eigentlich auch egal, denn wenn ich ihn wieder reinmach, geht alles, aber es geht mir um kühlschrank und gefriertruhe, die mir ständig auftaut. ich kann eigentlich nicht länger wie einen tag weg, da ich nie weiß, wann´s wieder soweit ist.
    es läuft in der nacht nicht anderes wie kühlschrank, gefriertruhe und drei radiowecker, die die uhrzeit anzeigen. fernseh, usw. alles aus. kein stand-by.

    hat irgendjemand einen tipp für mich was das sein könnte?
    danke schon mal für eure hilfe.

    gruß
    nilorac
     
  2. #2 Fachmann, 27.02.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nilorac,

    solche Fehler, die manchmal auftreten, sind sicher die schwierigsten und gleichzeitig die nervigsten.

    Vorab gleich die vernünftigste Lösung: Suche dir einen Fachmann deines geringsten Misstrauens und lass diesen den Fehler ausmessen. Das wird man wahrscheinlich messen können. Wie lange das dauert und was es kosten wird liegt zu einem guten Teil daran, wie bereitwillig diese Fachkraft ihren Job macht und was er dir an Reparaturmaßnahmen aufschwatzen wird.

    Willst du selber den Fehler suchen, wird es eine sehr langwierige Sachen, weil du nach und nach die Fehlerquellen ausschließen musst.
    Vorweg die Frage, ist irgendwo, egal wo, etwas an der Elektrik geändert oder gebaut worden? Das sollte vorab von einem Fachmann kontrolliert werden.

    Dann solltest du als erstes anfangen alle Stecker aus den Steckdosen zu ziehen. Alle, bis auf die, die unbedingt benötigt werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob ein Gerät eingeschaltet ist oder nicht. Kritisch sind typischerweise Geräte im Außenbereich oder Keller, wegen der höheren Luftfeuchte. Ist der Fehler dann weg, kannst du nach und nach die Geräte wieder einstecken um zu sehen, bei welchem Gerät der FI dann wieder auslöst. Dass wird sicher Tage dauern bis man das richtige gefunden hat. Ich schätze, zu 80% wirst du den Fehler so finden.

    Wenn das so nicht geht, ist für einen Laien die Sache praktisch nicht mehr zu machen.

    Viel Spaß beim basteln,

    Fachmann
     
  3. ralfm

    ralfm

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ...nachts? Ich hatte mal Probleme mit einer Kaffeemaschine, abends Wasser rein..peng.
     
  4. #4 nilorac, 27.02.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal für deine antwort.
    es ist an der elektrik nichts verändert worden. keine neuen geräte dazugekommen o. ä. im dezember sind wir in die wohnung eingezogen und mitte januar ging´s mit dem fi los. ich will eben soviel wie möglich selber ausprobieren und ausschließen, bevor ich meinem vermieter bescheid sag. denn, wenn sich später rausstellt, dass doch ich "schuld" bin, hab ich die große rechnung.
    ich werd mal alles ausstecken und wieder einstecken und wenn das auch nichts hilft, muss ich wohl oder übel bescheid geben.

    gruß
    nilorac
     
  5. #5 nilorac, 27.02.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    wie bei dir war das auch, wenn du abends schon wasser in deine kaffeemaschine hast? das mach ich nämlich auch, weil ich in der früh einfach keine zeit hab. daran lag´s bei dir, dass der fi geflogen ist?
     
  6. #6 Stromi1, 27.02.2006
    Stromi1

    Stromi1

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Fersuch mal die Einzelnen Stromkreise durch Leitungsschutzschalter abzuschaltn über die nacht und dann siehst eh wann der FI auslöst bei welchen stromkreis und bei welchen stromkreis nicht!! das hilft den fehler strimkreis einzugrenzn oder alle geräte absteckn und jeden tag bei einen anderen testen!!1

    Mfg
    Glg
    Stromi1
     
  7. #7 Technikbastler, 27.02.2006
    Technikbastler

    Technikbastler

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    wenn du schreibst das es regelmäßig wenn ich das richtig entnehme passiert schau mal danach was nachts bzw. um die Uhrzeit eingeschaltet wird. Außenbeleuchtung - Bewegungsmelder? - Heizung Zusatzgerät Nachtabsenkung...
     
  8. ralfm

    ralfm

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja genau das mit der Kaffeemaschine wars. Ich wollt mir die 2 Minuten Morgens sparen zu Wassereinschütten. Hat ganz schön gedauert eh ich das geschnallt habe. 8) Das Problem sind halt immer die nicht oder schlecht reproduzierbaren Fehler.

    Grüße
    ralfm
     
  9. #9 nilorac, 27.02.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    reproduzierbar ist der fehler überhaupt nicht. dass ist ja das, was mich zum verzweifeln bringt.
    ich lass jetzt mal das wasser nachts weg, aber kann mir mal jemand erklären woher der fi merkt, dass nichts wasser in der maschine ist und am tag nicht?
    es müsste doch dann irgendwo wasser austreten, was aber nicht der fall ist.
    oder gibt´s ne andere erklärung.
    ich bin echt der pure leihe auf dem gebiet.

    gruß
    nilorac
     
  10. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Muss nicht die Kaffemaschine sein. Kann auch Außenbel./Steckdose sein. Nachts bzw. Morgens durch Tau. Messen is zwar schön findet solche nichtpermanenten Fehler aber nicht mit Sicherheit :(
     
  11. #11 -snake-, 28.02.2006
    -snake-

    -snake-

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich erstmal auf die Geräte der Schutzklasse I beschränken. Das sind Geräte mit metallischem Gehäuse.
    Wenn ein Gerät, dann wahrscheinlich so eins.

    -snake-
     
  12. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Hallo nilorac, der FI merkt alles! :wink:

    es reicht, wenn die Dichtung an der Warmhalteplatte nicht mehr richtig abdichtet. Das Wasser, das sich nach dem Auffüllen außen an der Kanne befindet, läuft nach unten durch die Dichtung auf die Heizung.
    Bei einer unglücklichen Anordnug der Kontakte können einige wenige Wassertropfen den Fehler verursachen.
    Äußerlich ist dann kein Wasser zu bemerken, aber der Fehler schmeißt den FI.

    Gruß Kawa :D
     
  13. #13 nilorac, 01.03.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen,

    also gestern wurde das netz und alle geräte gemessen. alles ok. jetzt weiß ich gar nicht mehr was ich machen soll. mir bleibt nur, jede nacht alles ausstecken und warten, ob´s wieder passiert. dann nach und nach wieder die geräte einstecken.
     
  14. #14 Fachmann, 01.03.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    beschreib doch mal, wie bei dir, oder hoffentlich an deiner E-Anlage, gemessen wurde. Hat das ein Freund mit einem Multimeter gemacht oder ein Elektriker mit einem richtigen Messgerät? Wurde wirklich jeder Stromkreis aufgetrennt und einzeln gemessen?

    Ich kann mir kaum Vorstellen, das ein Handwerker dir sagt, du musst damit leben. Ein richtiger E-Meister sollt das in den Griff kriegen. Zahlen muss es doch dein Vermieter.

    Gruß Fachmann
     
  15. #15 nilorac, 01.03.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    das war noch nicht der offizielle elektriker vom vermieter, sondern ein bekannt, der in ner firma als elektriker arbeitet.
    ich hab echt keine ahnung wie die geräte heißen, mit denen er gemessen hat. mit einem gerät hat er im schaltkasten etwas gemessen, mit nem anderen alle stromstecker von den geräten, die wir angeschlossen haben und das letzte gerät hat er in eine steckdose gesteckt und da hat dann immer der fi ausgelöst (bei 22 mA). wenn ich bilder von den geräten sehen würde, könnt ich sagen, diese waren´s.
     
  16. #16 Heimwerker, 01.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    evtl. ein solches Gerät ? :

    [​IMG]
     
  17. #17 nilorac, 01.03.2006
    nilorac

    nilorac

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ja genau, eins so so ähnlich aus.
    mit dem anderen hat er die stromstecker der einzelnen geräte geprüft und das so ähnlich wie bei einer waage aus. :?
    hat halt immer etwas ausgeschlagen.
     
  18. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    hat er so eins auch gehabt:

    [​IMG]

    oder das


    [​IMG]

    oder das


    [​IMG]
     
  19. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du das noch einmal eingehender erkären?

    Mir ist nicht ganz klar, wie das gemeint ist

    Grüsse

    Marsu
     
  20. #20 matthias, 01.03.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    evtl. vielleicht hast du ja einen Durchlauferhitzer?! Der abends beim Zähne putzen und morgens bei der Wasserentnahme oder wo dann anschlägt! Warum auch immer , es wäre aber eine Möglichkeit!!!
     
Thema:

FI Schalter fliegt ständig

Die Seite wird geladen...

FI Schalter fliegt ständig - Ähnliche Themen

  1. Motorschutzschalter fliegt ständig

    Motorschutzschalter fliegt ständig: Ich hatte einen 400v Poolpumpe - im Sicherungskasten war neben der Zeitschaltuhr ein Motorschutzschalter bis 4 Ampere. Die Pumpe wurde defekt und...
  2. FI-Schalter fliegt sporadisch raus - Gartenelektroinstallation

    FI-Schalter fliegt sporadisch raus - Gartenelektroinstallation: Hallo! Um unseren Garten mit Licht und Strom zu verschönern, habe ich einen Elektriker mit der Erstellung einer Unterverteilung extra nur dafür...
  3. Leitungsschutzschalter fliegt raus beim drehen vom Stecker

    Leitungsschutzschalter fliegt raus beim drehen vom Stecker: Hallo, ich betreibe eine Tauchwasserpumpe schon ein paar Jahre. Beim ersten Einschalten nach der "Winterpause" ist der Leitungsschutzschalter in...
  4. Leitungsschutzschalter fliegt bei Gewitter raus

    Leitungsschutzschalter fliegt bei Gewitter raus: Hallo, an was kann es liegen, dass bei starken Gewitter in der näheren Umgebung hin und wieder ein Leitungsschutzschalter raus fliegt. Es ist...
  5. Schutzschalter fliegt durch Boiler raus

    Schutzschalter fliegt durch Boiler raus: Hallo Leute, ich bin neu :)) Ich kenne zumindestens die Grundlagen von Elektrik und bin ziemlich neugierig. Ich mache keine Experimente, trotzdem...