Frage zum Austausch eines Rolladenschalters

Diskutiere Frage zum Austausch eines Rolladenschalters im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, vorab: Ich würde natürlich gerne meine Fragen mit Fotos unterlegen, bekomme aber als Forenneuling immer die Meldung, dass externe...

  1. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vorab: Ich würde natürlich gerne meine Fragen mit Fotos unterlegen, bekomme aber als Forenneuling immer die Meldung, dass externe Links erst ab 10 Beiträgen gepostet werden dürfen. Das macht es jetzt natürlich etwas schwer. :(

    Nun zu meinem Anliegen. Ich möchte unsere passiven Rolladenschalter von Busch-Jäger gegen Wifi Jalousieschalter von REV Ritter austauschen. Folgende Frage dazu:

    Beim aktuellen Schalter ist L nicht belegt, da er ja nur passiv schaltet. An N liegen zwei Kabel an, da sich unter dem Rolladenschalter noch zwei Lichtschalter befinden und N hier wohl durchgeschliffen wird:

    Da der neue Schalter ja eine aktive Komponente ist und somit eine eigene Stromversorgung benötigt, hat er zusätzlich einen L-Anschluss:

    Jetzt zu meiner Frage: L liegt ja am aktuellen Rolladenschalter nicht an, ich gehe aber davon aus, dass ich L aus dem darunterliegenden Lichtschalter beziehen kann. Leider hat der Elektriker aber einen Schalter verbaut, aus dem mir nicht zu 100 % ersichtlich ist, wo L liegt. Kann mir deshalb jemand sagen, von wo ich hier L für den Rolladenschalter nehmen kann? Ist es schwarz? Die andere Option wäre grau.

    Danke Euch für eine hilfreiche Info :)

    Glak
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 05.01.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.033
    Zustimmungen:
    1.239
    Fotos kannst du ohne Link hier direkt hochladen: "Datei hochladen".

    Auch der alte Rollladenschalter hat einen L-Anschluss.
     
  4. #3 leerbua, 05.01.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    729
    Also da ist wohl einiges durcheinander. Sinn ergibt das ganze zumindest nicht.
    Also am klassischen Rolladenschalter hast du keinen N, aber sehr wohl einen L!
    ... und ob du an deinen Lichtschaltern einen N hast ist ebenso fraglich, mutmaßlich schreibst du derzeit von blauen Adern.

    Also bring am besten mal entsprechende Bilder vom Bestand.
    (komplette Kombination von vorne, Bilder der Schalter im ausgebauten (nicht ausgeklemmten!) Zustand, am besten auch mit Benennung jeweils.)
     
    patois gefällt das.
  5. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Oh Mann, ja...jetzt habe ich wirklich L und N durcheinandergeworfen - *schäm* Bin wohl noch im Urlaubsmodus. :)

    Naja, ich habe die Fotos jetzt mal als Dateien hochgeladen und hoffe, das ist hilfreich.
     

    Anhänge:

  6. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    14
    Auf den Fotos ist nicht zu erahnen ob da irgendwo ein Neutralleiter vorhanden ist.
    Müsstest halt mal die Dosen darunter aufmachen, schauen ob da ein blauer Leiter vorhanden ist und durchmessen ob es sich auch um einen Neutralleiter handelt.
    Ausserdem müsste er mindestens vom gleichen FI, besser von der gleichen Sicherung kommen wie der L der am Jalousieschalter angeschlossen ist.
     
  7. #6 Glak, 05.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2020
    Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke für die Antwort. Ich hab mir gerade nochmal alles genauer angeschaut, und denke, es ist wohl doch etwas komplizierter als gedacht.

    Wie man auf dem Foto "Gesamtbild" sieht, gibt es an der Wand unten noch zwei Steckdosen. Eine davon ist immer unter Spannung, die andere kann durch den unteren Schalter ein- und ausgeschaltet werden. Der mittlere Schalter ist ein Schalter für eine Deckenlampe und der obere für die Rolladen.

    Wie man im Foto "Obere Dose" sehen kann, werden von oben Kabel in allen Farben eingeführt, darunter auch genau ein blauer Neutralleiter. In der mittleren Dose gibt es dann plötzlich sehr viele blaue Kabel. Einige davon sind wohl Windungen des selben Kabels, es gibt aber auch eine Klemme (Foto "Verteilung"), mit denen diese blauen Kabel vervielfacht werden. Auf dem Foto "Untere Dose" kann man dann sehen, dass (unter anderem) blaue Neutralleiter nach unten in Richtung der Steckdosen geführt werden.

    Der Neutralleiter ist also vorhanden, und er scheint auch von der selben Sicherung wie der Rest zu kommen, denn von oben wird ja nur eine Kabelgruppe eingeführt. Aber davon jetzt einfach meinen blauen N abzuzweigen, fände ich schon etwas mutig, oder?
     

    Anhänge:

  8. #7 kurtisane, 05.01.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Hallo!

    Im Stromlosen Zustand, verwendet der smarte Fachmann dann sowas dafür:
     

    Anhänge:

  9. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke ... aber um was damit zu tun?
     
  10. #9 kurtisane, 05.01.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Weil die gezeigte alte Neutralleiter-Lüsterklemme bereits "Übervoll" belegt ist, in der neuen Wago bringt man mindestens 8 Drähte unter!
     
  11. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Und daraus würde ich mir einen Neutralleiter in Richtung des neuen Rolladenschalters ziehen und alles wäre gut?
     
  12. #11 kurtisane, 05.01.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Normal schon, wenn man den Rest auch noch richtig anklemmt, wobei ich mir nicht sicher bin, ob man an dem neuen Schalter 2 Drähte an der "L-Klemme" unterbringt.
     
  13. #12 Pumukel, 05.01.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    1.066
    Warum sind wohl an jedem Schalter 2 L -Adern ? Richtig weil man sich damit die Wagoklemme für den L spart und somit den L einfach durchklemmt .
     
  14. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Dann werde ich mich da mal ranmachen. Die beiden Ls bekomme ich da schon rein, ansonsten wäre auch noch genügend Platz für eine kleine Klemme.

    Werde berichten, danke erstmal.
     
  15. #14 Octavian1977, 06.01.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.144
    Zustimmungen:
    779
    Es gilt nicht die beiden Drähte da irgendwie rein zu bekommen, sondern dieses Fachgerecht zu verbinden.
    An dem neuen billig Schalter dürfen höchst wahrscheinlich pro klemme nur EIN Leiter angeschlossen werden.

    Nebenbei solltest Du die Dosen mal sauber machen und die vorhandenen Schraub-Dosenklemmen gegen Zeitgemäße Steckklemmen ersetzen (z.B. Wago 2273)
     
  16. #15 werner_1, 06.01.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.033
    Zustimmungen:
    1.239
    Höchstens 8.
     
  17. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke Dir für den Hinweis. So billig war der Schalter aber gar nicht :)

    Den Tipp hinsichtlich der Ordnung und Sauberkeit in den Dosen werde ich beherzigen. Ich bin selbst ein wenig überrascht, da es sich um einen Neubau handelt, den wir vor zwei Jahren erstbezogen haben. Aber besonders bei der Elektrik sind mir schon einige andere Dinge aufgefallen, die so nicht sein sollten.
     
  18. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    14
    Vor 2 Jahren und die Dosen sind mit Schraubklemmen geklemmt?
    Das hat doch hoffentlich irgendwer Privat gemacht der dachte er hat Ahnung?

    Ich kenne keinen Elektriker der freiwillig solche Klemmen benutzt.

    Die Dosen sind sogar hinten ausgeschnitten und man sieht das blanke Eisengeflecht der Wand.
     
  19. Glak

    Glak

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Leider nicht. Es war ein Neubauvorhaben eines Bauunternehmens, und der Elektriker dessen Subunternehmer. Kein großer, aber ein Meisterbetrieb.
     
  20. #19 Octavian1977, 06.01.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.144
    Zustimmungen:
    779
    Und jemand hat vergessen die Abnahme richtig durch zu führen....
     
  21. #20 kurtisane, 06.01.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Wenn alles funktioniert u. keine Sicherung "fliegt", guckt doch keiner mehr nach wie es in der Dose wirklich ausschaut, Deckel druff, duck u. weg!
     
    patois gefällt das.
Thema:

Frage zum Austausch eines Rolladenschalters

Die Seite wird geladen...

Frage zum Austausch eines Rolladenschalters - Ähnliche Themen

  1. Defekte Parkplatzbeleuchtung, Austausch gegen LED?

    Defekte Parkplatzbeleuchtung, Austausch gegen LED?: Hallo Leute, ich bräuchte mal eure Empfehlung bezüglich einer Parkplatzbeleuchtung auf einem Vereinsgelände. Seit geraumer Zeit engagiere ich...
  2. Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose

    Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose: Hallo zusammen, eins vorweg: Ich bin absoluter Laie und habe von den ganzen Fachbegriffen etc. sehr wenig Ahnung. Ich habe bei mir aktuell an...
  3. Frage zu Phoenix Relais

    Frage zu Phoenix Relais: Moin Kollegen, Ich hab da mal vlt. auch eine dumme frage Möchte mit einem Phoenix Relais eine Heizwiderstand betreiben (ca 2,5A bei 24VDC) Mit...
  4. Schaltrelais Montage Frage

    Schaltrelais Montage Frage: Hallo...eine Frage: Ich habe bei meinem Teichfilter diese zwei Relais. Eins schaltet ein Motor an und das andere schaltet ein Sprüharm für 8s an....
  5. Frage zur Steuerung von RGBW und CCT Ledstreifen

    Frage zur Steuerung von RGBW und CCT Ledstreifen: Guten Tag , welche Technologie steht hinter der Ansteuerung von RGBW bzw. CCT Ledstreifen ? Gibt es da außer PWM noch etwas anderes ? Was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden