Frage: Leuchtturm-Schaltung

Diskutiere Frage: Leuchtturm-Schaltung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Danke euch!. Leider haben alle Lösungsideen jeweils keine automatische kontinuierliche Auf- und Abdimmung ermöglichst. D.h. 1) ca. 5sek....

  1. #21 hendrik, 17.10.2021
    hendrik

    hendrik

    Dabei seit:
    04.10.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch!.

    Leider haben alle Lösungsideen jeweils keine automatische kontinuierliche Auf- und Abdimmung ermöglichst.
    D.h.
    1) ca. 5sek. angeschaltet
    2) ca. 5sek. abdimmen
    3) ca. 5sek ausgeschaltet
    4) ca. 5sek hochdimmen
    5) zurück zu 1)

    Irgendwie können diese Löungen nicht in Schleife arbeiten. Zumindest habe ich das noch nicht so verstanden.

    Danke!
    Hendrik
     
  2. #22 Pumukel, 17.10.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    sei froh wenn das Licht langsam auf und ab dimmt.
     
  3. #23 patois, 18.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2021
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Das war doch genau die Forderung des zweiten Fragestellers !
     
  4. #24 Pumukel, 18.10.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    tja kontinuierliches Auf und Abdimmen bedeutet eben nicht das da da Pausen drin sind, sondern das dass Licht da automatisch heller und dunkler wird.
    Es hindert aber niemand den Te das Teil auf 12 V DC umzustellen und zur Ansteuerung einen µC zu verwenden. Dann kann er das richtige verhalten eines Leuchtturmes auch nachbilden, inklusive der Kennung.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Nun, es ist die Frage, ob der TE qualifiziert genug ist einen solchen Umbau durchzuführen,
    sowohl entwurfstechnisch als auch handwerklich.
    Manche Leute stehen sich da selbst im Weg . . .
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Ramp Generator zur Erzeugung eines auf- und abschwellenden Signals

    ramp generator.png
    .
     
  7. #27 hendrik, 21.10.2021
    hendrik

    hendrik

    Dabei seit:
    04.10.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch - ich bin zwar nicht der TE, aber auch "betroffen" vom Problem.
    Konzeptionell habe ich jetzt erstmal als Versucht für mich entschieden, dass ich alle aktiven Bauelemente und die Elkos auf der originalen Platine austausche (4x Transistor, 1x 4093 NAND, 1 TRIAC und 3 Elkos), denn die Bauelemente kosten bei Reichelt zusammen nur rund 3-5 Euro. Ich hatte gar nicht gedacht, dass es diese Bauelemente so preiswert gibt.
    Wenn es dann nicht funktioniert,
    Als Lösungsoption, dich ich technisch wahrscheinlich hinbekomme, habe ich weiter gesucht und könnte mir eine Lösung mit LED's ala 5050 mit PWM-Steuerung vorstellen - da kann ich eine Art Lauflicht einbauen. So zumindest die Theorie. Ein PWM-Regler für diese LED's sollte es ja auch irgendwo geben.
    Viele Grüße
    Hendrik
     
  8. #28 hendrik, 16.11.2021
    hendrik

    hendrik

    Dabei seit:
    04.10.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nach weiteren Experimenten, die Schaltung zu retten, heute in kleines Update:
    Ich habe die aktiven Bauelemente getauscht, den 4093, die 2x 557er und die 2x 547er und den Triac ... dann hat es weiterhin nicht funktioniert.
    Bei weiterer Suche fand ich 2 Widerstände, die innerhalb des Bohrlochs der Leiterplatte "durchgerostet" waren, also an jeweils einem Ende keinen Kontakt mehr gaben. Von außen nicht sichtbar. Als ich diese auch noch ausgetauscht hatte, ging es aber immer noch nicht. So langsam habe ich keine Ideen mehr. Die Option mit dem LED-Laufband rückt also näher.

    Viele Grüße
    Hendrik
     
  9. #29 Pumukel, 16.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Denn sie wissen nicht was sie tun. :( Ein Bild von deiner Steuerplatine ( Beide Seiten ) könnte da weiterhelfen .4093 hört sich für mich nach IC mit 4 Schmitttriger Nand Gattern an und 557 und 547 nach Transistoren. Der Triac ist kein Geheimnis der Schaltet einfach deine Lampe An und Aus . und damit du den Eindruck hast der Dimmt wird der mit Phasenanschnitt betrieben .
     
  10. #30 hendrik, 18.11.2021
    hendrik

    hendrik

    Dabei seit:
    04.10.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumukel,

    danke - ja - so habe ich die aktiven BE auch identifiziert. Die Elektrolyt-Kondensatoren sind getauscht, die Transistoren und der IC sowie der Triac. Aber alles bleibt noch dunkel.

    Vielen Dank!

    Hendrik
     

    Anhänge:

  11. #31 Pumukel, 19.11.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    oh weh löten musst du noch lernen und ich seh da schon eine Lötstelle die nicht in Ordnung ist .
    Nebenbei die Schaltung da ist noch Übersichtlich und wer es kann , kann da auch den Schaltplan aus der Bestückung erstellen. Nur wird sich diese Mühe hier keiner Machen .
     
  12. #32 hendrik, 20.11.2021
    hendrik

    hendrik

    Dabei seit:
    04.10.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumukel,

    ja - das Löten lerne ich noch.
    Wo hast du die Lötstelle entdeckt, die nicht in Ordnung ist? - Vielleicht ist das ja schon die Ursache?

    Ansonsten habe durchaus Interesse, das Geheimnis zu lösen. Oder einen geeigneten Ersatzbau zu installieren. Im Moment läuft der Leuchtturm mit Dauerlicht...

    Gruß

    Hendrik
     
  13. #33 Pumukel, 20.11.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Diese Lötstellen sind bedenklich .
    lötstellen.jpg
     
  14. #34 patois, 21.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2021
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Vielleicht ist das eine Aufgabe für jemand im "Home-Office". ;)

    Nachtrag: . . . oder für "Volontäre" ?
     
  15. #35 Pumukel, 21.11.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    @patois Es steht dir frei das zu versuchen . Dazu muss der TE aber noch zu arbeiten und mindestens die Typen der Transistoren da angeben.
     
  16. #36 hendrik, 21.11.2021
    hendrik

    hendrik

    Dabei seit:
    04.10.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Patois, lieber Pumukel,

    es sind folgende Bauelemente verbaut:

    BC 547B
    BC 557B
    BT 138/600E
    MOS 4093

    Es wird direkt an 220V Wechselspannung angeschlossen. Die Lötstellen habe ich nochmal geprüft und leider geht es immer noch nicht - alles bleibt dunkel - leider.

    Viele Grüße,

    Hendrik
     
  17. #37 patois, 22.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2021
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Hallo Hendrik, werde später antworten, da ich jetzt außer Haus muss.

    Im Moment sehe ich da zwei Punkte, die man überprüfen müsste:

    1) IC 4093 ist ein CMOS Baustein. CMOS - ICs sind sehr spannungsempfindlich. Unter Umständen kann man diese Sorte ICs bereits beim Löten (nicht nur wegen Überhitzung) sondern auch wegen Spannungsempfindlichkeit zerstören. Ob die Schaltung rund ums IC noch arbeitet, kann man vermutlich nur durch Messungen mittels Oszillograf ermitteln.

    2) Die Grundlast, die der TRIAC benötigt, könnte zu klein sein. Leider gibt es im Thread keine Angabe zur geschalteten Last, oder sie wurde von mir übersehen.
    .
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Die komplette Aufnahme der Schaltung ist mir momentan zu "zeitaufwendig".

    Um trotzdem (auch der Allgemeinheit für andere Fälle dieser Art) ein wenig Hilfestellung zu geben,
    wie man sich mit einer guten Vorbereitung diese Arbeit etwas erleichtern kann,
    habe ich vor im OFF-TOPIC-Bereich den Einstiegstrick zu schildern.
    Somit wird dieser Thread hier nicht durch Off-topic-Texte zu einem untergeordneten Thema belastet.
    .
     
  19. #39 Pumukel, 22.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Diese Schaltung ist kein Hexenwerk . Der Triac schaltet deine Lampe nur ein und aus. Die Spannungsversorgung für den Rest erfolgt über ein Kondensatornetzteil. Der 4093 enthält 4 Nand- Gatter mit Schmitt-Triger-Eingängen. Die Transistoren da drin werden wohl zur Leistungserhöhung der Gattereingänge da sein . Der Rest werden 1 oder 2 RC Glieder sein .
    Nachtrag ersetze Gattereingänge durch Gatterausgänge .
    Danke Patois .
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    . . . der Gattereingänge ?

    Diesen zitierten Satz sollte man entweder LÖSCHEN oder richtig stellen, aber bitte ohne die übliche Dialektik !

    .
     
Thema:

Frage: Leuchtturm-Schaltung

Die Seite wird geladen...

Frage: Leuchtturm-Schaltung - Ähnliche Themen

  1. Frage Anlegethermostat mit Stellmotor schalten

    Frage Anlegethermostat mit Stellmotor schalten: Hallo, falls der Beitrag im falschen Subforum ist so bitte ich es ins Richtige zu verschieben. Ich habe eine Radiatorenheizung und habe nun...
  2. Anfängerfrage: Hängeleuchte mit G4 Lampe und Stiftsockel aus Asien

    Anfängerfrage: Hängeleuchte mit G4 Lampe und Stiftsockel aus Asien: Liebes Forum, ich bin neu hier und habe eine Frage, bei der ich so im Internet einfach nicht weiterkomme. Meine Kenntnisse im Bereich Elektronik...
  3. Frage zu meiner Heimkinoanlage

    Frage zu meiner Heimkinoanlage: Hallo Spezialisten, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Mein JVC D-ILA Beamer mit Leinwand und Gigablue UHD Trio 4k Empfänger sind installiert und...
  4. Frage zu einer Schaltung

    Frage zu einer Schaltung: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post und daher erstmal ein freundliches "Hallo" in die Runde. Vorab, ich bin kein Elektrofachmann, daher mag...
  5. Selbst ist die Frau - meine erste Deckenlampe..Frage zur Erdung

    Selbst ist die Frau - meine erste Deckenlampe..Frage zur Erdung: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade dabei das erste Mal selber eine Deckenlampe anzubringen und habe mich brav eingelesen. Nun stehe ich jedoch vor...