Heizstrahler - Sicherungen?

Diskutiere Heizstrahler - Sicherungen? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin erstmal, ich bin hier neu im Forum, komme aus dem finsteren Ostfriesland und wende mich diesem Forum zu, um mein Problem zu lösen. In...

  1. #1 ostfriese, 10.11.2012
    ostfriese

    ostfriese

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin erstmal,
    ich bin hier neu im Forum, komme aus dem finsteren Ostfriesland und wende mich diesem Forum zu, um mein Problem zu lösen.
    In diesem etwas kühlen Sommer haben wir uns einen Infrarot Terrassenheizstrahler zugelegt, der mit 2000 Watt arbeitet. Ist auch kuschelig - wenn wir ihn überhaupt anstellen: Denn meistens springt unsere Sicherung raus, die die untere Etage absichert, und dann muss nicht nur die Uhr im Herd neu gestellt werden, sondern auch noch einige andere Geräte. Der Strahler lässt die Sicherung auch nicht immer rausspringen, manchmal habe ich den Eindruck, wenn er einmal eingeschaltet wurde, geht es danach für den Tag.
    Die Sicherung ist ein Automat L 16 A, läuft nicht über einen FI. Ein wenig merkwürdig ist die Absicherung von Anfang an gewesen (Haus, Baujahr 1989), da über diese Sicherung die komplette untere Etage läuft (Küche, Arbeitszimmer, Wohnzimmer, Bad, Flur und Außenbereich incl. Garage). Wenn ich richtig aufgepasst habe im Physikunterricht, darf ich nicht einfach eine dickere Sicherung einbauen wegen des Kabelquerschnittes und der Gefahr einer Erhitzung. Aber würde es etwas bringen, einen anderen Automaten mit einem anderen Kennbuchstaben zu nehmen? Sollte man das einen Elektriker machen lassen? Die Zeiten, in denen man einfache Schraubsicherungen hatte, sind ja vorbei und ich könnte mir vorstellen, dass ich das nicht so machen sollte.
    Danke für eine Antwort und Gruß
    Klaus
     
  2. #2 79616363, 10.11.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nun, den Nennstrom der Sicherung erhöhen darfst Du net, weil Steckdosen nur bis 16A abkönnen.

    Du könntest aber die L-Charakterisik gegen ne B-Charakteristik tauschen. Ich glaub allerdings nicht, dass das viel bringt. Die alte L-Charakteristik und die neue B-Charakteristik sind sehr ähnlich.

    Ob hier eine C- oder gar K-Charakteristik eingesetzt werden kann, wag ich schwerst zu bezweifeln. Das müsst ggf. ei Eli vorort angucken ob das geht. Ich glaub's aber kaum, dass es geht ...

    Andere Idee, kannste net nen Extrakreis für die Heizsstrahler basteln? Das wär wohl die beste Lösung.

    Viele Grüße,

    Uli
     
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.155
    Zustimmungen:
    329
    Ich denke schon, dass eine andere Charakteristik helfen kann, jedenfalls solange keine zu hohe Grundlast durch andere Geräte am selben Stromkreis vorliegt. Problematisch dürfte sein, dass, wer 1989 so etwas gebaut hat, sicher auch sonst nicht die nobelste Anlage hingebastelt hat und eine Prüfung der Abschaltbedingungen wohl kaum zu einer nennenswerten Reserve führen wird. Ob und welche Möglichkeiten es da gibt muss messtechnisch geprüft werden.
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.606
    Zustimmungen:
    200
    Das ist doch sehr merkwürdig und 1989 sollte der Herd schon eigene Sicherungen haben.

    Lutz
     
  5. #5 ostfriese, 11.11.2012
    ostfriese

    ostfriese

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hinweise und Tipps. Ich denke also, dass ich da doch mal einen Fachmann ranlasse - obwohl ich da die Befürchtung habe, dass er dann die Hände über dem Kopf zusammenschlägt :shock:
    Was den Herd betrifft: Der hat schon drei Extra Sicherungen, so ist das nicht. Aber die Uhr im Herd ist wohl getrennt von den Herdsicherungen mit Strom versorgt, und wenn die nicht gestellt ist, geht z.B. auch der Backofen nicht (Sch...Elektronik, wo ist der gute alte 3-Platten-Herd :) .
    Jedenfalls vielen Dank für die Tipps, wenn ich hier weiter bin und ein Elektriker nicht alles aus Sicherheitsgründen lahmgelegt hat, informiere ich auch über das Ergebnis. Ist ein nettes und freundliches Forum hier.
    Gruß, Klaus
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.155
    Zustimmungen:
    329
    Das wäre mal so richtiger Murks, da diese internen Uhren i.d.R. an dem Außenleiter des Backofens (die 2 anderen sind je 2 Kochfelder) aber in jedem Fall an den 3 Außenleitern des Gerätes hängen ...
     
  7. #7 ostfriese, 21.11.2012
    ostfriese

    ostfriese

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So, der erste Besuch eines Fachmanns war durch. Eure Vermutungen lagen richtig: es liegt ne derbe Macke, sprich Fehlerstrom irgendwo hier unten. Garage und Außendosen sinds nicht, die haben wir mal abgeklemmt. Probeweise über den FI Schalter für oben laufen lassen, der immer rausflog. Nächste Woche: alle Verteilerdosen aufmachen, abschnittweise die Zimmer abklemmen und schauen, wo es liegen kann. Schlimm: mein Vertrauen in Fachleute (der Elektriker beim Hausbau war Meister) ist ein wenig ins Wanken gekommen: Garage - kleine Verteiler-Aufputzdose (8x8cm) mit 8 Kabeln drin und unzählige Klemmen, bei denen man Angst haben muss, die nicht wieder richtig zusammen zu bekommen. Wenn alles Dosen im haus so aussehen - na denn Prost. Ich halt auf dem Laufenden (wenn ich dann noch Saft auf den PC bekomme :)
    Gruß
    Klaus
    ach ja: der Herd - der Backofen samt Uhr ist tatsächlich auf der "normalen Sicherung", das Cerankochfeld liegt auf 2 Herdsicherungen. D.h., dass die dritte Herd-Sicherung "leer" läuft.
     
Thema:

Heizstrahler - Sicherungen?

Die Seite wird geladen...

Heizstrahler - Sicherungen? - Ähnliche Themen

  1. Pool-Wärmepumpe anschließen - welche Sicherung?

    Pool-Wärmepumpe anschließen - welche Sicherung?: Hallo zusammen, tolles Forum hier, gleich angemeldet und schon die erste Frage: Ich habe mir eine Pool-Wärmepumpe (Brilix XHP-160) mit 15KW...
  2. Inverter 12/230V FI/Sicherungen

    Inverter 12/230V FI/Sicherungen: Hallo liebes Forum, ich bin gerade dabei meinen Camper auszubauen und da ich zum Thema Elektrik noch Nachholbedarf habe, wollte ich mich an das...
  3. Wechsel-/Kreuzschaltung über 2 verschiedene Sicherungen

    Wechsel-/Kreuzschaltung über 2 verschiedene Sicherungen: Hallo Leute, ich habe das ganze Internet schon durchforstet und leider nichts hilfreiches gefunden und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt....
  4. Nebenverteiler mit RCD und Sicherungen so sinnvoll?

    Nebenverteiler mit RCD und Sicherungen so sinnvoll?: Hallo, ich plane von einem Nebengebäude (Anbau an Garage) eine ca. 40 Meter langen 3x2,5 Leitung zum Verbraucher mit ca. 250-300 Watt...
  5. Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer

    Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer: Hallo zusammen ☺️ Wir sind vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen in der das Wasser mit einem Durchlauferhitzer erwärmt wird. Das Problem ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden