Fi und mechanische Zeitschaltuhr.

Diskutiere Fi und mechanische Zeitschaltuhr. im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Gunten Abend werte Kurzschlusskollegen der elektrifizierenden Zunft. Habe da mal eine bescheidene Frage, da ich so etwas in meiner 40 jährigen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 kurzschlussmichi, 07.12.2019
    kurzschlussmichi

    kurzschlussmichi

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    25
    Gunten Abend werte Kurzschlusskollegen der elektrifizierenden Zunft.
    Habe da mal eine bescheidene Frage, da ich so etwas in meiner 40 jährigen Berufserfahrung noch nicht erlebt habe.
    Zum Problem. Altbau teilsaniert. 1 Etage komplett neu mit FI . Erdgeschoss noch alte Leitungen OHNE Fi.
    Schließe ich in der ersten Etage eine mechanische Zeitschaltuhr an eine beliebige Steckdose (die selbstverständlich funktionstüchtig ist) dreht der Motor der Uhr entweder gar nicht oder viel zu langsam das man das gefühl hat die Zeit geht nicht weiter und zb. die Weihnachtsbeleuchtung wird nicht eingeschaltet.

    Hänge ich nun die selbe Zeitschaltuhr ins Erdgeschoss dann lüppt die Uhr OHNE Probleme. Das muss mir jetzt mal einer erklären.

    Übrigens....Digitale Zeitschaltuhren funktionieren einwandfrei egal ob erste Etage hinter Fi oder Erdgeschoss ohne Fi.

    Danke für euren Gedankenschmalz ;o))
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 07.12.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.863
    Zustimmungen:
    1.150
    Na ja, da wird wohl was mit der Installation nicht stimmen.
    Wie wurde denn "(die selbstverständlich funktionstüchtig ist)" geprüft?
     
    patois und elo22 gefällt das.
  4. #3 kurzschlussmichi, 07.12.2019
    kurzschlussmichi

    kurzschlussmichi

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    25
    Was soll mit der Installation nicht stimmen? Fachmännisch ausgeführt. Bringen wir es auf den Punkt. Du hast NULL Ahnung antwortest aber. Lese bitte meinen Beitrag noch einmal gewissenhaft durch. Hilft. Und das es überhaupt etwas mit dem Fi zutun hat ist NUR eine Vermutung. Denn im Erdgeschoss läuft die Uhr ja. Und JA auch der Fi funktioniert einwandfrei. Darum meine Verwunderung. Eine Digitale Uhr macht KEINE Probleme.
     
  5. #4 werner_1, 07.12.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.863
    Zustimmungen:
    1.150
    Scheinbar hast du nicht viel Ahnung von FIs, denn mit dem FI hat das nun garantiert gar nichts zu tun. Höchstens mit der falschen Installation des FI.
     
    patois gefällt das.
  6. #5 kurzschlussmichi, 07.12.2019
    kurzschlussmichi

    kurzschlussmichi

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    25
    Fehler gefunden. Das zur Antwort ´´ da wird wohl was mit der Installation nicht stimmen`` was elo22 auch noch gefällt. Ich schmeiß mich wech ;o))
    Brennenstuhl mechanische Uhr aufgeschraubt und reingeschaut. Dort sitzt ein Widerstand von 50 Kilo Ohm der die Spannung von 220 Volt auf ca. 50 Volt reduziert. An diesem Übergang zur Spule war ein Wackelkontakt. Mein PECH, immer wenn ich die Uhr rausgezogen habe und eine Etage tiefer gerannt bin, um sie im Erdgeschoss einzustecken hatte die Uhr wohl wieder Kontakt. In der ersten Etage zu meinem persönlichen Pech eben nicht. Das wars auch schon. JA JA auch die gute Brennenstuhl kann einen Wackler haben. Lötkolben hilft. Jetzt rennt sie wieder.

    Schönen Abend
     
  7. #6 kurzschlussmichi, 07.12.2019
    kurzschlussmichi

    kurzschlussmichi

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    25
    Werner, lass es doch einfach! Du darfst bei mir gerne noch einmal in die Ausbildung gehen damit Du was lernst. Schönes WE noch.
     
  8. #7 werner_1, 07.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.863
    Zustimmungen:
    1.150
    Soviel zu "Fi und mechanische Zeitschaltuhr" ..... :rolleyes:

    PS: Was willst du mich denn lehren? So etwas : "Und das es überhaupt etwas mit dem Fi zutun hat ist NUR eine Vermutung".

    Wer so etwas auch nur vermutet, hat nicht viel Kenntnis von der Funktion eines RCD.
     
    patois gefällt das.
  9. #8 kurzschlussmichi, 07.12.2019
    kurzschlussmichi

    kurzschlussmichi

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    25
    War wie ich geschrieben habe meine Vermutung . Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Aber die Antwort um mit fachlicher Inkompetenz zu glänzen war echt GEIL. Danke dafür. So nach dem Motte erzähl mir mal wie Du gemessen hast.....nach welcher VDO mit welchem Messgerät. ;o))))))
     
  10. #9 benni565, 07.12.2019
    benni565

    benni565

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    26
    Da könntest Du Dich ja glatt Wackelkontaktmichi nennen, oder? So, wie Du hier auffährst, hoffe ich inständig, dass sich die Wackler und Kurzen nur aufs Mechanische beschränken. Und nicht auch schon auf Deine Synapsen übergegriffen haben. Erste Verdachtsmomente zeigen sich mithin in Deinen Beiträgen.
     
    ego1 gefällt das.
  11. #10 thecookie17, 07.12.2019
    thecookie17

    thecookie17

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    17
    Diese Diskussion ist irgendwie lächerlich und führt zu garnichts. Ich verstehe garnicht warum du auf Werners Antwort gleich so übertrieben reagierst, er hat doch auch nur eine Vermutung geäußert, woher soll er denn wissen dass ein Wackelkontakt in der Uhr vorliegt.
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    144
    Statt sich hier so aufzuspielen hättest Du ja einfach schreiben können, ISO und Schutzmassnahme wurden nach VDE gemessen.

    Lutz
     
    patois gefällt das.
  13. #12 kurzschlussmichi, 08.12.2019
    kurzschlussmichi

    kurzschlussmichi

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    25
    Warum elo22? Die Fragestellung war doch gegeben. Statt hier schwachsinnige Kommentare zu schreiben hättest Du besser ein Mittagsschläfchen gehalten.
     
  14. #13 tricotrac, 08.12.2019
    tricotrac

    tricotrac

    Dabei seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    5
    Holla ! Was bist denn du für einer ? Haste an die falsche Dose gepackt ? Oder ist dir der Adventskaffee nicht bekommen ? Du scheinst mit einem Düsenjet durch die Kinderstube geflogen zu sein.
     
    patois und ego1 gefällt das.
  15. #14 leerbua, 08.12.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    693
    Wir werden hier bestimmt noch viel Freude miteinander haben.:eek:
    Für den Moment belasse ich es mal dabei.
     
  16. #15 eFuchsi, 09.12.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    738
    Ich melde mich normalerweise bei solchen Threads nicht wirklich, aber hier muss ich mich doch melden.

    @kurzschlussmichi ich finde Deine Art in diesem Thread hier äußerst arrogant. Was erwartest Du denn hier auf Deine Frage für eine Antwort? Auf Grund deiner Frage KANN man nur zum Schluß kommen, dass eben in der E-Anlage was nicht stimmen kann. Um zu sagen, was nicht stimmen kann, müsste ,man Hellseher sein. Der Zufallswackler in der Zeitschaltuhr ist eben nicht vorhersehbar.

    Und ob Deine Anlage fachmännisch ausgeführt ist, kann hier keiner wissen. Die Nachfrage nach der Prüfung hast Du nicht beantwortet, sonder nur eine patzige Antwort gegeben. Wobei diese Nachfrage sehr wohl relevant währe. Aber das versteht ein Laie leider nicht.
     
    Joker333 gefällt das.
  17. #16 Joker333, 09.12.2019
    Joker333

    Joker333

    Dabei seit:
    09.06.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo "Kurzschlussmichi",

    Alle die Dir geantwortet haben schreiben die meisten und gute Beiträge, von Usern die Fragen haben.
    Schreib einfach. War etwas falscher Einstieg, sorry Leute.
    Und schau öfters mal rein und beantworte mit deinen 40 Jahren Erfahrung doch auch so manche Fragen.

    Denn deshalb bin auch ich hier, um durch die doch vielen guten Antworten etwas schlauer zu werden!

    MfG
    joker333
     
  18. #17 ttwonder, 09.12.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    237
    Da spricht der wahre Fachmann!
     
  19. #18 Strippe-HH, 09.12.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    254
    40 Jahre Berufserfahrung und kein bisschen weise.
    Ich bin ja auch über 40 Jahre im Fach, aber es gibt Dinge und Fragen die man sich selbst beantworten kann ohne damit ein Fachforum zu beschäftigen.
    Natürlich gibt es in der Elektrotechnik gewisse Bereiche die man damals nicht gelernt hatte so wie SPS oder Logos und andere Sachen.
    Natürlich wird auch einer EFK hier geholfen wenn es um solche Dinge geht.
    Aber wegen einer Zeitschaltuhr gleich einem Thread aufzumachen wo Fragen sind die man sich als Elektriker auch selber beantworten kann, das halte ich für echt daneben @kurzschlussmichi.
     
  20. #19 ttwonder, 10.12.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    237
    Ich kenne dieses Gefühl von der Autobahn. Es besagt: Idioten gibt es überall.
     
Thema:

Fi und mechanische Zeitschaltuhr.

Die Seite wird geladen...

Fi und mechanische Zeitschaltuhr. - Ähnliche Themen

  1. FI statt 4pol nur 2pol verwenden

    FI statt 4pol nur 2pol verwenden: Hallo, ich möchte in meinem Wohnmobil einen FI vom Typ B einbauen. Folgenden Siemens Fi RCD Typ B 5SM3344-4 40A 30mA allstrom hätte ich dafür zur...
  2. FI-Schalter im Einfamilienhaus

    FI-Schalter im Einfamilienhaus: Seit geraumer Zeit gibt es doch eine Vorschrift, dass alle Stromkreise mit FI abgesichert werden müssen. Ich kenne das vom Bad und von den...
  3. Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter

    Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter: Guten Tag, ich bitte um Hilfe bei einer theoretischen Diskussion um die Frage, ob es einen Unterschied in der Intensität eines Stromschlags gibt...
  4. nach dem ablaufenden Badewasser: FI-Schalter raus

    nach dem ablaufenden Badewasser: FI-Schalter raus: Liebes Forum, seit 15 Jahren leben wir in der DHH bei der regelmäßig der FI-Schalter rausfliegt. Wir baden gerne. Irgendwann wenn das Wasser...
  5. Funksteckdose und Zeitschaltuhr für Warmwasserpumpe

    Funksteckdose und Zeitschaltuhr für Warmwasserpumpe: Hallo zusammen. Habe zuhause eine Warmwasserpumpe die ich über Funksteckdose Ein/Aus schalten kann. Nun möchte ich zusätzlich eine Zeitschaltuhr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden