Herd 3 adrig an 5 adrig anschliessen!

Diskutiere Herd 3 adrig an 5 adrig anschliessen! im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen... Melde mich hier im Forum an weil ich aktuell keine 100% Antwort gefunden habe im Netz! Habe Maschinenbau studiert und...

  1. #1 Mike..., 28.03.2014
    Mike...

    Mike...

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen...

    Melde mich hier im Forum an weil ich aktuell keine 100% Antwort gefunden habe im Netz!

    Habe Maschinenbau studiert und dadurch auch Elektrotechnikinfos... aber bin letztendlich kein gelernter Elektriker und will sicher gehen!

    Hintergrund...
    Ich habe einen gebrauchten Herd (Backofen mit Cer*n Kochfeld) gekauft der ein 3adriges Anschlusskabel hat!
    L1-L2-L3 sind hierbei überbrückt!
    Typenschild sagt 400V und zusätzlich 230V beim Kochfeld oder Backofen... weiss ich gerade nicht mehr genau welches ;-)

    Mein Anschluss ist 5 polig!!

    JEtzt hab ich gelesen, dass man Schutzleitung und N-Leitung verbindet... und einen der L-Leiter verwenden kann...

    Da aber jede Phase nur mit 16A abgesichert ist... dürfte das nicht reichen!!

    Von meinem Verständnis her... müsste ich um sauber zu sein... die Brücken anm Herd entfernen und ein 5 adriges Herdkabel besorgen und jeweils jeden L-leiter verwenden um die Leistung aufzuteilen!!

    Ist das richtig???

    Danke euch!!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Fanguro, 28.03.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mike,
    Hast du zufällig ein Foto von der Gesamtsituation? Bei manchen Aussagen kann ich dir nämlich nicht ganz folgen ;)

    Den Schutzleiter und N solltest du auf jeden fall NICHT miteinander verbinden, im Sinne von "miteinander verbinden".

    In so fern hattest du recht, das bei einem 5-Adrigen Anschluss sich die Leistung auf die Außenleiter verteilt (L1, L2, L3). Ob deine 16A Sicherrung ausreichend ist, kannst du ganz leicht errechnen...

    P=UxI 230V x 16A = 3680Watt

    Wenn dein Ofen also mehr Leistung als 3680Watt hat, dann wäre es nicht ausreichend.

    Schau dir mal dieses Bild an:
    http://www.mikrocontroller.net/attachme ... chluss.jpg
     
  4. #3 Mike..., 28.03.2014
    Mike...

    Mike...

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    war vielleicht ein bisschen zu schnell getippt...

    Also natürlich wird N und PE nicht verbunden!

    Ich war nur irritiert, das der Herd nur mit 3 Leitungen angeschlossen war!

    das Schaltbild am Herd zeigt mir aber das gleiche Bild wie auf deinem Bild!

    wamsler Herd mit 8,5kW Nennaufnahme.. dann hat der Vorbesitzer vermutlich einen hohen Kabeldurchmesser gehabt und grosse Sicherung... oder war mutig ;)


    Heisst für mich, dass ich bei 8,5kW auf Nummer sicher gehe und ein 5 adriges Herdkabel besorge und entsprechend der Schaltung 400V 3N anschliesse... und vorher die Brücken zwischen L1-L2 und L2-L3 am Herd entferne... und entsprechnd an der Wanddose anschliese... damit auch jede Phase eine eigene Sicherung hat!
     
  5. #4 werner_1, 28.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.680
    Zustimmungen:
    1.494
    JA.
    Aber vorher ist messtechnisch festzustellen, ab ein N und ein PE vorhanden ist und ob die 3 L auch an verschiedenen Außenleitern liegen (ist nicht immer gegeben). Sonst droht eine 3-fache N-Überlastung.
     
  6. #5 Mike..., 28.03.2014
    Mike...

    Mike...

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    das prüfe ich mit jeder Sicherung einzeln zwischen L1,2,3 und N... muss 230v anliegen...

    N und PE ist vorhanden... wie prüft man die?
     
  7. #6 Octavian1977, 28.03.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    DAs Schaltbild Am Herd zeigt Dir genau wie dieser anzuschließen ist.

    Wenn dort allerdings ein 3poliges angebaut ist muß dieses entfernt werden und gegen ein 5-poliges getauscht werden.
    Gibt es fertig als ca 2m Stücke mit aufgepressten Aderendhülsen zu kaufen.

    Die Brücken am Anschlußfeld des Herdes sind wie in dem Schaltbild angegeben umzusetzen.
     
  8. #7 werner_1, 28.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.680
    Zustimmungen:
    1.494
    Das reicht nicht! Zwischen L1, L2, L3 müssen jeweils 400V anliegen. Es wäre nicht das erste Mal, dass jemand 3x L1 zum Herd verlegt hat mit 3x 16A und nur 1x N.
     
  9. #8 Octavian1977, 28.03.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    zwischen N und PE muß eine niederohmige leitfähige Verbindung gemessen werden können.
    Der PE muß zu den einzelnen Phasen wie auch der N 230V haben.
     
  10. #9 Mike..., 28.03.2014
    Mike...

    Mike...

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke... alles geklappt!

    Herd läuft. .. und hat nichmal Strom auf dem Gehäuse ;)
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.131
    Zustimmungen:
    314
    Die Brücken hast du hoffentlich unter die 2 N-Kontakte geschraubt, damit diese noch vorhanden sind, falls der nächste Eigentümer- oder Wohnungswechsel wieder einen Wechselstromanschluss erforderlich macht ...

    Oder schlichtweg nie alle 4 Platten und den Backofen simultan genutzt ... Soll ja angeblich möglich sein eine Pizza ohne Kochplatten warm zu bekommen oder ein Fertiggericht mit 1-2 Platten ...
     
  12. #11 elektroblitzer, 29.03.2014
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    97
    Nach TAB dürfen Elektroherde nicht einphasig angeschlossen werden!
    Es wäre ggfs. Latente Brandgefahr vorhanden
    Wenn doch wäre das ein Verstoss gegen die Niederspannungsanschlussverordnung i.V. mit dem Energiwirtschaftsgesetz und der jeweiligen Landesbauordnung. Allein auf die Baugefährdung gibt es eine Gefängnisstrafe von 5 Jahre und Geldstrafe.

    Am besten den Herdanschluss durch eine eingetragene Firma prüfen lassen.
     
  13. #12 Strippentod, 29.03.2014
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Kopfnuss ! Hinlegen und weiterschlafen. Lehrlingsgehalt wird gekürzt!
     
  14. #13 werner_1, 29.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.680
    Zustimmungen:
    1.494
    Auf die Frage, ob der Herd einphasig eingeschlossen werden darf, will ich hier nicht Stellung nehmen.

    Aber auch ein einphasig korrekt angeschlossener Herd stellt keine Brandgefahr dar.
     
  15. #14 Zelmani, 30.03.2014
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    11
    Wenn man ihm glauben darf, wär in seinem Fall nicht das Lehrlings- sondern das Ausbildergehalt zu kürzen. :shock:
     
  16. #15 werner_1, 30.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.680
    Zustimmungen:
    1.494
    Weshalb den hier streiten und nicht einfach die TAB zitieren:
    "Stromkreise für Elektrowärmegeräte mit einer Bemessungsleistung von mehr als 4,6 kW, z.B. Elektroherde, Durchlauferhitzer oder Warmwasserspeicher, werden vom Planer oder Errichter als Drehstromkreise ausgelegt.".
     
  17. #16 schick josef, 30.03.2014
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo die kl. Siemens Tischherde hatten 2 Kochplatten und ein Backrohr.Um eine Überlastung zu verhindern gab es eine Mechanische Einschaltsperre, entweder beide Kochplatten oder die kleine Kochplatte plus Backrohr waren möglich daher auch keine Überlast bei 230 Volt .

    mfg Sepp
     
  18. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    638
    Was nichts darüber ausagt, ob der Anschluß zum Zeitpunkt seiner Errichtung nicht den Normen entsprochen hat. Ein Wechselstromherdanschluß ist in DE eine sehr weit verbreitete angelegenheit. Wohnungen der 50er/60er Jahre verfügen selten über einen Drehstromanschluß.
     
  19. #18 werner_1, 30.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.680
    Zustimmungen:
    1.494
    Der TE sprach von 5-pol. Anschluss. Vermutlich hat er also Drehstrom.

    Im Übrigen verfügten hier bei uns in 50er/60er Jahren mindestens 90% der Haushalte über Drehstrom. Der Anschluss eines E-Herdes war vorher der Grund einen kostenlosen Drehstromanschluss zu bekommen.

    - Also nichts verallgemeinern -
     
  20. #19 elektroblitzer, 30.03.2014
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    97
    5-adrige Zuleitung sagt nichts darüber aus ob Drehstrom vorhanden ist!
    Ein Elektroherd der Einphasig betrieben wird ist stillzulegen!
     
  21. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    638
    Selten einen derartigen Blödsinn gelesen!
     
Thema:

Herd 3 adrig an 5 adrig anschliessen!

Die Seite wird geladen...

Herd 3 adrig an 5 adrig anschliessen! - Ähnliche Themen

  1. 63A-125A Anschluss kommt,3 eHZ möglich?

    63A-125A Anschluss kommt,3 eHZ möglich?: Hallo, ich erhalte ein Upgrade auf 125A am HAK, Ich möchte einen neuen Zählerplatz setzen. Ich würde einen Hager anpeilen, Technikzentrale nach...
  2. Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen

    Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen: Hallo zusammen, ich baue gerade einen Kellerraum aus und werde in diesem Zuge die E-Installation teilweise modernisieren. Da es ein Arbeitsraum...
  3. Hilfe bei Fehlerdignose am E-Herd

    Hilfe bei Fehlerdignose am E-Herd: Es gibt Probleme mit einem E-Herd und ich wurde als einziger Elektriker in der Familie darum gebeten es zu beheben. Das Problem ist, dass ich...
  4. USV anschließen und absichern

    USV anschließen und absichern: Hallo, ich habe eine USV mit 550VA und diese ist mit dem beiliegenden Stecker so angeschlossen: USV->Schuko-Stecker->Steckdose->10m x 1,5mm²...
  5. 3 Lichter, eines individuell schaltbar

    3 Lichter, eines individuell schaltbar: Hallo zusammen, ich wollte fragen ob folgendes möglich ist: 3 Lampen, alle mit einem Schalter A ein und ausschaltbar. Eine der drei Lampen (Lampe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden