Frage zu LS-Schalter und Leiterquerschnitt

Diskutiere Frage zu LS-Schalter und Leiterquerschnitt im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo leute bin neu hier..ist echt ein tolles und informationsreiches forum hier.. mein folgendes problem ist: mein freund hat mich vorhing...

  1. #1 fieserfettsack, 29.12.2006
    fieserfettsack

    fieserfettsack

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute bin neu hier..ist echt ein tolles und informationsreiches forum hier..

    mein folgendes problem ist: mein freund hat mich vorhing angerufen,er hat eine neue kaffemaschine für sein laden gekauft..jedes mal wenn er die maschine einschaltet haut es den ls-schalter(B16) raus..

    er hat gemeint ob man anstatt der B16 ls-schalter ein B20 reinmachen kann..habe davon abgeraten weil die max absicherung bei 1,5mm 16A ist oder täusche ich mich?

    anstatt der B16 kann man ja auch C16 reinmachen oder? ist doch nach VDE erlaubt?

    leider weiss ich die leistungdaten von der kaffemaschine nicht..


    bedanke mich schon im voraus für die antworten,DANKE
     
  2. Anzeige

  3. #2 steboes, 29.12.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, willkommen im Forum und guten Rutsch!

    Also B20 darf nicht, weil

    > Leitungsquerschnitt zu geringt, sofern 1,5mm² liegt
    > Schukosteckdosen nur mit max. 16A abgesichert werden dürfen.

    C16 ist soweit ich weiß erlaubt (sofern es keine Probleme bzgl. Faktoren wie Spannungsfall und Schleifenimpedanz gibt, die zu überhöhten Auslösezeiten führen würden gibt), bringt aber nur was, wenn es sich
    um einen Anlaufstrom handelt. Genau das glaube ich aber nicht, wenn ich Kaffeemaschine lese. Ich denke eher der Stromkreis ist überlastet und wird nur knapp unter wenn nicht sogar über der Leistungsgrenze gefahren, weil weitere große Geräte dran hängen. Gerade wenn ich Laden lese ist es sicherlich sinnvoll noch ein paar Stromkreise nachzurüsten, damit man Reserven hat, z.B. für Mikrowelle, Wasserkocher etc... Darf man neugierig sein? Was iss das denn für ein Laden? Imbiss?

    Das Problem sollte jedoch nichts desto trotz mal geklärt werden. Am besten hält man in der UV mal ne Stromzange um die betreffende Ader, dann sieht man ja sofort, ob wirklich ne Überlastung vorliegt.



    Gruß steboes :)
     
  4. #3 Heimwerker, 29.12.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und erstmal Willkommen im Forum!

    Das kann vorkommen. Hohe Einschaltströme sind schuld.

    NYM 3x1,5mm² kann zwar bei der günstigsten Verlegeart mit bis zu 21A
    abgesichert werden (Strombelastbarkeit), allerdings dürfen Schukosteckdosen
    nur bis max. 16A belastet werden.

    Ja, kann man. Allerdings muss unbedingt die Schleifenimpedanz an der
    elektrisch ungünstigsten Stelle in diesem Stromkreis gemessen werden.
    Bei Charakteristik B ist der Kurzschlussstrom 5*In, bei C 10*In. (In = Nennstrom)
    Das hat zur Folge, dass bei einem direkten Kurzschluss nicht nur 80,
    sondern ganze 160A fließen können müssen.

    Solltest du mal herausfinden. Wenn die Maschine in Ordnung ist
    (also wenn dises Verhalten normal ist), sollte man darüber
    auch was in der Bedienungsanleitung finden.

    @steboes: ich war wohl zu langsam ;);)
     
  5. #4 Heimwerker, 29.12.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Naja, Kaffeemaschine ist nicht gleich Kaffeemaschine.

    Stimmt, das sollte man als erstes probieren. Obwohl sein Freund da vermutlich oder hoffentlich als erstes nach geschaut hat.
     
  6. #5 fieserfettsack, 29.12.2006
    fieserfettsack

    fieserfettsack

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo,das mit dem anlaufstrom kann hinhauen..weil an dem stromkreis keine grossen geräte mit dran hängen..

    also sollte man das mit einem LS C16 in den griff bekommen oder?

    wenn das auch nicht funktioniert,was würdet ihr dann noch vorschlagen? einen eigenen stromkreis für die kaffemaschine? (2.5mm Querschnitt mit B20 absicherung?)

    oder die kaffemaschine mal durch cheken lassen..obwohl sie nagel neu ist..

    gucke mal morgen nach den leistungsdaten der maschine..und poste sie dann mal rein..
    ja der laden ist ein imbiss,die kaffemaschine ist fürs gewerbe also kein kleiner privater kaffemaschine:eek:)

    DANKE für eure ratschläge
     
  7. #6 techniker28, 29.12.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    das mit einem eigenen Stromkreis wäre eh die beste Lösung.
    Aber wie bereits erwähnt,muss man die Daten der Maschine kennen. Die Leitung hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. Leitungslänge usw. ab

    gruß,
    techniker28
     
  8. #7 Heimwerker, 29.12.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Abschaltbedingungen eingehalten werden.

    Wenn die Maschine einen Schukostecker hat, dann wie gesagt bis max 16A.

    Gern' :wink:
     
Thema:

Frage zu LS-Schalter und Leiterquerschnitt

Die Seite wird geladen...

Frage zu LS-Schalter und Leiterquerschnitt - Ähnliche Themen

  1. Steckdose mit Kontrollschalter schalten

    Steckdose mit Kontrollschalter schalten: Hallo, wir haben hier vor 4 Jahren von einem Elektriker eine Außensteckdose (für Zisternenpumpe) legen lassen. Ca. 30 cm darüber ist ein...
  2. Alter LS ersetzen welcher Typ

    Alter LS ersetzen welcher Typ: Hallo zusammen Ich habe in unserer Verteilung LSSicherungen Typ CMC PLV1N und PLV1 was ist hier der Unterschied? Bzw. der N hat den Nulleiter...
  3. Schalter Stecker alte Kreissäge

    Schalter Stecker alte Kreissäge: Hallo miteinander, bei der alten Kreissäge meines Vaters (bestimmt schon 30 Jahre alt) ist der Stecker vorne weggebrochen, von daher muss eine...
  4. 70er-Jahre Altbau: Fragen zu Keller und DG Elektro Installation

    70er-Jahre Altbau: Fragen zu Keller und DG Elektro Installation: Hallo zusammen, Ich bin Hobby-Heimwerker und helfe derzeit an der Renovierung eines 70er Jahre Altbaus mit. Außer einfachen Tätigkeiten mache ich...
  5. 230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage

    230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage: Hey liebe Community, Ich bin leider was Elektrik anbelangt komplett planlos und habe nun eine Frage die mir hier wahrscheinlich sogar das ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden