FI Schalter wo im Stromkreis verbauen.

Diskutiere FI Schalter wo im Stromkreis verbauen. im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Die UV ist ein TN-S. PE und N sind in der Wohnung getrennt und auch in der UV und gehen als 5 Adernkabel zum Zählerschrank. So wie die Verkabelung...

  1. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Die UV ist ein TN-S. PE und N sind in der Wohnung getrennt und auch in der UV und gehen als 5 Adernkabel zum Zählerschrank. So wie die Verkabelung aussieht wird ab dem HAK aus dem TN-C-S ein TN-S Netz.
     
  2. Anzeige

  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.873
    Zustimmungen:
    110
    Und die paar Meter Rohr im Haus sollen dann als Erder dienen, weil sie sich in der Wand befinden???
    Äußerst fragwürdig!

    Ciao
    Stefan
     
    schUk0 gefällt das.
  4. Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    8
    Ein eigener Anlagenerder ist im TN-Netz nicht zwingend erforderlich, sofern kein äußerer Blitzschutz vorhanden ist. Die allermeisten Altbauten verfügen nicht über einen eigenen Erder.
     
  5. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Wird wohl so sein. Der Energieversorger hat damals das Stromnetz in der Straße neu gemacht und die Häuser alle neu angeschlossen. Wurde so von ihnen gemacht.

    Soweit mir bekannt ist haben die Häuser keinen Blitzschutz. Wenn nur einen Blitzableiter von der Antenne am Fallrohr runter. Ja wir haben noch eine alte Antenne auf dem Dach :)
     
  6. #125 Octavian1977, 22.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    Die Rohre sind in den Potentialausgleich mit einbezogen und das ist richtig.
    Zur Erdung dienen die nicht.
    Im TN Netz ist ein Gebäude Erder nicht nachrüstpflichtig, wenn auch sinnvoll.

    Von außen lässt sich nicht beurteilen ob hier TN oder TT System verbaut wurde solange man nicht die PEN Brücke erkennt.
     
  7. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Hab im Zählerschrank mal geschaut. Es ist ein Hager SPA301Z verbaut. Dieser ist für TT und TN-(C)S erlaubt. Also 3 Netzformen.

    Bringt mich das nun weiter?

    Kurze Frage zum Hager SPN415. Dieser bekommt L1 L2 L3 N und PE. Soweit ist es klar. Dazu soll er noch einmal Erde bekommen. Wo nehm ich diese her?
     
  8. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    na aus dem Blumenbeet. ;) oder wohnst du nicht ebenerdig? dann muß wohl oder übel der Schnittlauchtopf vom Küchenfenster herhalten.

    upload_2019-5-25_21-26-33.png

    Quelle: https://www.hager.de/files/download/0/685_1/0/ID1_SPN31X_SPN41X_6S5038F.PDF
     
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    314
    Erstaunlich... bei mir steht im Datenblatt TT und TN-S. Das macht, moment, mal überlegen...2 Netzformen.

    Das Teil ist baugleich dem Dehnshield ZP TT, dort finden sich auch sehr schöne Einbauanleitungen. Inkl. der Darstellung der SaS und Anschluesse an die HES.
     
  10. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    Das war auch mein erster Gedanke.
    Aber tatsächlich ist dieser in Original Hager Unterlagen auch explizit mit TN-C angebeben.
     
  11. #130 lp3g, 26.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2019
    lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Richtig. Also diese HES komme ich aus meiner Wohnung nicht. Die ist dann 3 Etagen unter mir.

    Ich habe nur L1 bis L3, N, PE im sicherungskasten.

    https://www.hager.de/files/download/0/14555935_1/0/Hager_Produktdatenblatt_SPA301Z.pdf

    TT
    TN-S
    und
    TN-C-S

    Vom SPA301Z bis zu meiner UV sind es gute 20m ggf. etwas mehr. Als sollte man noch einen Verbauen. Mit dem Platz würde ich es hin bekommen. Nur eben die Extra Erde nicht.
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    314
    Kannst du das mal verlinken? Im Produktdatenblatt von der Hager Seite steht nur TT und TN-S.

    SPA301Z Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 | hager.de
     
  13. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Hab es doch verlinkt. Der Hausanschlußkasten hat ein Siegel. Somit kann ich nicht sehen welches System wir haben. Werd beim Energieversorgee anfragen. So wie die Zuleitung aussieht, habe wir ein TN-C Netz in der Straße mit Aufteilung in ein TN-C-S ab dem HAK.

    Die Zuleitung zum Haus ist dünner als das 5 Adernkabel vom HAK zum Zählerschrank.
     
  14. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Hab nun was gefunden von unserem Energieversorger:

    Damit ist klar, welches Netz wir haben.
     

    Anhänge:

  15. #134 Octavian1977, 27.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    "...So wie die Zuleitung aussieht..."
    TT Und TN-C Netze haben keinen Unterschied in der Zuleitung vom VNB
    Beide bringen ein 4poliges Kabel in den Hausanschlußkasten.
    Das TT mit L1, L2, L3, N und Das TN-C mit L1, L2, L3, PEN.
    Der Versorgungsnetzbetreiber kann auch an einem bestimmten Anschluß ein anderes Netz bestimmen als an allen anderen.
    Die zu verwendende Netzform erfährst Du für Deinen Anschluß nur vom VNB direkt und nicht von irgendwelchen Webseiten.
    Und selbst dann wäre noch zu prüfen ob das auch so ausgeführt wurde, eine fehlende Brücke im TN oder auch eine falsche Brücke im TT kommen durchaus vor.
     
  16. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Gut, werd ich mal ne Frage an den Versorger stellen.
     
  17. Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    8
  18. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Das Bild kommt aus den TAB des Netzbetreiber. So wie es am HAK und der HES angeklemmt ist, wird es ein TN-C-S sein.
     
  19. #138 kurtisane, 27.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    300
    Was nützt das schönste Bild der TAB vom Netzbetreiber, wenn es innerhalb des Gebäudes, dann aber so nicht ausgeführt u. realisiert wurde?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    314
    Siehst du, ein kleiner Bindestrich macht da die Verwirrung komplett... Hager schreibt TN(C)-S meint damit das klassische TN-C aufgeteilt als TN-S) und du machst daraus ein TN-(C)S und missverstehst das ganze als TN -C oder -S.

    Wenn du in dem verlinkten Datenblatt mal die Tabelle anschaust wird es klar, Ableiter fuer TT oder TN-S.
     
  22. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Es ist für ein TT und TN-S und das TN-C-S

    Nur eben für das TN-C nicht. Eben nicht für das PEN Netz bis Endverbraucher.

    Die Anleitung sagt nur PE oder an dir HES auf dem kurzen Weg.
     
Thema:

FI Schalter wo im Stromkreis verbauen.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden