Frage zu eigenwilliger Durchgangsbeleuchtung...

Diskutiere Frage zu eigenwilliger Durchgangsbeleuchtung... im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; hallo nochmal an alle, ich habe eine eher komplizierte frage denke ich... In meiner werkstatt, habe ich eine schützschaltung die die...

  1. #1 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal an alle,

    ich habe eine eher komplizierte frage denke ich...

    In meiner werkstatt, habe ich eine schützschaltung die die werkstatt komplett tot legt.
    Da ich doch hin und wieder da durch muß, habe ich zwei kleinere leuchten als durchgangslicht die momentan über einen schalter ein und wieder aus geschaltet werden.
    wenn ich den hauptschalter einschalte geht die durchgangsbeleuchtung aus. am tag ist es mir schon oft passiert, das beim abschalten der Werkstatt, die durchgangsbeleuchtung angeblieben ist.
    ( Vergesslichkeit )

    gibt es eine einfache lösung für dieses Problem?
    sei es über eine art tasterschaltung oder ein multifunktionsrelaise???

    ich hoffe ihr konntet mit dieser beschreibung halbwegs was anfangen....

    mfg enrico
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Schaltplan der derzeitigen Situation?
     
  4. #3 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    das ist ein bild von der Schaltung wie sie jetzt ist, S2 wurde durch einen schalter ersetzt und die selbsthaltung ist auch erstmal tot...
    die bauteilangaben stimmen noch nicht alle....
    [​IMG]
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    So, wir sprechen von La5 - deine Durchgangsbeleuchtung.

    Wenn du den Hauptschalter S3 abschaltest, fällt K2 ab und der Kontakt Öffnerkontakt K2:21/22 vor K1:A1 schließt. K1 zieht an, der Schließerkontakt K1:33/34 vor La5 schließt und deine Leuchte lässt sich über den Schalter S2 Ein- und Ausschalten.

    Und du möchtest jetzt die Handbedienung so gestalten, dass die Leuchte beim Ein- als auch Abschalten der Werkstatt immer mit ausgeht und dann wieder Eingeschaltet werden muss per Hand - Habe ich das richtig verstanden?
     
  6. Ixoem

    Ixoem

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es in der Werkstatt ein Fenster ? Wenn ja könnte man evtl. einen Dämmerungsschalter integrieren welcher bei Lichteinfall von Außen verhindert das die Durchgangsbeleuchtung versorgt wird.
     
  7. #6 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja genau, aber so bekomm ich die eingeschaltete durchgangsbeleuchtung nicht wieder aus, wenn ich den Hauptschaler Nicht betätige. Deshalb erstmal die schalterlösung....
    Ich habe auch nicht die möglichkeit mehr Leitungen zu verlegen...
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Belasse es bei der Tasterschaltung mit Selbsthaltung und ersetze den Öffner K2:21/22 vor K1:A1 durch den Öffnerkontakt eines Einschalt- und Ausschaltwischrelais oder Multifunktionsrelais mit dieser Funktion. Dieses Relais steuerst du über einen Kontakt des K2 an.

    Beim Ein- als auch Ausschalten erzeugt dieses für die eingestellte Zeit eine Unterbrechung und damit ein Abfallen des K1. Außerhalb dieser einstellbaren Signalzeit ist dann immer per Taster die Beleuchtung einschaltbar und hält sich selbst.

    Die Spannungsversorgung dieses Relais muss ungeschaltet sein!
     
  9. #8 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja es gibt auch bald fenster und ein Tor, ich wollte diese art der schaltung weil ich sehr neugierige kinder habe die leider zu oft erst testen und dann fragen....
    ein dämmerungsschalter......
    und wenn der hoffluter an geht, geht's Licht in der werkstatt auch an???
     
  10. #9 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    an t.paul,

    und wie funktioniert das ausschalten über den selben taster?? ( bin nnicht vom Fach)
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Alternative zu obigem Vorschlag: Treppenlichtzeitschaltung oder Steuerung per Bewegungsmelder. Dann leuchtet es auch (annähernd) nur bei wirklichem Bedarf.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Garnicht, dann benötigst du einen Öffnerkontakt in Reihe zu dem Öffner des neuen Relais, jetzigen K2:21/22. Oder ein Stromstoßrelais mit Zentralsteuefunktion an Position K1 - Ich weiss ja nicht, was da grad verbaut ist!?

    Ein manuelles Ausschalten ist in deinem Schaltplan nicht eingeplant, sofern K1 kein Stromstoßrelais ist ...
     
  13. #12 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ein bewegungsmelder kann noch nicht in frage kommen, da ich wohl dieses jahr nicht mehr dazu komme ein tor oder die fenster ein zu bauen, sollte wirklich nur über schalter, tastet oder relaise umgesetzt werden.....
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Dann hast du entweder noch eine Ader am taster zur Steuerung frei für einen Doppeltaster Ein/Aus oder es wird eine Stromstoßschaltung zur manuellen Bedienung mit Zentral Aus vom Hauptschütz über ein Wischrelais Oder Nummer 3 der ganze Quatsch wird zu einer Treppenlichtzeitschaltung umgebaut, also Halbautomatik.
     
  15. #14 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    es sind nur normale schütze verbaut, das k2 hat 3 schließer und einen öffner, k1 hat 4 schließer.
    die q schütze sind Standard für eine Unterteilung ohne hilfskontakte
     
  16. #15 seven_of_nine001, 01.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    die idee mit dem doppeltaster gefällt mir bis jetzt am besten.....
     
  17. #16 seven_of_nine001, 02.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hab gerade ein finder installationsschütz gefunden, das mein problem lösen sollte....
    was haltet ihr davon???

    Installationsschütz 22.32.0.230.4540   
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Ich habe keine Ahnung, wie Dir das helfen soll ... Das ist ein einfaches Kleinschütz, Steuerungstechnisch nichts anderes als dein jetziges Schütz.
     
  19. #18 seven_of_nine001, 02.10.2013
    seven_of_nine001

    seven_of_nine001

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir bei genauerem überlegen auch aufgefallen...
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.720
    Zustimmungen:
    401
    1. Drücken = EIN / 2. Drücken = AUS

    .
    1. Drücken = EIN / 2. Drücken = AUS

    [​IMG]

    Schütz oder Relais K1, K2 und K3 simulieren einen Stromstoßschalter!
     
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Und woher kommt nun die Abschaltung bei Betätigung des Hauptschalters S3, patois?
     
Thema:

Frage zu eigenwilliger Durchgangsbeleuchtung...

Die Seite wird geladen...

Frage zu eigenwilliger Durchgangsbeleuchtung... - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Tausch eines LS-Schalter durch ein Brandschutzschalter (AFDD)

    Frage zum Tausch eines LS-Schalter durch ein Brandschutzschalter (AFDD): Hallo, habe eine kleine Frage zum Brandschutzschalter (AFDD). Ist das 1 zu 1 Tauschen eines vorhandenen LS-Schalter durch einen...
  2. Fragen zum Verteilerkasten

    Fragen zum Verteilerkasten: Guten Tag, Ich hätte da mal einige Fragen zum Verteilerkasten. Und zwar sieht der Verteilerkasten gefolgt aus:[IMG] In dem Verteilerkasten...
  3. Frage zum Prüfprotokoll nach Installation der Haustechnik

    Frage zum Prüfprotokoll nach Installation der Haustechnik: Hallo zusammen, wir haben ein paar Frage zu dem Prüfprotokoll unserer Elektroanlage. Kurze Zusammenfassung - Wir haben ein EFH bauen lassen und...
  4. Frage zu DLE 18KW Neuinstallation

    Frage zu DLE 18KW Neuinstallation: Hallo zusammen, ich verzweifele gerade ein wenig bei meinem Nachbarn. Dieser hat mich gebeten, in seiner Anlage einen Durchlauferhitzer zu...
  5. Frage zu FI Schalter

    Frage zu FI Schalter: Hallo zusammen, bei meiner Partnerin im Haus hatte vor einiger Zeit ein Lichtschalter geschmort. Der FI Schalter (40/0.5A) hat reagiert und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden