Hager eHZ-Kassette für PV-Überschusseinspeisung

Diskutiere Hager eHZ-Kassette für PV-Überschusseinspeisung im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Ich habe einen Hager-Zählerschrank mit 2 Zählerplätzen (eHZ). Beim bestellen habe ich...

  1. #1 halloween, 29.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen?

    Ich habe einen Hager-Zählerschrank mit 2 Zählerplätzen (eHZ). Beim bestellen habe ich angegeben, dass ich 1 x eHZ für Zweirichtungszähler und 1 x eHZ für PV-Überschusseinspeisung (Generatorzähler) benötige. Jetzt hab ich aber einen Schrank mit 2 normalen eHZ-Kassetten bekommen, also für 2 normale Zähler, welche den Strom von unten von den Sammelschienen bekommen.

    Der Generatorzähler muss jedoch im oberen Anschlussraum angeschlossen werden, dazu sind aber die Kabel der Kassetten zu kurz. Verlängern ist nicht.


    Welche Kassette ist nun die richtige für mich? Mein Großhändler meinte, ich brauch die Hager KU73S50. Der Support von Hager meinte, die KU73S60 wäre die richtige.

    Was stimmt denn nun?

    PV mit 15kWp, Netzbetreiber eon Bayern (bayernwerk

    Ich will jetzt nicht nochmal was falsches bestellen und dann wieder umtauschen müssen.

    Mein Zählerschrank hat eine Höhe von 900mm, falls das für den eHZ Platz noch wichtig wäre.
     
  2. Anzeige

  3. #2 halloween, 29.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hab das Teil nun mal zerlegt. Die Kabel sind nur gesteckt.

    Die Litzen sind nur flach zusammengepresst worden. Gibt es dafür Zangen?

    Siehe Foto:
    [​IMG]
     
  4. #3 Octavian1977, 30.12.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Das ist geschweißt nicht gepresst.

    Ich versteh jetzt nicht warum der Generatorzähler anders angeschlossen werden soll.

    Beide Zähler sitzen zwischen dem Abgang oben und der Sammelschiene unten.
    Einziger Unterschied wäre hier doch nur die Richtung des Energieflusses und somit nur die Stromrichtung.
    Dazu ist meines Wissens nach nur der Zähler "um zu polen".
     
  5. #4 halloween, 30.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich war der Meinung, dass bei Eigenverbrauch der zweite Zähler hinter dem ersten angeschlossen wird und nicht direkt mit der Sammelschiene verbunden. Sonst würde ich ja auch einen zweiten SLS benötigen, was bei mir nicht der Fall ist.

    Wir bekommen einen Zweirichtunszähler und nachgeschaltet einen Erzeugungszähler, da wir mehr als 10 kWp aufs Dach bekommen.

    Somit müssen die Leitungen des Erzeugungszählers alle nach oben gehen.


    Wie kann man einen eHZ umpolen??? Die Kabel an der Kassette passen von der Länge her nur so, wie sie vorgesehen sind.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    96
    Das ist nicht richtig, Octavian1977.

    Wenn neben dem Zweirichtungszähler für Lieferung und Bezug (i.d.R. um die Regelung des Eigenverbrauchs bei der Vergütung nach EEG zu nutzen) auch ein Zähler für die Lieferung (mit Rücklaufsperre) des Generators verbaut wird, ist dieser zwischen Generator und Abgangsseite des Zweirichtungszähler anzuschließen. Der Eigenverbrauch ergibt sich dann aus der Differenz zwischen Lieferzähler und dem Messwert Lieferrichtung des Zweiwegezählers.

    Siehe z.B. http://www.swa-netze.de/downloads/VBEW_ ... andout.pdf -> MK A3

    Ist für deine Wohneinheit nach TAB 18015 Leistungsbedarfskurve A oder B relevant? Mit oder oder Warmwassererzeugung elektrisch? Ist das mit 2 eHz auf einem Platz mit dem Netzbetreiber schon erörtert worden? 15kWP könnten evtl. gar nicht zugelassen sein in der Kombination? m.W. ist die Beschränkung auf 4,6kVA für den zweiten Platz eines 900mm-Feldes gefallen, dafür darf es in Summe nun keine 48kVA überschreiten!?
     
Thema:

Hager eHZ-Kassette für PV-Überschusseinspeisung

Die Seite wird geladen...

Hager eHZ-Kassette für PV-Überschusseinspeisung - Ähnliche Themen

  1. Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP

    Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP: Hallo, Ich brauche eine Unterstützung. Müssen wir eine Hausanschluss beantragen für Zweifamilienhaus mit Luftwarmepumpe und PV-Anlage. PV-Anlage...
  2. Verständnisfrage PV-Verkabelung

    Verständnisfrage PV-Verkabelung: Hallo zusammen, bei uns wird demnächst eine PV-Anlage installiert. Der Wechselrichter ist 3-phasig und wird im Heizungsraum stehen, der...
  3. Verteilerfeld für Hager System 90 SL Baujahr 1989 gesucht

    Verteilerfeld für Hager System 90 SL Baujahr 1989 gesucht: Hallo zusammen, wir haben Zuhause einen Zählerschrank (Hager System 90 SL aus dem Jahr 1989). Er besteht aus 3 900x250mm Bereichen, von denen 2...
  4. Vorab-Einbau SLS und 2-Wege Zähler für PV

    Vorab-Einbau SLS und 2-Wege Zähler für PV: Hallo zusammen, wir planen derzeit die Anschaffung einer Photovoltaikanlage, die sich aus verschiedenen Gründen leider verzögert. Unabhängig...
  5. Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 Hager SPN800

    Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 Hager SPN800: Hallo, Verstehe ich das richtig, dass dieser Kombiableiter hinter dem Stromzähler installiert wird?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden