halogen lampe plötzlich defekt

Diskutiere halogen lampe plötzlich defekt im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - hallo, habe leider noch keine für mein problem passende antwort im forum gefunden, aber viele kompetente antworten auf andere fragen. meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

babalaz

Guest
hallo, habe leider noch keine für mein problem passende antwort im forum gefunden, aber viele kompetente antworten auf andere fragen.
meine halogenlampe (ohne trafo) ist gestern mit einem kurzen blitz ausgegangen und quittiert seither ihren dienst.
habe heute mal geschaut woran es liegen könnte. die beiden fassungen haben noch spannung (geprüft mit einpoligem spannungsprüfer), aber sobald ich ein halogenleuchtmittel einführe, ist die spannung weg. beide fassungen führen ohne leuchtmittel strom, aber nur wenn sie leer sind. was kann das passiert sein? es gibt keine sicherung in der lampe.kann mir das mit meinem wissen nicht erklären. es gibt nur zwei leitungen in der lampe, die zur fassung hin in einem splice verdoppelt werden. danke für antworten.
P.S.: natürlich habe ich es auch schon mit einem neuen leuchtmittel versucht.
 
nun, die spannung, die du misst, wird eine sogenannte blindspannung sein. der einpolige spannungsprüfer zeigt gerne mal blindspannungen an. ich würde mir mal einen zweipoligen mit integrierter last kaufen oder leihen. dann nochmal prüfen. ich vermute mal es wird sich irgendwo ein kabel gelockert haben. da es geblitzt hat kanns ein kurzschluss gewesen sein, der vielleicht irgendwo ne lockere klemmstelle noch ganz zerstört hat. da hilft nur mit zweipoligem prüfer alles von schalter über evtl. abzweigdosen bis lampe prüfen. wenn du z.B. hinterm schalter strom hast wenn er eingeschaltet ist und an der lampe nicht mehr, dann musst du die leitung zwischen schalter und lampe checken (vermutlich befindet sich hier auch der fehler) sicherungen sind alle drinne? evtl. fehlerstromschutzschalter auch?
 
Hallo,
Ganz einfach, dein „Lügenstift“ zeigt dir irgend etwas an (Blindspannung), muss aber nicht stimmen. Nimm einen 2-poligen Spannungsprüfer und dir wird ein richtiger wert angezeigt.
Gruß Fachmann
 
Lügenstifte - einpolige Phasneprüfer

Hallo babalaz,

erstmal Willkommen im Forum !

Dein "Praxisfall" ist ein typisches Anwendungsgebiet eines einpoligen Phasenprüfers (auch Lügenstift genannt!) !

Dieser zeigt sehr gerne Blindspannung an.

Durch den weiteren Kontakt mit der (hier defekten) Lampe, wird diese

schon durch den reinen "Eigenverbrauch"

(stimmt nicht ganz)

und die nachgeschaltete Elektronik (Spulenlose Netzteiltechnik.... ähnlich

elektronischem Transformator bei Niedervolthalogensystemen ),

diese Blindleistung soweit "beseitigt" (Grundbelastet), daß der einpolige Phasenprüfer nichts mehr anzeigt.

Das kann man mittels einem zweipoligen Spannungsprüfer nachweisen !

-> Also wird an der Fassung schon noch 230V~ anstehen !


Gruß,
Gretel
 
Antwort gefunden

hallo, danke für die superschnellen antworten. habe die lösung gefunden. es war die sicherung des dimmschalters. :oops:
mit dem multimeter sieht es dann natürlich gleich anders aus im schalter. da kam mir auch der gedanke mit der dimmschaltersicherung. danke für eure hilfe. :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: halogen lampe plötzlich defekt

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
982
eFuchsi
eFuchsi
H
Antworten
3
Aufrufe
984
Stromberger
S
C
Antworten
7
Aufrufe
1.551
LED_Supplier
L
E
Antworten
7
Aufrufe
1.107
elektrojodel
E
Zurück
Oben