Frage Qualität LSS

Diskutiere Frage Qualität LSS im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen ! So wie ich bisher hier gelesen habe,nehmt ihr als Fachleute ja meist bekannte Namen wie Hager/Möller odgl. Unsere Firma...

  1. #1 helge 2, 14.07.2011
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen !

    So wie ich bisher hier gelesen habe,nehmt ihr als Fachleute ja meist bekannte Namen wie Hager/Möller odgl.

    Unsere Firma hatte damals Produckte der Fa. ABL SURSUM verbaut.Hat von euch jemand Erfahrung mit der Qualität/Zuverlässigkeit/Langlebigkeit ?
    Sind diese Vergleichbar mit nahmhaften Hersteller´n ?

    Gruß Helge 2
     
  2. Anzeige

  3. #2 spannung24, 14.07.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Ja wir nehmen in der Firma auch Moeller und Hager, ich bin von beiden auch privat überzeugt und habe Moeller
    LSS+FI-Aus/Hauptschalter und Sicherungslasttrenner in meinen Feldverteilern.
    Moeller ist (LSS) sogar bis 10KA Hager nur bis 6KA ist
    in der Praxis aber kaum ausschlaggebend die EVU wollen meist als Richtlinie 6KA und da ist Moeller sogar noch drüber.
    Moeller und Hager schalten sich Butterweich nichts knarzt gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Siemens habe ich auch schon mal verbaut sind auch nicht schlecht allerdings gefallen mir da die Automatenschienen nicht so gut wie beispielsweise von Hager ich finde die Hagerautomatenschienen sogar überzeugender als die von Moeller und es gibt welche
    bis sogar 80A ist wohl Geschmacksache.
    Ich denke die ABL sind wohl ähnlich wie Siemens.
    Von ABB habe ich vor Jahren als die zig FI-zurückgerufen haben etwas Abstand genommen auch unsere Firma-wobei die meisten Elektrofirmen wohl ABB
    noch verbauen-vielleicht Tradition?
    Die inger sind vom Design her sehr "Klassisch" vielleicht sind die neuen besser die alten knackten arg beim schalten- auch das Plastik war nicht immer das beste manchmal kamen hier ganze Kartons an in denen von 12 Automaten an 3-4 was abgeplatzt war.
    Nicht so schön auch wenn es die Funktion meist nicht beeinträchtigte und es mehr Schönheitsfehler waren ich finde das muss nicht sein, der Kunde hat das Recht für sein Geld ordentliche Ware eingebaut zu bekommen.
     
  4. #3 kaffeeruler, 14.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Wir haben bei uns ABL Steckdosenkombinationen mit den passenden Automaten sowie eine HVT. Die sind so ziemlich bescheiden. Gerade die 3poligen sterben wie die fliegen, nicht mal durch Kurzschlüssen sondern vielmehr beim Betätigen von Hand. Sie lassen sich nicht mehr einrasten.

    Der Grütz kommt mir net mehr ins Haus

    Einbaudatum um 2008 herum,nach 12 Monaten hatten wir schon die ersten Ausfälle. Bei ca. 10% FI´s war eine um 400% erhöhte Auslösezeit zu erkennen gegenüber FI´s von Möller / Hager. ABB läuft außer Konkurrenz bei uns da wie diese nur in 300Hz Netzen verbauen, sowohl die FI´s als auch Automaten machen keine Zicken

    Bei den Hager Schaltern und Leuchtmeldern für REG sind die Schrauben viel zu weich, die reißt man schnell mal ab
     
  5. #4 spannung24, 14.07.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Nach fest kommt ab... :lol:
    Wurden die vielleicht zu "fest" angezogen?
    Die Schrauben sind ja oft kleiner als die in den Automaten (muss ja auch nix halten ausser einen Draht
    im eher dünnen Querschnitt)
     
  6. #5 kaffeeruler, 14.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Mit Drehmoment angezogen.. Wenn die jedoch in der Anlage von 40 Bauteilen 5 kaputt gehen..
    Bei den alten Serie hatte i nie probs, auch bei anderen Herstellern net und da ich das zeug wie Bonbons verbrauche von Div. Herstellern denk i mir mal das ich mir so ein Urteil erlauben darf
     
  7. #6 79616363, 14.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Komischerweise verwend ich die Hager MBN (Kostengründe) auch wie Bonbons und bei mir ist noch nie ne Schraube gefatzt. Man soll aber auch nicht mit nem Billigakkuschrauber dran!
     
  8. #7 Octavian1977, 14.07.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    947
    @spannung24 Die Hager LSS gibt es natürlich auch für 10kA und auch für 15kA

    von Moeller gibt es sicher auch eine 6kA Variante, es kommt nur drauf an was man kauft und was man benötigt.

    die 6kA Variante ist natürlich billiger
     
  9. #8 kaffeeruler, 15.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Du solltest mal richtig lesen, es geht nicht um die LSS :wink:
    Das mit dem Billig Schrauber kannste dir auch abschminken da er nur bei Hager Schaltern versagt^^
     
  10. #9 helge 2, 15.07.2011
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euere Meinungen.

    Also könnte ich die Produkte von ABL SURSUM so Mittelklasse einstufen zwischen Baumarktmaterial und Namhaften Herstellern ?
    Wir hatten damals auch nicht verlangt Markenmaterial einzubauen (LSS/FI) das Material hatte die Firma selbst gewählt.
    Sicher ist alles eine Geldfrage.
    Wir sind aber erstmal froh das der alte Klumpatsch alles raus ist.Und es eine Vernünftige Grundinstallation gibt.Mit Zählerschrank+HV im Keller.

    Gruß Helge 2
     
  11. #10 go4java, 26.07.2011
    go4java

    go4java

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    ...die ABL SURSUM hat in meinem Haus ein Elektromeister eingebaut und die nehmen erfahrungsgemäß Sachen, die später keine Probleme bereiten (die ihre Kunden reklamieren). Nun, die Dinger machen nun seit 5 Jahren keine Probleme. Gruß
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.130
    Zustimmungen:
    313
    Ich kenne das nur, dass man nach 10 Jahren die ABL 3 oder 4 mal hin und herschaltet um was zu testen oder warum auch immer und danach macht es einmal knacks und sie gehen nicht mehr an, weil das Schaltwerk im Eimer ist... Aber das ist ja oft so, bis man es anfasst hat es funktioniert ... Und wer dann Schuld hat ist auch klar ...
     
Thema:

Frage Qualität LSS

Die Seite wird geladen...

Frage Qualität LSS - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Aufbau des Sicherungskasten im Mehfamilienhaus

    Fragen zum Aufbau des Sicherungskasten im Mehfamilienhaus: Hi Kann mir jemand von euch erklären, wie das im Normalfall aufgebaut wird? Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus (5 Parteien, die Wohnungen...
  2. Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz)

    Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz): Hallo, da ich seit ein paar Tagen an meinem Unwissen im Bereich Elektronik verzweifle frage ich doch lieber mal hier nach bevor ich mir am Ende...
  3. USV lässt LSS fallen

    USV lässt LSS fallen: Hallo, da Heimarbeiter mit teilweisen Netzausfällen betreibe ich meinen PC an einer Eaton Ellipse PRO 1200. Der PC braucht laut deren Anzeige ca....
  4. Hilfe zum Verständnis einer Frage

    Hilfe zum Verständnis einer Frage: Hallo zusammen, bei folgender Frage habe ich ein Verständnisproblem. Ich komm nicht drauf nach was gefragt wird. Könnte mir jemand beim verstehen...
  5. 230V Außenlampe schalten mit Relais - Kleine Frage :)

    230V Außenlampe schalten mit Relais - Kleine Frage :): Hallo Leute, ich habe eine kleine Frage zu meiner Außenbeleuchtung an der Eingangstür, wo ihr mir sicher helfen könnt. Bis dato hatte ich eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden