Garage und Werkstatt mit Strom versorgen

Diskutiere Garage und Werkstatt mit Strom versorgen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, bin neu hier, lese aber schon länger mit und hätte jetzt eine Frage: Meine Garage ist momentan mit einem 5 x 1,5 mm Erdkabel...

  1. #1 Benzmüller, 31.07.2020
    Benzmüller

    Benzmüller

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    bin neu hier, lese aber schon länger mit und hätte jetzt eine Frage:

    Meine Garage ist momentan mit einem 5 x 1,5 mm Erdkabel versorgt. Entfernung beträgt vom Zählerkasten bis zur Außenwand 8 Meter, dann 30 Meter unterirdisch, also insgesamt rund 40 Meter.
    Bisher ist nur Licht angeschlossen.

    Ich möchte nun dort eine kleine Werkstatt einrichten und hätte künftig folgende Verbraucher:
    Licht (im LED-zeitalter nachrangig).
    Elektrokleingeräte (Bohrmaschine, Stichsäge Schwingschleifer pp.).
    Eine Bandsäge mit 300 W.
    Ein Garagentorantrieb.

    Die bisherige Leitung war bereits mit einem FI im Zählerkasten abgesichert, ich würde aber gerne eine weitere Verteilung mit FI in der Garage einrichten, um notfalls nicht immer bis ins Haus rennen zu müssen und auch einzelne Steckdosen bzw Licht separat abzusichern.

    Welcher FI bzw welche Sicherungen wären da passend und reicht die bestehende Zuleitung dafür aus?

    Zusatzfrage: Wäre diese Leitung auch ausreichend, um einen 400-V-Anschluss für eine Brennholzsäge zu installieren?
    Falls nicht, welchen Querschnitt müsste ich verlegen?
     
  2. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.671
    Zustimmungen:
    209
    Nein.
    6 mm², damit geht auch eine UV in der Werkstatt.

    Lutz
     
  3. #3 Octavian1977, 31.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    Ein FI sichert keine Leitung gegen Überlast.
    Da gibt es sicher auch noch einen Automaten.
    Dieser darf bei diesem Klingeldraht nicht mal 16A haben, hier wären maximal 6A zulässig.
    Für Licht reicht das, für mehr nicht, Eine Steckdose wird bei dem Strom für die meisten Handwerkszeuge nicht genug Strom liefern.

    Wenn Du mehr willst brauchst Du eine entsprechende Zuleitung.
    Allein für 16A Drehstrom wären schon mindestens 4mm² nötig.

    Um hier eine richtige UV zu installieren die auch selektiv zum Rest wird, wird da eher ein 16mm² mit 35A Absicherung nötig.
     
  4. #4 Strippe-HH, 31.07.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    362
    Na 10mm² würden doch für das bisschen auch reichen.
    Man muss immer davon ausgehen dass nicht alles gleichzeitig in Betrieb ist.
     
  5. #5 Octavian1977, 31.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    bei 10mm² wird das bei 40m aber nichts mit 35A und selektiver Sicherung.
    Da ist dann ziemlich egal was da gleichzeitig betrieben wird.
     
  6. #6 Strippe-HH, 31.07.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    362
    Komisch das es hier bei uns in den Häusern immer alles nach über 50 Jahren so funktioniert und da sind die 10mm² Leitungen zu den Wohnungen teilweise noch länger und sind auch mit 36A abgesichert.
     
    alzerJung gefällt das.
  7. #7 Octavian1977, 31.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    Funktion ist nicht alles.
    Wenn man auf die Selektivität verzichten kann ist auch weniger Absicherung möglich.
    Bei 35A stimmt der Spannungsfall nicht mehr, klar funktioniert das im Haushalt üblicherweise fast immer, da die wirklich gezogene Leistung eben gering bleibt.

    Man kann auch hier die Leitung mit 16A 3poligem Automaten und FI und mit 6mm² ausführen. Eine Unterverteilung mit Sicherungen vor Ort kann man daran dann aber nicht sinnvoll betreiben.
    Maximal könnte man dort einen kleinen Kasten setzen und den FI erst in der Garage setzen um diesen von dort wieder aktivieren zu können, oder auf mehrere 2polige FIs aufteilen wenn kein Drehstrom benötigt wird um Licht und Steckdosen zu trennen.
     
  8. #8 Benzmüller, 31.07.2020
    Benzmüller

    Benzmüller

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Hinweise! Eins verstehe ich aber nicht: Wieso soll die bisherige Leitung für die Geräte nicht genug Strom liefern?
    Momentan sind ja die gleichen Geräte schon im Einsatz, nur halt mit einer 50m Kabeltrommel, 3x1,5.
    Meine vorhandene Leitung hätte sogar 5x1,5.
     
  9. #9 Octavian1977, 01.08.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    mit dieser Länge wird der zulässige Spannungsfall von 3% überschritten.
    Ein erhöhter Spannungsfall kann zu Defekten oder Fehlfunktionen an Geräten führen.
    Gerade Motoren reagieren bei sinkender Spannung mit erhöhter Stromaufnahme und zusätzlicher Erwärmung.
    Manche Geräte stört das nicht da sie auch bei geringen Spannungen funktionieren (z.B. Netzteil mit 100-250V)
    Motoren mögen das allerdings nicht.
    Zusätzlich ergibt sich ein höherer Verlust an Energie auf der Leitung der gemessen und bezahlt wird aber Dir nicht zur Verfügung steht da er als Wärme auf der Leitung abfällt.
    Wird die Leitung nicht sehr beansprucht, also deutlich weniger als abgesichert, fällt dieser Spannungsverlust nicht auf
    Wird die Leitung dann noch länger reicht zum Schluß der Kurzschlußstrom nicht mehr aus um die Sicherung rechtzeitig aus zu lösen, dies fällt dann aber leider erst im Ernstfall auf, wenn es zu spät ist.
     
  10. #10 Benzmüller, 02.08.2020
    Benzmüller

    Benzmüller

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    o.k.
    Vielen Dank!
     
Thema:

Garage und Werkstatt mit Strom versorgen

Die Seite wird geladen...

Garage und Werkstatt mit Strom versorgen - Ähnliche Themen

  1. Installation der Ring Videodoorbell 3 an den Strom der Haustürklingel

    Installation der Ring Videodoorbell 3 an den Strom der Haustürklingel: Guten Tag, ich bräuchte Unterstützung zum Anschluss meiner Türklingel Ring Videodoorbell 3, die ich zur Zeit noch mit einem Akku betreibe, an den...
  2. "schlechter" Strom? Computer/DSL nicht 100 % Leistung

    "schlechter" Strom? Computer/DSL nicht 100 % Leistung: Hallo zusammen, ich hoffe das ich hier im richtigen Unterforum bin und mir jemand helfen kann. Ich habe eine Theorie aber ich kann sie nicht mit...
  3. Wandkabel und USB-Strom

    Wandkabel und USB-Strom: Hallo, ich möchte auf 3 Etagen (KG, EG, OG) des Hauses jeweils ein Android-Tablet als Monitor anbringen. Die Monitoren sollen jeweils aus dem KG...
  4. Durchlauferhitzer frisst zu viel Strom

    Durchlauferhitzer frisst zu viel Strom: Nach meiner Vermutung liegt es hauptsächlich am Duchlauferhitzer im Bad meines Sohnes, dass mein Sohn für sein kleines Appartement (30 qm)...
  5. Neue Werkstatts UV

    Neue Werkstatts UV: Guten Tach Leude, Folgendes würde ich gerne Fragen. Ich möchte in meiner Scheune eine kleine Werkstatt errichten. So, da es dort noch keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden