Frage zu Wärmepumpentrockner

Diskutiere Frage zu Wärmepumpentrockner im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Abend :) ich will mir demnächst einen neuen Wäschetrockner zulegen und dachte,dass ich hier bei Euch sicher richtig aufgehoben bin. Ich...

  1. #1 MonaLisa, 08.03.2018
    MonaLisa

    MonaLisa

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend :)

    ich will mir demnächst einen neuen Wäschetrockner zulegen und dachte,dass ich hier bei Euch sicher richtig aufgehoben bin. Ich habe eine Frage bzgl. der Feuchtigkeit, die in der Wohnung entstehen kann und hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

    In meiner alten Wohnung hatte ich einen normalen Kondenstrockner, was dazu geführt hat, dass ich - trotz ausgiebigem Lüften während der Trockner gelaufen ist, Schimmelbildung hatte. Das Haus war zwar sehr alt, aber meiner Meinung nach, darf das trotzdem nicht sein. Jetzt bin ich natürlich etwas vorsichtig, die Wohnung habe ich nicht mehr. Vor 1 Woche bin ich umgezogen und habe den Trockner leider wieder in der Wohnung. Jetzt zur Frage: Wenn ich einen Wärmepumpentrockner nehme, kann ich das Schimmelproblem dann trotzdem wieder bekommen?

    Welches Modell würdet Ihr für eine alleinstehende Mutti mit einem Kind empfehlen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Frage zu Wärmepumpentrockner. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moorkate, 08.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    ja das ist richtig, ein Kondenztrockner befeuchtet die Raumluft mehr als ein Wärmepumpentrockner.
    Aber auch der sollte hinten möglichts nicht stramm an der Wand stehen. WPT sind zwar wesendlich energiesparsammer, aber in der Anschaffung auch teurer, so dass der Spareffekt bei geringer Nutzung ausbleibt.


    mfG
     
  4. #3 Pumukel, 08.03.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.729
    Zustimmungen:
    565
    Egal ob Kondensattrockner oder Wärmepumpentrockner beide sollen ihre Abluft nicht in den Raum sondern ins Freie abgeben!
    Wenn du dir mal die Funktion klar machst, so nimmt die warme Luft die Feuchtigkeit aus der Wäsche auf und gibt diese Feuchtigkeit beim Kondensattrockner beim Abkühlen der Luft nur Teilweise ab. Auch beim Wärmepumpentrockner erfolgt das Ausfallen der Feuchtigkeit durch Kondensation. Allerdings entzieht die Wärmepumpe der Abluft mehr Wärme und damit fällt auch mehr Wasser aus der Luft aus durch Kondensation. Du kannst ja mal spaßeshalber nach Taupunkt googeln.
     
  5. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    So wie die Frage gestellt ist, geht es nicht ums Sparen, sondern um Schimmelbildung.

    Der Wärmepumpen Trockner wird das Problem deutlich besser beherrschen.

    Weil: Der WPT bsitzt ein Kühlaggregat und lässt die feuchte Luft an einer gekühlten Fläche kondensieren.
    Die dabei anfallende Wassermenge wird in einem Behälter aufgefangen oder direkt in den Abfluss geleitet.

    Nicht so der Kondenstrockner. Bei selbigem landet die Feuchte meist an der Wand wo es dadurch zu Schimmel kommen kann.
     
  6. #5 MonaLisa, 09.03.2018
    MonaLisa

    MonaLisa

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Schimmel war das Hauptproblem in der alten Wohnung. Danke für Eure Tipps. Dann bin ich mit einem Wärmepumpentrockner auf jeden Fall besser bedient.

    Wird die Luft im Raum denn dann gar nicht mehr feucht oder nur deutlich weniger? Ordentlich lüften tu ich sowieso immer, wenn der Trockner läuft. Das mit dem Schimmel war nämlich nicht lustig. Mich hat fast der Schlag getroffen, als alle Möbel abgebaut wurden.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    125
    Die Du dann hoffentlich entsorgt hast?
    Ansonsten kannst Du Trockner kaufen die gar keine Feuchte produzieren, weil Du massig Schimmelsporen in die neue Wohnung getragen hast...

    Aber zurück zum Thema:
    Unser WP-Trockner erzeugt so gut wie keine spürbare Feuchtigkeit in der Raumluft.

    Ciao
    Stefan
     
  8. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Ich kann das gut nachvollziehen, hatte früher auch das Problem.

    So wie alles im Leben, gibt es auch bei solchen Geräten Qualitätsunterschiede, da solltest du nicht das Billigste kaufen.

    Ich habe einen von LG, tolles Gerät, tut was es soll.

    Zur Effizienz will ich dir einige Erklärungen liefern :

    Ein Kühlaggregat hat immer zwei Seiten, eine kalte und eine warme /heisse.

    Bei einem Kühlschrank wird die Wärme einfach an den Raum abgegeben. Quasi nutzlos. Genutzt wird dabei nur die kalte Seite.

    Bei einem WPT werden beide Seiten genutzt, die kalte um die feuchtegeladene Luft zum Kondensieren zu bringen und die warme Seite um die Trocknungsluft schonmal vorzuheizen.

    Das erspart eine Menge Energie und ist hocheffizient.

    Gute Geräte geben die Abluft ziemlich trocken aus, sodass dein Schimmelproblem gelöst sein sollte.

    Aber, wie gesagt, es gibt Unterschiede in der Qualität.
     
  9. #8 Walli18, 14.03.2018
    Walli18

    Walli18

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    tatäslich solltest du nach der Anschaffung eines Wärmepumpentrockners keine Schimmelbildung mehr kriegen. Ich nutz auch einen und solches Problem wegen der Technik niemals gehabt haben, aber darüber schon mal gehört. Also du musst dich erst für die Summe entscheiden, welche du für einen Wärmepumpentrockner ausgeben kannst. Ich nutze Bosch, aber die Modelle von Miele oder Siemens sind auch nicht schlecht. Man muss auch einen richtigen Aufstellort aussuchen. Das kann sein, dass Schimmel wegen einer falschen Platzierung entstand.Platzier einfach die Technik nicht dicht an die Wand, um eine ausreichende Auslüftung bekommen zu können.

    mfG
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Kann bitte mal jemand den ziemlich dreist versteckten Link im Anfangspost entfernen?
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Noch einfacher wäre es den Thread zu schließen :!:
    .
     
  12. #11 Moorkate, 15.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Ich weiß gar nich, warum du dich so aufregst, dass ist nur eine allgemeine Infoseite zu Trocknern, keine Werbung für ein bestimmtes Gerät.

    Allerdings sind da ein paar Fehler enthalten: Da steht z.B. von schmalen Trocknern, die von oben befüllt werden. Habe ich aber noch nie gesehen, gibt es wohl auch nicht.

    Bekannte von mir haben eine ganz schmale Badtür (Architekten ). Deren Trockener passt gar nicht durch die Tür durch, sondern muss komplett zerlegt werden, um den hinein,- bzw herauszubekommen, da gab es angeblich keine kleineren Geräte gab.

    mfG
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Aber Hallo, wenn man deine Beiträge in diesem Forum liest, dann entdeckt man, dass es wohl viele Dinge auf dieser Welt gibt

    von denen DU nichts weißt,

    die es aber dennoch sehr wohl gibt.
    .
     
  14. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Architekten die ihren Trockner im Bad aufstellen. ....
    Eine Badezimmertür haben, die zu schmal dafür ist....

    ......sollten umschulen.

    Ein Trockner gehört in den Hauswirtschaftsraum, nicht ins Bad.
    Da du von den Architekten im Plural gesprochen hast, wundere ich mich doch sehr. Am Einkommen kanns ja wohl nicht liegen.
    Von denen wollte ich keine Planung haben.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.390
    Zustimmungen:
    350
    Was ist das denn für ein Unsinn? Die haben gar keinen Anschluss dafür. Wenn du die Abluft ins Freie abgeben willst, musst du die Dinger auf die Terasse stellen

    Beim Wärmepumpentrockner wird die Luft aller wahrscheinlichkeit trockner heraus kommen, wie sie vorher war. Funktioniert ja nicht anders als ein Entfeuchtungsgerät.
     
  16. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Nö, ein "gescheiter" Wärmepumpentrockner hat überhauptkeine Abluft.
    Der lässt immer die gleiche Luft zirkulieren.
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.390
    Zustimmungen:
    350
    Das wird wohl nicht so wirklich funktionieren, denn Luft dehnt sich aus beim erwärmen und zieht sich auch wieder zusammen beim Abkühlen und Druckdicht wird der wohl nicht sein.
     
  18. #17 Octavian1977, 15.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    naja außer der Luft die aufgrund der Ausdehnung aus dem Trockner gelangt kommt allerdings keine Luft aus dem Wärmepumpentrockner.
    Genau wie beim Kondenstrockner wird die Luft zum Trockenen aber nur im Trockner umgewälzt, geheizt, durch die Trommel geblasen und danach gekühlt.
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.390
    Zustimmungen:
    350
    Seit letzter Woche steht auch hier einer im Keller. Aber so genau hab ich das Ding nicht angesehen. War genug Stress meiner Schwägerin und meiner 83 jährigen Mutter die Bedienung zu erklären. Bisher stand da ein Ablufttrockner mit einer Schaltuhr zum drehen wo man die Zeit eingestellt hat. Der war auch 15 Jahre alt und eigentlich auch nicht kaputt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Null Ahnung von der Materie, aber den großen Ratgeber spielen wollen!
     
  22. #20 Moorkate, 16.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Du mausers dich langsam, aber sicher zum Arno 2.0 hier. Denn nenne doch mal Modelle von solchen Geräten - ich lese bei dir nichts

    Bei der besagten Architektenwohnung, handelt es sich um eine ganz kleine Baulücke zwischen zwei Häusern, wo man zeigen wollte, was so geht. Es ist eine 80qm-Stadtwohnug über 5 Etagen draus geworden und aus Platzgründen manches etwas kleiner.
    Wäre jetzt auch nicht mein Traum von Wohnung.

    mfG
     
Thema:

Frage zu Wärmepumpentrockner

Die Seite wird geladen...

Frage zu Wärmepumpentrockner - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage

    Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage: Hallo zusammen, gestern wurde bei uns die Elektroinstallation der PV-Anlage durchgeführt. Da ich mich grundsätzlich sehr für das Thema...
  2. Frage zur Sicherheit Schutzkontakt

    Frage zur Sicherheit Schutzkontakt: Hallo, ich bin Laie und habe hierzu nichts gefunden. warum sind für die Schutzkontakte einer Steckdose kein Berührungsschutz erforderlich? Laut...
  3. "Große Wechselschaltung" - Fragen zur Umsetzung

    "Große Wechselschaltung" - Fragen zur Umsetzung: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon lange mitlese und viele interessante und hilfreiche Informationen bekommen habe, durfte ich mich heute...
  4. [Fragen] Anforderungen für Wallbox-Installation

    [Fragen] Anforderungen für Wallbox-Installation: Hallo zusammen, diesen Monat wird bei uns eine PV-Anlage installiert. In diesem Zuge wird ein SLS-Schalter eingebaut und der Zähler getauscht. Da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden