Hauptsicherung im HAK auswechseln

Diskutiere Hauptsicherung im HAK auswechseln im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo, die Hauptsicherungen (NH) in einem Hausanschlußkasten sollen von 35A auf 63A erhöht werden. Laut Stromversorger ist das bei dieser...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

axby

Beiträge
11
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #1
Hallo,

die Hauptsicherungen (NH) in einem Hausanschlußkasten sollen von 35A auf 63A erhöht werden.
Laut Stromversorger ist das bei dieser Anlage ohne sonstigen Umbau möglich.

Frage:
Werden die Sicherungen dann nach entsprechendem
Antrag vom Stromversorger (hier EON) selbst getauscht oder
braucht man hierfür eine konz. Elektrobetrieb ??

Gruß axby
 
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #2
EVU Austausch HAK Sicherungen

Hallo Axby,

was genau sagt denn das Schreiben seitens EVU/VNB aus ?

Normalerweise werden "solche Kleinigkeiten" vom EVU/VNB intern geregelt, d.h. einfach so ausgetauscht !

(- sofern die technischen Daten passen !)

Gruß,
Gretel
 
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #3
Hallo axby,
es muss einen grund haben (querschnitt der zuleitung..)das nur 35A NH eingesetz sind!
Was für einen Querschnitt hat die abgehende leitung?
 
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #4
@ciguli

16mm² / 50A SLS vor dem Zähler

Gruß axby
 
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #6
@stromi2

der 50A SLS ist bereits in der erneuerten Anlage
im Zählerkasten vor dem Zähler angeschlossen.

Der Hausanschlußkasten (vor dem SLS) hat noch
NH mit 35A.

Der Zählerkasten wurde vor ca. 2 Jahren erneuert.

Der HAK mit 35A ist ca. 40 Jahre alt.

Ich brauche aber eine Erhöhung des Anschlußstromes
für einen Wassererwärmer ! Der Rest der Verteilung
ist bereits dafür ausgelegt und vorgesehen.

Gruß axby
 
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #7
Die Sache ist ganz einfach. Wende dich an die Kundenhotline deines EVU. Die helfen dir weiter.

MfG
 
  • Hauptsicherung im HAK auswechseln
  • #8
Sicherung HAK

Der Austausch der Sicherung am HAK sollte vom ortsansässigen Meisterbetrieb beim Energieversorger beantragt werden (derjenige der den Zählerkasten erneuert hat). Wen der Energieversorger schon signalisiert hat dass dies technisch möglich wäre, heisst dass nur dass die Zuleitung von der Straße zum HAK ausreichend ist. Hier wäre noch zu beachten dass die Zuleitung vom HAK zum Zählerkasten natürlich auch ausreichend dimensioniert sein muss(abhängig von der Anzahl der Zähler).
Ich persönlich habe aber die Erfahrung gemacht, dass sich die Energieversorger eine Erhöhung der Leistungsabnahme bezahlen lassen. Begründung hierfür sind anteilige Investitionskosten für die Bereitstellung (z.B.größeres Trafohäuschen, neues Kraftwerk).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hauptsicherung im HAK auswechseln

Ähnliche Themen

Neuer HAK/ Zähler und UV

Drei Wohnungen SLS Vorsicherung HAK

Erweiterung Altzähleranlage

Projekt Altbau: Junger Mechatroniker wagt sich ran

Zurück
Oben