Hausanschluss 3 Phasen ohne Nullleitung

Diskutiere Hausanschluss 3 Phasen ohne Nullleitung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in unserem Haus haben wir einen Stromanschluss ans öffentliche Netz mit 3 Phasen aber keinem Nulleiter. Im Sicherungskasten ist jeder...

  1. #1 MoppelBE, 25.12.2014
    MoppelBE

    MoppelBE

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in unserem Haus haben wir einen Stromanschluss ans öffentliche Netz mit 3 Phasen aber keinem Nulleiter.
    Im Sicherungskasten ist jeder Stromkreis mit zwei Sicherungen an zwei Phasen angeschlossen - und natürlich an PE.
    Bei Messungen an unterschiedlichen Steckdosen und Lampenfassungen habe ich sowohl mit Multimeter als auch mit Spannungsprüfer zwischen den beiden Phasen 230V und zwischen jeder Phase und Erde 130V gemessen.

    Nun hat ein Heizungsbauer mir gesagt, dass dies nicht richtig ist und die Erdung nicht korrekt ausgeführt wurde.

    Erdung wurde über eine 2m Kupferstange - ins Erdreich geschlagen - und über Potentialausgleichsschiene mit der PE-Schiene im Sicherungskasten erst neu ausgeführt.

    Meiner Meinung nach müsste die o.g. Messungen stimmen, da ich ja zwei stromführende Phasen habe. Oder liege ich da falsch?

    Vielen Dank für Info's dazu.
    Schöne Weihnachten noch! :wink:
     
  2. Anzeige

  3. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn schon wieder der 1.April?
     
  4. #3 Nullvolt, 25.12.2014
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Moppel,

    wie kommt Dein Heizungsbauer darauf, dass die Erdung nicht richtig ausgeführt ist. Das sollte er mal genauer erklären.

    Deine Netzform ist mittlerweile äußerst selten und kenne ich nur noch vom "Hörensagen". Daher ist es sehr interessant, dass Du Dich in diesem Forum angemeldet hast. Wohnst Du zufällig in Berlin? Dort nämlich soll es dieses Netz gerüchteweise noch geben.

    Dein Netz ist ein TT-System mit 230V Leiter-Leiter-Spannung und 133 V Strangspannung. Die sonst üblichen Netze haben hingegen 400 V Leiter-Leiter-Spannung und 230 V Strangspannung.

    Deine Messungen sind so in Ordnung. Und nur weil Dein Heizungsbauer dieses Netz nicht kennt, ist es nicht falsch.

    Er hat wahrscheinlich Bedenken wegen des Flammwächters an der Therme. Dieser funktioniert nämlich nur in geerdeten Netzen (also TN und TT), nicht jedoch im IT-System. Da aber Dein Netz auch geerdet ist, ist das erstmal prinzipiell kein Problem. Bleibt nur die Frage, ob der Flammwächter mit 133 V anstatt der üblichen 230 V klar kommt. Das sollte der Hersteller der Therme beantworten können, wenn der Heizungsbauer das schon nicht weiß.

    0V
     
  5. #4 Nullvolt, 25.12.2014
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hallo goon?

    Wieso 1. April?

    0V
     
  6. #5 leerbua, 25.12.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    626
    Vermutlich weil er dieses "Konstrukt" auch nicht persönlich kennt und deine Ausführungen noch nicht gelesen hat. (Mir geht es genauso)

    Allerdings sollten einem vom Fach zumindest die Spannungen bekannt vorkommen.

    Zu der Netzform "gerüchteweise" in Berlin - ich meine daß T.Paul die Thematik hier schon ein(ige?)mal ins Spiel gebracht hat so daß der regelmäßige Mitleser zumindest schon davon gehört haben könnte.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.627
    Zustimmungen:
    151
    In Belgien ist diese Netzform auch üblich und manchmal auch noch in Deutschland an der Grenze ... Es ist nicht alles gleich in Deutschland und schon gar nicht in Europa und der Welt ;)
     
  8. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Gerade das (230/wurzel(3)) veranlasste mich zur annahme, dass es sich um einen Scherz handelt.

    Das es diese Netz in Deutschland gibt überrascht mich hingegen schon sehr :lol: .
     
  9. #8 Octavian1977, 26.12.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.145
    Zustimmungen:
    657
    Das Fehlen des Neutralleiters könnte der Heizung Probleme machen, denn wie schon oben beschrieben benötigt die Flammenüberwachung einen Neutralleiter.
    Beim vertauschen von N und L in den sonst üblichen Netzen gibt dies schon ein Problem.

    eine richtige Aussage darüber kann nur der Hersteller der Heizung treffen, ansonsten kann die Anlage an Deinem Stromnetz nicht betrieben werden.

    Ein Neutralleiter kann hier nicht erzeugt werden, bei nur dem Anlagen Erder ist die Gefahr zu groß über diesen den Neutralleiter zu erzeugen.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    370
    Das stimmtr natürlich nur bedingt. Ein Steurtrafo mit sekundärem TN-System für die Versorgung der Therme löst dieses Problem. Die Heizkreispumpe über Relais ansteurn, dann muß dieser auch nicht zu groß gewählt werden.
     
  11. #10 MoppelBE, 27.12.2014
    MoppelBE

    MoppelBE

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Rückmeldungen, war sehr hilfreich und für mich eine Bestätigung, das ich doch richtig lag.
    Nur zur Info, dieses seltsame Netzwerk befindet sich in unmittelbarer Umgebung der Europäischen Hauptstadt Brüssel.
    Nun werd ich mal versuchen den belgischen Heizungsmonteur zur Rede zu stellen, bin gespannt wie er sich da rausredet.
    Nochmals vielen Dank und bis demnächst!
    Gruß Moppel
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.627
    Zustimmungen:
    151
    Während es hier eine Ausnahme ist, ist diese Netzform m.W. in Belgien der Standard - Das sollte man dort also eigentlich kennen!?
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.832
    Zustimmungen:
    415
    Wieso 127/220V ist die klassische Spannung in diesen Netzen.
    Hab ich als Lehrling noch mit umgestellt in 3 Dörfern.
     
Thema:

Hausanschluss 3 Phasen ohne Nullleitung

Die Seite wird geladen...

Hausanschluss 3 Phasen ohne Nullleitung - Ähnliche Themen

  1. Dahlanderschaltung mit 3 Drehzahlen

    Dahlanderschaltung mit 3 Drehzahlen: Guten Tag zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich soll eine Dahlanderschaltung mit 3 Drehzahlen mit einer SPS programmieren. Da ich jetzt seit...
  2. Bewegungsmelder 3-Draht statt Wechselschalter

    Bewegungsmelder 3-Draht statt Wechselschalter: Hallo zusammen, ich bin noch Elektrik-unerfahren, daher bitte ich um Verzeihung falls es als DAU-Post empfunden wird. Da die Such-Funktion mir...
  3. Mehrfamilienhaus. Wenn es im Erdgeschoss klingelt, klingelt es auch im 3.og

    Mehrfamilienhaus. Wenn es im Erdgeschoss klingelt, klingelt es auch im 3.og: Hallo, Habe habe folgendes Problem, Wenn im Erdgeschoss geklingelt wird, klingelt es bei uns im 3.og auch. Das passiert aber nur wenn im...
  4. Herd anschließen 2 Phasen

    Herd anschließen 2 Phasen: Hallo Ihr Lieben, mein alter Herd war per 2 Phasen + Neutralleiter angeschlossen. (Brücke L2-L3) Nun habe ich einen neuen Herd bekommen und...
  5. E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?

    E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?: Servus zusammen, nach gefühlt einer Dekade erfolgloser suche in allem auffindbarem bin ich auf die Idee gekommen, es bleibt nichts mehr über als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden