FI steckdose im bad

Diskutiere FI steckdose im bad im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo. Ich habe da mal eine Frage. Ist eine FI Steckdose im Bad erlaubt? M.f.G.

  1. jko

    jko

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe da mal eine Frage.
    Ist eine FI Steckdose im Bad erlaubt?

    M.f.G.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FI steckdose im bad. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 17.09.2016
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Ja, wenn es um eine alte installation vor 1984 (alte Bundesländer )geht und man die alte Steckdose nun tauschen will gegen eine mit FI

    Wenn es eine neuere Anlage ist oder gar eine neue Steckdose die man zusätzlich verbaut, dann Nein

    Da wäre dann nach neuster Norm ein RCD schon vor dem Bad angesagt
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Eine Steckdose mit integriertem RCD ist jedenfalls nicht pauschal verboten im Badezimmer.
     
  5. #4 Strippe-HH, 17.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    201
    Leider ist nur der Preis immer dafür recht hoch.
    Da sollte man sich eher überlegen wenn es machbar ist einen RCD in die Sicherungsverteilung einzubauen und den Stromkreis woran das Badezimmer angeschlossen ist den darüber zusätzlich abzusichern.
    In vielen Badezimmern werden nämlich auch Spiegelschränke mit eingebauter Steckdose an der Wandbrennstelle über dem Waschtisch betrieben und dann ist auch diese neben der vorhandenen Steckdose am Waschtisch mit abgesichert, was leider oft nicht immer berücksichtigt wird.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Du hast die Ironie nicht verstanden :cry:

    Er kann sich auch 6 solcher Steckdosen ins Badezimmer auf den Waschtisch legen, verboten ist das nicht ...

    Die Frage ist viel zu unpräzise, um eine sinnvolle Antwort zu geben! Auch eine normkonforme Schuko-Steckdose mit integriertem RCD und meinetwegen zusätzlichem RCD vor der Leitung im Verteiler ist im Schutzbereich 0 oder 1 betriebsfertig installiert an Netzspannung schlichtweg falsch ... Auch in IP X4!

    Meine Antwort ist der Präzision der Fragestellung angepasst und richtig :wink:
     
  7. #6 Strippe-HH, 17.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    201
    @ T.Paul.
    Wenn ich eine Frage eines Beitragserstellers beantworte die auch so wie diese recht Belanglos klingt:
    -- dann versuche ich auch diese zu beantworten wie es andere auch machen.
    Eine Ironie deinerseits muss ich deswegen nicht erkennen.
    Ich lese auch gerne zwischen den Zeilen und weis wie sich Laien immer ausdrücken die die Fachbegriffe nicht kennen.
    Aber nichts für ungut.
     
  8. #7 elektroblitzer, 18.09.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Nicht erlaubt, da eine Änderung und die hat immer nach neuer VDE zu erfolgen. Hier die VDE 0100-410.
     
  9. #8 dermitdemstrom, 18.09.2016
    dermitdemstrom

    dermitdemstrom

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst du zum Einen darauf dass hier eine Änderung erfolgt und zum Anderen wo steht dass es nicht erlaubt ist? Kannst du dazu auch eine Quelle nennen?
     
  10. #9 elektroblitzer, 18.09.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Ersetze doch einfach die Steckdose gegen die gleiche und es ist eine Reparatur.
    Wechselst du das Betriebsmittel gegen ein anderes ist dies eine Änderung. Was sonst. Alles andere wäre Rechtsverdrehung.

    Das steht in:
    Enegergiewirtschaftsgesetz, Niederspannungsanschlussverordnung, VDE.
     
  11. #10 techniker28, 18.09.2016
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Und morgen geht die Welt unter....
    Elektroblitzers rosa rote Welt,wonach immer alles 10000% nach allen Normen,Gesetzten etc. erfolgen muss.Auch wenn es dafür keine Normen gibt.
    Und wehe ein Laie schließt ein Lampe an.Gott sei dank kommt das nur alle 8 Jahre einmal vor.
    Ansonsten ist es Baugefährdung,Rechtsverdrehung oder etwas anderes und man sitzt nahezu sicher im Gefängnis.

    Zurück zum Thema:

    Klar ist das erlaubt,die Frage ist nur macht das Sinn.

    Grüße
     
  12. #11 elektroblitzer, 18.09.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Das geht mit Sicherheit bei Gericht nicht durch!
    Rosarot ist wohl nur Deine Welt.
     
  13. #12 dermitdemstrom, 18.09.2016
    dermitdemstrom

    dermitdemstrom

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    sehe ich ganz genauso, alles Andere ist absoluter Quatsch.

    Es steht auch nirgends dass es nicht erlaubt ist, wer das Gegenteil behauptet soll es bitte mit Zitat belegen.
     
  14. #13 techniker28, 18.09.2016
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Das wird erst gar nicht vor Gericht kommen.Wieso auch?

    Meine Welt ist nicht rosa rot.Ich kenne die Realität.
    Ich weiß z.B dass viele Leute ihre komplette Installation selber machen (womit ich im Übrigen kein Problem habe)
    Dank EWL u.ä. sogar legal.

    Ich weiß auch,dass es sehr viele Betriebe gibt,die schlampig arbeiten,ohne das gleich die Konzession entzogen wird.

    Weiterhin sind mir viele Fälle bekannt,wo keine Messungen nach Abschluss der Arbeiten durchgeführt wurde.

    Aber egal.Wir kommen da nicht zusammen.Jeder hat seine eigene Denkweise.

    Grüße
     
  15. #14 elektroblitzer, 18.09.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Wir kommen dann zusammen, wenn sorgfältiges und sauberes Arbeiten erfolgt und keine Bastellösungen.

    Wer es jetzt billig macht muss es in Zukunft teuer bezahlen oder verlagtert es auf künftige Nutzer. Mit anderen Worten zieht den zukünftigen Nutzern das Geld aus der Tasche und drückt diesen obendrein noch höhere Risiken auf. Solch asoziale Verhaltensweisen werde ich nie unterstützen!

    Man kann im Bad wie vorgesehen auch den ganzen Stromkreis mit einem FI schützen, dann braucht es der Nachfolger nicht zu tun.
     
  16. #15 Strippe-HH, 18.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    201
    So wurde es ja bereits schon auf der Vorseite erwähnt.
    Hat man eine ältere Anlage die vor 1984 erstellt wurde, dann ist es machbar, es ist ein Austausch 1:1
    Nur die Kosten der FI-Steckdose machen es der Überlegung wert, ob es machbar ist in den Sicherungskasten den Stromkreis wo das Badezimmer angeschlossen ist, abzugreifen und dort einen RCD zu setzen was praktisch möglich ist, vorausgesetzt dieser lässt auch die Möglichkeit zu.
    Und wenn nicht anders dann ist eben nur solch eine FI-Steckdose zu montieren oder sich auf die Bestandsanlage zu versteifen und sagen das muss nur in neueren Anlagen sein die nach 1984 errichtet wurden.
     
  17. #16 elektroblitzer, 18.09.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Wenn ich etwas anderes Anderes mit einer anderen Schutzmassnahme einbauen dann kann nie und nimmer ein 1:1 Austausch sein. Nur weil das auch auch zwei Löcher drin sind kann man so etwas kaum annehmen.

    Bestandsschutz gibt es nicht.
    In der Landesbauordnung wird etwas zu den Anlagen gesagt. Bei Änderungen musst Du immer auf die geringere Gefährdung auswählen.

    Einfach so lassen und gut ist. Dann brauchst du keinen Elektriker. Nur nichts ändern (oder basteln), sondern nur reparieren.
     
  18. #17 Der Gutachter, 18.09.2016
    Der Gutachter

    Der Gutachter

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nur bestätigen. Messwerte werden einfach erfunden und ins Protokoll eingetragen.
    Die angeblichen Messungen finden merkwürdiger Weise auch immer so spät statt, dass vor der Übergabe, keine Zeit mehr bleibt, das zu überprüfen und wenn ich dabei sein möchte, dann wurde das angeblich schon gemacht und das Messgerät ist zufällig beim Kollegen auf dem Fahrzeug und unterwegst.

    Und ich behaupte auch, dass 95% der Fundamenterder nie ausgemessen wurden, sondern plausible Werte eingetragen werden, da würde sogar ein einbetoniertes 2m-Stück Flacheisen als Erder durchgehen. Und wenn dann doch nicht mit Salzwasser für ordentliche Werte gesorgt oder vorher der PA am HAK angeschossen, dann bekommt man auch richtige Werte.

    mfG
     
  19. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    383
    Und wer oder was sollte einen "Gutachter" daran hindern, die Messungen mit seinem Equipment nachzupruefen, Abweichungen festzustellen und diese zur Klaerung zu bringen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Die Tatsache, dass "Der Gutachter" kein qualifizierter Prüfer ist.
     
  22. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Steckdosen jetzt 2 adrig angeschlossen sind, ist der Umbau auf eine RCD Steckdose NICHT mehr zulässig.

    Dieser nachträglich Umbau ist kein Reparatur, sondern eine Änderung. Und deswegen dürfte der PEN nicht mehr unter 10mm² Kupfer ausgeführt sein.
     
Thema:

FI steckdose im bad

Die Seite wird geladen...

FI steckdose im bad - Ähnliche Themen

  1. Ist da ein FI-Schalter vorhanden?

    Ist da ein FI-Schalter vorhanden?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir sind an einem Haus interessiert und haben von Elektrik überhaupt keine Ahnung....
  2. FI defekt?

    FI defekt?: Mal eine Frage um dem Elektriker die Fehlermeldung zu präzisieren: Wenn bei Überlast der FI oder Differenzschalter wegen irgendwelcher Probleme...
  3. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  4. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  5. Whirlpool Kriechstrom an der Platine, FI löst aus

    Whirlpool Kriechstrom an der Platine, FI löst aus: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 20 Jahre alten Whirlpool. Er wurde seit längerem nicht mehr genutzt. Wenn ich ihn jetzt einschalte, löst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden