Hauselektrik: Merten Steckdosen/Unterputzeinsätze, Dimmer et

Diskutiere Hauselektrik: Merten Steckdosen/Unterputzeinsätze, Dimmer et im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Morgen allerseits, mich plagen gerade ziemlich viele Fragen zur Merten "M-Arc" Serie und zwar insbesondere ob alte Merten Steckdosen-,...

  1. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen allerseits,

    mich plagen gerade ziemlich viele Fragen zur Merten "M-Arc" Serie und zwar insbesondere ob alte Merten Steckdosen-, Lichtschalter- und Dimmereinsätze voll-kompatibel zu den neuesten merten Produkten sind, in meinem Fall die M-Arc Serie von merten.

    Im Grunde genommen möchte ich gerne die Einsätze der bisherigen Steckdosen beibehalten und nur neue "Abdeckblenden" kaufen, sprich das bisherige beige durch andersfarbige und neugestaltete Elemente ersetzen.
    Hat jemand eine Ahnung ob das ohne weiteres möglich ist?

    Danke & Gruß
    Sorcio...
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 31.05.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Was bedeutet alt ?
    wenn es net aus den anfangszeiten von Merten ist sollte alles so wieder passen.
    Kaufst du nur die Abdeckungen od Komplett ?
     
  4. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Alt bedeutet in meinem Fall ca. 20 Jahre also Baujahr 1990-1992.

    Mir wäre es sehr lieb, wenn ich bloß die Rahmen und all den kunststoffkram kaufen müsste der aufputz angebracht wird, sprich das was man später von der steckdose, dem dimmer oder dem schalter auch wirklich sieht. Die Unterputzeinsätze sollten nach möglichkeit bestehen und eingebaut bleiben.

    Nur damit ich keine Fehler mache:

    Diese Unterputzdosen/einheiten/einsätze sollen bestehen bleiben: http://merten.de/photos/p_UP-einsaetze/ ... sal_up.jpg (ACHTUNG: Symbolische Abbildung!)

    Folgende Teile sollen erneuert werden:
    http://merten.de/photos/p_M-ARC/p_n_m_arc.jpg
    Folgende .pdf Datei zeigt all die Elemente die sozusagen später für das Auge sichtbar sind und somit zu erneuern sind. Auf Seite 8 werden auch Steckdoseneinsätze gezeigt. Dazu gleich zusätzlich eine Frage: Gibt es diese Einsätze auch einzeln? Also in der .pdf datei wird ja die kunststoffabdeckung der steckdose gemeinsam verschraubt mit der unterputzeinheit gezeigt. Reicht es nicht einfach nur diese kunststoffabdeckung der steckdose zu kaufen und auf die unterputzeinheit aufzuschrauben? Muss ich da wirklich die ganze steckdoseneinheit kaufen?

    Wisst Ihr was ich meine? Ich kann es gerade nicht besser erläutern. :oops:

    edit: Bloß noch eine eben eingefallene Frage: Passen überhaupt die heutigen erhältlichen Rahmen, Dimmer, Lichtschalter, Steckdosen und so weiter auf die damals in 1991 eingebauten merten Systeme? Ich weiß leider nicht welche Serie es damals gewesen ist, kann euch lediglich fotos anhängen, wie sie äußerlich und "innerlich" aussehen. Fotos kommen gleich - muss sie schnell machen.

    edit 2: Wie versprochen die Bilder:
    http://www.abload.de/img/dscn3028x7xt.jpg - Steckdosenleiste von außen.
    http://www.abload.de/img/dscn3029t0t3.jpg - Lichtschalterwippe von der Rückseite.
    http://www.abload.de/img/dscn3031d73n.jpg - Lichtschalterrahmen und Unterputzeinheit.
    http://www.abload.de/img/dscn3032r8r4.jpg - So sieht die Blende der Steckdose aus, soetwas muss es doch auch einzeln zu kaufen geben selbst bei der neuen "M-Arc" mertens Serie.
    http://www.abload.de/img/dscn30339367.jpg - Selbe Blende diesmal von hinten fotografiert.
    http://www.abload.de/img/dscn3034n6qu.jpg - Die Steckdose schaut so aus.

    So nun seid ihr wieder gefragt, funzt das alles so wie ich es haben möchte oder gibts probleme und wenn es probleme gibt wo und wie?

    Vielen Dank! 8)
     
  5. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das geht ohne Probleme.
    Einzig exotische Schaltereinsätze (pushdown) können Probleme machen, und die sind auf deinen Bildern nicht zu sehen.

    Die Zentralplatten für Steckdosen bekommt man in der Regel nicht einzeln. Allerdings als Sonderbestellung beim Großhändler, also nachfragen. Allerdings haben die neuen Einsätze auch Vorteile (höherer Berührungsschutz und Steckklemmen).
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.718
    Zustimmungen:
    235
    Bei BJ passen die aktuellen Steckdosenabdeckungen nicht auf die alten uP einsätze zum Schrauben.
    Ob das bei Merten geht weiss ich nicht.

    Allerdings sollte man die Einsätze eben austauschen, da dann erhöhter Berührungschutz besteht, und die Schuko-Bügel eh meist mit Farbe versaut sind.
     
  7. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe dir Recht, sinnvoll wäre es wohl neue Einsätze zu kaufen, aber ich muss die Kosten so niedrig wie möglich halten und da ich kein unwissendes/neugieriges Kind mehr bin, sollte das mit dem elektrischen Schlag doch hoffentlich nicht passieren. ;)

    Auf alle Fälle danke für eure konstruktiven Beiträge, besonders OEmer hat mir weitergeholfen :)
     
  8. #7 Octavian1977, 31.05.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
    die plastik Abdeckungen der Stekdosen sind aber nicht wirklich billiger als der ganze Einsatz
     
  9. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Könnt Ihr mir denn noch eine ansehnliche Fernbedienung mitsamt Steckdosenaufsatz empfehlen? Braucht bloß ein Aufsatz zu sein und die Fernbedienung muss auch nur 1 Taste haben, eben zum ein-&ausschalten. Ist für eine LED Leiste hinter dem Bett. :wink:
     
  10. #9 Octavian1977, 01.06.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
  11. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Conrad bin ich schließlich fündig geworden. Für meine Bedürfnisse dürfte wohl das günstige Set: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=646443 ausreichend sein oder?

    Aber gibt es solch simple Funksteuerungen und Steckdosenadapter nicht auch irgendwo zu kaufen, die designtechnisch ansprechender sind? :oops: Mir ist natürlich klar, das dadurch die Kosten für ein solches Set in die Höhe schnellen, aber ansehen würde ich mir soetwas trotzdem mal gern. 8)
     
  12. #11 kaffeeruler, 01.06.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    :?: wieso so umständlich :?:

    Du nimmst z.B den Unterputz-Funk-Schalter FS20 SU, 3680 VA von ELV und die passende FB und schon kannst du jede Steckdose so belassen wie sie ist. Nur den Funkschalter hinter die Steckdose setzen

    Mfg
     
  13. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay, ursprünglich wollte ich folgendes antworten:
    Aber nach dem betrachten des Produktlinks bin ich mir da gar nicht mehr so sicher, ob das nicht doch bei mir möglich bzw. sogar sinnvoller ist. :) Sieht auf jeden Fall nach einer hübscheren Methode aus, einen simplen Verbraucher ein- und wieder auszuschalten.

    Jetzt meine Frage: Anhand des Fotos: http://img1.abload.de/img/dscn3034n6qu.jpg ist erkennbar das wenig wenn nicht sogar kein Platz mehr vorhanden ist um solch einen Schalter unterzubringen. Auch ist es nicht mehr möglich die Unterputzdose ohne beschädigen der Wand herauszuholen oder? *Entschuldigt ich habe von Hausbau und Umbau sogut wie keine Ahnung/Erfahrung*

    http://www.elv.de/2-4-Kanal-UP-Sender-F ... tail2_8754 zeigt den Unterputzsender, diesen gilt es ja in der Unterputzdose unterzubringen. Bei der ELV Beispielgrafik wird der Lichtschalter genutzt, bei mir wäre es aber definitiv die oder eine Steckdose und kein Dimmer/Lichtschalter (der ebenfalls vorhanden ist, aber nicht dafür verwendet werden kann/soll). Die Abmessungen der Unterputzeinheit sind 3,2x5,7cm - zu groß für meine Platzverhältnisse in der Dose. Oder bin ich gerade auf dem Holzweg?

    edit: http://www.elv.de/2-4-Kanal-Handsender- ... tail2_9771 - Das wäre meine Fernbedienung nach Wunsch, funktioniert die ohne großartige Umbauten mit dem weiter oben genannten Empfängerschalter?
     
  14. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sodele nach Anrufen beim Großhändler und beim Hersteller ergibt sich folgende Erkenntnis:

    - Um herauszufinden ob die neuen Schalter, Steckdosen und Dimmer passen, muss die Schalterwippe der gewünschten neuen Serie auf den bisherigen Schalter passen. Passt es lässt sich die Umrüstung vornehmen, ansonsten wohl nicht.

    - Um einen Unterputz-Funkschalter einsetzen zu können, benötigt es 60mm tiefe Unterputzdosen. Nun habe ich scheinbar vom Bauherrn des Hauses die Info bekommen das wohl keine 60er Unterputzdosen verwendet wurden.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du bei Merten bleiben willst, kannst du deren Funk-System verwenden. Damit ist natürlich auch deutlich mehr als ne geschaltete Steckdose möglich...
    http://www.merten.de/html/de/9055.html

    Es gibt aber noch jede menge andere Systeme, alle mit unterschiedlichen Vorteilen. Eine Übersicht mit Links findest du dort gegen Ende:
    http://www.elektrikforum.de/viewtopic.php?t=11041
     
  17. Sorcio

    Sorcio

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sodele habe heute endlich alles bekommen was ich wollte. Die Fernsteuerbare Steckdose stammt von ELV. Danke euch allen für eure erstklassige Hilfe! 8)
     
Thema:

Hauselektrik: Merten Steckdosen/Unterputzeinsätze, Dimmer et

Die Seite wird geladen...

Hauselektrik: Merten Steckdosen/Unterputzeinsätze, Dimmer et - Ähnliche Themen

  1. Jalousietaster schalten Funk-Dimmer für Deckenbeleuchtung

    Jalousietaster schalten Funk-Dimmer für Deckenbeleuchtung: Hallo zusammen, ich habe im Zuge der letzten drei Wochen bei mir zu Hause renoviert und habe nun ein Phänomen beobachtet, an dem aktuell sowohl...
  2. Steckdose im Bad an dieser Stelle möglich?

    Steckdose im Bad an dieser Stelle möglich?: Hallo zusammen, wäre eine Steckdose (für Weihnachtsbeleuchtung des Fensters im Winter..........) an dieser Stelle im Bad möglich (roter Pfeil, da...
  3. Dimmer anschließen Altbau

    Dimmer anschließen Altbau: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen, wie ich meinen Dimmer anschließen soll? Oben aus der dose kommen: 2x Schwarz 1x braun (Phase) Unten...
  4. Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose"

    Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose": Hallo da draußen, kann mir jemand erklären, ob es für mein Problem etwas passendes zu Kaufen gibt, oder ob man da sogar relativ einfach selber...
  5. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden