Funksteckdose auf Dauerbetrieb

Diskutiere Funksteckdose auf Dauerbetrieb im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Servus! Ich hab mich nach einem Jahr gelegentlicher Fehlersuche mal dazu entschlossen, die Experten hier zu Rate zu ziehen... Danke schon mal!...

  1. #1 Kabooosh, 17.04.2018
    Kabooosh

    Kabooosh

    Dabei seit:
    17.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus!

    Ich hab mich nach einem Jahr gelegentlicher Fehlersuche mal dazu entschlossen, die Experten hier zu Rate zu ziehen... Danke schon mal!

    Letzten Sommer hab ich die Gartenbeleuchtung bei Bekannten auf LED umgestellt. Sie wollten Wege- und Baumbeleuchtung separat über Funksteckdosen steuern können. So weit kein Problem. Aber die Steckdose für die Wegbeleuchtung lässt sich nicht abschalten. Habe unterschiedliche Steckdosen probiert. Wenn die Baumbeleuchtung eingesteckt ist, funktioniert es problemlos.
    Beide Stränge haben eine Leistung von ungefähr 300W, die Steckdosen packen angeblich 1.100W und selbst wenn nicht, würde das Licht bei zu starker Belastung ja eher aus gehen als an bleiben, salopp gesagt.
    Man hört beim (versuchten) Ausschalten sogar das *klick* des Relais, trotzdem bleibt das Licht an. Und es bleibt voll an, bei allen Lampen, kein Flackern oder glimmen, also von irgendwelchen induktiven Spannungen in der Leitung kann das nicht kommen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Funksteckdose auf Dauerbetrieb. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pumukel, 17.04.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    278
    Dann wird wohl die Funksteckdose über den Jordan gegangen sein. Ab in die Tonne damit!
     
  4. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Verstehe ich das richtig, wenn die Baumbeleuchtung an der "bestimmten" Steckdose angesteckt ist, funktioniert das Abschalten, aber wenn die Wegbeleuchtung (anderer Verbraucher) angeschlossen ist, nicht?

    Das lässt vermuten, dass die Funksteckdose mittels Triac geschaltet wir, welcher eine Mindestlast voraussetzt. Auch wenn das "Klicken" gegen diese Annahme spricht.

    Kannst du zum Test mal parallel zur Wegbeleuchtung noch einen andern Verbraucher schalten?
     
  5. #4 Kabooosh, 17.04.2018
    Kabooosh

    Kabooosh

    Dabei seit:
    17.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Pumukel - die Steckdose funktioniert, habe auch andere Funksteckdosen probiert, das Problem bleibt.

    @Sparky - es ist unabhängig von der Steckdose, das Problem liegt woanders. Mit Baumbeleuchtung lässt sie sich normal schalten, mit Wegbeleuchtung klickt sie zwar, unterbricht aber nicht den Strom.
    Ich habe jetzt mal Baum- und Wegbeleuchtung in eine Kabeltrommel gesteckt und diese dann in die Schaltsteckdose. Selber Effekt wie alleinig mit Wegbeleuchtung - es klickt, aber der Strom wird nicht unterbrochen. Es leuchten also Weg- und Baumbeleuchtung permanent.
     
  6. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Wie sieht es aus, wenn du einfach einen anderen Verbraucher als die Wegbeleuchtung ansteckst?

    Ich möchte ganz einfach nur ermitteln, ob ganz speziell die Wegbeluchtung das Problem ist, oder ob es auchnoch andere Verbraucher gibt, die das Gleiche verursachen.
     
  7. #6 Pumukel, 17.04.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    278
    Oh weh ein Triac schaltet bei Unterschreiten des Haltestromes ab.
    Hier aber wird eben nicht abgeschaltet! Und wenn da eine Steckdose mit Relais verbaut ist können die Kontakte auch verschweißt sein. Dann ist es ein Lottospiel ob und wann die Trennen.
     
  8. #7 Kabooosh, 17.04.2018
    Kabooosh

    Kabooosh

    Dabei seit:
    17.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem tritt nur bei der Wegbeleuchtung auf...
     
  9. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Sitzt in der Zuleitung zur Wegbeleuchtung ein Netzteil?
     
  10. #9 Moorkate, 17.04.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Was für LED-Lampen hast du verbaut? Baue mal Markenware ein, dann bist du das Problem los.

    mfG
     
  11. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Was betrachtest du denn als Marke?

    Mach dich nicht lächerlich.
     
  12. #11 Moorkate, 17.04.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Auf jeden Fall nicht das Zeug aus der Bucht, vom Discounter oder die Elektroschrottschine aus dem Baumarkt.
    Das hat was mit den eingebauten Netzteilen zu tun, die stören bei den China-Krachern gerne mal das 433Mhz Funknetz und wenn die Funkstekdose auch zu der Kategorie 'Billig-will-ich' gehört, darf man sich über etwas merkwürdiges Verhalten nicht Wundern.

    Einfach etwas mehr Geld in die Hand nehmen und was Vernünftiges kaufen. Das würde auch mehr qualifizierte Arbeitsplätze bei uns im Land und in der EU erhalten und so manchen Ärger ersparen.

    mfG
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    199
    Dreh die Steckdose mal um oder auch den Stecker.
     
  14. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Allerweltsheilmittel....funktioniert halt nicht.

    Nur mal so, ohne gross politisch werden zu wollen:

    Ein Land wie Deutschland, das nur wenige natürliche Ressourcen hat und deswegen vom Export abhängig ist, sogar einen enormen Export-Handelsüberschuss erwirtschaftet, würde ganz schön dumm aus der Wäsche schauen, wenn jedes Land erstmal nichtsmehr im Ausland kaufen würde, sondern alles selbst produzieren wollte.

    Ganz schön naiv, nichtwahr?
     
  15. #14 Strippe-HH, 17.04.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    109
    es stellt sich überhaupt die Frage ob solche Fernsteuerungen im Außenbereich überhaupt anwendbar sind. Zudem stellt sich die Frage der Haltbarkeit solcher Steckerfertigen Geräte.
    Da bin ich eher für Außenbeleuchtungsanlagen die von Gebäudeinneren schaltbar sind, die Leuchten können ja gerne an Steckdosen angeschlossen werden dafür bietet der Handel ja auch entsprechende Lösungen für an.
    So ähnliche arten einer Illumination hatte ich öfters gesehen, aber die waren mit den Jahren völlig verrottet und nicht mehr brauchbar gewesen.
    Ich bin da mehr für das beständige was auch lange hält was es verspricht.
     
  16. #15 Kabooosh, 17.04.2018
    Kabooosh

    Kabooosh

    Dabei seit:
    17.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey, nein es ist eine Reihen- und Parallelschaltung von 10W und 30W LED-Strahlern, gut und zahlreich bewertet auf Amazon. Die Baumbeleuchtung besteht hauptsächlich aus 50W-Strahlern, aber insgesamt weniger sodass die Bäume 250W abbekommen und der Weg 270W, ungefähr. Allerdings sind die 50W-Strahler alle in Reihe während die schwächeren teilweise eben parallel sind...
    Die Stränge "Baum" und "Weg" haben jeweils einen Stecker, diese kommt in die Schaltsteckdose und diese sitzen wiederum beide in einer wetterfesten Mehrfachsteckdose.
     
  17. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    217
    ??? Das ist kaum zu verstehen.
     
  18. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Im Prinzip ist es wurschd, ob die Strahler seriell oder parallel geschaltet sind, solange der Anschlusswert passt.

    Der Grund warum ich nach einem Netzteil gefragt habe:
    Solche Strahler werden alle über Driver versorgt und solche Driver verursachen eine ganze Menge unerwünschter HF-Nebel auf der Leitung, sodass ein Funksystem massiv gestört werden kann.

    Ich kann ein Lied davon singen, habe viel LED-Panellampen im Haus installiert und musste sie alle HF-technisch entstören, weil ansonsten einige Funkdienste ihrer Aufgabe nicht nachkamen.

    Ich würde jetzt als erstes einen Netzfilter empfehlen und installieren. Am besten auf beiden Leitungssträngen.

    Schau mal bei Amazon nach Netzfilter.

    Danach dürfte der Spuk verschwunden sein.
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    199
    Wenn das Relais klackt, schaltet die Steckdose aber.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    2
    Nö, eben nicht, das Licht bleibt an, kannst du nicht lesen? :roll:
     
  22. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    199
    Er weis nicht, was parallel oder Reihenschaltung ist, vieleicht war da mal ein Serienschalter und er hat da die Stecker einfach zwischengefummelt. Und die meißten Funksteckdosen schalten nur 1-polig. Und er schaltet vermutlich den falschen.
     
Thema:

Funksteckdose auf Dauerbetrieb

Die Seite wird geladen...

Funksteckdose auf Dauerbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Spannungswandler für Dauerbetrieb in Nordamerika

    Spannungswandler für Dauerbetrieb in Nordamerika: Hallo. Für eine bevorstehende vorübergehende Auswanderung möchte ich Aquarientechnik, die teilweise auf die Spannung hierzulande ausgerichtet...
  2. LED Deckenfluter mit Sensortaster mit Funksteckdose schalten

    LED Deckenfluter mit Sensortaster mit Funksteckdose schalten: Hallo zusammen, ich habe mir zwei neue Deckenfluter gekauft. Diese wollte ich nun, wie die alten, per Funksteckdosen schalten. Jedoch haben die...
  3. Wieso dürfen keine Verbraucher mit Motorkondensator an Funksteckdose angeschlossen werden?

    Wieso dürfen keine Verbraucher mit Motorkondensator an Funksteckdose angeschlossen werden?: Hallo liebe Forum Mitglieder, im Garten habe ich eine Tiefbrunnenpumpe, diese hat einen Motorkondensator (siehe angehängtes Bild). Ich würde...
  4. Machbarkeit von batteriebetriebenen Funksteckdosen

    Machbarkeit von batteriebetriebenen Funksteckdosen: Wie ist es möglich eine Funksteckdose so zu bauen, dass sie mit einem batteriebetriebenen, hocheffizientem Empfänger ausgestattet ist? Der...
  5. Zeitschaltuhr/Funksteckdose

    Zeitschaltuhr/Funksteckdose: Hallo zusammen, da mir neulich wegen meiner Frage zum Bewegungsmelder schön geholfen wurde (danke noch mal an Octavian1977), hoffe ich auch auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden