Gefährlicher Stromschlag in Badewanne durch Handyladekabel

Diskutiere Gefährlicher Stromschlag in Badewanne durch Handyladekabel im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, wir haben in unserem Bad über der Badewanne (ca 70 cm über der Badewannenoberkante) eine Steckdose in einer Niesche. Vorgesehen sind diese...

  1. Scotsh

    Scotsh

    Dabei seit:
    23.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    wir haben in unserem Bad über der Badewanne (ca 70 cm über der Badewannenoberkante) eine Steckdose in einer Niesche. Vorgesehen sind diese Steckdose vor allem für die Ladestation der elektrischen Zahnbürsten.

    Meine Frau hat nun Artikel wie dieser ->
    16-Jährige geht mit ihrem Handy in die Badewanne und erleidet tödlichen Stromschlag
    in Aufregung versetzt, da auch wir 2 Töchter haben die ja irgendwann in das Smartphone-Alter kommen werden.

    Ich bin davon ausgegangen, dass am Ende eines Ladekabels eine ziemlich geringe Gleichspannung anliegen sollte (im Fall von USB 5 Volt). Reicht das um so einen Stromunfall auszulösen? Oder ist eher wahrscheinlich, dass das Mädchen hier ein Verlängerungskabel benutzt hat und dieses mit Netzspannung Kontakt mit dem Wasser bekommen hat?
    Ähnlich verhält es sich zu den Ladegeräten für die Zahnbürsten. Bestünde hier eine Gefahr falls so eine Ladestation ins Badewasser fallen sollte?
     
  2. #2 ttwonder, 18.02.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    335
    SOFORT außer Betrieb nehmen und dauerhaft totlegen lassen, nicht nur die Steckdose, sondern auch die Zuleitung!

    War und ist definitiv gefährlich und nicht zulässig. Um Badewannen herum gibt es einen Schutzbereich, in dem keinerlei Steckdosen sein dürfen! Ich frage mich, wie die dahingekommen ist.
     
    elo22 gefällt das.
  3. #3 creativex, 18.02.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.040
    Zustimmungen:
    573
    Deinen Kindern sagen kein Ladegerät in der Badewanne.
     
    patois gefällt das.
  4. Scotsh

    Scotsh

    Dabei seit:
    23.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Das ja sowieso, auch wenn die Steckdose totgemacht wird. Kinder kommen ja offensichtlich auf die wildesten Ideen (-> Verlängerungskabel) auch wenn keine Steckdose in unmittelbarer Nähe ist.

    Aber nochmal zurück zu meiner Frage, der im Artikel beschriebene Stromunfall, kann der auch mit dem eigentlichen Ladekabel passiert sein, oder muss in irgendeiner Form Netzspannung (durch ein mögliches Verlängerungkabel) in Spiel gewesen sein?
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    14.557
    Zustimmungen:
    915
    Ist doch sonnenklar ! :D

    Eine EFK hat die Steckdosen dahingebaut, denn jemand anderes darf das ja nicht tun, laut Aussage der Fachleute.

    Ist vermutlich begründet worden damit, dass FI fürs Bad nachgerüstet wurde ... ;)
    .
     
  6. Scotsh

    Scotsh

    Dabei seit:
    23.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Es hat tatsächlich ein Elektriker dort die Steckdose gesetzt. Das ganze Bad ist komplett neu gestaltet worden.
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    14.557
    Zustimmungen:
    915
    Und sind die Steckdosen hinter einem FI angeschlossen ???
     
  8. Scotsh

    Scotsh

    Dabei seit:
    23.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Ja, alle Stromkreise (im ganzen Haus) sind über FIs abgesichert
     
  9. #9 ttwonder, 18.02.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    335
    Wie lange studierst Du eigentlich noch?
     
  10. #10 ttwonder, 18.02.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    335
    Ich kenne den Fall. es war ein billiges Import-Netzteil, bei dem die "sichere" Trennung zwischen Netzseite und Sekundärseite versagt hat. Dummerweise kann das durch defekte billige Netzteile immer und überall passieren. Also Finger weg von so Billigkram - und lass die Steckdose totlegen, bevor sie jemanden totlegt.
     
    ego1 gefällt das.
  11. #11 creativex, 19.02.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.040
    Zustimmungen:
    573
    Owohl er ein RCD fan ist mag ich ihn trotzdem.



    villeicht hilft dir ja das video :D
     
    LED_Supplier und patois gefällt das.
  12. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    510
    Und was bringt der, wenn man in einer Acryl Badewanne sitzt?

    Steckdosen sind außerhalb 60cm waagerecht entfernt von der Wannenkante erlaubt.

    Im genannten Fall war das Ladegerät m.M.n defekt.
     
  13. #13 Octavian1977, 19.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.905
    Zustimmungen:
    1.372
    Ein FI schützt niemals 100% sondern es bleibt immer ein Restrisiko egal welche Schutzschaltung davor sitzt.

    Diese Art von Unfällen hat zwei unterschiedliche Ursachen.
    1. Teilweise ist es wohl so, daß am Ladekabel Wasser entlang in richtugn der Steckdose gelaufen ist und zum Unfall geführt hat.
    2. Leider gibt es immer mehr Ladegeräte die auf der Kleinspannungsseite zwar zwischen den Polen nur 5V aufweisen aber von einem Pol gegen Erde durchaus fast 100V.

    Dinge mit Strom haben im Bad nichts zu suchen und Steckdosen haben zum Wannenrand mindestens 60cm Abstand zu halten.
     
    schUk0 gefällt das.
  14. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    510
    Da kann man über Alexa sagen was man will, aber die lässt sich super von der Wanne aus bedienen, auch wenn alles was Strom braucht am anderen Ende vom Bad ist. :D

    Leider gibt es aber immer mal wieder tödliche Stromunfälle in Wannen trotz FI.
    Also grundsätzlich... So weit weg wie möglich und man kann nicht vorsichtig genug sein.
     
  15. #15 Pumukel, 19.02.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.049
    Zustimmungen:
    1.985
    na das erkläre mal den Steckdosen :p
     
  16. #16 wallack, 21.02.2020
    wallack

    wallack

    Dabei seit:
    08.08.2018
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Eigentlich sollte einem der Hausverstand alleine schon sagen, daß jeglicher Strom im Schutzbereich im Bad nix zu suchen hat.
    Und nicht nur im Schutzbereich.
     
  17. #17 Octavian1977, 21.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.905
    Zustimmungen:
    1.372
    @Pumukel
    Schulst Du Deine Steckdosen nicht regelmäßig bezüglich neuer Normen?
    Kommst Du Deiner Fürsorgepflicht als Steckdosenbesitzer nicht nach?
    Du weißt doch technische Dinge müssen regelmäßig getätschelt und gelobt werden.;)
     
    Stromberger gefällt das.
  18. #18 creativex, 21.02.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.040
    Zustimmungen:
    573
    Meinst du etwa das ganze Bad. Wie willst du dich dann Föhnen ?

    Solange man noch nicht an schwerer Demenz erkrankt ist sollte man wohl wissen wo man sich in Bad föhnen kann . (In der vollen Badewanne wäre das wohl eher nicht so gut. )

    Der Regel Folge ich schon seit ich ein kleines Kind war und ich lebe noch trotz klassisch genullter Steckdose in meinem Bad
     
  19. #19 Stromberger, 21.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    552
    Ich hatte in Deinem ureigenen RCD-pro-und contra-Thread ein paar Fragen an Dich gestellt, wäre sehr schön, wenn ich dazu eine Antwort bekäme.
    RCD: pro & contra
    Beitrag #498

    Zu Deinem letzten Beitrag hier:
    Also wer schwer an Demenz erkrankt ist und von daher nicht (mehr) weiss, wo er sich im Bad fönen darf oder nicht, hat einfach "Pech" gehabt und keinen Anspruch auf einen vernünftigen Schutz??? Interessante Einstellung....
     
    ttwonder gefällt das.
  20. #20 LED_Supplier, 21.02.2020
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    160

    Und bei der Gelegenheit #473 - 480

    (Darauf werden wir wohl sehr lange warten können)

    Unser "Student" mag nunmal keine Leute, die auf Kosten der Gemeinschaft leben.....
     
    Stromberger gefällt das.
Thema:

Gefährlicher Stromschlag in Badewanne durch Handyladekabel

Die Seite wird geladen...

Gefährlicher Stromschlag in Badewanne durch Handyladekabel - Ähnliche Themen

  1. Stromschlag, Heizung, Vermieter

    Stromschlag, Heizung, Vermieter: Hallo, mein Nachbar hat gerade geklingelt weil seine Tochter gerade einen Stromschlag von der Heizung bekommen hat, die Tochter wurde wohl auch...
  2. Stromschläge im BER

    Stromschläge im BER: Irrer Streit um Stromschläge am BER – Gewerkschaft fordert Schließung – B.Z. Berlin (bz-berlin.de) Da kann man ja nur die Forums- Gebetsmühlen...
  3. Möglicher Stromschlag durch Erdkabel

    Möglicher Stromschlag durch Erdkabel: Hallo, vor kurzem wurden bei mir durch einen Fachmann GU10 4w Bodenspots (8 Stk.) auf der Terrasse verlegt. Verwendet wurden Erdkabel mit einem...
  4. Stromschlag trotz nicht-leitfähigem Material

    Stromschlag trotz nicht-leitfähigem Material: Hallo Community, ich bin kein Elektriker - kenne mich nur mässig mit Strom aus, aber habe eine Frage zum Strom, die mich doch ziemlich...
  5. Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter

    Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter: Guten Tag, ich bitte um Hilfe bei einer theoretischen Diskussion um die Frage, ob es einen Unterschied in der Intensität eines Stromschlags gibt...