frage zu Wagoklemmen

Diskutiere frage zu Wagoklemmen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Ich wollte eine alte Steckdose austauschen. Die Steckdose muss aber klassisch genullt werden. Was ist eigentlich sicherer Wagoklemmen...

  1. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich wollte eine alte Steckdose austauschen.
    Die Steckdose muss aber klassisch genullt werden.
    Was ist eigentlich sicherer Wagoklemmen oder die gute alte Schraubklemme ? Denn sollte sich einmal der Neutralleiter
    lockern oder Kontaktbrand etc. wird bei der Nullung alees auf Phase geschaltet.

    Gruß

    Ernst
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: frage zu Wagoklemmen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 14.09.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    also ein Steck vs. Schraub Thema :D. Also ich bin überzeugter fan der Stecktechnik. Ich bin der Meinung das sich Schraubklemmen mit der Zeit viel einfacher lösen, egal wie efest sie angezogen sind, als Steckklemme ihre Spannkraft verlieren. Nicht umsonst ist die Wagoklemme eigendlich nur für den einmaligen gebrauch gedacht.

    Schönen Tag noch

    Mfg Marcell
     
  4. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo trekmann,
    danke für die schnelle Antwort,sind also Schraubklemmen in der Klassischen Nullung sicherer ?
    Habe füher in den 80er Elektriker gelernt. Habe auch nur mit Schraubklemmen gearbeitet. Möchte aber auch gerne Erfahrung mit Wagoklemmen machen.
    Gruß

    Ernst
     
  5. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Woher hast du denn das? Ich bin der Meinung, das Steckklemmen als lösbare Verbindung wiederverwendet werden dürfen.
     
  6. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ist eigentlich auch gedacht !
    Gruß
    Ernst
     
  7. #6 ulipascha, 14.09.2006
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    dann schaut euch einfach mal bei Wago um ist zu dem angefragten 100% geeignet. Steckklemmen haben selbst bei LS-Automaten Einzug gehalten. CEE-Dosen usw. mehr
    fällt mir allerdings im Moment nicht :(
     
  8. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke alles klar denn werde ich es wohl mit Wagoklemmen
    versuchen.javascript:emoticon(':)')

    Gruß

    Ernst
     
  9. #8 trekmann, 14.09.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    also es gibt ja die Steckklemmen in Ls-Schalter. Die haben eine möglichkeit die Klemme zu endlasten und den Draht einfach zu endfernen. Das heißt es geht keine Federkraft verloren zumindest nicht das ich wüsste. Bei einer Wogoklemme siehts anders aus. Dort musst du den Draht rausdrehen und dabei geht minimal Federkraft verloren was wiederum ein höheren übergangswiederstand zur folge hat. Deswegen ist es wohlt nicht erlaubt. So ist mein kenntnissstans. Lass mich natürlich gern eines bessern belehren ;).

    Schönen abend noch

    MFG Marcell
     
  10. #9 ulipascha, 14.09.2006
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    er wollte den Draht in die Wagoklemme stecken :) belehren soll auch nicht sein :)
     
  11. #10 Heimwerker, 14.09.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bei einer klassischen Nullung (TN-C) geht man im Regelfall direkt mit dem Pen auf die Schutzleiterklemme und brückt von da aus auf die Neutralleiterklemme. Handelt es sich um Parallelschaltung zu weiteren Steckdosen oder wozu die Klemmen?

    Nein, das Spannung gegen Erde am Schutzkontakt bzw. am Gehäuse eines Schutzklasse 1 - Gerätes anliegt, passiert bei Unterbrechung des Pen's (Nulleiters) und angeschlossenem Gerät.

    Durch Auftrennung des Pen erhälst du einen Neutralleiter N und ein Schutzleiter Pe.
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Ich auch.

    Yepp. Einige Adern konnte ich schon so einfach ohne Gewalt aus der Dolü Klemme ziehen.


    Nö.

    Lutz
     
  13. #12 trekmann, 15.09.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wie gesagt so habe ich das während der Meisterschule vorgebetet bekommen und der Meinung bin ich halt auch das Wagoklemme nur einmal verwendet werden dürften. Aber na ja.... :D .

    Schönen Tag noch

    MFG MArcell
     
  14. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Ich werde Morgen es mit Wago klemmen machen.
    Ich wollte auch gleich die Abzweigdose für die Steckdose erneuern. Deswegen die frage mit der Wago Klemme.
    Diese befinden sich in einer ehemaligen Scheune die ich als
    Partyraum umgebaut habe. An der Steckdose sollen Elektro- grill und Bierzapfanlage angeschlossen werden. ( Alles Schutzklasse 1) Beleuchtung ca. 1000 Watt geht natürlich über ein eigenen Stromkreis.

    Gruß

    Ernst
     
  15. #14 Heimwerker, 15.09.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Die Elektroinstallation hätte man mit umbauen sollen :?

    Gerade wegen der Zapfanlage sollte man wenigstens über einen Personenschutzzwischenstecker nachdenken.

    (besorgter) Gruß
    Heimwerker :)
     
  16. #15 ulipascha, 15.09.2006
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    das einfachste ist doch eine Anfrage bei WAGO, die wissen am besten wieweit derzeit ihr Entwicklungsstand zu Wagoklemmen ist, bzw. was erlaubt / verboten ist
     
  17. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heimwerker,
    Personenschutzstecker habe ich für die Zapfanlage und natürlich den Grill.
    Also keine Sorge Heimwerker !
    Bier wird schon laufen, und das ist doch das wichtigste oder ?
    Noch kann ich auch mein Kohle-Grill anwerfen !


    :lol:

    Gruß

    Ernst
     
  18. #17 Heimwerker, 15.09.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Guten Durst !

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  19. E27

    E27

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke !
    Den habe ich nun schon !
    :lol:

    Gruß

    Ernst
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heimwerker, 16.09.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat schon einer bei Wago per Mail angefragt?

    Habe gestern mal da angerufen, Antwort (AB): "Leider rufen Sie außerhalb unserer Geschäftszeiten an" :(

    Heimwerker
     
  22. #20 Anonymous, 27.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich behaupte jetzt mal: Natürlich darf man Wagoklemmen
    ein paar Mal verwenden, wenn man den oder die Drähte gefühlvoll herausdreht, wie Wago es angibt(und nicht herausrupft).
    Nach 2-4maligem Benutzen oder so merkt man aber schon langsam, dass die Federkraft nachlässt, solche "müssen" in den Müll.

    Die Wagos sind meiner Erfahrung nach fast immer besser als eine Schraubverbindung.
     
Thema:

frage zu Wagoklemmen

Die Seite wird geladen...

frage zu Wagoklemmen - Ähnliche Themen

  1. "Große Wechselschaltung" - Fragen zur Umsetzung

    "Große Wechselschaltung" - Fragen zur Umsetzung: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon lange mitlese und viele interessante und hilfreiche Informationen bekommen habe, durfte ich mich heute...
  2. [Fragen] Anforderungen für Wallbox-Installation

    [Fragen] Anforderungen für Wallbox-Installation: Hallo zusammen, diesen Monat wird bei uns eine PV-Anlage installiert. In diesem Zuge wird ein SLS-Schalter eingebaut und der Zähler getauscht. Da...
  3. Frage zu einer Schaltung

    Frage zu einer Schaltung: Moin Moin, blöde Frage. Ich habe für eine Pumpe einen Druckschalter eingebaut, der bei Überdruck die Pumpe abschaltet. Soweit so gut, wenn aber...
  4. Frage zu Siemens Fernschalter

    Frage zu Siemens Fernschalter: Hallo zusammen ich habe hier mal eine richtige Anfängerfrage. Es geht um einen Siemens Fernschalter 5TT5 331. Ich habe hier mal ein Foto...
  5. Frage was ist das ?

    Frage was ist das ?: Hallo, Ich habe dieses Bauteil....um genau zu sein 8 Stück davon. Leider habe ich (obwohl gelernter Elektroniker- ok schwachstrom) keine Ahnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden