Heizungspumpen - Steuerung

Diskutiere Heizungspumpen - Steuerung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Habe zuhause eine Kombination aus Gastherme und Holzvergaserofen (ca. 50 Jahre alt). Da ist auch schon ne Steuerung herumgebaut die so...

  1. Evok

    Evok

    Dabei seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe zuhause eine Kombination aus Gastherme und Holzvergaserofen (ca. 50 Jahre alt). Da ist auch schon ne Steuerung herumgebaut die so halbwegs funktioniert. Über einen Temperaturschalter im Holzvergaser wird der Gastherme signalisiert, dass nun mit Holz geheizt wird. Die Umwälzpumpe für die Heizkörper wird wiederum von der Gastherme gesteuert. Gerade in der Übergangszeit ergeben sich immer wieder Probleme wenn mit Holz geheizt wird. Draussen ist es gerade ein bisschen zu warm, die Gastherme meint "brauchma net heizen" und ich hab Holz eingeheizt. -> Umwälzpumpe läuft nicht und Hitze bleibt im Holzvergaser und kann nicht raus -> Überdruckventile machen auf und viel Wasser im Keller -> suboptimal

    Weiters gibts auch noch eine Umwälzpumpe für die Warmwasserbereitung.
    Ok soviel mal zur Ausgangssituation.

    Nun möchte ich einfach in die Steuerung eingreifen und was dazwischenbasteln
    Die Umwälzpumpe für die Heizkörper soll eifnach immer dann laufen wenn:
    - Der Holzvergaser heiss ist (wird über den Sensor erkannt)
    UND
    - Die Umwälzpumpe fürs Warmwasser nicht läuft
    ODER
    - Die Umwälzpumpe für die Heizkörper sowieso läuft (kommt aus der bestehenden Steuerung)

    Für die ersten beiden nehm ich einen Schließer und einen Öffner der mir von dem Temperatursensor bzw von der anderen Umwälzpumpe gesteuert wird und klemm di hintereinander.
    Jetz stellt sich die Frage was ich mit dem Kabel aus der bestehenden Steuerung macht dass mir zurzeit die Umwälzpumpe ein und ausschaltet?
    Weiters würde mich interessieren welche Bauteile hier am besten verwendet werden sollten. Es müssen ja keine großen Ströme geschaltet werden
    Die Umwälzpumpe hat so 50 bis 100 W
    Wie würdet ihr so etwas lösen?
    Besten Dank
    lg
    harry
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Heizungspumpen - Steuerung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 candela, 10.12.2006
    candela

    candela

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Der Möglichkeiten gibt sicher viele.

    Vorbehaltlich das ich alles richtig verstanden habe, würde ich vorschlagen du ersetzt die Pumpe in der Therme durch einen Schütz. Dieser schaltet die Spannung für die Pumpe. Dieser Schütz soll dazu dienen, evtl. Rückspannung durch den Thermoschalter in die Therme zu verhindern. Wer weiß was da drin ist. :wink:
    Weiterhin wird die Pumpe durch den Thermoschalter des Festbrennstoffkessels (ggf. Schütz zwischenschalten) mit Spannung versorgt.
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Kann mir nicht vorstellen dass es vor 50 jahren schon Gasthermen gab. Was ist das für ein Teil?

    Lutz
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Dazu reicht ein popeliges Relais.

    Auch wieder ein Relais. 5 A Typen reichen hier, irgendwas von Eltako oder Finder.

    Lutz
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Fällt mir gerade noch ein: Was passiert wenn der Feststoffkessel geheizt wird und Warmwasser erwärmt werden muss? Merkt das einer? Oder ist die Therme ganz aus?

    Lutz
     
  7. Evok

    Evok

    Dabei seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    erstmal danke für die Antworten.
    Bzgl. des Altes hab ich mich wohl etwas schlecht ausgedrückt. Der Holzvergaser ist 50 Jahre alt, die Gastherme wurde erst vor 10 Jahren dazugebaut

    Wenn Warmwasser erwärmt werden soll merkt das die Gastherme, fängt an zu heizen und schaltet die entsprechende Umwälzpumpe ein. Falls der Holzvergaser heiss ist, wird nur die Umwälzpumpe eingeschalten da ja die Wärme aus dem Holzvergaser kommt.

    Also im Prinzip mach ích das dann so, dass die Gastherme anstatt der Umwälzpumpe nurmehr ein Relais schaltet (das wiederum die Pumpe einschaltet) und auf den Ausgang klemm ich dann die Pumpe und parallel die Öffner/Schließer Kombination die von den Sensoren kommt.
    Klingt ja garnicht so schwer eigentlich *gg*
    danke und lg
     
  8. #7 candela, 11.12.2006
    candela

    candela

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Dennoch würde ich zum Schütz raten.
    Bei einer Pumpenleistung von 100W fließt ein Anlaufstrom von knapp unter 5 A. Das wird das Relais möglicherweise nicht ewig tolerieren.

    Weiterhin ist der Kontaktabstand beim Schütz meist deutlich größer als beim Relais. Stichwort Abreißfunke.
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Mit dem WW habe ich nicht so verstanden. Da mich das Thema interessiert: Hast Du Bilder der jetzigen Anlage und einen Schaltplan? Ggf. per E-Mail.

    Lutz
     
Thema:

Heizungspumpen - Steuerung

Die Seite wird geladen...

Heizungspumpen - Steuerung - Ähnliche Themen

  1. Steuerung von Gartenbeleuchtung über Funk oder WLAN-Modul

    Steuerung von Gartenbeleuchtung über Funk oder WLAN-Modul: Hallo Leute, hat jemand Erfahrung im Steuern von Gartenbeleuchtung über ein Funk oder WLAN-Modul? Der Preis muss nicht im Vordergrund then,...
  2. Anschluss von Saunofen und Steuerung mit IT230V anstatt 400V

    Anschluss von Saunofen und Steuerung mit IT230V anstatt 400V: Hallo, ich wohne in Norwegen. Wie mir der Elektriker verraten hat ist hier IT230 Standard (ist sonst wohl nur noch in Albanien normal). D.h. an...
  3. Steuerung Strömungsschalter

    Steuerung Strömungsschalter: Hallo an Alle! Ich hab mal eine Frage. Ein Arbeitskollege von mir hat ein System mit einer Pumpe und einen Strömungschalter. Eine Zeitschaltuhr...
  4. Motor Steuerung

    Motor Steuerung: Hallo, ich baue gerade einen 400V Lüftermotor auf 230V mit Kondensator um. Jetzt möchte ich die Steuerung Ein/Aus, Kondensator(40uF),...
  5. Elektro-Fußbodenheizung: Steuerung umbauen

    Elektro-Fußbodenheizung: Steuerung umbauen: Mahlzeit! Ich wohne seit ein paar Wochen in einer neuen Mietwohnung. Bzw was heißt "neu" - der Klotz mit 24 Wohnungen wurde 1976 erbaut und 2004...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden