Hamburger Schaltung plus weiterer Mist???

Diskutiere Hamburger Schaltung plus weiterer Mist??? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, erstmal vorweg, ich bein kein ausgebildeter Elektrotechniker, verzeiht mir also, wenn ich nicht immer die ganz richtigen Begriffe weiß....

  1. #1 tobidoe, 28.10.2005
    tobidoe

    tobidoe

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal vorweg, ich bein kein ausgebildeter Elektrotechniker, verzeiht mir also, wenn ich nicht immer die ganz richtigen Begriffe weiß. Kenn mich aber schon ein bisschen aus ;-)

    Jetzt das Problem:
    Ich hab eine Wechselschaltung (2 Schalter, eine Lampe) bei der es in einem Schalter öfters zu einem Kurzschluss (halt ein Funke mit Sicheurng draußen) kommt.
    Hab heute mal die beiden Schalter aufgemacht und alles mögliche miteinander vermessen, rausgekommen ist dabei folgendes:

    -In beiden Schaltern sind drei Anschlüsse, rot, grau, schwarz.
    -Die beiden schwarzen sind miteinander verbunden und unter Spannung.
    -Die beiden grauen sind miteinander verbunden.
    -Die beiden roten gehen zur Lampe.
    -Bei bestimmter Schalterstellung ist auch plötzlich der rote Anschluss in einem Schalter unter Spannung!
    -Bei bestimmter Schalterstellung liegt an der Lampenfassung Spannung an, obwohl die Lampe nicht leuchtet!

    Ich denke ich gehe liege richtig, wenn ich hier von einer Hamuger Wechselschaltung ausgehe, oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?

    Weiterhin gehen von einem Schalter zusätzlich zwei Kabel zu einer Steckdose weg. Die Steckdoesenleitungen sind an grau und schwarz des Schalters angeschlossen. Ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein, dass da dann alle möglichen Wechselwirkungen zwischen Wechselschaltung und eingestecktem Verbraucher entstehen?

    Außerdem (was ich das komischste an der Sache finde), bei ausgeschraubter Glühbirne ( :!: die beiden roten Anschlüsse in den verschiedenen Steckdosen dürften also keine Verbindung haben :!: ) bekomme ich trotzdem bei bestimmter Schalterstellung mit einem Spannungsprüferschraubenzieher ein leichtes Leuchten!
    Ich habe mal bei rausgemachter Sicherung ein Multimeter zwischen die beiden roten Anschlüsse gehängt, hat einen Widerstand von ca. 100kOhm angezeigt:!::!:
    Ich habe nicht die geringste Anhung, woher diese Verbindung kommen soll, die beiden roten Anschlüsse sollten doch eigentlich nur zur Lampenfassung führen und dort bei rausgeschraubter Glühbirne keinen Kontakt haben, oder??
    Auch das komplette abklemmen der Lampenfassung bringt keinen Unterschied. *confused


    Habe jetzt da schon den halben Tag rumgegrübelt, wäre sehr dankbar, wenn mir da jemand von Euch weiterhelfen könnte.

    Grüße,
    tobidoe
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    45
    Hallo,

    wenn man Außenleiter und Neutralleiter auf den "Korrespondierenden" des Wechselschalters hat liegt die
    " Hamburger" Schaltung vor.Oft wird -wie du schon sagst zu Steckdosen weiter verschalten. Kreuzgefährlich!!!!
    Bei dieser Schaltung kann es vorkommen ( in Abhängigkeit der Schalterstellungen) das an der Lampe am Fuß und am
    Ringkontakt gleichzeitig der Außenleiter anliegt.
    Dann leuchtet die Lampe nicht.........obwohl Spannung anliegt. Hier liegt auch ein Problem beim " Messen" mit dem Lügenstift:
    Spannung ist da :D Lampe leuchtet trotzdem nicht. :evil:
    Genauso kann auch zweimal Neutralleiter anliegen....
    oder Außenleiter am Fußkontakt und Neutralleiter am Ringkontakt........oder eben umgekehrt.....Außenleiter am Ringkontakt und Neutralleiter am Fußkontakt.
    Alle diese Varianten machen diese Schaltung so gefährlich.....

    Zum Isolationswiderstand: 100 kohm ( und weniger )können bei alten Leitungen und alten Schaltern schon mal vorkommen.......

    Am besten noch mal mit einem Isolationsmeßgerät ( Elektriker) nachmessen lassen.......
     
  3. #3 steboes, 28.10.2005
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    es könnte auch sein, dass diese weiterverschaltung zu mehr steckdosen reicht, als du denkst, und in einer dieser steckdosen ein verbraucher steckt!

    Gruß SteBoes :)
     
Thema:

Hamburger Schaltung plus weiterer Mist???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden