Frage zur DIN IEC 60364-4-41 "Schutz f. Endstromkreise&

Diskutiere Frage zur DIN IEC 60364-4-41 "Schutz f. Endstromkreise& im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; (VDE 0100 Teil 410):2007-06 Hi, bei mir im Büro sollen neue Steckdosen angebracht werden. Das ganze Leitungskonstrukt stammt aus etwa...

  1. #1 EZS_Heini, 18.01.2012
    EZS_Heini

    EZS_Heini

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    (VDE 0100 Teil 410):2007-06



    Hi,

    bei mir im Büro sollen neue Steckdosen angebracht werden. Das ganze Leitungskonstrukt stammt aus etwa 2003. Unser Elektriker meinte nun, mit Bezug auf die o.g. DIN/VDE, dass wir dann ja komplett neue Stromkreise ziehen müssten und da massive Umbaumaßnahmen getroffen werden müssten.
    Nun habe ich rausgefunden, dass es zu der DIN eine Ausnahme gibt, nämlich dann, wenn nur bestimmte Betriebsmittel an die Steckdosen angeschlossen werden.
    Da in die eine Dose ein PC kommt, in die 2. der Monitor, in die 3. das Telefon und in die 4. gelegentlich ein Handyladegerät, sehe ich Punkt 1. - 3. auf JEDEN Fall als "bestimmte Betriebsmittel" an.
    Liege ich da falsch? Oder was ist genau mit "bestimmten Betriebsmitteln" gemeint? Ich finde die Kosten mit allem drum und dran für eigentlich nur 3 neue Steckdosen doch ein wenig heftig.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 18.01.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    Wenn die Anlage von 2003 ist und den zu diesem Zeitpunkt gültigen Normen entspricht sind zur Erweiterung sicher keine extremen Änderungen notwendig. Die Frage ist allerdings was die Erweiterung können muß.
    Auf jeden Fall ist (sofern nicht nicht vorhanden) ein oder mehrere FI-Schutzschalter zu installieren um die Steckdosenstromkreise abzusichern.
    Hierzu muß natürlich der Platz in der Verteilung vorhanden sein, vielleicht liegt hier der Hund begraben.
    Die Reglung gilt für alle Laienbedienbaren Steckdosen, egal was daran angeschlossen wird.
     
  4. #3 EZS_Heini, 18.01.2012
    EZS_Heini

    EZS_Heini

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Erweiterung soll einfach nur einen neuen PC, einen neuen Monitor und ein neue Telefonladeschale mit Strom versorgen, sprich Geräte, die dauerhaft angeschlossen sind und nicht ständig aus der Steckdose gerupft werden.

    In der Verteilung ist meiner Auffassung nach genug Platz, aber es kann denke ich nicht nur daran liegen, da mir hier unter anderem 60m Kabel mit angeboten werden, wo der Weg von der Verteilung zum neuen Platz gerade mal 5m ist.
     
  5. #4 Octavian1977, 18.01.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    Wenn in dem Stromkreis noch Leistungsreserve vorhanden ist und die Leitung dann nicht zu lang wird, kann die neue Steckdose an eine alte angeschlossen werden.
    Telefon ist durchaus ein wenig aufwendiger wenn hier ein zusätzlicher Anschluß erstellt werden soll und nicht nur eine zweite Dose für die gleiche Nummer.
    ob der Rechner immer in der Steckdose steckt oder nicht ist für den FI Schutz irrelevant. Interessant ist nur ob ein Nicht-Elektriker diese benutzen kann und das ist hier gegeben.

    Eine Nachrüstung von FI Schutzschaltern ist sowieso eine Option über die man generell nicht nur für Steckdosen nachdenken sollte, zum einen zum Personenschutz zum anderen als Brandschutz.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zur DIN IEC 60364-4-41 "Schutz f. Endstromkreise&

Die Seite wird geladen...

Frage zur DIN IEC 60364-4-41 "Schutz f. Endstromkreise& - Ähnliche Themen

  1. Aufteilung 4-Leiter-RCD auf 2-Leiter-RCD im EFH

    Aufteilung 4-Leiter-RCD auf 2-Leiter-RCD im EFH: Hallo, bei der im Thema angegeben Veränderung müssen die Nulleiter der von einem (25A-)RCD abgehenden Stromkreise zusammengeführt wieder auf den...
  2. Frage zu einer Schaltung

    Frage zu einer Schaltung: Moin Moin, blöde Frage. Ich habe für eine Pumpe einen Druckschalter eingebaut, der bei Überdruck die Pumpe abschaltet. Soweit so gut, wenn aber...
  3. Verständnisfrage: FI Schutzschalter 40A/30mA 4-polig

    Verständnisfrage: FI Schutzschalter 40A/30mA 4-polig: Hallo, wie ist die Ampere-Angabe bei einem Fi Schalter (4-polig) zu verstehen? Was passiert was wenn diese Angabe überschritten wird? Reicht ein...
  4. Frage zu Siemens Fernschalter

    Frage zu Siemens Fernschalter: Hallo zusammen ich habe hier mal eine richtige Anfängerfrage. Es geht um einen Siemens Fernschalter 5TT5 331. Ich habe hier mal ein Foto...
  5. Gibt es 30 Volt-Schütze?

    Gibt es 30 Volt-Schütze?: Hallo, ich soll einen Versuch auf einem Holzbrett aufbauen und sollte mir was überlegen was ich neben Licht etc. noch aufbauen kann. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden