FI Schutzschalter fliegt bei Elektroschloss raus (Toranlage)

Diskutiere FI Schutzschalter fliegt bei Elektroschloss raus (Toranlage) im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe ein Problem bei meiner Toranlage. Es handelt sich um eine Tormatic DTS 700 Steuerung. Diese enthält die Funktion ein...

  1. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem bei meiner Toranlage. Es handelt sich um eine Tormatic DTS 700 Steuerung.
    Diese enthält die Funktion ein Elektroschloss zu schließen, wenn das Tor geöffnet wird. Es gibt einen kurzen Impuls, das Schloss öffnet und der Motor kann das Tor öffnen.
    Da das Tor aber 500m von der Steuerung entfernt steht, würden die 24V nicht ausreichen, um über die Entfernung das Schloss auszulösen. Also schaltet die Steuerung mit den 24V ein Relais, das dann den Impuls mit 230V weitergibt bis zum Tor, dort ein Trafo die Spannung wieder runterregelt für das Schloss.

    Das Problem ist nun, dass der FI Schutzschalter rausfliegt, wenn das Relais schaltet und die 230V auf die lange Reise schickt.
    Er fliegt nicht raus, wenn nach dem Relais das Kabel abgeklemmt wird.
    Momentan ist das Elektroschloss nicht angeschlossen, die Kabel hängen in der Luft. Gebe ich so auf diese 500m lange Leitung die 230V fliegt der Schutzschalter nicht raus, also sollten die Adern heile sein.
    Wo kann aber ein Fehlerstrom entstehen (>0,03A)?

    Ich bedanke mich schon mal für eure Ideen!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 05.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.014
    Re: FI Schutzschalter fliegt bei Elektroschloss raus (Toranl

    An allen angeschlossenen Komponenten.
     
  4. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich meinte natürlich wo in einem 500m langen Kabel das aber in Ordnung zu sein scheint. Und an dem nichts angeschlossen ist, kein Verbraucher.
     
  5. #4 werner_1, 05.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.014
    Das verstehe ich jetzt nicht.
    Was hast du wie angeschlossen, wenn er fällt und was hast du wie angeschlossen, wenn er nicht fällt????????
     
  6. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also am Relais ist dieses 500m lange Kabel zum Elektroschloss, das aber nicht am Trafo bzw. schloss angeschlossen ist.

    Wenn ich den Taster drücke der den Vorgang der Torautomatik startet, wird der Impuls für das Schloss (24V) an das Relais gegeben, dieses schaltet. Ist das 500m Kabel nach dem Relais angeschlossen (ohne dass irgendetwas an diesem Kabel am Tor abgeklemmt wäre), fliegt der Schutzschalter raus. Ist das 500m Kabel nicht am Relais angeschlossen, fliegt er nicht raus.
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.363
    Zustimmungen:
    122
    Mach doch mal eine Zeichnung.

    Lutz
     
  8. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Die Stelle A meint den Punkt direkt hinter dem Relais, die ich beschrieben habe. Wird dort das 500m lange Kabel getrennt, fliegt der FI nicht raus.
     
  9. #8 Octavian1977, 05.01.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Da wird das angeschlossene wohl defekt oder falsch aufgeklemmt sein.
    Was sagt die Isolationsprüfung mit 500V DC?
     
  10. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    OT Was für ein Querschnitt würde denn für die 500 m verlegt?
     
  11. #10 werner_1, 05.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.014
    Das ist ja für den beschriebenen Fehlerfall erst mal völlig egal.
    Den Aufbau versteh ich wohl.
    Wenn der FI nur mit dem angeschlossenen Kabel mit offnen Enden auslöst, ist wohl das Kabel defekt.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Nach allem was ich hier lese, kann der Fehler sowohl am Trafo/Netzteil, als auch am Kabel liegen - eine Isolationsmessung sollte hier Klarheit verschaffen.
     
  13. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Aber wenn ich wieder nur das 500m Kabel OHNE Relais und die ganze Elektronik an 230V anschließe fliegt er auch NICHT raus. Das spricht doch dafür dass das Kabel intakt ist!?
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Nein.

    Schlage ich beispielsweise einen Nagel in das Kabel in den N-Leiter und grabe dieses ein, ist das Kabel beschädigt - der Fehlerstrom (von N zur Erde) tritt aber erst auf, wenn auch Strom fließt und nicht schon, wenn nur Spannung anliegt. Und nur den Fehlerstrom kann der Fehlerstromschutzschalter bzw. die Fehlerstromschutzenrichtung aka FI(/FU)-Schalter erfassen.

    Es ist weiterhin eine Isolationsmessung durchzuführen.
     
  15. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Isolationsmessung wurde von einem Bekannten durchgeführt und war ok. Kann jetzt den genauen Wert nicht sagen aber er sagt das Kabel sei ok.

    Und auch wenn ich über das Relais schalte fließt ja kein Strom sondern es liegt erst einmal nur eine Spannung an.
     
  16. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Da das kabel ja am Tor nicht an etwas angeschlossen ist und die Enden offen, habe ich auch schon verschiedene Adern getestet. Ergebnis immer gleich.
     
  17. #16 AgentBRD, 06.01.2015
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Nur mal als Zusammenfassung: Dein Stromkreis sieht so aus:
    [​IMG]

    Grundsätzlich schließe ich mich den anderen an: Ich vermute auch einen Defekt der Leitung.
    Interessehalber würde ich aber gerne einmal erfahren, wo dein Stromkreis beginnt: Wo nimmst du die Netzspannung her? Direkt vom Netz oder ist die Leitung auf den Klemmen 15/16 der Steuerung angeschlossen?
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Da liegt jetzt wieder das Problem deiner undurchsichtigen Beschreibungen, wann was wie angeschlossen war oder ist und wann der FI ausgelöst hat, wenn was gemacht wurde ...

    Du willst also sagen, dass, ...
    - wenn du das Kabel mit dem Relais geschaltet unter Spannung setzt fliegt der FI raus
    - klemmst du L nun vom Relais-Ausgang auf den Relais-Eingang, und hast so Dauerspannung, fliegt der FI nicht?

    Und: Wir sprechen von dem externen Zusatz-Relais und nicht dem K4 auf der Platine der Torsteuerung, richtig?

    Was ist das überhaupt für ein Relais? Kann das 230V schalten? Und wie wurde es verbaut? Bilder?
     
  19. #18 werner_1, 06.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.014
    Nicht ganz. Diese Aussage passt nur im TN-...-Netz.
    Im TT-Netz reicht u.U. eine anliegende Spannung zum Auslösen.

    Aber ansonsten sind immer noch nicht die von dir und mir gestellten Fragen klar beantwortet.
     
  20. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Zeichnung ist korrekt. Die Leistung kommt direkt vom Spannungseingang der Torsteuerung 15/16.

    Das Relais kann natürlich 230V schalten, schließlich tut es das auch so lange wie nicht das ganz lange Kabel angeschlossen ist. Und natürlich läuft beides über den selben FI.
     
  21. pakka

    pakka

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Alles korrekt!
     
Thema:

FI Schutzschalter fliegt bei Elektroschloss raus (Toranlage)

Die Seite wird geladen...

FI Schutzschalter fliegt bei Elektroschloss raus (Toranlage) - Ähnliche Themen

  1. Dritten FI setzen "weil einer über ist"?

    Dritten FI setzen "weil einer über ist"?: Hallo zusammen, im Rahmen einer Renovierung wurden bei mir ein paar neue Sicherungen gesetzt. Dem aufmerksamen Elektriker ist dabei...
  2. Zählersicherung fliegt raus

    Zählersicherung fliegt raus: Hallo zusammen, Nach der Neuinstallation einer neu angeschlossen Wohneinheit entsteht folgendes Problem: Die Zählersicherung siehe Bild 195149...
  3. Verlängerungskabel mit Zwischenstecker und FI Schalter

    Verlängerungskabel mit Zwischenstecker und FI Schalter: Hallo liebe Kollegen, ich habe eine kleine "doofe" Frage. Habt ihr schon mal ein Verlängerungskabel gesehen (1fach) mit einem Zwischenstecker an...
  4. FI-Schalter vor einem Motor

    FI-Schalter vor einem Motor: Guten Abend, bring es eigentlich irgendetwas vor einem Starkstrommotor ein FI-Schalter zu verbauen? Schließlich hat ein Starkstrommotor keinen...
  5. Fi löst aus bei Kurzschluß zwischen Neutralleiter und Schutzleiter, trotz gezogener Sicherung

    Fi löst aus bei Kurzschluß zwischen Neutralleiter und Schutzleiter, trotz gezogener Sicherung: Hallo an alle, ich habe folgendes Problem: Bei dem Anschließen einer Steckdose sind Schutzleiter (PE) und Neutralleiter (N) zusammengekommen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden