Gutachten über zul. Nutzung PE als Spannungsführenden Draht

Diskutiere Gutachten über zul. Nutzung PE als Spannungsführenden Draht im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Liebe Fachkollegen, lange war ich hier nicht mehr online, aber was mir heut passierte muss ich kurz darstellen. Anfang der Woche war ich bei...

  1. #1 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Fachkollegen,
    lange war ich hier nicht mehr online, aber was mir heut passierte muss ich kurz darstellen.

    Anfang der Woche war ich bei Kunden in ihrem neu erworbenen Haus hier im Münchner Landkreis.

    Das Haus wurde 2002 gebaut. Ich sollte wie in diesem Fall üblich diverse Arbeiten erledigen.
    Unter anderem Leuchten aufhängen, Steckdosen versetzen, das übliche halt.

    Schnell viel mir an Kleinlichkeiten auf, dass es die ausführende Firma dazumal nicht so genau nahm mit dem was unsereins gerne als Handwerkliches Ehrgefühl beschreibt.
    Den ersten gravierenderen Verstoß bemerkte ich in einem Einbauschrank, in den nachträglich eine Halogenbeleuchtung eingebaut wurde.
    Dass die Zuleitung NYM Y 3x1,5 an Schukosteckern montiert war, darüber habe ich noch weggesehen. Gröber fand ich es, dass vom Dimmer zu den Lampen der PE als geschalteter genutzt wurde.
    Ich hatte darauf hier abgebrochen und wollte mir die fehlerhafte Schaltung im Keller näher ansehen.
    Hier stellte ich schnell fest, dass das selbe PE` System am Bewegungsmelder Außen fortgeführt wurde.
    Am fatalsten fand ich aber, dass über eine Kreutz Schaltung im Keller Flur abgegriffen wurde.
    Der Kollege hatte da 2002 ein NYM J 5x1,5 verwendet.
    sw u. sw als Korrespondierende
    br als Lampendraht
    N als N
    Und PE als Spannungsführenden Draht um die Steckdosen im Flur sowie den BM Außen mit Spannung zu versorgen.
    Ich berichtet meinen Kunden davon und empfahl dringendst dagegen vorzugehen.
    Solchen Kollegen sollte das Handwerk gelegt werden.
    Ich empfahl von der Handwerkskammer München einen Gutachter kommen zu lassen, welche auch guten Gewissens eine Liste mit empfohlenen Kollegen aushändigte.
    Heut früh bekam ich eine Email von meinem Kunden, in der er mich darüber informierte, dass er meine Rechnung nicht zahlen werde, da der „Gutachter“ meinte: Was stellt der sich denn so an! Is doch halb so schlimm.
    Dieser „Gutachter“ klemmte das ganze wieder über PE an und lies mich wie einen Idioten zurück. So war das Problem natürlich für den Laien nach 30 Minuten erledigt.

    Was denkt ihr darüber?
     
  2. Anzeige

  3. #2 A. u.O., 18.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Bist Du Selbständig u. hast eine Haftpflicht- mit einer Rechtsschutzversicherung dazu?

    LG Arno.
     
  4. #3 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Kunden ist alles geklärt. Wir haben uns da einigen können.

    Darauf wollte ich nicht hinaus.

    Was mich maßlos ärgert ist diese Aussage von dem "Gutachter"

    Ich find das dermaßen unverantwortlich und fehl am Platz.

    Ich übernehme diesen Mist, prangere es an und werde dann wieder getreten.

    Es kann doch nicht sein, dass falsche Arbeit mehr Wert und Zustimmung erfährt als die fachlich korrekte Ausführung!
     
  5. #4 A. u.O., 18.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ich Deinen 1. u. 2 Beitrag vergleiche, passt was bei Dir nicht.
    Fazit:

    Wieder mal viel Lärm um nichts!
     
  6. #5 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Du gibst also dem Gutachter recht und ich hätte den PE weiter als Leiter nutzen sollen?
     
  7. #6 A. u.O., 18.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Nein!

    Du schreibst vorher dezitiert, die Rechnung wird nicht anerkannt u. dann plötzlich hast Du Dich doch mit dem Kunden doch "einigen" können.

    Bist Du ein Weichei, zuerst bei "uns" mosern u. dann den Schwanz einziehen?

    Wir sind keine Rechtsberatung, da solltest Du woanders nachhaken!
     
  8. #7 werner_1, 18.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.211
    Zustimmungen:
    942
    @FlorianSommer: Du bist offensichtlich eine Fachkraft und schreibst immer von einem "PE". Ein PE hat immer Verbindung zur HES (sollte).
    Was du meinst, ist eine gn/ge Ader.
    Wie sollen Laien etwas verstehen, wenn Fachkräfte das nicht mal richtig benennen?
     
  9. #8 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @ werner

    bin jetzt zu faul in der VDE nachzuschlagen.
    Wikipedia muss da jetzt reichen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzleiter

    "Ein Schutzleiter ist ein elektrischer Leiter zum Zweck der Sicherheit, zum Beispiel zum Schutz gegen elektrischen Schlag.[1] Das Kurzzeichen für den Schutzleiter ist PE (englisch protective earth). Aufgabe des Schutzleiters in elektrischen Systemen ist der Schutz von Lebewesen im Falle eines Fehlers."

    das zum Thema PE

    @ A i o

    ich hab nen guten Anwalt und meine Kohle bekomm ich auch immer. Danke der Fürsorge!
    Aber wenn du in meinem ersten Beitrag mal die Zeilen zählst findest du ein bisschen mehr als das was du gesehen hast.
     
  10. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie kommen von dir immer nur Anfeindungen und Stänkereien. Schonmal aufgefallen?
     
  11. #10 A. u.O., 18.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Wie leider immer sehr oft, lange Rede kurzer Sinn!

    Wer einen Fehler feststellt u. den nicht korrigiert, begeht einen weiteren Fehler.

    Ist nicht meine Baustelle.
     
  12. #11 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Max,

    hab hier auch grad paar alte Beiträge mir durchgelesen.
    Mir ist das gleiche aufgefallen ;-)

    Das ist auch das was mir an so Foren nicht gefällt.

    Unterm Strich sind das aber "leider" die Leute die ihre fachlichen defiziente mit solchen welchen Aussagen überschatten müssen.

    Im Schatten der Anonymität (du findest hier nie nen richtigen Namen links im Feld) ist dass natürlich leichter als tagsüber aufm Bau.
     
  13. #12 A. u.O., 18.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Dann vergleich doch mal nochmals Deinen 1. Beitrag das Fettgedruckte u. danach Deinen 2. Beitrag.

    Wennst ein Forum benötigst weil Du bereits einen Gutachter angeheuert hast u. dem nicht kontra geben kannst, ein Forum als Aussenstehende kann u. wird das für Dich nicht erledigen können!
     
  14. #13 Moorkate, 18.09.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    @FlorianSommer
    Dir ist bei den alten Beträgen sicherlich aufgefallen, dass dort noch sachlich über das Thema diskutiert wurde - Das war mal, heute wird sich hier gezankt und nieder gemacht.

    mfG
     
  15. #14 helge 2, 18.09.2014
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Re: Gutachten über zul. Nutzung PE als Spannungsführenden Dr

    Ich als Laie habe mal Frage dazu.
    Wenn jemand einen Gutachter bestellt-begutachtet dieser doch nur und erstellt ein Protokoll seiner Begehung.

    Wieso klemmt der Gutachter an der Anlage was rum ?
    Oder habe ich da was falsch verstanden ?

    Gruß helge 2
     
  16. #15 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ach, jetzt nicht eingeschnappt sein Schnuckie.

    Lies dir nochmal alles in Ruhe durch. Zeile für Zeile.

    Dann verstehst du auch was du grad noch nicht verstanden hast.
     
  17. #16 FlorianSommer, 18.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @ helge

    grundsätzlich ja. Aber wie ich aus der Liste der Gutachter der Handwerkskammer gesehen habe. (Den Schuldigen kenn ich noch nicht) sind das alles Firmenbesitzer.

    Ich hat vor Jahren mal überlegt ob ich das machen soll, dacht mir ein bisschen Weiterbildung schadet ja nicht, aber Pustekuchen.

    Das ist ein Wochenendkurs bei dem du das richtige, Gerichtsverwertende schreiben lernst.
     
  18. #17 A. u.O., 18.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Weswegen soll ich mir nochmals Zeile für Zeile durchlesen.

    Das Fettgedruckte am Ende reicht mir bereits!

    Durchsetzen mit Deinem Technischen Können musst Du Dich selber beim Kunden.

    Den letzten beissen die Hunde u. das war angeblich der Gutachter, welcher wieder lt. Deiner Aussage angeblich alles "Funktionell" angeklemmt u. für richtig befunden hat.
     
  19. #18 FlorianSommer, 19.09.2014
    FlorianSommer

    FlorianSommer

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fuck, ich könnt fast glauben dass du dort warst

    Wenn ja, arbeite bitte ordentlich.

    Und wenns geht nicht mehr als Elektriker. Bist du doch?
     
  20. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann verstehen, dass du dir da verschaukelt vorkommst, besonders auch vor dem Kunden. An deiner Stelle würde ich die Stellen aus der VDE raussuchen, die besagen, dass der GnGe nicht als aktiver Leiter benutzt werden darf. Diese dann zitieren und an Gutachter sowie Kunden schicken. Somit hast du den Beweis erbracht, dass deine Aussage richtig war.

    Vielleicht kannst du dich auch bei der Handwerkskammer über den Gutachter beschweren?
     
  21. #20 helge 2, 19.09.2014
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    War es denn ein Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger ?

    Aber @A.u.O.hat auch recht wie ich denke.
    Ich habe diesen Satz immer im Hinterkopf.

    "Wer als letzter an einer E-Anlage gearbeitet hat,ist für die Sicherheit verantwortlich"

    Weiß nicht ob das Irgendwo in Regelwerken festgeschrieben ist.

    Gruß Helge 2
     
Thema:

Gutachten über zul. Nutzung PE als Spannungsführenden Draht

Die Seite wird geladen...

Gutachten über zul. Nutzung PE als Spannungsführenden Draht - Ähnliche Themen

  1. 4 draht haustelefon

    4 draht haustelefon: Hallo, Habe eine alte Sprechanlage in einem Mehrfamilienhaus. In einer Wohnung hat sich jemand eine neues Haustelefon mit 4 Drahttechnik...
  2. Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet)

    Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet): Hallo! Ich weiß, das Thema hat es hier schon öfter gegeben, jedoch nicht in dieser Variante. Und ich werde natürlich keine Elektroarbeiten selber...
  3. Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?

    Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?: Hallo! Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier :) Nun zu meiner ersten Frage an die Fachleute hier: Ein Bekannter, der eine kleine Baufirma...
  4. Wechselstromzähler/Zwischenzähler PE Leiter

    Wechselstromzähler/Zwischenzähler PE Leiter: Hallo Zusammen, ich habe einen Zwischenzähler im Garten angebracht. Dort habe ich den Schutzleiter mit einer Wago Klemme verbunden. Auf der...
  5. Wohin mit dem PE bei Lampen mit Kunststoffbase?

    Wohin mit dem PE bei Lampen mit Kunststoffbase?: Habe eine Uraltinstallation mit neuer Verkabelung getauscht und eine Deckenlampe mit Kunststoffbase montiert. Vorher war eine abgetrennte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden