Frage bzgl. Dreh-/Schraub-Sicherungs"attrappe"-/&

Diskutiere Frage bzgl. Dreh-/Schraub-Sicherungs"attrappe"-/& im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Abend Zusammen, vor weg die Situation: Ich bin in eine 2 ZW eingezogen. Diese Whg. besteht aus 2 ehemaligen 1 Zw. Whg. Daher habe ich 2...

  1. gar_

    gar_

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Zusammen,

    vor weg die Situation:
    Ich bin in eine 2 ZW eingezogen. Diese Whg. besteht aus 2 ehemaligen 1 Zw. Whg.
    Daher habe ich 2 Schaltkästen
    Je oben mit FI Schaltern und unten 3x weiße Keramik Dreh-/Schraub-/Schmelzsicherungen.

    Für die Renovierungsarbeiten wurde ein Sicherungskasten "totgemacht".
    D.h. bei einem Sicherungskasten wurde die Dreh-Keramik-Sicherung inc. der Sicherung im Inneren herausgeschraub und durch einen hohlen, schwarz-runden Plastik-"Sicherungsdummy" oder "Platzhalter" ersetzt. Die Weisse liegt im Sicherungskasten.

    Es ist die Sicherung ganz links von den drei Weißen.

    Nun meine Frage:
    Gibts es einen "Kniff" wie ich das Schwarze Teil rausbekomme, um die eigentliche Sicherung einzusetzten.
    Drehen bzw. Drehen+Drücken, Drehen+ziehen, etc... bringt nicht. Das Ding dreht durch und ich auch bald.

    Vielleicht hat hier jemand einen schlichten Rat für mich.

    Zu meiner Verteidigung:
    Nein der Mieter wohnt nicht vor Ort.
    "Facility-Management" kann man knicken und die Elektriker im Umkreis haben erst Termine im Sept. frei.
    Ich habe nun die Tage recherchiert, bin aber absolut nicht fündig geworden.

    Mir fehlt wahrscheinlich auch das Elektriker-Vokabular ;)

    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.561
    Zustimmungen:
    185
    Re: Frage bzgl. Dreh-/Schraub-Sicherungs"attrappe&quot

    Wer hat wozu was gemacht?

    Ich seh nix.

    passendes Werkzeug?

    Warum? Es wird doch renoviert…

    Du bist doch der Mieter und wohnst angeblich dort.

    Den fragen der dafür zuständig ist, irgend jemand muss es ja gemacht haben.

    Lutz
     
  4. Mücke

    Mücke

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    Du meinst sicher eine Sperrkappe.
    Link Sperrkappe

    Das richtige Werkzeug währe dann der entsprechende Schlüssel.
    Sperrkappenschlüssel

    Ohne den Schlüssel geht es aber auch...
    Irgend wie bekomme ich aber Bauchschmerzen.
    Könnte es vielleicht sein das dir dein Energieversorger den Strom gesperrt hat und du eine Möglichkeit suchst das ganze rückgängig zu machen ??
    Kann mir irgend wie nicht vorstellen das jemand bei einer Privaten klein Baustelle ,eine Sperrkappe und Schlüssel mit bringt um etwas sicher freizuschalten.
     
  5. #4 kaffeeruler, 12.08.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Da hat wohl jemand Stromsperrsicherungen oder auch Sperreinsätze eingesetzt.
    Die wirst du selbst nicht entfernen können und wird wohl auch niemand anders entfernen wenn nicht klar ist warum sie verbaut wurden und von wem

    Eigentümer Kontaktieren


    Mfg
     
  6. gar_

    gar_

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnellen Antworten.

    Ist nach dem Bild und dem Werkzeug wohl eine Art "Sperrkappe". Mal schauen wie ich die Rausbekomme

    Ich entschuldige mich für die Verwirrung, die ich mit meinen Problem hier gestiftet habe. Ich sehe gerade, daß trotz 2x drüber lesen,sich Fehlerteufel, wie Mieter anstatt VERmieter eingeschlichen haben.


    Schlußwort zum Sachverhalt:
    Die Sperre wurde vor meinen Einzug als Mieter reingesetzt. Während der Renovierungsarbeiten.
    Angeblich damit Handwerker nur auf einer Seite der Wohnung Strom haben. Hatte die Aussage auch nicht weiter hinterfragt und den Schuldigen rauszufinden ist, wie oben angedeutet, nicht einfach.

    Danke fürs Feedback, von meiner Seite kann der ganze Fasll als erledigt betrachet werden und ggf. archiviert oder gelöscht werde. Muss der zuständige Administrator entscheiden.
     
  7. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Sperrschlüssel kann auch nicht jeder kaufen.
     
Thema:

Frage bzgl. Dreh-/Schraub-Sicherungs"attrappe"-/&

Die Seite wird geladen...

Frage bzgl. Dreh-/Schraub-Sicherungs"attrappe"-/& - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz)

    Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz): Hallo, da ich seit ein paar Tagen an meinem Unwissen im Bereich Elektronik verzweifle frage ich doch lieber mal hier nach bevor ich mir am Ende...
  2. Hilfe zum Verständnis einer Frage

    Hilfe zum Verständnis einer Frage: Hallo zusammen, bei folgender Frage habe ich ein Verständnisproblem. Ich komm nicht drauf nach was gefragt wird. Könnte mir jemand beim verstehen...
  3. 230V Außenlampe schalten mit Relais - Kleine Frage :)

    230V Außenlampe schalten mit Relais - Kleine Frage :): Hallo Leute, ich habe eine kleine Frage zu meiner Außenbeleuchtung an der Eingangstür, wo ihr mir sicher helfen könnt. Bis dato hatte ich eine...
  4. Verständnis Frage zur Leitungslängen und Querschnitte

    Verständnis Frage zur Leitungslängen und Querschnitte: Guten Abend liebe Leute , Ich habe mich hier angemeldet weil ich auf meine Fragen nirgendwo eine Antwort finde. Ich bin KEIN Elektriker oder...
  5. Frage zur Verkabelung

    Frage zur Verkabelung: Hallo, in meinem Schuppen hängt die Verteilerdose, siehe Bild. Ankommend von links ein 5 adriges Kabel. Blau / braun / grün,gelb habe ich mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden