Gültigkeit für Rechtsdrehfeld am Zähler

Diskutiere Gültigkeit für Rechtsdrehfeld am Zähler im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in der TAB und auch von meinem Netzbetreiber wird ja ein Rechtsdrehfeld am Zähler vorgegeben. Ist diese Angabe denn verpflichtend? Hat...

  1. #1 anonym20, 17.05.2016
    anonym20

    anonym20

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in der TAB und auch von meinem Netzbetreiber wird ja ein Rechtsdrehfeld am Zähler vorgegeben. Ist diese Angabe denn verpflichtend? Hat also hat der Netzbetreiber rechtskräftig dafür zu sorgen, dass ein Rechtsdrehfeld anliegt, oder ist das nur eine Richtlinie?

    Am Hausanschluss wurde die letzten 30 Jahre sicher nichts gemacht, deshalb auch die Frage ob dies auch übergreifend gilt. Könnte ja sein, dass der Netzbetreiber damals ein anderer war.

    Hintergrund sind Phasendrehungen im Stromnetz. Es geht darum ob man mit einer Messung am Zähler dem Netzbetreiber nachweisen könnte, dass eine Phasendrehung stattgefunden hat.

    Mfg
     
  2. Anzeige

  3. #2 Jordan brad, 17.05.2016
    Jordan brad

    Jordan brad

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Was verstehst du unter Phasendrehungen?

    Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen, denn wenn tatsächlich eine Phasendrehung stattgefunden hätte,hätten wir sicher durch die Medien davon erfahren. Denn wenn man zwei Phasen tauscht drehen sich Motoren anders herum und das hätte die Industrie sehr geärgert.
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    Früher wurde in vielen Gegenden gar nicht darauf geachtet. Dem Ferraris Zähler ist das Drehfeld egal. Von daher findet man in älteren Anlagen oft linkes Drehfeld am Zähler und in der HA-Sicherung sowieso
     
  5. #4 anonym20, 17.05.2016
    anonym20

    anonym20

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Phasendrehung bedeutet für mich, dass im Stromnetz das Drehfeld geändert wurde. Passiert ist dies mindestens einmal, das gibt der Netzbetreiber auch zu. Wir hatten einen zweiten Schadensfall wo der Fehler woanders gesucht wurde, weil man eine Phasendrehung im Netz eigentlich nicht für möglich hält. Grundlage waren Umbauten am Freileitungsnetz, bei denen ein neues Haus angeschlossen wurde und dabei teilweise von 4 Einzelleitungen auf eine Bündelleitung umgebaut wurde.

    Die Frage ist, ob es Möglichkeiten gibt dies nachträglich nachzuweisen.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.910
    Zustimmungen:
    577
    Diese Obermurkser gehören sofort in die Küche geschickt zum Kartoffelschälen ... :evil:

    P.
     
  7. #6 werner_1, 17.05.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.678
    Zustimmungen:
    1.494
    Das kann ich noch nicht glauben. Da würden ja in dem Netzteil Maschinen falsch drehen, manche beschädigt werden und Menschenleben gefährdet! :oops: :shock:
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    Hab ich auch noch nie erlebt. Ist im größeren Massstab auch fast überall unmöglich weil es da meißt um Ringleitungen geht. Bei einem Hausanschluss könnte sowas aber schon mal passieren. Aber wie oft werden diese schon erneuert?
    In dem Haus, welches jetzt mir gehört, wurde 1970 mal die Freileitung komplett erneuert (Umbau von Dachständer auf Giebelanschluss) Dabei wurde also auch die Hauptleitung und die Zähler neu gemacht. Somit wäre es da vüllig egal gewesen, wenn in der neuen HA-Sicherung ein anderes Drehfeld ist, wie in der Alten. 2004 bekam das Haus dann Erdkabelanschluss und auch da ist das wieder völlig egal, weil ich ja die Hauptleitung ändere und da eh prüfe.
    Und zwischendurch wurde an der Freileitung nie etwas gemacht.
     
  9. #8 anonym20, 17.05.2016
    anonym20

    anonym20

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das könnt ihr schon glauben :)

    Eine Wärmepumpe war betroffen und eine Drehbank lief falschrum. Bei uns lief der Motor vom Hauswasserwerk rückwärts und die Pumpe lief heiß. Dabei waren vielleicht 5 Häuser von dem Fehler betroffen.
     
  10. #9 elektroblitzer, 17.05.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    97
    Was für Kabel liegen denn da? NAYY, NAKLEY, NKBA?


    Es gibt Verteilnetze da ist bis HAK Linksdrehfeld, Ab HAK wird Rechtsdrehfeld für den Zähler und die Drehstrommaschinen hergestellt.

    Dafür gibt es bei den verteilnetzbetreibern aber Verfahrensanweisungen wie aufzulegen ist, denn es hat schwerwiegende Folgen hier einen Fehler zu machen.

    In die Verfahren sind Sicherstellungsmassnahmen eingebaut.[/quote]
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    Er sprach doch von Freileitungsnetz.
     
  12. #11 elektroblitzer, 17.05.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    97
    Das kann ja wohl schon deshalb nicht sein, weil man 1. sofort sieht und es zweitens knallt wegen der Näherung.
    Daher habe ich mich damit gar nicht mehr beschäftigt.
     
  13. #12 anonym20, 17.05.2016
    anonym20

    anonym20

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ist nicht mein Fachgebiet. Laut Suchmaschine sind das Erdkabeltypen. Hier kommt eine vierleitrige Freileitung über den Dachstuhl an.

    Zusammengefasst aus euren Antworten sieht es nicht so aus als könne man etwas aus den Gegebenheiten ziehen.

    @elektroblitzer ich schrieb doch, dass ein Stück durch Bündelleitung ersetzt wurde
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    Aber nicht, wenn man von 4 Einzeldrähten auf Hängekabel umstellt, wie er schrieb.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    Hast du schon mal beim Versorger nachgefragt? Wenn das mehrere Häuser betrifft, dann sollte das ja eigentlich klar sein, das es deren Fehler war.
    Fehler passiern, Ich ahb als Lehrling in einem Haus auch 2 mal den Potentialausgleich vom Dach (HA-Sicherung) bis in den Keller zur Poi Schiene legen müssen, weil der Versorger beim Hausanschluss Phase und PEN vertauscht hat. Die Leitung vom Dach in den Keller hatte dann keinen Mantel mehr, als irgendwann die 350A Sicherung in der Trafostation auslöste.
     
  16. #15 anonym20, 17.05.2016
    anonym20

    anonym20

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Der Sachverhalt ist so, dass der Netzbetreiber einen Drehfeldwechsel zugibt, auf den die Schadensfälle geschoben werden.
    Der Schaden den wir zuvor hatten, war an dem Tag wo die Bündelleitung installiert wurde (alles viel später nachgeforscht). Wir haben einen defekt der Pumpe vermutet, nach Ausbau ist nicht mehr ersichtlich wie der Motor angeklemmt war (Festverkabelung mit Ösen). Danach komplett neue Pumpe eingebaut und paar Monate später wieder ein Trockenlauf. Diesmal natürlich geprüft und ein falsches Drehfeld festgestellt. Dann erst kam es zur Reklamation unsererseits. Meine Vermutung war, dass sie beim zweiten mal den Fehler korrigiert haben, wozu sollte man absichtlich ein Drehfeld ändern?
     
  17. #16 Strippe-HH, 17.05.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.937
    Zustimmungen:
    328
    Netzbetreiber wie Hamburg-Netz und SH-Netz schreiben das Rechtsdrehfeld am Zähler generell vor, anderweitig wäre es ein Mangel wenn der Installateur sich nicht vorher davon überzeugt.
    Wenn wir das mal haben, das unten im HAK ein falsches Drehfeld ankommt(was aber selten ist)dann informieren wir den VNB. darüber und die Jungs dürfen anklappen und die Kabel im HAK. tauschen
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    In der Tab wird nur Rechtsdrehfeld am Zähleranschluss vorgeschrieben, nicht am HA.
    Die Tab wird ja vom Versorger geschrieben und die schieben den Schwarzen Peter gern weiter zum Installationsbetrieb :cry:
     
  19. #18 Strippe-HH, 17.05.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.937
    Zustimmungen:
    328
    Hier in Hamburg hat das Rechtsdrehfeld auch am HAK zu sein. Wenn ich die Sicherung L1 entferne, dann hat auch L1 am Zähler und Hauptschalter
    zu fehlen und nicht L2 oder L3 nur weil ich wegen einen Phasendreher die Anschlussleitungen am Schienensystem unterkalb der SLS tauschen muss.
    Vor allen stimmt ja dann meine Anschlussfolge nicht mehr L1 Braun, L2 Schwarz, L3 Grau.
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    592
    Du scheinst der Hamburger Oberbürgermeister zu sein oder zumindest Chef der Stadtwerke :lol:
    In der Tab auch in Hamburg steht davon nichts.
    Und wenn bei uns irgendwo linkes Drehfeld in einer HA Sicherung ist, dann schaltet deswegen garantiert keiner den Strom ab in einem ganzen Straßenzug um das zu ändern. Max. kleben die einen Aufkleber drauf linkes Drehfeld.
    Und davon, das L1 L1 sein muss, steht noch nicht mal was in der Tab für den Zähler. Da steht nur rechtes Drehfeld und das kann genausogut L2, L3, L1 sein.
     
  21. #20 Strippe-HH, 17.05.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.937
    Zustimmungen:
    328
    Unser Bürgermeister heist Scholz und die Hamburger Netzbetreiber teilen sich so einige (Hamburg-Netz).
    Natürlich steht in der TAB Hamburg nichts davon, aber zu HEW-Zeiten war es so und das ist beibehalten worden. Und kontrolliert wird es trotzdem, auch wenn wir hier die Stromzähler selber setzen ist das hier keine Kasperbude wo hier jeder macht was er will. Ich war selber lange in der Firma Zählermonteur gewesen und bin auch darauf geschult worden und Drehfeldmessen war Pflicht und bei Neuanlagen auch ab HAK.
     
Thema:

Gültigkeit für Rechtsdrehfeld am Zähler

Die Seite wird geladen...

Gültigkeit für Rechtsdrehfeld am Zähler - Ähnliche Themen

  1. PEN Leiter nach zähler

    PEN Leiter nach zähler: Hallo, ich habe folgende frage, ich möchte ca 170m erdkabel zu einem zweiten haus verlegen als stromanschluss. Anschluss im jetzigen haus ist 40A...
  2. Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702

    Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702: Hallo zusammen, mir wurde gesagt das die Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln mindestens zu 80% erfüllt sein muss damit diese überhaupt...
  3. Anschluss des Nullleiter an zweitem Zähler zulässig?

    Anschluss des Nullleiter an zweitem Zähler zulässig?: Hallo zusammen, ein Elektriker hat bei uns den Zähleranschlusskasten erweitert, da für eine PV-Anlage ein zweiter Zähler integriert werden...
  4. Heizpatrone zwischen 2 Zählern umschalten

    Heizpatrone zwischen 2 Zählern umschalten: Hallo an die Fachleute! Ich möchte eine 400V/6Kw Heizpatrone, die normal über den Wärme- bzw. Heizstrom (mit eigenem 2 Tarifzähler) läuft, bei...
  5. Zählen eines einphasigen Wechseltromkreises mit Drehstromzähler?

    Zählen eines einphasigen Wechseltromkreises mit Drehstromzähler?: Ich nutze zum Zählen des Energieverbrauchs von separaten Räumen Energiezähler für die Hutschiene. Es gibt einphasige Zähler und Zähler für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden