Heizung über Notstromaggregat geht nicht??

Diskutiere Heizung über Notstromaggregat geht nicht?? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich, blutiger Laie, habe ein Notstromaggregat gekauft, um im Bedarfsfall auch meine Heizung damit zu betreiben. Das Gerät hat eine Leistung von...

  1. flossi

    flossi

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich, blutiger Laie, habe ein Notstromaggregat gekauft, um im Bedarfsfall auch meine Heizung damit zu betreiben.
    Das Gerät hat eine Leistung von über 5000W. Ein befreundeter Elektriker konnte bei laufendem Gerät an beiden Steckdosen nicht feststellen, wo Phase und Null ist, da auf beiden Phasen Strom ist.
    Die empfindliche Regelelektronik braucht aber seinen Aussagen zufolge sauber Plus u. Minus. Wie kriege ich das hin? Gibt es ein Gerät zum Dazwischenschalten?
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Notstrom

    Hallo,

    willkommen im Forum.



    Hallo,

    wieviel Spannung konnte er denn auf der Dose messen ?

    Sind das Schutzkontaktsteckdosen? Ist eine Spannung zwischen jeweils einem Pol und dem Schutzkontaktanschluss zu messen ? Wie hoch ?
    Wahrscheinlich ist einer der "Pole " oder aber das gesamte Gerät zu erden , das müsste aber in der Anleitung stehen.
     
  4. #3 Funkenschuster, 30.03.2006
    Funkenschuster

    Funkenschuster

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Unter Umständen hat die Elektronik deiner Heizung auch ein Problem mit der Frequenz des Notstomaggregats, ich hatte den Fall einmal bei einer größeren Serveranlage die wärend einer Umschaltaktion über eine Notstromversorgung betrieben werden sollte.
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    aber nach seiner Aussage ist es ja aus " Vorsichtsgründen" noch garnicht zu einem "Betrieb" seiner Heizung am Notstrom gekommen....
     
  6. #5 friends-bs, 30.03.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Geht, nur einen Pol des Aggregats an den Potenzialausgleich anschliessen.
    L und N bei Umschaltung komplett vom Netz trennen.
    Eventuell nuch Überspannungsschutz einplanen.
     
  7. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hast du einen 2 poligen Spannungsprüfer? Wenn es schukodosen sind, wieviel spannung ist denn da zwischen den beiden Kontakten und wieviel zwischen erde und den kontakten. Misst du erde und ein Kontakt und hast 0Volt dann hast du den N misst du 230Volt hast du den L. das teil muss aber bestimmt geerdet werden.

    Ich hatte mal bei nem Open Air KOnzert solche Aggregate benutzt, das war nicht so der hit, die Frequenz konnte man in der Anlage hören.

    Gruß
    Chriss
     
  8. flossi

    flossi

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis; werde es ausprobieren, komme allerdings erst nächste Woche dazu.
    MfG Flossi
     
  9. #8 Fachmann, 31.03.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo flossi,

    dein Elektriker, der bei einem Generator nicht feststellen kann wo Phase und wo Null ist, der sollte seine Lehre bitte noch einmal machen.

    Mit dem Generator baust du ein völlig eigenständiges Netz auf, dieses hat keinerlei Verbindung zu dem Netz des EVU, woher auch.

    Und wenn dein Elektriker für die Regelelektronik Plus und Minus benötigt, dann wird er auch wissen woher er den Gleichstrom bekommt.

    Wie friends-bs schreibt, kannst du den Generator in dein vorhandenes Netz einbinden, indem du eine Seite des Generators auf Erdpotential legst, nur Vorsicht! Überlege dann genau, welche Schutzmaßnahmen erforderlich sind. Der Generatorbetrieb mit ungeerdetem Netz hat den Vorteil, das er (wie nach einem Trenntrafo) eine besondere Schutzklasse hat. Die hebst du dann auf.

    Ich empfehle dir, einen Elektriker mit etwas mehr Erfahrung und Grundwissen zu beauftragen deine Vorstellungen vernünftig zu realisieren.

    Gruß Fachmann
     
  10. flossi

    flossi

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicht mit Abqualifizierung !


    Hallo Fachmann,
    vielen Dank für Deinen Beitrag, aber sei vorsichtig mit der Abqualifizierung meines Elektrikers. Es gibt mittlerweile einige, von mir befragte Elektromeister, die mit dieser Problematik nicht klar kommen, und ich mag es nicht, wenn jemand einfach so pauschal abqualifiziert wird.
    Zu Deinem Beitrag:
    Ich will den Generator nicht in ein Netz einbinden, ich möchte ihn im Gegenteil völlig unabhängig vom Netz betreiben und nur eine Herdplatte, die Heizung und eine partielle Beleuchtung damit betreiben.
    In der Gerätebeschreibung steht u. a. der Ausdruck "Single Phase", was ich mit meinem laienhaften Verständnis so interpretiere, dass das Gerät prinzipiell funktioniert wie ein Fahrraddynamo, so dass schon auf beiden Phasen der Schuko-Steckdose Strom liegen kann. Dann wäre das Problem wohl mit der Erdung des Gerätes zu lösen, wie Chriss schon beschrieben hat.
    Leider habe ich im Augenblick keine Zeit für Experimente, aber nächste Woche melde ich mich im Bedarfsfall wieder (ab Mittwoch).
    Gruß, flossi
     
  11. #10 Elektrofuchs, 31.03.2006
    Elektrofuchs

    Elektrofuchs

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Sers
    Das war keine ab Qualifizierung in sachen Generator sondern nur auf die Unfähig kein hin rauszufinden wo der Außenleiter ist. Auch ganz leicht mit einem Duspol möglich wenn er es damit nicht kann hätte er wenigsten an Phasenprüfer nehmen können spätesten dann muss man wissen wo power drauf ist. Das heißt aber nicht das dein Elektiker schlecht ist vielleicht hatte er einen schlechten Tag oder einfach keine Zeit.
    mfg

    PS: willst du Gleichspannung? dann gibt es dafür Gleichrichter
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    die Frage ist doch , wie ich in einem völlig erdfreien System messen will/soll ? Ich habe nämlich kein Bezugspotential, wenn keiner der beiden "Pole" irgendwo gegen Erde " definiert" ist...
    also gegen was soll ich den linken oder rechten Steckdosenausgang messen um festzustellen was "Phase oder Neutral "ist ?
     
  14. #12 Hemapri, 31.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    7
    Moment mal, möglicherweise begibst du dich gerade auf genauso dünnes Eis, wie der qualifizierte Elektriker. Wer sagt denn, dass es an diesem Gerät überhaupt L und N gibt? Was kennzeichnet denn einen Außenleiter im Wechselstromnetz? Richtig, eine Spannung von 230V gegen den anderen vorhandenen Leiter und gegen Erde. Und warum ist das so? Wiederum richtig, weil irgend jemand den Neutralleiter (Mittelpunkt) betriebsgeerdet hat. Würde das nicht der Fall sein, dann wäre auch auf dem N "Saft", weil er ein erdfremdes Potenzial besäße.
    Bei dem Gerät hier handelt es sich vermutlich um einen reinen Wechselstromgenerator, wo beide Pole völlig gleich sind. Und das bedeutet auch nicht, dass da kein vernüftiger Gleichstrom draus gewonnen werden kann.
    Bei dem Gerät gibt es also gar keinen Neutralleiter und schon gar keinen "Null". Und wenn eine "Elektrofachkraft" an beiden Polen Spannung feststellt (gegen was eigentlich? Erde?) und sich da keinen Reim drauf machen kann, dann ist das wirklich peinlich.

    MfG
     
Thema:

Heizung über Notstromaggregat geht nicht??

Die Seite wird geladen...

Heizung über Notstromaggregat geht nicht?? - Ähnliche Themen

  1. Alten Drehstrommotor umklemmen auf 230V, geht nicht

    Alten Drehstrommotor umklemmen auf 230V, geht nicht: Hallo an alle, die was von Elektromotoren verstehen. Ich selber bin Radio-Video-Fernsehtechniker und versuche mein Wissen in allen Bereichen zu...
  2. Pfusch... Steckdose hinter Heizung

    Pfusch... Steckdose hinter Heizung: Hey... hat jemand nen Tipp, wie ich diese Steckdose vielleicht doch nutzbar machen kann? Auch flache Stecker krieg ich nicht rein, da die Pins zu...
  3. Ist es möglich, dass Led Spot beim öffnen des Hauptschalters kaputt geht ?

    Ist es möglich, dass Led Spot beim öffnen des Hauptschalters kaputt geht ?: Hallo, lch habe das Hauptschalter für das Bad geöffnet, während der Tastschalter fürs Bad schon offen war. Ich kann aus der Steckdose im Bad...
  4. Geht auch weniger aufwendige Lösung in Hobbywerkstatt?

    Geht auch weniger aufwendige Lösung in Hobbywerkstatt?: Hallo Allerseits, ich richte mir gerade eine Hobbywerkstatt mit einigen Maschinen ein. Einige werden mit 400V betrieben, hier geht es aber um die...
  5. Bewegungsmelder geht von alleine an.

    Bewegungsmelder geht von alleine an.: Hallo zusammen. ich habe folgendes Problem. nach einem Umbau habe ich KNX in meinem Haus installiert. In der Abstellkammer habe ich aber eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden