Hausanschlusskasten mit 2 Abgängen für 2 Zählerschränke

Diskutiere Hausanschlusskasten mit 2 Abgängen für 2 Zählerschränke im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Gemeinde, Ich soll einen Altbau für einen Kollegen sanieren,bin schon lange raus aus der Materie.Daher könnten die Fragen seltsam klingen....

  1. #1 Jambo6112, 01.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,
    Ich soll einen Altbau für einen Kollegen sanieren,bin schon lange raus aus der Materie.Daher könnten die Fragen seltsam klingen.

    Also ich soll in einem Altbau von einem Hausanschlusskasten 63A NH abgesichert2 Zähler versorgen.1 Zähler soll in Haushälfte versorgt werden wo auch der hausanschlusskasten ist und der andere soll in der anderen Haushälfte montiert werden.
    Nun da ich lange raus bin.
    Was ist zu tun und wie mache ich es am einfachsten.
    Was benötige ich,an Leitungen, Sicherungen,Kästen oder ähnliches.Wie stelle ich dies an,am einfachsten.Bitte um schnelle antworten wenn es geht ,da es bald erledigt werden soll
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Das muss ein konzessionierter Betrieb mit dem Energieversorger abklären, da hast du ohne Eintragung in das Installateursverzeichnis gar nichts zu tun. bestenfalls kannst du in Absprache Eigenleistung erbringen, aber Planung, Beantragung, Abnahme, etc. muss ein eingetragener Betrieb machen, da kommst du nicht drum herum bei ungezählter Energie.
     
  4. #3 Jambo6112, 01.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    noch eine Info dazu,es sind 2 zähler vorhanden und auch noch angemeldet,also müsste es doch gehen und die eon muss nur neu verblomben oder nicht.Wie gesagt was benötige ich
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Wenn 2 Zähler vorhanden sind, können Sie doch auch bleiben, wo sie sind?
     
  6. #5 Jambo6112, 01.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ja eben nicht,das Haus wird in 2Hälften geteilt und zwei eingänge und jeder soll zu seinem Zähler zugang haben.Deshalb diese Frage
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Und deshalb diese Antwort, denn die Position der Zähler wird in Absprache mit dem Netzbetreiber festgelegt und der kann auch einen gemeinsamen Anschlussraum verlangen.
     
  8. #7 elektroblitzer, 01.02.2013
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    66
    Na da muss dann durch die Nutzungsändernung die GANZE Elektrik durch einen konzesionierten Betrieb auf den neuesten Stand gebracht werden. Der Entwurfverfasser nach Landesbauordnung muss mit dem zuständigen Netzvertrieb klären wie vorgegangen wird.

    Andernfalls würde der Schwarzbau auf Deine Kosten gesetzeskonform hergestellt. Das kann sehr teuer werden.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Also ganz klar: Der Eigentümer muss sich an einen Betrieb oder an den Netzbetreiber wenden (die haben auch Außendienstler und nicht alle sind Miesgelaunte Bürokraten ...) und das vor Ort klären. Alle Arbeiten an ungezählter Energie sowie die Einrichtung der Messeinrichtungen unterliegen den TAB des Netzbetreibers und dürfen nur durch ein eingetragenes Unternehmen erfolgen. Auch bei Eigenleistung an der Kundenanlage muss diese abgenommen und angemeldet werden durch ein entsprechendes Unternehmen.

    Egal wie viel du am Ende selber machen kannst und wirst - du kommst nicht um einen konzessionierten Betrieb herum und musst mit diesem und/oder dem Netzbetreiber diese Dinge abklären - erst wenn klar ist, was da gebaut wird, könnten wir Dir helfen.

    Und wir sprechen da nicht von könnte oder sollte - Je nach Verdachtsmoment sprechen wir da auch von einer Gerichtsverhandlung unter Androhung von Freiheitsentzug - das ist nicht lustig! Die verplomben den HAK sicher - aber ggf. nach dem entfernen der Sicherungen, wenn die Arbeiten weder angemeldet wurde noch den Vorstellungen des VNB entsprechen.
     
  10. #9 Jambo6112, 22.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also falls es abgenommen werden müsste,bekäme ich eine Unterschrift.So und nun was benötige ich. So ne pauschale Auflistung wäre schön.Denn die Eon kommt doch nur noch später zum Verblomben,da doch die Zähler nur versetzt werden.genau so wie der Trenner der vor die Zähler sollte um die Häuser zu trennen.So kenne ich das eigentlich.Nur müsste ich noch wissen wie das nochmal abgesichert werden soll und was ich benötige so pauschal.Danke im vorraus
     
  11. #10 werner_1, 22.02.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.224
    Zustimmungen:
    948
    Keine Vollständige Antwort, nur Hinweise:
    Du müsstest als erstes die TAB des Netzbetreibers einhalten. Dort steht schon einiges drin (Google).
    Dann bieten alle namhaften Zählerschrankhersteller Auswahllisten für die jeweiligen Netzbetreiber, nach denen ein Schrank zusammengestellt werden kann.
    werner
     
  12. #11 Jambo6112, 22.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ok das wäre in ordnung,die habe ich.Und nun wie müsste es vorgesichert werden.Da ja im Zählerschrank der in jeder Haushälfte ist,mit 63A SLs schalter abgesichert wird und wie müsste ich dann im NH Trenner absichern ,wenn im HK 63 a ist
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Die Absicherung des HAK wird vom Versorger bestimmt.
     
  14. #13 Jambo6112, 22.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ja der Versorger hat 63 A im hak,und was müsste in den Trenner mit den beiden nh s abgängen
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Welcher Trenner?
     
  16. #15 Jambo6112, 22.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    der trenner nach dem hak wo die 2 zuleitungen für die beiden Zählerschränke abgehen
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Wer fordert da Trenner mit Sicherungen? Das lässt sich doch gar nicht koordinieren ... entweder kommt da ne HV mit Sammelschienen hin mit Messern in den Trennern als Schalteinrichtung oder es kommen Lasttrenner zum Einsatz, aber sicher keine Sicherungen mehr zwischen 63A NH und 63A SLS ...
     
  18. #17 Jambo6112, 22.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    sorry stimmt ja ich meine ja Lasttrenner können die auch 6a a sein?
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Lasttrennschalter müssen sogar MINDESTENS 63A sein, sie müssen es ja auch SCHALTEN können!? Das sind aber keine Sicherungen wie NH-Sicherungslasttrennschalter ...

    Ich hab nicht so das Gefühl, dass du weisst wovon du sprichst und ich kann mir nicht vorstellen, dass eon für diesen Popel ne Hauptverteilung fordert, da reicht doch sicher ein Kabelanschlusskasten an den Sammelschienen des ersten Zählerschranks zur Verbindung?!?

    Da glaub ich eher, wenn sie Forderungen nach einem Schlüsseltresor für den Zugang stellen und wenn nicht eon, dann die Feuerwehr um an den HAK zu kommen bei dieser Konstruktion ...
     
  20. #19 Jambo6112, 22.02.2013
    Jambo6112

    Jambo6112

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ok danke jetzt habe ich genug auskünfte,deinem letzeren vorschlag ,an den hatte ich auch schon gedacht
     
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Aber diese Entscheidung liegt nicht bei Dir!
     
Thema:

Hausanschlusskasten mit 2 Abgängen für 2 Zählerschränke

Die Seite wird geladen...

Hausanschlusskasten mit 2 Abgängen für 2 Zählerschränke - Ähnliche Themen

  1. Relais Stromstoßschaltung aus 2 Phasen ansteuern

    Relais Stromstoßschaltung aus 2 Phasen ansteuern: Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich muss unsere Flurbeleuchtung aus 2 verschiedenen Phasen über Stromstoß ansteuern. Mein Vorgänger im Haus...
  2. Siedle TLM 511 NG 402-2 klingelt bei mehreren Haustelefonen

    Siedle TLM 511 NG 402-2 klingelt bei mehreren Haustelefonen: Hallo zusammen Habe die Anlage oben mit 11 Haustelefonen und ERT. Wenn bei einem Mieter der Taster an der Türstation betätigt wird klingeln...
  3. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  4. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden