Herd, 3-Phasen und Brücke nicht abgezogen... :S

Diskutiere Herd, 3-Phasen und Brücke nicht abgezogen... :S im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, beim Anschliessen des Herdes (3 Phasen) wurde vergessen die Brücke zu entfernen. Beim Einschalten der 1 Sicherung schaltete sich die...

  1. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    beim Anschliessen des Herdes (3 Phasen) wurde vergessen die Brücke zu entfernen.

    Beim Einschalten der 1 Sicherung schaltete sich die Uhr des Herdes ein und beim Einschalten der 2 Sicherung sprang diese gleich wieder raus und es hat sogar kurz geblitzt an der 16 Ampere Sicherung.

    Gleichzeitig war eine der 3 Schraubsicherungen im Keller durchgebrannt.

    Bevor ich nun den Herd noch einmal ohne Brücke "starte", 2 Fragen.

    1.) Kann die 16 Ampere Sicherung durch dieses "Blitzen"/den Kurzschluss selbst beschädigt worden sein ? (Besser erst austauschen?)

    2.) Wie wahrscheinlich ist es, das der Herd bei so einer Aktion beschädigt wurde und ein Wiederanschliessen besser vermieden werden sollte ?

    p.s.
    Bitte keine Belehrungen wie gefährlich Strom ist oder wie verantwortungslos man ist wenn man vergisst die Brücke abzuziehen. :/
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 03.03.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Du bist sicher nicht der erste und auch nicht der letzte dem dies passiert ;)

    1)reden wir über einen Automaten oder auch über Schraubsicherungen ?
    letzteres ist wohl hinüber und der Automat sollte es wohl überlebt haben. kann aber auch mal anders sein, dann rastet er wohl nicht mehr ein.

    2)Ich hab schon von fällen gehört wo die Uhr hops gegangen sein soll, somit würde dann der Ofen oft nicht mehr gehen.
    Aber ansonsten seh ich da keine Gefahr da der Herd auch einem "normalen" Kurzschluss stand halten sollte ohne schaden zu nehmen.


    Mfg
     
  4. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne oben in einem Einfamilienhaus. Dort befindet sich ein kleiner Sicherungskasten. In diesem hat es auch gefunkt. Der Automat im Keller enthält 3 Schraubsicherungen. Davon ist eine jetzt hinüber.

    Erst mal danke, dann kann ich ja beruhigt zu Bett gehen... :)
     
  5. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Diese Stecker vom Cerankochfeld sind beim Anschliessen hörbar eingerastet.

    Gibt es einen kleinen Trick wie man diese wieder "einfach" lösen kann ?

    [​IMG][/img][/list]
     
  6. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Und nochmal zu der 2.ten 16A Sicherung, die "geblitzt" hat. Kann diese jetzt defekt sein ?
     
  7. #6 audi-raser, 03.03.2013
    audi-raser

    audi-raser

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    1
    An den Steckern ist seitlich eine "Nase" angebracht, wenn du diese zum Stecker hin drückst, dann kannst Du den Stecker nach oben abziehen.

    mfg audi-raser
     
  8. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0

    Da sind nur diese kleinen "Plastiknasen" und diese "Führungsschiene". (rote Pfeile)

    Die sind so klein, die lassen sich nicht wirklich drücken...biegen...und der Stecker ist wie angewachsen.

    Und die gelben Pfeile weisen auf die Anschlüsse hin. Diese "Nasen" waren sicherlich nicht gemeint, da ich ja sonst den ganzen Anschluss rausrupfe.


    [​IMG]
     
  9. #8 werner_1, 03.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.443
    Zustimmungen:
    1.015
    Hallo,
    1. Der 16A-Sicherungsautomat ist vermutlich nicht defekt. Einfach mal einschalten.
    2. Der Herd kann durch diesen Fehler nicht geschädigt worden sein.
    3. Du siehst doch, wo die Stecker eingerastet sind. Vermutlich gelbe Pfeile. Einfach die Halter mit dem Schraubendreher etwas abbiegen, bis der Stecker frei ist.
    werner
     
  10. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die hilfreichen Antworten so weit :)

    Ich musste die Blende ausbauen, damit ich an die Unterseite der Stecker gelangen konnte. Dort befindet sich dan eine winzige "Nase" die einrastet, wo man mit einem kleinen Schraubendreher "reinstechen" konnte und so den Stecker ganz einfach lösen konnte.

    [​IMG]

    Bis zum nächsten Blitz... ;)
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.587
    Zustimmungen:
    140
    Da hat der Hersteller mal wieder mitgedacht ...
     
  12. #11 leerbua, 03.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    597
    ist nur wegen der Laienbedienbarkeit :lol:
     
  13. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    So weit so...nicht so gut.

    1.)Schraubsicherung im Keller getauscht.
    2.)Die 3 Herd Sicherungen im 1 Stock hochgeklappt. Alle bleiben auf Position. (aber es funktioniert nur die Herd-Uhr)

    Und Dank der neuen Schraubsicherung habe ich zwar wieder Licht in den Räumen, wo gestern keines war....

    ABER:

    Der Kühlschrank, das Licht in der Küche und das Licht im Flur (alles eine Sicherung) funktionieren (noch) nicht. (Sicherung is aber oben)

    Und Leuchtmittel sind auch alle ok.

    Die Heizung (auch eine eigene Sicherung) funktioniert auch (noch) nicht. (Therme bekommt keinen Strom)

    Nun ist wieder der Gedanke da, das einige 16A Sicherungen in meinem kleinen Sicherungskästchen hinüber sind.

    Das kann ich wohl nicht ohne weiteres prüfen, oder ? (außer ich setze eine neue ein)

    Wäre auch zu einfach gewesen... :/
     
  14. #13 leerbua, 03.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    597
    Tja, deshalb gibt es Leute die das ganze 3 1/2 Jahre lernen (und teilweise dann noch nicht können)

    Mich würden die Sicherungswerte und ein Bild von der Verteilung mit den Schraubsicherungen im KG interessieren.
    dto. die Sicherungen im 1. Stock
    dto. der Anschluß im Herd (wo daß Kabel reinkommt und die Brücken ??? )

    Ansonsten verweise ich auf den PS: ... vom Eingangsthread
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.587
    Zustimmungen:
    140
    Ein 2-poliger Spannungsprüfer ist die Minimal-Ausrüstung um das durchschalten der Leitungsschutzschalter und das vorhandensein von Spannung Abgängig der vorgeschalteten Schmelzsicherungen zu prüfen. Wenn weder dieser vorhanden, noch Kenntnis über die 5 Sicherheitsregeln vorliegt kann man nur noch auf die Beauftragung einer Fachkraft verweisen, denn ich gehe einmal davon aus, dass du Laie bist und folglich den Herd schon nicht anschliessen durftest ...
     
  16. #15 werner_1, 03.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.443
    Zustimmungen:
    1.015
    Du kannst mit dem Fingernagel hinter den Kennmelder der Sicherung fassen. Wenn die Sicherung defekt ist, lässt er sich leicht herausziehen. Sonst ist er fest.
    werner
     
  17. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Habe alle 3 Schraubsicherungen getauscht und siehe da, nun funktioniert alles. Herd, Heizung, Kühlschrank, Licht. Danke :)


    Die 5 Grundregeln, ein Spannungsprüfer und Kenntnisse über L1,L2,L3,N und PE sowie der Respekt vor 400 Volt sind auf jeden Fall Pflicht.

    Und mir ist bewusst das ich nicht hätte selber...und nun weiss ich auch wieso...die Brücken...Sorgfaltspflicht...

    Und nun habe ich noch Gelerntes auffrischen müssen, da ich vergessen hatte, das L1 die schwarze Ader zwischen N und PE ist. Somit "saugt" der Herdlüfter jetzt, statt zu "blasen". Allerdings hat der Lüfter einen Ring mit kleinen Öffnungen um sich herrum, aus denen auch Luft rausströmt.

    Aber hier steht :

    " Das Gebläse saugt Luft aus dem Backraum an. Diese wird über den Ringheizkörpergeführt und erhitzt"

    http://www.elektroteile-versand.de/wissen/herd.htm

    Also, der Ofen saugt mit dem Propeller Luft an und pustet sie oberhalb der Herdtür wieder nach draussen.

    So kenne ich das auch von anderen Herden...

    Nur bei Umluft soll er die Luft im Ofen wälzen...

    Das muss ich wohl noch prüfen.

    Auf den nächsten Herd bin ich jetzt zwar ein bisschen besser vorbereitet, aber die Aufregung ist es einfach nicht Wert. ;)
     
  18. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Der Lüfter saugt zwar, aber pustet die Luft aus diesem "Ring" wieder in den Ofen.

    Es ist ein Privileg Herd-Set »SET C 502165 W/A/X«.


    [​IMG]


    Ich denke das gehört dann so. :)

    Hiermit verabschiede ich mich aus diesem Thread und sage noch einmal vielen Dank für die schnellen und guten Hilfestellungen !
     
  19. #18 werner_1, 03.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.443
    Zustimmungen:
    1.015
    L1, L2, L3 kann man nicht an den Farben unterscheiden und haben bei einem Wechselstrommotor auch nichts mit der Drehrichtung zu tun. Den Lüftermotor kann man nicht in der Drehrichtung ändern. Die ist durch die Herstellung vorgegeben.
    werner
     
  20. Mario1

    Mario1

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Oh, ein Bekannter sagte mir, das L1 immer zwischen N und PE ist...und das wenn diese Phasen vertauscht werden, das Gebläse saugen, statt pusten würde. Google hat diese Aussage mehr oder weniger bestätigt. Drehstrom...aber ich bin jetzt lieber still. ;)
     
  21. #20 werner_1, 04.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.443
    Zustimmungen:
    1.015
    Das ist Blödsinn
    Wenn du bei einem Drehstrommotor (3 Phasen/Außenleiter) 2 Stück vertauschst, änderst du die Drehrichtung.
    Nicht bei einem Wechselstrommotor, wie im E-Herd.
    werner
     
Thema:

Herd, 3-Phasen und Brücke nicht abgezogen... :S

Die Seite wird geladen...

Herd, 3-Phasen und Brücke nicht abgezogen... :S - Ähnliche Themen

  1. E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?

    E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?: Servus zusammen, nach gefühlt einer Dekade erfolgloser suche in allem auffindbarem bin ich auf die Idee gekommen, es bleibt nichts mehr über als...
  2. Über Herd oder über die Anschlussdose

    Über Herd oder über die Anschlussdose: So mein Kumpel hat mir diese "wunderbare" Grafik zugesandt und gefragt wie er das anschliessen soll. Ich habe keine Ahnung..., dachte ich frag mal...
  3. Lampe: Gelbes Kabel & 3-adriges Durchsichtiges

    Lampe: Gelbes Kabel & 3-adriges Durchsichtiges: Hallo, ich wollte einen kleinen Kronleuchter aufhängen, der auch nicht mal so billig war. Nun ist da aber nur ein grünes Kabel und ein dickes...
  4. 3 Lampen hintereinander anschließen

    3 Lampen hintereinander anschließen: Moin! Ich habe ein Problem in meiner neuen Wohnung. Ich versuche es mal einigermaßen zu erklären. Es gibt dort einen relativ langen Flur, in dem...
  5. 3-er Steckdose über 5-adriges Kabel

    3-er Steckdose über 5-adriges Kabel: Hallo, ich plane meine Werkstatt neu verkabeln zu lassen und stelle mir gerade die Frage, ob es möglich/erlaubt ist eine 3-er Steckdose über ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden