Fragen zu: Altbausanierung, Garagen, Busleitung, ......

Diskutiere Fragen zu: Altbausanierung, Garagen, Busleitung, ...... im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallöchen !!! Habe von meinen Eltern ein altes Haus geschenkt bekommen (Bj. ca. 1930) und muß es jetzt komplett renovieren. Dazu habe ich...

  1. DirkK

    DirkK

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen !!!

    Habe von meinen Eltern ein altes Haus geschenkt bekommen (Bj. ca. 1930) und muß es jetzt komplett renovieren.

    Dazu habe ich ein paar Fragen:

    1. Am Ende des Gartens (ca. 40m vom Haus entfernt), kommen 2 Garagen hin. In die Garagen würde ich gerne eine Unterverteilung setzten, wo dann halt der Strom für die Garagen und den Garten drüber läuft.
    Was für ein Querschnitt muß ich von der Hauptverteilung zur UV legen? 16mm² ?
    Und wie muß ich die UV in der Hauptverteilung absichern? Mit 32A und dann halt 16A Automaten in der UV?

    2. Derzeit kommt der Hausanschluß noch über Freilandleitung (im 2. OG). Mein Energieanbieter hat mir aber gesagt, dass die irgendwann (???) wegkommt und ich schon mal vorsorglich ein Leererohr vom Keller zur HV (ist im 1. OG) legen soll.
    Wie groß muß denn der Querschnitt des Rohres sein, um später ein neues Kabel durchziehen zu können?
    Muß das eigentlich nicht mein Energieanbieter bezahlen, wenn der das dann mal ändert?

    3. Möchte mir zur evt. späteren Nachrüstung, auch schon Busleitung für INSTABUS EIB mit verlegen. Was für Kabel muß ich da nehmen und wie muß ich es verlegen? Von allen Schaltern zur Hauptverteilung? Auch von den Jalousien zur HV? Und von wo nach wo noch?

    4. Hat jemand Erfahrung mit www.homeway.de ? Netzwerk, Telefon und TV sollen ins Wohn-, Kinder-, Elternschalfzimmer und in den Keller. Lohnt sich das, oder doch lieber konventionell alles einzeln verlegen?

    5. Was für Kabel muß ich denn für die Kingel verlegen? Kenne halt noch von früher die mehradrigen, habe aber auf der Siedle-Homepage gelesen, dass nun ein 2 adriges reicht für alles (selbst wenn man noch eine Kamera einbaut)??!!

    So, das reicht für's erste. Fallen mir bestimmt noch welche in den nächsten Tagen ein.

    DANKE schon mal für Euere Antworten

    Gruß
    Dirk
     
  2. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    187
    Re: Altbausanierung, Garagen, Busleitung und noch vieles meh

    10 mm² ist hier für eine richtige UV vorgeschrieben. Ich würde es aber durchrechnen.

    Da tun es 25A.

    Ich würde die Zähleranlage jetzt schon wo anders planen.

    Lutz
     
  3. #3 persching, 16.07.2006
    persching

    persching

    Dabei seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    für den eib nimmste am besten diese leitung:

    http://www.eibmarkt.com/DwDe/Busleitung-EIB-KNX.htm

    und du musst natürlich nicht von überall zum verteiler, sondern du machst linien. d.h. du gehst von dose zu dose (aber keinen ring bauen). da gibt es aber so manche dinge zu beachten, allerdings denke ich, dass du mit einer oder max. 2 linien auskommst. (je linie 64 teilnehmer, max. leitungslänge 700m, max. 200m abstand zwischen den teilnehmern (wenn ich das noch richtig in erinnerung hab)).

    es gäbe noch die möglichkeit von powerline, das ist eib über das normale stromnetz, allerdings würde ich dir dazu nicht raten, wenn du so oder so alles neu machen willst!
     
  4. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Re: Altbausanierung, Garagen, Busleitung und noch vieles meh

    Es gibt noch andere Bussysteme. Vielleicht ist in deinem Fall LCN besser geeignet, je nachdem, was du später damit alles anstellen willst... Die Vorbereitung für das spätere Nachrüsten ist jedenfalls einfacher... einfach generell 5-adrig verlegen.

    Hier ein paar Links dazu:

    Eine Gegenüberstellung verschiedener Bussysteme, leider nicht ganz ausgwogen (EIB kommt meiner Meinung nach zu schlecht weg), gibt aber einen guten Überblick.
    http://www.elektronik-kompendium.de/pub ... ysteme.htm

    Die LCN-Herstellerseite:
    http://www.lcn.de/
    Und wie es aufgebaut ist:
    http://www.lcn.de/planung.htm
     
  5. #5 trekmann, 16.07.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    zu1. also den genauen Querschnitt kann man so pauschaö nicht sagen denn müsste man durchrechnen genau so wie dein Stromverbruahc, Vielleicht haste da ja ein paar große Verbraucher stehen?

    zu 2. also wie schon gesagt ich würde die ganze Zähleranlange in den Keller legen und halt auch ne neuen planen denn die andere ist doch bestimmt nocht von 19XX oder?

    zu3. also wenn du eh alles neu machen willst kannste EIB nehmen kein Powernet. Aber es gibt billigere alternativen und die können genau das selbe z.B. PHC oder LCN ansonsten gibs ja oben nen link zu eine EIBleitung. Max buslänge eine linie 1000m maximaler abstand der Teilnehmer 700m.

    zu 4.Ich bevorzuge es alles einzeln zu legen. Denn Alles zu kombienieren ist nie so gut wie allles einzelnd zu legen.

    zu 5. Es kommt drauf an was du haben willst. Es gibt auch bei Sprechanlagen Bus systheme wo in der Tat 1 Paar ausreciht. Aber es gibt noch andere Versionenn die mehr benötigen es kommt immer auf die Sprechanlage drauf an.

    Schönen Sonntag noch

    MFG MArcell
     
  6. DirkK

    DirkK

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    DANKE schon mal für Euere Antworten!!

    An die UV kämen die zwei Garagentore, 4 Leuchtstofflampen, 1x 16A 380V Steckdose, ca. 10 Aussenlampen, eine Pumpe für den Brunnen und Bachlauf und 2 Aussensteckdosen.

    Also das jetzige Kabel kommt oben im 1. OG an. Direkt an der Aussenwand sitzt von innen ein kleiner Holzkasten mit den 3 Hauptsicherungen. Von da an geht das Kabel dann zur alten HV.
    Kann/darf ich den Holzkasten jetzt ganz Wegmachen und die Hauptsicherungen dann auch in die neue HV in den Keller legen?
    Wie verlängere ich denn Normgerecht das Hausanschlußkabel bis in den Keller? Wird das gequetscht oder gibt's dafür irgendwelche Klemmen (hätte die Verbindungsstelle gerne unterputz)?


    Schaue ich mir mal genau an. Sieht auf den ersten Blick ja wesentlich einfacher und billiger aus.
     
Thema:

Fragen zu: Altbausanierung, Garagen, Busleitung, ......

Die Seite wird geladen...

Fragen zu: Altbausanierung, Garagen, Busleitung, ...... - Ähnliche Themen

  1. Garage

    Garage: Moin, ich hab mal eine kurze Frage... Möchte gerne Strom in der Garage haben. Die Strecke vom Verteilerschrank bis in die Garage beträgt ca....
  2. Fragen zum Aufbau des Sicherungskasten im Mehfamilienhaus

    Fragen zum Aufbau des Sicherungskasten im Mehfamilienhaus: Hi Kann mir jemand von euch erklären, wie das im Normalfall aufgebaut wird? Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus (5 Parteien, die Wohnungen...
  3. UV Garage

    UV Garage: Hey, ich habe mal eine Frage. Ich will in eine Garage einen UV einbauen. In der Garage befinden sich Steckdosen,Beleuchtung und 2 Rolltore. Ich...
  4. Absicherung Zuleitung zur Garage

    Absicherung Zuleitung zur Garage: Hallo zusammen, habe eine kurze Frage. Ich jabe eine ca 20m lange 16qm von der Hausverteilung zur Garage verlegt. In der Garage soll nochmal eine...
  5. Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz)

    Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz): Hallo, da ich seit ein paar Tagen an meinem Unwissen im Bereich Elektronik verzweifle frage ich doch lieber mal hier nach bevor ich mir am Ende...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden