FI-Schalter löst aus beim Stecker ziehen

Diskutiere FI-Schalter löst aus beim Stecker ziehen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in unserem umgebauten Wohnzimmer ist gestern durch ziehen eines Steckers der Bauleuchte der FI raus geflogen!(40A/0,5mA) Habe mit meinem...

  1. #1 Schweizer, 09.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in unserem umgebauten Wohnzimmer ist gestern durch ziehen eines Steckers der Bauleuchte der FI raus geflogen!(40A/0,5mA)
    Habe mit meinem Isolationsmessgerät die Leitungen aber der Abzweigdose durchgemessen aber es ist alles in Ordnung!
    Auch optisch ist in der Hohlwanddose nix auf einen mechanischen Fehler zu erkennen!
    Hatte hier im Forum schon einmal solche ähnlichen Probleme!
    Die Bauleuchte ist auch in Ordnung!
    Die Abdeckung war auf der Steckdose noch nicht angeschraubt!
    Könnte es sein das beim ziehen des Steckers ich irgendwie den Neutralleiter mit dem PE berührt hab?!!
    :roll:
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schweizer, 09.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Wenns einen hilft: die Bauleuchte ist eine 58W Leuchtstofflampe!
    MFG
     
  4. #3 ulipascha, 09.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    ist zwar nicht erkennbar, will sagen ich habe es nicht gesehen. Die Möglichkeit besteht aber. Bau doch erst mal alles ordentlich zusammen, in Hinsicht Klemmstellen, Abdeckungen ect. dann FI-Schutz Auslösung messen, danach zur Funktion frei geben, falls Messwerte nicht stimmen, Fehlersuche, evtl. FI-Schlater
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.836
    Zustimmungen:
    638
    Wenn es an der Steckdose aufgrund eines ISO-Fehlers(z.b. Kralle im Draht) dazu kommt das der Tragring auf L o. N liegt, kann beim Stecker ziehen der Schutzleiterbügel den Tragring berühren und...
     
  6. #5 Schweizer, 09.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ja sowas hatte ich mir auch schon gedacht aber die Krallen ziehe ich ehe nie an!
    Habe auch keine Druckstelle gefunden- naja werden morgen mal eine FI-Messung durchführen!Das ist wieder so ein schleichender FI-Schluss obwohl er hält schon 2 Tage! :p
     
  7. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Titel: FI-Schalter löst aus beim Stecker ziehen


    Hallo
    Schweizer !

    Was vestehst Du mit einem Fi Schalter 40A/0,5mA so etwas gibt es wohl kaum !
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    186
    Re: Titel: FI-Schalter löst aus beim Stecker ziehen


    Bitte lass das doch weg. Wir sehen wer schreibt.
    Danke.

    Lutz
     
  9. #8 Schweizer, 10.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Tschuldigung hatte mich verschrieben meinte natürlich ein 500mA!!
     
  10. tesuji

    tesuji

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schweizer,
    sind heute FI's mit Auslösestrom von 500mA überhaupt noch zulässig, sollten es nicht besser 30mA sein?
    Gruß Helmut
     
  11. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Die 500 mA dienen nicht dem Personenschutz!
    Sie sind nur zur Einhaltung der Abschaltbedingungen im TT Netz und als Brandschutz da.

    Wenn die Installation gerade erneuert wird ist ein Austausch des FI's gegen einen mit dI<=30 mA stark anzuraten.
     
  12. #11 Schweizer, 10.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch vor unseren FI gegen ein 30mA auszutauschen!Habe mir schon ein paar auf Lager gelegt!
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schweizer
    bist Du dir ganz sicher dass da nicht der Schutzleiter mit dem Neutralleiter irgenwo vertauscht ist .Angesichts des "uralt " Fi Schalters mit einem Auslösestrom von 500 mA (schon vor mehr als 30 Jahren wurden solche mit 100 mA eingebaut) ist anzugnehmenn dass auch die Installation schon sehr alt ist.Über dem den"trägen" Fi Schalter funkktioniert die angeführte Lampe u.Umständen. sogar zwischen P und Schutzleiter .
    mfg sepp
    PS Als bei meinem ehem. Dienstgeber vor Jahern eine neue Zählertafel montiert wurde löste der FI schalter 1A beim einschalten des E Herdes aus (nur die Kleinste Platte funktionierte doch der Elektriker erklärte dazu dass der E.Herd def "plötzlich"? def sei,ich war allerdings damals der Ansicht das wohl kein belastbarer Neutralleiter angeschlossen ist. Als dann die Anlagen überprüft wurde,machte ich meine Zweifel an der Aussage des Elektrikers bez.des angeblichen def. des E.Herdes geltend ein Blick hinter die Zählertafel genügte diesemm und meine Vermutung war bestätigt ,er hatte den Schutzleiter falsch angeschlossen!
     
  14. #13 Schweizer, 11.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Die Installation war vor der Wohnzimmerrenovierung von 1960 rum!
    Habe jetzt das Wohnzimmer neu gemacht und die Leitungen auch alle neu verlegt!(Antenne usw.)
    Den Neutraleiter hane ich nicht mit dem Schutzleiter vertauscht das weiisss ich ganz sicher!
    Werde morgen erstmal nen 30mA reinbauen !
     
  15. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo schweizer
    In einem Beitrag würde vor kurzem berichet dass man als Ursache einen def Kondensator heausgefunden hat welcher pararell zum Netz liegt damal hieß es in der Anfrge der FI fliegt beim ausschalten,was ja gewisenermassen mit Stecker ziehen gleicbzusetzen ist!
    mfg sepp
     
Thema:

FI-Schalter löst aus beim Stecker ziehen

Die Seite wird geladen...

FI-Schalter löst aus beim Stecker ziehen - Ähnliche Themen

  1. Fehlersuche. Schalter wechselt Lampen statt sie auszuschalten.

    Fehlersuche. Schalter wechselt Lampen statt sie auszuschalten.: Hallo Ich habe für meine Oma zwei neue Lampen installiert(es war seit Ewigkeiten keine mehr angeschlossen)...aber als ich Strom wieder...
  2. Garagenlicht durch Antrieb und Schalter

    Garagenlicht durch Antrieb und Schalter: Hallo, Ich habe mich bei der Planung meines Garagenlichts aus lauter Euphorie etwas verplant. Zumindest sieht das jetzt bei der vereinfachten...
  3. Kreuzschaltung -- Schalter-Tausch

    Kreuzschaltung -- Schalter-Tausch: Hallo, ich möchte die Schalter einer Kreuzschaltung austauschen - das sind vier Stück, davon 2 Kreuzschalter. Der neue Kreuzschalter scheint aber...
  4. Aufputz Schalter mit Glimmlampe (Kontrollleuchte)

    Aufputz Schalter mit Glimmlampe (Kontrollleuchte): Hallo, Ich habe eine Aufputz Schalter mit Kontrollleuchte installiert, die Kontrollleuchte soll leuchten wenn der Schalter aus ist. Das hat auch...
  5. Schütz nach oder vor einem FI?

    Schütz nach oder vor einem FI?: Hallo, habe folgendes Problem... Ich baue zurzeit einen Verteiler um und in der Bestandsschaltung sind Alle Schütz vor dem FI eingebaut, nun zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden