Frage zum N-Leiter und zur Erdung

Diskutiere Frage zum N-Leiter und zur Erdung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe zwei kleine Fragen :) Auf der Positiven Halbwelle einer Sinuskurve habe ich doch 230V am Leiter und auf der negativen Halbwelle...

  1. #1 paranormal, 15.04.2012
    paranormal

    paranormal

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe zwei kleine Fragen :)
    Auf der Positiven Halbwelle einer Sinuskurve habe ich doch 230V am Leiter und auf der negativen Halbwelle minus 230V ist das richtig? So hier nun die Frage! Warum bekomm ich keinen Schlag wenn ich nun an den 0 Leiter fasse? Kann es sein das die 230V minus gleich in die Erde fließt kann das sein?


    Hier die zweite Frage :)
    der Schutzleiter ist nur dazu da wenn ein Fehler auftritt wie z.B. der Leiter geht aufs Gehäuse und ich an das Gehäuse fasse dann bekomm ich keinen Schlag weil der Strom sofort über die Erdung geht und mein Körperwiderstand zu groß dann dafür ist. Stimmt das so? Oder hat die Erdung noch weitere funktionen?


    Sorry für die Fragen aber hab geschaut und nichts passendes gefunden :)

    Mfg Fabian
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.538
    Zustimmungen:
    39
    Nein.....

    Um es mal ganz einfach zu sagen.....Plus und Minus
    gibt es nicht bei Wechselspannung.Es git jedoch eine
    Positive und eine negative Halbwelle.
    ...und um es gleich vorweg zu nehmen.....
    die "postive" 230 V Halbwelle und die "negative " 230 V Halbwelle findest du auch auf dem " Nulleiter" ( Neutralleiter).

    Nein...

    Der Nulleiter( der eigentlich Neutralleiter heisst) hat das gleiche Potential wie die Erde auf der du stehst.( Das ist so weil am Speisetrafo der Neutralleiter mit der "Erde" verbunden ist). Darum kommt es nicht zu einem Stromfluss ( über dich) zwischen Neutralleiter und Erde .

    Nein , nicht wirklich....

    Der Schutzleiter ist wirklich dazu das bei einem Fehler ( wenn der Leiter ans Gehäuse kommt)
    zu verhindern das man einen Schlag bekommt wenn man ans Gehäuse fasst.

    Aber : Solltest du gerade in dem Augenblick ans Gehäuse fassen in dem der Fehler passiert, wird der Strom für Sekundenbruchteile zum Teil über den Schutzleiter zur " Erde" und zum anderen Teil
    über dich fliessen . Und zwar so lange bis die
    vorgeschaltene Schutzeinrichtung den Stromfluss
    unterbricht.
     
  3. #3 paranormal, 16.04.2012
    paranormal

    paranormal

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Also ersteinmal ein Lob an dich für die schnelle und ausführliche Antwort. Jetzt habe ich das auch verstanden :)

    hätte hier noch zwei kleine Fragen :)

    Ist dann also bei jeder Netzart ob TT oder TNCS oder sonst was die Erdung im Trafo mit dem Neutralleiter verbunden? Weil mir mal jemand erzählt hat sein Ausbilder hat gesagt wenn man L gegen PE misst dann darf das Multimeter nichts anzeigen das ist doch falsch oder nicht?



    Hier noch die zweite Frage :)
    Warum zeigt das Multimeter mir 24V an wenn ich an den + des 24V Netzes messe gegen den Neutralleiter von irgendeinem 230V Netz?
     
  4. #4 Nullvolt, 16.04.2012
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Naja, also der Augenblickswert ist auch bei Wechselspannung entweder positiv oder negativ, aber nicht konstant 230V, dann hätten wir ja einen Sägezahn und eine Sinusform.

    Die Spannung beträgt zur Zeit t genau

    U(t) = 230V * cos(2*Pi*50 Hz * t + phi0)

    Mfg
    0V
     
  5. #5 paranormal, 16.04.2012
    paranormal

    paranormal

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich kapiere deine Antworten nicht wirklich sorry ;)
    könntet ihr mir das nochmal erklären für doofe? :)

    mfg fabian
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    Nein, "doofe" verstehen keine Sinus-Funktionen und müssen mit dem Ergebnis leben ...
     
  7. #7 Sabine1, 17.04.2012
    Sabine1

    Sabine1

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke Paul dieser Kommentar ist einfachh nur zu gut :D
     
  8. #8 Octavian1977, 17.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Der N ist geerdet, somit hat er immer das gleiche Potential wie der PE und die Erde auf der Du stehst.
    Wäre der N nicht geerdet (so eine Netzform gibt es auch) würde dir beim Anfassen des L nichts passieren da der Strom immer nur von einem Pol zum anderen fließt und über die Erde ja bei nicht geerdetem N keine Verbindung mit dem anderen Pol hat.

    Du stehst im Normalen Netz ja nicht auf z.B. dem Minuspol sondern auf dem Gegenpol zum L der eben alle 10ms seine Polarität wechselt.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.221
    Zustimmungen:
    632
    Aber Hallo, du musst nur verstehen, was eine Sinusspannung wirklich ist.

    Also schau nochmals im WWW nach, und zwar bei

    "Wechselspannung für Anfänger".


    Verstehst du denn schon was "Gleichspannung" ist?

    Damit solltest du dich vielleicht zuerst "vertraut" machen.

    Zum Beispiel "Basteln mit einer Batterie".

    Greetz
    Patois

    EDIT: genau genommen müsste man von "Potentialen" und "Potential-Differenzen" sprechen.

    Dass viele leutz Probleme mit dem Messen elektrischer "Potentiale" (Spannungen) haben, liegt oftmals an der falschen Wahl des Bezugspunktes für die Messung.

    Zitat aus der Mechanik: gib mir einen festen (Bezugs-) Punkt und ich hebe dir die Welt aus den Angeln!
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.538
    Zustimmungen:
    39
    Ich denke es geht hier um ein 24V Netz wie es bei
    (Industrie) Steuerungen vorkommt.

    Du kannst die +24 V gegen den Neutralleiter des
    230 V Netzes ( und auch gegen den PE dieses Netztes )
    messen weil der GND ( Masse ) des 24 V Netzteils
    bei solchen Steuerungen mit dem PE des 230 V Netzes
    verbunden ist. Der PE ist wiederum mit dem Neutralleiter des 230 V Netzes verbunden......( TN-S Netz).

    Fazit : GND ( Masse) des 24 Volt Netzteils liegt auf dem gleichen Potential wie N oder PE .

    Auf Grund dieser Verbindungen kannst du die +24V
    gegen N oder PE messen...
     
  11. #11 paranormal, 17.04.2012
    paranormal

    paranormal

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    ahh jetzt habe ich das kapiert :)
    danke für die vielen antworten :)

    mfg fabian
     
Thema:

Frage zum N-Leiter und zur Erdung

Die Seite wird geladen...

Frage zum N-Leiter und zur Erdung - Ähnliche Themen

  1. Berker W.1 47703525 Aussensteckdose mit flexiblem Leiter anschließbar?

    Berker W.1 47703525 Aussensteckdose mit flexiblem Leiter anschließbar?: Hallo Zusammen, ich habe eine vormontierte Eletrosäule für den Garten mit vormontierten Berker 2-fach IP55 Steckdosen (47703525) gekauft. Die...
  2. Frage zu Ampere

    Frage zu Ampere: Hallo, ich habe mir ein paar Neopixel Streifen gekauft welche ich mit einem ESP8622 ansteuere. Die Leistungsaufnahme von diesen Streifen beträgt...
  3. Zentrale Staubsaugeranlage Motor Erdung

    Zentrale Staubsaugeranlage Motor Erdung: Hallo zusammen, kürzlich sind beim Bürstenmotor meiner Staubsaugeranlage der Fa. Ametek die Kohlebürsten fertig gewesen, welche ich dann...
  4. Wie korrekte Erdung durch Messung überprüfen?

    Wie korrekte Erdung durch Messung überprüfen?: In meinem Haus gab es bis vor kurzem eine klassische Nullung. Nun haben wir die Elektroanlage vom Elektriker sanieren lassen. Erder geschlagen,...
  5. Fragen bzgl. Stromversorgung Spülmaschine & ggf. weitere Modernisierungsmöglichkeiten

    Fragen bzgl. Stromversorgung Spülmaschine & ggf. weitere Modernisierungsmöglichkeiten: Hallo zusammen, Ich hoffe ich habe dies in den richtigen Foren-Bereich gepostet. Verwandte von mir wollten sich nun endlich die lang ersehnte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden