FI und USV

Diskutiere FI und USV im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Ich habe hier ein FI Schalter hinter welchem eine USV haengt. Wenn der FI ausschaltet uebernimmt die USV (APC SMART-UPS). Was ist die Folge jetzt...

  1. el230

    el230

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe hier ein FI Schalter hinter welchem eine USV haengt. Wenn der FI ausschaltet uebernimmt die USV (APC SMART-UPS). Was ist die Folge jetzt wenn jemand einen stromfuehrenden Leiter hinter der USV beruehrt ? Der FI wird ja ausloesen, jedoch wird die USV die Stromversorgung uebernehmen. Ist die nach dem Ausloesen des FI anliegende Spannung noch fuer Personen gefaehrlich da der FI auch N unterbricht und somit kein Bezug zum Erdpotential mehr bestehen sollte ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FI und USV. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    124
    Gute Fragen. Denke mal das kommt auf die Bauweise der USV an. Gibt es Typen die galvanisch getrennt sind?

    Lutz
     
  4. el230

    el230

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis jetzt auch nicht ob es USVs mit galvanischer Trennung gibt, koennte mir es schon vorstellen. Der interne Aufbau der USV muesste fuer diesen Fall egal sein. Da der FI ja sowohl N als L unterbricht muessten die Stromkreise hier voneinander getrennt sein. Der einzige der nicht unterbrochen wird ist PE. Demnach muesste meine Netzform wenn der FI ausloest von TT nach IT wechseln. Oder gibt es in meiner Annahme irgendein Ueberlegungsfehler ?
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    124
    Naja wenn ein Trenntrafo primär und sekundär trennt wird im sekundären Fehlerfall der primärseitige RCD nicht auslösen.

    Lutz
     
  6. #5 scout-cgn, 26.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Fragen haben mich dazu veranlasst in meine APC Smart-UPS 700 einmal hereinzuschauen. Da hatten ohnehin letzte Woche die Akkus das zeitliche gesegnet.
    Ich poste später (wenn die Kameraakkus geladen sind) mal ein paar Bilder. Vorab: Enthalten ist ein grosser Transformator mit getrennten Wicklungen und augenscheinlich verstärkter Isolation.
    Ich versuche die Geschichte mit dem RCD demnächst mal auszuprobieren.
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    124
    Prima, bin gespannt.

    Lutz
     
  8. #7 friends-bs, 27.11.2008
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Die hab ich auch und dieses Modell ist nicht wirklich galvanisch getrennt. Als Trenntrafo geht die nicht durch.
    Ist ja auch keine Online- USV sondern ein Standby-Gerät.
     
  9. #8 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hier sind die ersten Bilder. Der RCD-Test muss warten bis ich neue Akkus habe. Die alten schließe ich nicht mehr an, die wären mir fast geplatzt :D.
    Das Gerät steht weiterhin offen auf dem Tisch. Ich kann bei Bedarf gerne noch irgendwas nachgucken. Offen und ohne Akkus lässt sich die USV allerdings nicht einschalten.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    124
    Danke.

    Ja bitte: Wie ist der Trafo angeschlossen? Gehts es von der Eingangbuchse direkt auf den Trafo?

    Lutz
     
  11. #10 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es geht von der Eingangsbuchse auf die Platine (zu sehen auf Bild 3 unten links - schwarze Leitung).
    EDIT: Von dort geht es auf eines der Relais, welches durch die Taster auf der Frontplatte geschaltet wird.
    Wie gesagt lässt sich das Gerät in diesem Zustand nicht einschalten, sonst würde ich ja am Trafo mal ein paar Spannungen messen. Allerdings habe ich noch folgende Schaltpläne im Internet gefunden (wohl nicht genau von dieser USV), die ich mir aber noch nicht genau angesehen habe.
    (grosses Format, desshalb lieber als Link)
    http://img.dennisgoertz.de/foren/Smart_UPS1.png
    http://img.dennisgoertz.de/foren/Smart_UPS2.png
    http://img.dennisgoertz.de/foren/Smart_UPS3.png
     
  12. #11 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Neuigkeiten: Labornetzteil mit 24V reicht zur Akkusimulation aus, sodass ich das Gerät in Betrieb nehmen konnte. Duspol mit Lastzuschaltung zwischen L und PE am Ausgang lässt den Vorgeschalteten RCD mit <img src='http://fed.optimath.com/mprender.php?pstring=\fed\mixon\Delta I_n = 30mA&mixmod=mix' alt='Wenn die Formel nicht zu sehen ist, klicke auf den Button'> auslösen!
    Ebenso löst der RCD bei Stromfluss von L des USV-Ausgangs nach PE einer anderen Steckdose aus.
    Das spricht wohl gegen galvanische Trennung. Ein RCD hinter der USV wäre damit entbehrlich.
     
  13. el230

    el230

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Danke fuer den Test. Das in diesem Fall keine galvanische Trennung vorliegt dachte ich mir. Nur wie ist es wenn die USV auf Akkubetrieb laueft und der FI draussen ist. Misst man in diesem Fall etwas gegen PE ?
     
  14. #13 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich ohne Akkus im Moment nicht testen. Das Labornetzteil liefert vermutlich nicht genug Strom im Umschaltmoment, jedenfalls schaltet sich die USV bei ziehen des Netzsteckers aus und es fließen nur noch 0,27A@24V rein.
    Ich bekomme aber demnächst neue Akkus und ein Netzgerät mit 24V@10A. Was auch immer ich zuerst erhalte - ich probiere das dann gleich aus!
     
  15. #14 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es jetzt doch geschafft (s.u.).
    Im Akku- bzw. Labornetzteil-Betrieb messe ich eine Spannung von 230V zwischen L und N des Ausgangs, aber keine Spannung zwischen L und PE! Dabei war der Netzstecker mit einer Steckdose verbunden, die durch den RCD freigeschaltet war. Die im Batteriebetrieb am Ausgang anliegende Spannung hat keinen Bezug zum Erdpotential.
    Diesen Versuch habe ich mehrfach wiederholt.

    Hier noch der Trick, mit dem ich die USV in den "Batteriebetrieb" versetzt habe.
    1. USV an Netz anschliessen und einschalten.
    2. Durch langes Drücken des ON/test-Tasters die USV in den Testbetrieb versetzen, Taster gedrückt halten!
    3. Netzstecker der USV ziehen
    4. Taster loslassen
    5. USV ist jetzt im "Batteriebetrieb"
    6. Netzstecker in freigeschaltete Steckdose einstecken, um PE-Verbindung herzustellen
    (Ich weiss, dass man normalerweise durch langes Drücken des ON/test-Tasters einen Kaltstart durchführen kann. Das hat in diesem Fall allerdings nicht funktioniert.)


    Nachtrag: Bei Ausfall der Netzspannung wechselt die Netzform nach der USV also tatsächlich auf ein lokales einphasiges IT-System mit Neutralleiter.
     
  16. #15 Matze001, 27.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte der Neutralleiter des Akkus auch geerdet sein? Das macht für mich keinen Sinn!

    Somit klingt deine Aussage einleuchtend!

    Kleine Frage am Rande, deine USV ist für einen PC und gibt nur Kleinspannung aus oder 230V?

    MfG

    Marcel
     
  17. #16 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcel,
    ich weiss nicht ob ich deine Frage richtig verstehe...
    Die USV ist für einen PC, gibt aber natürlich 230V AC aus.


    Gruß

    Dennis
     
  18. #17 Matze001, 27.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau das war die Frage.

    Ich kenne nämlich auch USV-Anlagen die Gleich 12V ausgeben und somit ohne Netzteil am PC auskommen.

    MfG

    Marcel
     
  19. #18 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Aber welcher PC kommt denn mit 12V allein aus? Was ist mit 3,3V und 5V?

    Dass der Akku nicht geerdet ist habe ich mir auch von vornherein gedacht. Allerdings könnte ja der Neutralleiter hinter dem Wechselrichter geerdet sein, um die Art der Erdverbindung gegenüber dem Netzbetrieb nicht zu verändern.
     
  20. #19 Matze001, 27.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine damit das sie keine Netzteile in dem Sinne mehr haben, sondern nur noch einen Spannungswandler für 5V bzw. 3,3V. Habe mich etwas schlecht ausgedrückt... zum Glück haben die keinen Kaltgerätestecker, sonst gäbe es rauchende PCs.

    Ist aber auch nur verbreitet wenn man eine Zentrale USV hat und ein seperates 12V-Netz für PCs betreibt in einem Gebäude. Scheint sich zu lohnen das die Summe der Verluste der Netzteile höher sind als die Investitionen in das zweite Netz sowie die Zentrale USV.

    MfG

    Marcel
     
  21. #20 scout-cgn, 27.11.2008
    scout-cgn

    scout-cgn

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Interessant, davon hatte ich bislang noch nichts gehört. :idea:
     
Thema:

FI und USV

Die Seite wird geladen...

FI und USV - Ähnliche Themen

  1. Fi fällt bei Nutzung der Studioblitze

    Fi fällt bei Nutzung der Studioblitze: Hallo, Bin nicht sicher, ob ich in der richtigen Sparte schreibe, aber habe nichts wirklich passendes gefunden. Ich habe folgendes Problem: Ich...
  2. Garagenbeleuchtung auf 2 FI aber nur 1x Schalten

    Garagenbeleuchtung auf 2 FI aber nur 1x Schalten: Hallo, im Garagenneubau ( Garage+Werkstatt) möchte ich das Licht auf 2 FI s aufteilen. Gibt es eine Möglichkeit dann trotzdem das komplette...
  3. Dritten FI setzen "weil einer über ist"?

    Dritten FI setzen "weil einer über ist"?: Hallo zusammen, im Rahmen einer Renovierung wurden bei mir ein paar neue Sicherungen gesetzt. Dem aufmerksamen Elektriker ist dabei...
  4. Verlängerungskabel mit Zwischenstecker und FI Schalter

    Verlängerungskabel mit Zwischenstecker und FI Schalter: Hallo liebe Kollegen, ich habe eine kleine "doofe" Frage. Habt ihr schon mal ein Verlängerungskabel gesehen (1fach) mit einem Zwischenstecker an...
  5. FI-Schalter vor einem Motor

    FI-Schalter vor einem Motor: Guten Abend, bring es eigentlich irgendetwas vor einem Starkstrommotor ein FI-Schalter zu verbauen? Schließlich hat ein Starkstrommotor keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden