FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter

Diskutiere FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe einen FI-Schutzschalter von Legrand Nr.09057 2P 40A 30mA der laut Beschreibung nur ohne Nulleiter eingesetzt werden kann. Wo gibt es...

  1. kalle1

    kalle1

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen FI-Schutzschalter von Legrand Nr.09057 2P 40A 30mA der laut Beschreibung nur ohne Nulleiter eingesetzt werden kann.

    Wo gibt es denn Drehstromnetze 230V ohne Nulleiter?

    Oder kann der auch an unsere 230V Netze mit Nulleiter angeschlossen werden?

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    544
    Ein FI-Schalter darf nie einen Nulleiter schalten.
    Nulleiter dürfen nicht geschaltet werden, es dürfen nur Neutralleiter geschaltet werden.

    Was genau steht in der Anleitung?
     
  4. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Drehstromnetze mit einer Außenleiterspannung von 230V ohne Neutralleiter gibt es z.B. noch in nennenswerter Stückzahl in Belgien, allerdings werden meines Wissens keine Neuerschließungen mehr ausgeführt. Es sind dort praktisch immer TT-Netze. Merke: in B ein Stromkreis = 2 Sicherungen (auch für 400/230V).

    In Norwegen ist, soweit ich weiß, ein 3 x 230V IT-Netz sehr verbreitet.

    Vereinzelt gibt es auch in D noch Trafos mit sekundär 230/133V als TN-System, deren PEN dann heute nur als PE genutzt wird. Hier wären theoretisch auch ein N einsetzbar, aber wer braucht heute noch 133V? NB: Vor etwa 1960 war das eine in D sehr gängige Netzform mit Lichtstrom von damals 127V!

    Im Berliner Raum soll ein größeres zusammenhängendes Gebiet existieren, das ebenfalls als 3 x 230V in TT ausgeführt sei(?).
     
  5. kalle1

    kalle1

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es steht in der Beschreibung: 230V und 400V Drehstromnetze ohne Nulleiter.

    Gemeint ist wohl der Neutraleiter.

    Wie ich das sehe, so kann ich wohl diesen FI nicht in ein 230V Wechselstromkreis mit Neutralleiter einsetzen.
     
  6. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Da steht, du kannst den FI nicht in einem Drehstromnetz mit Neutralleiter einsetzen, dazu benötigst du vor Allem einen nacheilend öffnenden N-Kontakt.

    In einem einphasigen Wechselstromkreis sollte es keine Probleme geben.

    Aber. Weißt du, was du tust? Strom kann gefährlich werden!
     
  7. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt mal nach dem Ding gegoogelt, das ist ja ein ganz normaler 2-poliger FI. Wo war das Problem?
     
  8. Mücke

    Mücke

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    Nulleiter ist der PEN in einem TN-C System.

    Neutralleiter ist der N in einem TN-C-S oder TN-S System.

    Einen Nulleiter darf man nicht abschalten.

    Das was bei einer "normalen" Installation in Deutschland an den FI geklemmt wird ist der Neutralleiter ,auf keinen Fall der Nulleiter.

    http://de.wikipedia.org/wiki/TN-System

    Da ich denke das du es noch nicht ganz verstanden hast , eine andere Person in diesem Thema ist wohl auch etwas verwirrt.
     
  9. #8 Fentanyl, 29.01.2009
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Wahrscheinlich ein Schreibfehler! Vermutlich soll es heißen, dass er in TNC-Stromkreisen nicht verwendet werden darf!

    MfG; Fenta
     
Thema:

FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter für 230V Drehstromnetze ohne Nulleiter - Ähnliche Themen

  1. Einbautaster 230V / 1A / IP44 / Ø28mm gesucht.

    Einbautaster 230V / 1A / IP44 / Ø28mm gesucht.: Hallo, ich suche für ein Projekt einen Einbautaster für eine Bohrung mit 28mm in IP44. Gefunden habe zwar welche, aber nur in Kleinspannung von...
  2. 230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage

    230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage: Hey liebe Community, Ich bin leider was Elektrik anbelangt komplett planlos und habe nun eine Frage die mir hier wahrscheinlich sogar das ein...
  3. 230v mit 12v Schalter schalten

    230v mit 12v Schalter schalten: Hallo, Ich habe eine indirekte Deckenbeleuchtung installiert (led Stripes 230v ) und möchte diese mit einem 12v Schalter ein und aus schalten (aus...
  4. 230V Powerstation an Lautsprecher

    230V Powerstation an Lautsprecher: Hallo zusammen, zunächst ein herzliches „Hallo“ von mir als Neuling. Ich bin elektrotechnisch nicht allzu sehr gewandt, also sollte mein Thread...
  5. FI-Plicht Anlagenerneuerung det E-Anlage

    FI-Plicht Anlagenerneuerung det E-Anlage: bei mir würde die Zähleranlage erneuert. Ich wohne in einem Altbau mit klassischer Erdung. Teilweise sind noch Leitung ummantelt in Rohren verlegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden