FI-Schalter für die ganze Wohnung

Diskutiere FI-Schalter für die ganze Wohnung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, kann man für eine ganze Wohnung einen FI Schalter einbauen? Die Wohnung verfügt über eine Unterverteilung , welche noch mit...

  1. Flo_xf

    Flo_xf

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    kann man für eine ganze Wohnung einen FI Schalter einbauen? Die Wohnung verfügt über eine Unterverteilung , welche noch mit alten Neozed oder Diazed Sicherungen abgesichert ist. wollte diese mit einem FI ersetzten, der PE liegt überall und ist ordnungsgemäß angeschlossen.
    Kann man sowas machen und wenn ja was für einer solltes es sein wenn es funktioniert? also wieviel Strom sollte er dauerhaft führen können.

    Thx im voraus.

    Mfg Flo
     
  2. #2 Hemapri, 30.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Grundsätzlich ja. Bedenke aber, dass bei einer Auslösung dann alles tot ist und man im dunkeln steht. Daher sind mehrere FI zumindest vorteilhaft. Ansonsten spricht nichts dagegen.

    Die Summe der Auslöseströme daller nachfolgenen Sicherungen darf pro Leiter nicht größer sein, wie der Nennstrom des FI. Somit ist gewährleistet, dass über den FI kein höherer Strom fließen kann. Sollte diese Summe höher sein (z.B. drei Sicherungen 16A= 48A > FI aber nur 40A), dann ist eine entsprechende Vorsicherung nötig. Man kann logischerweise auch die Höhe der nächsten Sicherung als Grundlage nehmen. Was ist denn für eine Sicherung vor der Verteilung vorhanden? Dreh- oder Wechselstrom?

    MfG
     
  3. Flo_xf

    Flo_xf

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sind auf jeden Fall vorher 3 Phasen , sodass ich auch einen vierpoligen FI nehmen würde, denke aber nochmal über Tatsache das alles aus ist nach. Vielen dank für den schnellen Tipp!
     
  4. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    0
    Ersetzen oder ergänzen? Du brauchst in jedem Fall noch einen Schutz vor Überlast, also entweder die vorhandenen Schraubsicherungen oder Leitungsschutzschalter, ein FI alleine ist nicht möglich.
     
  5. #5 Hemapri, 30.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Ist mir auch gerade aufgefallen. Ich denke doch, dass die Verteilung erhalten bleibt. Der FI ersetzt ja schließlich nicht die Sicherungen. "Ersetzen" ist wirklich unsauber gewählt.

    MfG
     
  6. #6 Nasenmann, 30.03.2006
    Nasenmann

    Nasenmann

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    passt ja zum Thema...

    Habe 3x 35A NH-Sicherung im Zählerschrank.

    Ein 4-poliger RCD mit 40A in der UV dürfte doch ausreichen, oder?
    Der RCD sollte dann den in der UV vorhanden Hauptschalter (3x 63A, allpolig abschaltende) ersetzen. Spricht etwas dagegen?

    Reicht ein Bemessungsstrom von 100mA für den Geräteschutz? Hängt ja alles dran: Herd, Kühlschrank, Warmwassergerät, Kaffemaschine, etc.

    Bad und Außenbereich ist zusätzlich mit 30mA geschützt.
     
  7. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    0
    Das kannst du so machen. Ich würde aber wegen Personenschutz direkt auf 30mA gehen.
     
  8. #8 Hemapri, 30.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Ja, der wäre hinreichend geschützt.

    Du schreibst weiter unten, dass bereits ein FI für das Bad vorhanden ist. Wenn der neue FI an Stelle des HS eingesetzt wird, so wäre der Bad-FI hinter diesen geschaltet. Das würde ich nicht so machen.
    FI 40A/30mA installieren und den Bad-FI gegen einen 25A/10mA tauschen. Beide FI parallel schalten und darauf achten, dass die Stromkreise, einschließlich Neutralleiter, sauber getrennt sind. Der Außenbereich kann dann mit auf den 30mA-FI. Sinnvoll wäre es, den Stromkreis, welcher für die Beleuchtung des Raumes, wo der Verteiler sitzt, dafür mit auf den Bad-FI zu klemmen. Da steht man nicht gleich im dunkeln, wenn der 30mA-FI mal auslösen sollte.

    MfG
     
  9. #9 Nasenmann, 30.03.2006
    Nasenmann

    Nasenmann

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, das ist eleganter. Ist natürlich mehr Umverdrahtung.:wink:
    Aber zulässig wäre das Kaskadieren von RCDs?

    Zu den 30mA Auslösestrom für den Haupt-RCD: Bekommt man keinen Stress mit Kühl-/Gefrierkombinationen? Die haben doch schon serienmäßig einen gewissen Fehlerstrom, oder?
    Oder Stereoanlagen, oder der beliebte elektrische Tischgrill für den Balkon...:)
     
  10. #10 bastlwastl2006, 24.04.2006
    bastlwastl2006

    bastlwastl2006

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    30mA RCD

    Ja, das könnte evtl ein Problem sein, da alle Heizgeräte auch einen zumindest geringen Fehlerstrom abgeben, da zwischen perfekter elektrischer Isolierung und größtmöglicher Wärmeabgabe des Heizelementes immer ein mittelweg gefunden werden muß,

    jemehr heizgeräte also hinterm RCD hängen, desto höher ist das risiko das er rausfliegt,

    Vorteil: der 30 mA RCD löst idR beietwas über 20mA aus,
    fließen schon generell ca 10mA über die Heigeräte, löst er schon bei ca 10mA aus. :wink:


    desweiteren, solltet ihr mal im urlaub sein, und es fliegt der RCD raus, wünsch ich euch viel spaß beim öffnen eures Kühl und Gefrierschrankes.
    würd ich seperat absichert.

    gruß
     
Thema:

FI-Schalter für die ganze Wohnung

Die Seite wird geladen...

FI-Schalter für die ganze Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster Kontaktschalter für Rollladen

    Dachfenster Kontaktschalter für Rollladen: Hallo, ich suche für ein Dachfenster mit Rollladen einen Kontaktschalter, damit bei weiter geöffneten Fenster der Rollladen nicht gefahren werden...
  2. Kabelführung für neue Schalter

    Kabelführung für neue Schalter: Hallo, habe eine Leuchte die durch 3 Schalter angesteuert werden kann (siehe Bild 2). 1 Schalter hiervon ist ein Kreuzschalter. Habe mir nun neue...
  3. Zwei Schalter für zwei Lampen, kein Nullleiter?

    Zwei Schalter für zwei Lampen, kein Nullleiter?: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich finde einfach keine Lösung... ich bin gerade im Zuge einer Renovierung in unserem Haus...
  4. Stromstoßschalter mit unterschiedlichen Phasen für 1 und A1

    Stromstoßschalter mit unterschiedlichen Phasen für 1 und A1: Hallo, hoffe mir kann hier jemand helfen, da ich nun schon zwei Elektriker (vielleich etwas von der alten Schule ;-) ) gefragt habe und mir beide...
  5. Hauptschalter Ein/Aus für Wandthermsotate

    Hauptschalter Ein/Aus für Wandthermsotate: Hallo, könnte mir vielleicht jemand behilflich sein? Ich möchte den Hauptschalter, Ein/Aus Schalter für die Wandthermostate...