Frage zu Zählerschrank

Diskutiere Frage zu Zählerschrank im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo. ich habe da eine Frage zu einem Zählerkasten. Ich soll im Treppenhaus einen alten Holzverschlag mit 3 Zählern ersetzen. Das heißt...

  1. jko

    jko

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    ich habe da eine Frage zu einem Zählerkasten.

    Ich soll im Treppenhaus einen alten Holzverschlag mit 3 Zählern ersetzen. Das heißt hier soll ein neuer Zählerschrank hinkommen.

    Unsere Stadtwerke geben folgende Vorgaben:

    Anschlußraum unten:
    Sammelschiene 4-polig, SLS 3-polig 63A

    Anschlußraum oben: Klemmstein 5*25 mm² fingersicher

    Ab 2 Zähler Platz für TSG bestückt und verdrahtet.

    Der Zählerschrank sollte ein Doppelstockschrank sein. Dabei müssen die Abgänge 2-reihig ausgeführt sein.

    Wo kann ich mich nach solchen Schränken im Netz umsehen, mit Preisen.

    Und noch etwas.

    Bei einem Zähler habe ich oben nur noch die Abgangssicherungen für die Unterverteilung in der Wohnung. Bei den anderen zwei Zählern habe ich oben als Abgang die Sicherungen für die Wohnungen. Kann ich diese dann wieder abgangsseitig in den Zählerschrank einbauen? Sind dafür auch N/PE-Klemmen vorgesehen.

    Die erste Wohnung ist erst saniert worden, und hat deshalb eine Unterverteilung bekommen.

    Das Ganze muß gemacht werden, weil die sanierte Wohnung lediglich einen Wechselstromzähler besitzt, und der neue Mieter gerne Drehstrom hätte.

    Wenn mir hier jemand sagen könnte, wie dieser Zählerschrank aus zu sehen hat, und wo ich mich erkundigen kann, wäre ich sehr dankbar.

    M.f.G.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marcel85, 01.04.2010
    Marcel85

    Marcel85

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schau mal bei Hager, die haben eigentlich alles. Speziell für dein Anliegen haben die eine Lösung mit Zählerplatz und Platz für Reiheneinbaugeräte.

    Gruß
    Marcel
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    37

    Nach TAB 2000 /2007 darf der obere Anschlussraum nicht als Verteiler genutzt werden.

    Einige VNB erlauben für den Keller oder Waschmaschine 1-3 LS

    Also genau deine TAB besorgen.
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    37
  6. #5 elektroblitzer, 02.04.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    33
    Am besten mit den Betreuer des VNB abstimmen.
    Teilweise faxen die einem dann die Unterlagen zu.
    Kleinere VNB haben die Unterlagen nur im Kopf.
     
  7. jko

    jko

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0

    Habe ich schon mal gemacht.


    Technische Anschlussbedingungen (TAB) des Netzbetreibers: Tübingen - Stadtwerke (SWT)
    unterer Anschlussraum: Sammelschiene 4-polig
    SLS 3-polig 63A
    oberer Anschlussraum: Klemmstein 5x25² fingersicher
    Platz für Tarifschaltgerät:(TSG,TRE) ja, ab 2-Z
    Zählersteckklemmen erforderlich: nein
    Bei Doppelstockschränken Abgang 1/2-reihig: 2-reihig
    Besonderheiten: Ab 2 Zählerplätzen ist der TSG-Platz bestückt und verdrahtet auszuführen!
    Bitte beachten: Bei Zählern über 63A sollte der Netzbetreiber kontaktiert werden! Solche Anlagen werden hier nicht berücksichtigt!

    Bei Einspeisungen > 35 qmm ist ein Einspeisekasten einzusetzen!



    Da steht aber nirgends, das der obere Anschlussraum nicht als Verteiler benutzt werden darf.

    M.f.G.
     
  8. jko

    jko

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch ein Auszug aus der TAB unseres Stromversorgers.


    (9) Nach DIN 43870-1 dient der obere Anschlussraum von Zählerplätzen zur Aufnahme von Betriebsmitteln für die Zuleitung zum Stromkreisverteiler sowie von Steuergeräten und Ü-berstromschutzeinrichtungen für abzweigende Stromkreise (z.B. Kellerbeleuchtung), jedoch nicht als Stromkreisverteiler nach DIN 18015. Die Nutzung des oberen Anschlussraumes ist abhängig von der maximal zulässigen Verlustleistung innerhalb des Zählerschrankes.

    Heißt das, das ich den Zählerschrank noch mit einem separaten Verteilerfeld (rechts von den Zählern ausstatten muß.

    Oder wo muß ich die Stromkreise der Wohnungern unterbringen?

    M.f.G.
     
  9. #8 elektroblitzer, 02.04.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    33
    Der Stromkreis ist nach DIN 18015 dann in den Wohnungen unterzubringen, wo auch sonst.
    Abgangssicherungen für Waschmaschine und Kellerraum dann in die UV in der Wohnung.
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    91
    Und installier ein 4 mm² das in keine Steckdosen passt.

    Lutz
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 elektroblitzer, 02.04.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    33
    Wir machen das immer mit Klemmdosen. Nur hierdurch ist gewährleistet das man den vorgeschriebenen Spannungsfall erreicht.

    Aber das ist ja nur bei den Netzbetreibern die dies so vorschreiben. Bei den anderen ist die Sicherung im Keller.
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    162
    Rücksprache mit dem Netzmeister halten! Üblicherweise ist das neuerrichten von Zähleranlagen in Treppenräumen nicht mehr zulässig.(Tab + LBO (Brandlast))

    In solchen fällen ist es standart im Keller eine neue Zähleranlage mit ausreichend Zählerplätzen für das ganze Haus zu montieren, und wenn Wohnungen leerstehen diese ab da komplett neu zu intallieren.
     
Thema:

Frage zu Zählerschrank

Die Seite wird geladen...

Frage zu Zählerschrank - Ähnliche Themen

  1. Frage was ist das ?

    Frage was ist das ?: Hallo, Ich habe dieses Bauteil....um genau zu sein 8 Stück davon. Leider habe ich (obwohl gelernter Elektroniker- ok schwachstrom) keine Ahnung...
  2. Frage zu Schaltnetzteil

    Frage zu Schaltnetzteil: Hallo liebe User, im Rahmen meiner Abschlussarbeit muss ich mit einem RFID System arbeiten. Die Auswerteeinheit des RFID System arbeitet mit 24V...
  3. Schaltung Frage von E-Laie..

    Schaltung Frage von E-Laie..: Ein freundliches Hallo ins Forum, ich möchte als Hobbyprojekt einen Mechanismus bauen: Es gibt einen Taster (Ein 12 Volt Annäherungssensor (für...
  4. Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers

    Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers: Hallo zusammen! Ich überlege mir einen Durchlauferhitzer zu besorgen und bin mir aber nicht sicher ob das mein Stromanschluss überhaupt hergibt....
  5. 1.Schaltschrankbau Fragen bzgl. Normen und Absicherungen

    1.Schaltschrankbau Fragen bzgl. Normen und Absicherungen: Hallo Community, da dies mein erster Beitrag und sicher nicht der letzte sein wird möchte ich euch alle mal begrüßen :) Ich bin 29 Jahre und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden