Generator, Wechselrichter Strombelastung

Diskutiere Generator, Wechselrichter Strombelastung im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen. Zum Aufbau: Ich habe eine OffGrid Anlage...

  1. #1 thilool, 06.03.2016
    thilool

    thilool

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen.

    Zum Aufbau:
    Ich habe eine OffGrid Anlage die über ein Stromspeicher und einen Sunny Island 6.0H mit Strom versorgt wird. Nun habe ich mir zusätzlich einen Motor (China Diesel) einen Permanentmagnet-Motor / Generator (MPM 1.1) und einen Wechselrichter Sunny Boy 3800 gekauft und wie folgt angeschlossen.

    Der Motor treibt meinen Generator an. Dieser erzeugt 3-Phasen Drehstrom welcher über einen 6-Brücken Gleichrichter von AC auf DC umgewnadelt wird.
    Dieser DC Strom geht in den Solareingang des Sunny Boy und dieser wiederum erzeugt mein normalen 230V Wechselstrom mit Synchronisierung und allem was eben dazugehört.

    Die gute Nachricht die Anlage funktioniert. mit 2kw Last welche ich am SB3800 einstellen kann.

    Mich interessiert nun wie viel Strombelastung erfährt mein Generator. Grund: Da es ein permanent-Magnet-Generator ist ist er sehr empfindlich was zu hohe Ströme angeht und kann sich leicht entmagnetisieren.

    Nun die Messwerte:
    an der DC Seite des Gleichrichter liegen ca. 350V an (unter Last)
    Am Sunny Boy Wechselrichter sind fest 220V konstant-Spannung eingetragen und gleichzeitig der PMAX auf 2000W limitiert.

    'Sieht der Generator nun 2000/220=9.09A (sehr nahe am Limit) oder 2000/350=5,71A oder evtl was ganz anderes?

    ich kann die Spannung am Wechslerichter auch auf 300V oder einen anderen Wert Anpassen falls dieser Wert relevant ist. Wie gesagt zur Zeit steht er auf 220V.

    P.S.: Die kleinen Schwingungen des Stromes aufgrund nicht vorhandener Glättung (mit Absicht) können wir mal vernachlässigen.

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß,
    Thilo
     
  2. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    660
    Was ist denn der Grund fuer solch einen kostentraechtigen, komplexen und verlustbehafteten Aufbau?
     
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.185
    Zustimmungen:
    629
    Also das musst du wirklich noch fragen? :roll:

    P.
     
  4. #4 thilool, 06.03.2016
    thilool

    thilool

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    OK, ich hatte einfach nur eine sehr konkrete Frage gestellt. Die so wie es aussieht auch für die augenrollenden 'Experten' etwas zu kompliziert ist.

    Zum Thema Verlust. Der Strom ist nur ein Abfallprodukt das ich auch verwende. Hauptziel ist die Wärme des Motors.

    Stichwort BHKW (wärmegeführt)
     
  5. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Weder noch, der Generator muss auch noch die Verluste von Gleich- und Wechselrichter bereitstellen.

    Warum misst du nicht den Strom aus dem Generator?
     
  6. #6 Octavian1977, 06.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.732
    Zustimmungen:
    1.018
    nunja in dem Gleichstromzwischenkreis werden wohl die Batterien zum Speichern sitzen, oder?

    Der GEnerator muß nicht nur die Verluste der beiden Richter tragen sondern auch den Ladestrom der Batterien.

    Besser wäre gewesen hier eine USV Anlage zu verwenden die kann ihre Kreise untereinander abstimmen.

    In der vorhandenen Konstallation ist das Laden und Entladen nicht gescheit regelbar, da der Gleich und auch der Wechselrichter nicht miteinander kommunizieren können.
     
  7. #7 thilool, 06.03.2016
    thilool

    thilool

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, der Sunny Island ist mein Haupt Controller. Er Erzeugt das Inselnetz an welchem sich der Sunnyboy synchronisiert. Hier hängen auch noch ein paar PV Panels die über ein separaten SB in das Inselnetz einspeisen.

    Ja es wäre sicherlich günstiger von der DC seite direkt in die Batterien zu gehen aber der Sunny Island möchte nunmal gerne die AC Seite zum Laden. D.h. der SB des Generators und der SB der PV sind beide AC seitig mit dem SI gekoppelt und der lädt die Batterie bzw. schiebt Energie ins Inselnetz aus den Batterien wenn nicht genug von dem Generator und der PV kommt.

    Wie gesagt. Der Aufbau funktioniert wie er soll nur die Frage der Strombelastung unter der konstant Spannungseinstellung des Wechselrichters ist mir noch unbekannt.

    Naja scheint wohl nicht so einfach zu klären sein wie ich evtl. dachte. Werde demnächst mal unter Last messen.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    660
    So ungefaehr hatte ich es schon befuerchtet... die einzelnen Sunny... dienen quasi der Netzsynchronisation. Ich frage mich nur gerade, wie man in diesem Netzgebilde die Schutzmassnahmen (Personenschutz) gestaltet. Alles als IT-Netz ausbilden und mit Iso-waechter versehen? Oder TN-S mit allstromsensitiven RCD?
     
  9. #9 Octavian1977, 07.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.732
    Zustimmungen:
    1.018
    Mach mal eine Zeichnung.
    Aber so wie sich das nun darstellt macht das Ganze wenig sinn.
     
Thema:

Generator, Wechselrichter Strombelastung

Die Seite wird geladen...

Generator, Wechselrichter Strombelastung - Ähnliche Themen

  1. Wechselrichter im Wohnmobil.....Anschluß?

    Wechselrichter im Wohnmobil.....Anschluß?: Ich habe mal eine Frage, bei der ich hier noch keine Antwort in einem anderen Beitrag gefunden habe. Ich möchte in mein Wohnmobil einen Sinus...
  2. Leistung zu niedrig? Wechselrichter 3000W aber kaum 1500W möglich

    Leistung zu niedrig? Wechselrichter 3000W aber kaum 1500W möglich: Hallo, ich schreibe mein Problem ins Photovoltaik-Forum, da es sich um eine solche Anlage handelt. Das Problem liegt aber woanders. Ich wüsste...
  3. Wechselrichter Erden ja oder nein ?

    Wechselrichter Erden ja oder nein ?: Hallo Ich lese im Netz sehr Unterschiedliche Meinung zum Thema Erden eines Wechselrichter ob im Auto oder Gartenlaube...oder sonst wo... Meine...
  4. Insel Wechselrichter absichern

    Insel Wechselrichter absichern: Moin, ich liebäugele damit ein Teil meines Hausnetzes mit einem Insel-WR + Batterie zu betreiben. Genauer mit dem: Multifunktions-Wechselrichter...
  5. Motor zu Generator umbauen

    Motor zu Generator umbauen: Grüß euch ;-) ich selber habe bereits eine PV Anlage auf dem Dach mit Eigenbrauch und Überschusseinspeisung. Nun stört mich aber noch sehr der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden