FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter

Diskutiere FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe einen FI-Schutzschalter von Legrand Nr.09057 2P 40A 30mA der laut Beschreibung nur ohne Nulleiter eingesetzt werden kann. Wo gibt es...

  1. kalle1

    kalle1

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen FI-Schutzschalter von Legrand Nr.09057 2P 40A 30mA der laut Beschreibung nur ohne Nulleiter eingesetzt werden kann.

    Wo gibt es denn Drehstromnetze 230V ohne Nulleiter?

    Oder kann der auch an unsere 230V Netze mit Nulleiter angeschlossen werden?

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.703
    Zustimmungen:
    233
    Ein FI-Schalter darf nie einen Nulleiter schalten.
    Nulleiter dürfen nicht geschaltet werden, es dürfen nur Neutralleiter geschaltet werden.

    Was genau steht in der Anleitung?
     
  4. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Drehstromnetze mit einer Außenleiterspannung von 230V ohne Neutralleiter gibt es z.B. noch in nennenswerter Stückzahl in Belgien, allerdings werden meines Wissens keine Neuerschließungen mehr ausgeführt. Es sind dort praktisch immer TT-Netze. Merke: in B ein Stromkreis = 2 Sicherungen (auch für 400/230V).

    In Norwegen ist, soweit ich weiß, ein 3 x 230V IT-Netz sehr verbreitet.

    Vereinzelt gibt es auch in D noch Trafos mit sekundär 230/133V als TN-System, deren PEN dann heute nur als PE genutzt wird. Hier wären theoretisch auch ein N einsetzbar, aber wer braucht heute noch 133V? NB: Vor etwa 1960 war das eine in D sehr gängige Netzform mit Lichtstrom von damals 127V!

    Im Berliner Raum soll ein größeres zusammenhängendes Gebiet existieren, das ebenfalls als 3 x 230V in TT ausgeführt sei(?).
     
  5. kalle1

    kalle1

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es steht in der Beschreibung: 230V und 400V Drehstromnetze ohne Nulleiter.

    Gemeint ist wohl der Neutraleiter.

    Wie ich das sehe, so kann ich wohl diesen FI nicht in ein 230V Wechselstromkreis mit Neutralleiter einsetzen.
     
  6. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Da steht, du kannst den FI nicht in einem Drehstromnetz mit Neutralleiter einsetzen, dazu benötigst du vor Allem einen nacheilend öffnenden N-Kontakt.

    In einem einphasigen Wechselstromkreis sollte es keine Probleme geben.

    Aber. Weißt du, was du tust? Strom kann gefährlich werden!
     
  7. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt mal nach dem Ding gegoogelt, das ist ja ein ganz normaler 2-poliger FI. Wo war das Problem?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mücke

    Mücke

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    1
    Nulleiter ist der PEN in einem TN-C System.

    Neutralleiter ist der N in einem TN-C-S oder TN-S System.

    Einen Nulleiter darf man nicht abschalten.

    Das was bei einer "normalen" Installation in Deutschland an den FI geklemmt wird ist der Neutralleiter ,auf keinen Fall der Nulleiter.

    http://de.wikipedia.org/wiki/TN-System

    Da ich denke das du es noch nicht ganz verstanden hast , eine andere Person in diesem Thema ist wohl auch etwas verwirrt.
     
  10. #8 Fentanyl, 29.01.2009
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich ein Schreibfehler! Vermutlich soll es heißen, dass er in TNC-Stromkreisen nicht verwendet werden darf!

    MfG; Fenta
     
Thema:

FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter - Ähnliche Themen

  1. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  2. Induktionsherd löst FI-Schalter aus.

    Induktionsherd löst FI-Schalter aus.: Guten Tag, liebes Forum, ich hoffe, ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt. Wenn nicht, bitte ich die Mods, diesen zu...
  3. FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus

    FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus: Hallo ich habe mich hier angemeldet, da ich momentan recht ratlos bin wie ich am besten auf Ursachenforschung gehe. Mein Problem: Seit 4 Tagen...
  4. Anschluss backofen 230V

    Anschluss backofen 230V: Folgendes Problem das Schaltfeld am Ofen (aus Edelstahl ) und die sich darauf befindenen Drehknöpfe ( aus kunststoff) erhitzen sich so stark das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden