Frequenzumrichter

Diskutiere Frequenzumrichter im News, Informationen & Feedback Forum im Bereich ALLGEMEINES; Ich brauche einen Netzumschalter (Umschaltung zwischen Hauptnetz und Notnetz) (3KC6424-2TA20-0TA3). Das Problem liegt dran: In der Kürze Zeit der...

  1. Hamma

    Hamma

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche einen Netzumschalter (Umschaltung zwischen Hauptnetz und Notnetz) (3KC6424-2TA20-0TA3). Das Problem liegt dran: In der Kürze Zeit der Umschaltung (von Haupt zur Notnetz) geht den Frequenzumrichter runter. Haben Sie bitte Idee wie den Frequenzumrichter weiter funktioniert während der Umschaltung.
    Danke im voraus
     
  2. #2 Axel Schweiß, 26.10.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    311
    Netzsynchroner Notstrom.
    Batteriepuffer mit Netzsynchronem wechselrichter.
    Online USV Anlage.
     
  3. #3 eFuchsi, 26.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Einen stärkeren Frequenzumrichter, oder manuelle Umschaltung auf Notnetz.
    Beid er mahnuellen Umschaltung kann man eben alle Stromkreise vorher abschalten und nur auf Bedarf zuschalten.

    Alles Quatsch.
    Ich war gedanklich an der falschen Seite des Umschalters.....
    Anstatt eines Frequenzumrichters als Last dachte ich an einen speisenden Wechselrichter.
     
  4. Hamma

    Hamma

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für Ihre schnelle Antwort.
    Es ist ein automatischer Netzumschaltung. Ich glaube eine USV wäre eine Lösung. oder?
     
  5. #5 eFuchsi, 26.10.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Poste doch mal die Daten Deines Frquenzumrichters, und wovon dieser gespeist wird.
     
  6. Hamma

    Hamma

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    der Typ des Frequenzumrichters: 6SL3224-0BE15-5UA0 (siemens) und wird von dem Netzumschalter gespeist (3KC6424-2TA20-0TA3)
     
  7. #7 Octavian1977, 26.10.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Zwischen was für Netzen wird denn da umgeschaltet?
    Ein Normal Netz und ein Notstromnetz was bei Ausfall erst mal hochlaufen muß, oder ein ständig verfügbares Netz?

    Im Falle des Umschaltens auf ein ständig verfügbares Netz kann ein Lasttransferschalter aushelfen, bei der Umschaltung auf ein Generatorersatznetz nur eine USV.
     
  8. #8 Carsten1972, 26.10.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    506
    Bei einem 0,55kW Umrichter ist der Einsatz einer USV wohl der schnellste Weg.
     
  9. #9 eFuchsi, 26.10.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Also der Frequenzumrichter ist also der Verbraucher, der vom Hauptnetz zum Notnetz umgeschaltet wird.
    Und während der Umschaltung geht er in die Knie?
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    113
    Ich denke so kleine Freqeunzumrichter haben eine sehr kleine Autonomiezeit. Bei jeder Netzunterbrechung - und sei sie noch so klein - werden sie in Störung gehen.
    Also mal die Umschaltzeit des Schalters mit der Netzausfallüberwachungszeit des Umrichters vergleichen
     
  11. #11 Stromberger, 26.10.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    955
    Alte USV (APC) bei ebay kaufen, neue Akkus rein, vor den FU und fertig.
    Mit in Summe 50-70 € ist man gut dabei.
     
    LuisElektronik gefällt das.
  12. #12 Octavian1977, 27.10.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Umschaltzeit, so wie bei allen Geräten, muß kleiner 10ms sein um keine Ausfälle zu erhalten.

    Eine USV hat einen Akku den man auch regelmäßig prüfen muß, ein Lasttransferschalter funktioniert da ohne das Problemelement Batterie, man benötigt aber ein dauerhaft anliegendes Ersatznetz.
     
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    113
    Das ist bei großen Umrichtern nicht zwangsläufig so. Wenn bei sehr großen Umrichtern große Lasten ( Motoren mit Schwungmassen ) vorhanden sind , kann bei sehr kurzfristigen Netzunterbrechungen die zurückgespeiste Energie den Umrichter auch länger als die erwähnten 10ms am Leben erhalten...
     
  14. #14 Octavian1977, 27.10.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Länger kann immer sein, für einen garantiert störungsfreien Betrieb sind aber die 10ms nicht zu überschreiten.
     
  15. #15 Stromberger, 27.10.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    955
    ???
    Wie oft und wie "prüfst" Du denn einen USV-Akku, gerade in dem hier besprochenen Leistungsbreich?
    Der wird automatisch nachgeladen und nach 5 Jahren wirft man ihn routinemäßig raus und kauft für ein paar 10er nen Neuen.
     
  16. #16 Axel Schweiß, 27.10.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    311
    In einem Rechenzentrum mindestens einmal jährlich und zwar ausgiebig mit entladen mit definierter last.

    Bei so einem Spielzeug gebe ich dir allerdings recht, dass sich die Mühe niemand macht und alle paar Jahre neue Akkus einbaut
     
  17. #17 Octavian1977, 28.10.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Wenn man Ihn nicht prüft muß man aber damit Leben, daß die ganze USV rausgeworfenes Geld ist, denn wenn dann wirklich mal was ausfällt was nun mal selten vorkommt funktioniert er dann nicht.

    Solche Akkus sollen 10 Jahre halten, leider gibt es da sehr viele Verrecker die schon nach einem Jahr platt sind.
    Noch was eine kontinuierliche Akku Überwachung mittels Spannungsüberwachung ist dabei nicht hilfreich, nur der richtige Test mit Belastung des Akkus ist aussagekräftig.
     
Thema:

Frequenzumrichter

Die Seite wird geladen...

Frequenzumrichter - Ähnliche Themen

  1. Frequenzumrichter

    Frequenzumrichter: Hi Ich hab ein Problem an einer Anlage von uns. Ich möchte mittels Stromwert der vom Frequenzumrichter ausgegeben wird über ein Relais eine Bremse...
  2. Leistungsreduzierung durch Frequenzumrichter

    Leistungsreduzierung durch Frequenzumrichter: Hallo, ich bin neu bei euch und hoffe, dass ich Rat finde. Ich baue eine Restaurantküche um und die Abzugshaube wird auf die Häflte verkleinert....
  3. Frequenzumrichter Garagentor FI Frage

    Frequenzumrichter Garagentor FI Frage: Hallo, bin am selektieren meines Angebots zu Gargentoren. Gibt mehrere Möglichkeiten, aktuell tendiere ich zu einem Frequenzumrichter Motor mit...
  4. Geeigneter Durchlauferhitzer an Frequenzumrichter für Heizungs - Pufferspeicher

    Geeigneter Durchlauferhitzer an Frequenzumrichter für Heizungs - Pufferspeicher: Hallo im Forum, Ich plane an meinen Pufferspeicher mit 1000l (ohne Heizstabloch) einen Durchlauferhitzer (DH) anzuschließen, der dann mit einem...
  5. Laie hat eine Frage zu Frequenzumrichter

    Laie hat eine Frage zu Frequenzumrichter: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Eure Hilfe. Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Kompressor gekauft, in der Annahme, dass in jedem Haus 3...