Gemischte Netz Form

Diskutiere Gemischte Netz Form im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin Ich wohne in einem alten Bauernhaus, Landwirtschaft haben wir keine mehr dafür aber wilde Elektrik die ich verstehen möchte. Welche...

  1. #1 turrican944, 08.05.2018
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    Ich wohne in einem alten Bauernhaus, Landwirtschaft haben wir keine mehr dafür aber wilde Elektrik die ich verstehen möchte.

    Welche Netz Form der örtliche EVU liefert weiß ich (noch) nicht. Am HAK kommt kein PE der zur Potentialausgleichsschiene geht. Das Wohnhaus an dem aucht der alte Kuhstall grenzt ist größtenteils als TT Netz ausgeführt, FI Schalter sind vorhanden (Die FI Schalter sitzen in der UV im Erdgeschoss),Am Zähler gibt es keine FI, dort sind nur 3x35A Neozed. Ein Teil im Wohnhaus, genau genommen der Keller ist aber nur mit Zweidraht angeschlossen also als TN C. Natürlich hängt der LS in der Verteilung vor dem FI. Der Rest des Wohnhauses ist als TT Netz ausgeführt, das würde ich noch verstehen da der Keller auf Grund der zwei Draht Leitung nicht als TT Netz funktioniert.
    Wie gesagt ob der EVU TN oder TT verschreibt weiß ich nicht. Früher wurde Landwirtschaft ja als lokales TT gemacht.

    Vom HAK geht es nach dem Zähler noch zu einer zweiten Verteilung von die Scheune und das Carport dran hängt. Dort in dem Kasten (Diazed Kasten) ist eine Aufteilung von PEN auf PE und N und von dort geht es als tns weiter. Mit der Hauptpotenzialschiene ist der PE aus dem Diazed Kasten nicht verbunden.
    Ich habe also ein misch Masch. Da der Teil als Tnc-s weiter geht vermute ich das der EVU wohl TNC liefert.
    Ich habe schon Mal meinen Betriebselektriker gefragt und der kam zu dem Schluss ich sollte aus dem TT Netz des Wohnhauses lieber ein tncs machen, wäre ja kein Problem muss ja nur eine Brücke rein, aber einfach so ist wohl auch nicht so gut, wenn umstellen dann wohl doch lieber im HAK.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gemischte Netz Form. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 08.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    1.004
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.699
    Zustimmungen:
    396
    Wo steht denn das Haus. Hier in Thüringen ist das leider oft so, weil nach der Wende irgendwer auf die Blöde Idee kam ab heute ist alles TT-Netz
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    120
    Kann aber trotzdem ein TN-C sein. In meiner Ausbildung wurde immer ein TT installiert.

    Lutz
     
  6. #5 Octavian1977, 09.05.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    "lieber ein TN-C-S machen"
    Das ist auf keinen Fall an zu raten.
    Einen N als PEN zu missbrauchen kann schwerwiegende Folgen haben da dessen Potential gegen Erde nicht garantiert ungefährlich ist.

    Ein TT Netz wird gerade dort angewendet, wo eben gerade das Problem besteht, daß der PEN kein ausreichend geringes Potential gegen Erde aufweist.

    Auf jeden Fall wäre mal der Teil mit TN-C Netz zu sanieren um zumindest schon mal in der gesamten Anlage getrennten PE und N zu haben.
    Ob nun TT oder TN-C Einspeisung erfährt man bei den Stadtwerken (VNB) Bei ordentlich getrenntem Netz ist es dann kein Problem TT oder TN zu realsieren.
    Beim TT müssen allerdings ein paar zusätzliche Schutzgeräte verbaut werden, außerdem ist die Güte des Erders extrem wichtig.
     
  7. #6 turrican944, 09.05.2018
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Ich habe mal einen Plan gezeichnet wie das zur Zeit ist.
    Netzbetreiber ist SVO Uelzen (Niedersachsen). Netz hat TNC Einspeisung und neu Anlagen werden als TNCS ab HAK ausgeführt. So auch bei dem Neubau meines Schwagers im SVO Netz. Dort Wird PEN zu N und PE im HAK.

    [​IMG]

    Bei mir geht es mit 4x16mm2 zum Zähler, von dort mit 5x10mm2 zur UV im Wohnhaus (ist nach dem Zähler mit 35A gesichert). Das Wohnhaus ist aber als TT ausgeführt.
    (In der Zeichnung habe ich aber nur zwei Stromkreise im Wohnhaus eingezeichnet, da sind natürlich noch mehr vorhanden. Es sind auch zwei FIs verbaut, Badzimmer und Rest des Wohnhauses, beides 30mA).

    Nebem dem Zähler hängt noch ein Hensel Diazed Kasten (für die Scheune und Carport). Der Diazed Kaste ist mit 4x10mm2 am Zähler angeschlossen und in dem Kasten wird PEN auf PE und N aufgeteilt. An der PAS ist der Diazedkasten nicht angeschlossen.

    Warum wurde sowas mal gemacht das Wohnhaus auf TT Netz ist, wegen Landwirtschaft ?

    Für die Scheune existierten früher wohl nur die 3 Diazeds, da wurde aber schon mal eine FI in der Scheune nachgerüstet.

    Das mein Keller nur zwei Adern bekommt ist natürlich nicht wirklich schön aber dort sind nur Lampen angeschlossen, Steckdosen gibt es nur eine für die Kühltruhe.
     
  8. #7 werner_1, 09.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    1.004
    Warum das Wohnhaus mal als TT aufgebaut wurde, können wir natürlich nicht wissen (Pfusch; unwissender Installateur; vielleicht war früher alles TT, wie bei uns?).

    Die "klassische Nullung" der Kellersteckdose (wahrscheinlich 1,5mm²) geht natürlich gar nicht. Unbedingt hinter FI anschließen.
     
  9. #8 turrican944, 09.05.2018
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Ja die Kellersteckdose wird geändert auf FI ist mir so auch zu unsicher.
    Das Haus auf TT lassen wie es ist oder den PEN vom Netz zusätzlich auf die PAS legen und TN Netz draus machen. Wie gut der Erder ist weiß ich nicht. Daher wäre mir natürlich ein TN Netz lieber.
     
  10. #9 werner_1, 09.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    1.004
    Wenn der Versorger TNC liefert, würde ich das auch als TN-C-S aufbauen. Dann kannst du auch die 30mA-FIs in die UVs setzen.
     
  11. #10 Octavian1977, 09.05.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    Wenn der Versorger also TN-C liefert sollte man das auch so verwenden, um die gesamte Schutzmaßnahme nicht von nur einem Erder abhängig zu machen.

    Um das zu realisieren ist aber UNBEDINGT drauf zu achten nur eine PEN Trennstelle zu haben.
    Hierzu muß nach dem Zähler wo die Aufteilung auf die UVs stattfindet Spätestens der PEN getrennt werden und von da aus nur noch TN-S. Den klassich Genullten Teil am Besten so schnell wie möglich entsorgen.
     
Thema:

Gemischte Netz Form

Die Seite wird geladen...

Gemischte Netz Form - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  2. Das "Netz" - wie sind wir tatsächlich in DE aufgestellt?

    Das "Netz" - wie sind wir tatsächlich in DE aufgestellt?: Es ist wirklich eine Frage, die mich brennend, ehrlich und ernstgemeint interessiert. Ist unser Stromnetz derzeit überhaupt darauf ausgelegt bzw....
  3. Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen

    Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen: Moin, ich mache mir gerade Gedanken zu einer Einspeisung ins Hausnetz bei längeren Stromausfällen. Zwar liebäugle ich auch privat mit so etwas,...
  4. Einspeisung von Solarstrom in 24V DC Netz ohne Batterie

    Einspeisung von Solarstrom in 24V DC Netz ohne Batterie: Hallo zusammen, vielleicht ist die Antwort auf diese Frage so einfach, dass ich sie momentan nicht erkenne. Ich hoffe hier im Forum kann mir...
  5. Historische Netze, irgendwelche Quellen?

    Historische Netze, irgendwelche Quellen?: Ich grüße euch liebe Community. Aktuell bin ich dabei zu recherchieren wie zur Zeit 30er bis Ende der 40er Jahre Elektroinstallationen und die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden